@Trento

G{rXas-Hxalm


elender Angsthase..mir ist schon den ganzen Morgen so komisch...weswegen ich jetzt gleich Panik habe... %-|

Und seit es mir die letzten 2 Wochen nicht gut ging (Dienstag und Mittwoch waren jeweils extrem...da hab ich mich gefühlt als hätte ich 40 Grad Fieber...richtig sterbenselend und krank) ist es noch viel schlimmer geworden, vor allem weil das so diffuse Beschwerden waren... :-

bin müde. Dafür glaube ich, dass ich den Harry Potter heute fertigschaffe. :)^

Bin begeistert bis jetzt. :-D

G=rabs-Halxm


ich überlege, ne Tomatensuppe zu essen...aber wieso ist mir so komisch? Ich will keine MDG... :°(

Wieso kann man sich nicht gegen alles impfen lassen? :-(

obwohl, ich lass mich glaub ich gegen Grippe impfen. Wenigstens etwas, wogegen ich ein bisschen geschützt bin. Mit meinen Abwehrkräften scheints ja nicht so weit her zu sein...ich verstehe nicht warum?? 2003/2004 wars ja auch so scheisse, mit diesen vielen Grippen und der Lungenentzündung, aber da gings mir psychisch auch beschissen, das spielt auch ne grosse Rolle...

aber jetzt gehts mir doch gut??

oh mann. Wieso hab ich da solche Angst vor? Verstehe ich nicht.. :- :-(

c2laiZr &de l-unxe


Armes Hälmchen :-(

Weißt Du woher die Emetophobie kommt??

Kannst ja nächstes Wochenende zu deinen Eltern und deiner Mietz fahren. :-) Vorfreude ist die Schönste Freude. :-D

Gmrais-Hxalm


ja, mal sehen...

nächsten Sonntag hat mein Vater seine Geburtstagsfeier (er wurde ja 60) aber da gehe ich NICHT hin, das ist mit allen Verwandten, erstens kenne ich da nur etwa 2 davon und zweitens hasse ich die alle! Und drittens ist das ein Essen, und das ist das allerschlimmste! Mir reichen meine Erfahrungen mit Essen vor und mit vielen Leuten!! :-(

ich sag einfach ich hätte keine Zeit. Ich hab irgendnen Termin. %-|

Zudem müsste ich dann dort erklären, dass ich meine Ausbildung abgebrochen habe und in der Klinik war etc....nein, das tu ich nicht!!

Wegen der Phobie...wir haben es das letzte Mal angesprochen...sie hat die Theorie, dass es daran liegt, dass ich früher die selber bestimmen bzw. widersprechen durfte...und wenn man sich übergibt ist das ja, wie wenn alles rauskommt...und das sei im übertragenen Sinn so ähnlich...oder so. :-

aber ich glaube nicht so recht daran... :-

hab die Phobie ja schon gaaaaanz lange...schon als Kleinkind...meine Mutter hat mir erzählt, dass ich, wenn ich auf ein bestimmtes Kleidungsstück oder mit einem bestimmten Kleidungsstück erbrochen habe, dieses Kleidungsstück nie mehr anziehen wollte und mich unter Tränen gewehrt habe.

???

cSlai0r dea lunxe


Meine Therapeutin stellt auch Theorien auf, die ich nicht so ganz nachvollziehen kann. :-| Meine lässt sich dann aber auch nicht so leicht von abbringen. Das nervt. >:(

Ich habe als Kind Dinge, von denen ich mich übergeben habe, Jahre lang nicht mehr gegessen. Ich erinnere mich noch dran, dass ich bis heute keine Kroketten esse... Nun ja. %-| Aber ich habe keine Emetophobie oder so.

Was denkst Du woher die E. stammt??

Meinst du nicht, Du solltest deines Vaters zu liebe auf die Feier gehen? Weißt Du, wir haben einen ganz schlechten Kontakt zu den Eltern meines Vaters. Ich hasse die Leute!!! Und dennoch gehen wir mit hin. Ich darf mir, wenn mein Onkel da ist, von ihm immer sagen lassen wie dumm ich bin (bin wirklich die dümmste der Familie) und wie dämlich ich bin, dass ich das studiere und so. Aber meines Vaters zu liebe mache ich es.

Ich weiß ja nicht wie schlecht es Dir nach solchen Treffen geht, aber vielleicht solltest Du dir mal nen Ruck geben?? *duck*

GIras-BHa8lxm


Ich habe als Kind Dinge, von denen ich mich übergeben habe, Jahre lang nicht mehr gegessen.

das mache ich auch. %-| Mittlerweile gehen zwar einige Sachen wieder...z.B. Pizza Margherita. Die mag ich viel zu gerne. Aber andere Sachen...nee, ist nicht.

Ebenso mit Kleidungsstücken - egal ob ich jetzt gekotzt hab oder "nur" normal krank war - hab Mühe, die wieder anzuziehen. Apropos Kleidung, ich gehe dann morgen oder so Hosen kaufen - das geht echt nicht, nur ein Paar Hosen zu haben.

Woher sie kommt - du ich hab keine Ahnung, echt nicht! :-

Ich will nicht an die Feier! :-(

meinem Vater zuliebe - wieso? Kam er an Elternabende? Kam er an die Tage der offenen Tür? Kam er an meine Schulabschlussfeier? Etc.

Wieso soll ich mir das antun?

Ich m ach lieber allein mit ihm was, dann hab ich mehr davon.

c@lairB de slune


Weißt Du, die Leute meines Vaters haben uns allen unser LEben lang auch nur geschadet. Trotzdem gehen wir (selten) hin. Es bleibt eben ein Teil unserer Familie.

Aber vielleicht ist es wirklich besser für dich, wenn du nicht hingehst. Wenn Du das schon so einschätzt, wird es wohl wirklich das Beste sein. Nicht das Du am Ende wieder ganz weit unten bist... :-(

Weißt Du, unser Kater ist ja ein kleiner und dünner. Gestern war eine große, fette Katze auf unserem Grundstück.- Ich war im Bad. Habe unseren Felix schreien hören - ich runter. Da habe ich die Katze gesehen. Sie war gerade auf dem Weg ins Nachbargrundstück. Da habe ich unseren Kater gerufen (er hört auf seinen Namen) und wo war er? Auf dem Baum ganz oben. Er hatte Angst. Der arme kleine. :-( Tat mir richtig leid...

G@ras-H+alm


Familie bedeutet für mich nichts.

Ich habe keine Familie. Wir sind ein loser Haufen von Leuten.

An Weihnachten kam, als ich noch ganz klein war, mal die Grosseltern mütterlicherseits.

Ab und zu hab ich meine Patentante und meinen Patenonkel (ich hoffe das ist dasselbe) besucht.

Aber sonst? Familie? Nein. Nicht bei uns. Meine Mutter hasst sowieso die ganze Verwandtschaft meines Vaters (verstehe ich auch) und naja. %-|

egal.

Ich geh nicht hin.

das mit den Katzen find ich auch immer so schlimm... :°( mein Mausi hatte schon oft Verletzungen, und am Öhrchen fehlt ein kleines Stück! :°(

oh mann jetzt muss ich grad weinen! :°(

hab so Angst um ihn! :-( Hab mich so darauf gefreut, ihn heute zu sehen!

c3lairK dex <lu9n<e


Tut mir leid. :-(

Wollte nicht triggern... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Es ist okay. Wenn das für dich so ist, dann ist es wirklich traurig, aber nicht zu ändern. Tut mir leid für dich, wirklich. :-(

Zu deinen beiden Geschwistern hast Du auch nicht so das Verhältnis, oder??

Würdest Du euigentlich für die spätere Ausbildung in eine ganz andere Stadt gehen??

Gzras-zHalm


hast du nicht, schon ok :-x

nein, zu meinen Geschwistern hab ich eigentlich gar kein Verhältnis. Hab vorhin kurz mit meiner Schwester telefoniert aber nur um ihr Tipps wegen den Magenschmerzen zu geben. Aber sonst...wir reden nie, wirklich nie, über private Dinge. Ich weiss nicht ob die beiden schon nen Partner hatten oder haben, ich weiss wie es ihnen psychisch geht (aber ich glaube gut), ich weiss gar nichts.

War schon immer so.

Egal. Ist nicht schlimm. Bin so aufgewachsen.

nein, ich geh in keine andere Stadt. ich fühl mich hier sehr, sehr, sehr wohl - und zuhause! Und ich hab mich hier so schön eingelebt! x:)

ich mach mir jetzt den Rest der Tomatensuppe. mir ist zwar immer noch so komisch.. :- :-( *Angst*

bin gleich wieder da.

cJlaYir d2e lune


Lass es Dir schmecken!!! :-x

Das mit deiner Familie tut mir wirklich leid. Umso erstaunlicher finde ich es, wie Du das alles so alleine gepackt hast. Mit dem Zimmer und so. Wenn ich da an vor ein paar Wochen denke... Wo Du noch nicht in der TK warst und so. Super wie sich das alles entwickelt hat und alles hast alleine geschafft. Echt stark!!!

G3r.a;s-Haxlm


oh ja, was für eine herausragende Leistung. %-| %-|

mir gehts ja auch viel besser.

czlai$r de 8lune


oh ja, was für eine herausragende Leistung.

Hallo? Das war mein Ernst. Ich finde es wirklich bemerkenswert. Ich meine Du konntest dich nicht auf das Leben nach der Klinik vorbereiten - von heute auf morgen standest Du alleine, mit kaum Unterstützung da. Am Anfang war alles ein riesen Chaos. Der Tag ging nicht rum und #Du warst nur zu Hause. Jetzt bist Du meistens ;-) in der TK und gehst auch sonst mal spazieren oder so. :-) oh ja, was für eine herausragende Leistung. iß nicht iob ich das so gepackt hätte. Gerade direkt nach der Klinik in ein ganz anderes Leben...

Gpras -Hxalm


von heute auf morgen standest Du alleine, mit kaum Unterstützung da.

selber schuld..und in der anderen beschissenen Klinik hätte ich schon bleiben können...aber so blöd bin ich nun auch wieder nicht ;-)

aber hat lange gedauert bis ich es einigermassen in den Griff gekriegt hab. %-|

Dafür krieg ich 1000 andere Sachen nicht hin.

cRlaPir dJe xlune


selber schuld..

Na ja, versteh ich jetzt nicht so ganz... Warum selber Schuld? Das Du nicht in der anderen Klinik bleiben wolltest, ist verständlich und das Du nicht wieder nach Hause wolltest, war wohl eine der Besten Entscheidungen in den letzten Monaten... Also :)^

Ich habe es nicht drauf auszuziehen. Ich möchte schon gerne, aber ich kann nicht. Trau mich nicht. Von demher finde ich es schon stark wie Du alles mit 18 Jahren so in die Hand genommen hast. :-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH