@Trento

Ghras-H@alm


Indiana Jones kenn ich noch als Uralt-Spiel, laaaange her, da war ich noch ganz klein! :-D Da musste man u.a. ein Wildschwein mit einer Peitsche verjagen. :-)

so, der Nachmittag war recht gut.

Die DBT-Gruppe hat sich zwar eeeeewig in die Länge gezogen, und im Zug war mir schlecht, weil ich mal wieder tonnenweise gebrannte Mandeln in mich reingestopft hab... %-|

Dann hatte ich den Termin bei der Ärztin - und ich konnte mich durchsetzen, kriege jetzt das Buspar! :-D :)^

Heute morgen meinte die FÄ: "Sie haben aber sehr viele Medikamente!" Ich finde nicht dass 3 viel sind. Nun ja, jetzt sind es 5.

Aber die 3, die helfen mir wirklich klasse! :)^

G6raEs-Haxlm


"Aufschrei", welches ich mir im Internet bestellt hatte, ist heute angekommen. Recht alt halt schon, sieht man ihm an, aber macht nichts.

Scheiss Kirche... %-| %-| %-|

L\ila\blassb8lau


Gräslein *:)

Hast du den Faden [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/188800/]] schon gesehen? Vielleicht ist der eine oder andere bracuhbare Tipp dabei ...

PCO - nicht so toll, klar. Aber das muss ja nicht so bleiben!

N1achtwRes]exn


Hallo *:)

"Aufschrei", welches ich mir im Internet bestellt hatte

Eine Musik-CD ... ?

Gebrannte Mandeln sind fein :-)

ich konnte mich durchsetzen, kriege jetzt das Buspar!

Hm, gratuliere ;-) und hoffe, dass es bei dir länger wirkt als bei mir ... vielleicht setze ich es wieder ab. Hab vorgestern (glaub ich) wieder mal ein Temesta genommen. Da kommt nach wie vor nichts an die Wirkung ran :-/ aber ich werds trotzdem nicht regelmässig nehmen, ist einfach zu unangenehm wenn sie es mir dann irgendwann streichen würden und alles wieder auf mich einbricht ...

Hab auch 5 Medikamente, momentan.

Gjr0as-Hwalfm


Lila @:):

Freßattacken sind ein Notprogramm des Organismus, mit dem er versucht, fehlende Wirkstoffe zu bekommen.

(steht in dem Thread) Ich glaube nicht, dass das bei mir ein Notprogramm ist - ich bin ja satt und muss einfach alles schnellstmöglichst in mich reinstopfen....das befriedigt mich. %-|

Hab heute auch in der DBT-Gruppe darüber gesprochen - ne andere hat das auch.

PCO - nicht so toll, klar. Aber das muss ja nicht so bleiben!

Ich hoffs mal. Obwohl ich jetzt gar nicht mehr sicher bin, ob das stimmt - sie hat ja nur Ultraschall gemacht? :- ???

Nachtwesen @:)

Eine Musik-CD ... ?

Ein Buch. ;-)

Hab auch 5 Medikamente, momentan.

Was hast du sonst noch?

Ja, mal sehen ob und wie das Buspar wirkt...bei P. hilft es gut. :-) der hat auch ne SP.

(immer diese Abkürzungen ;-D)

Ich freue mich eigentlich nur darüber, weil ich es geschafft hab mich durchzusetzen. Ich scheine mal wieder überall anzuecken und kann mich nicht durchsetzen.... %-| %-|

N^ac)htwVesxen


Ein Buch.

Mh, das gibts ja auch noch ... :-)

Was hast du sonst noch?

Imovane und Seroquel zum schlafen, Solian(e?) zum ... keine Ahnung. Beruhigen oder so, soll auch enthemmen, aber da merk ich nichts von. Und Temesta in der Reserve.

bei P. hilft es gut.

Hast du nicht gesagt, du kennst das Medikament nicht ... ??? oder hat er es sich in der Zwischenzeit verschreiben lassen?

der hat auch ne SP.

Wenn ich das wieder lese. Auch wenn ich sowas nicht gern sage, aber ich hab das Gefühl, ihr macht euch viel zu viele Gedanken um diese verdammte SP. Vergesst sie einfach, und ihr habt viele Probleme weniger ... gleichzeitig weiss ich auch, dass das nicht geht. Trotzdem ... naja. Kann wieder nicht ausdrücken, was ich meine.

Ich scheine mal wieder überall anzuecken

Woher kenn ich das nur ...

Hab über Borderline nachgelesen. Der Artikel auf Wikipedia liest sich irgendwie wie eine Diagnose über mich :-/ glaub langsam, ich hab BPS und Sozialphobie zusammen ...

LRilab!lassxblau


Du bist satt, aber dir fehlen vielleicht trotzdem wichtige Nährstoffe! Deswegen fand ich den Tipp, sich abwechslungsreich und halbwegs gesund zu ernähren, schon ganz gut (zumal ich das auch schon mal angedeutet hatte ;-))

Mit PCO kenne ich mich überhaupt nicht aus, hab im Forum zum ersten Mal was davon gelesen ... Aber die Frauen "drüben" haben ja anscheinend Ahnung. Ich würde wohl mal dem Tipp mit dem Endokrinologen nachgehen, das klingt vernünftig!

L_ilablaxssblxau


Okay, die quängelnde Horde kommt hungrig aus dem Garten ;-D Auf zur Fütterung der Raubtiere!

Bis später vielleicht!*:)

Gcrtas-zHalxm


Hast du nicht gesagt, du kennst das Medikament nicht ... oder hat er es sich in der Zwischenzeit verschreiben lassen?

Doch, hab ich gesagt. Aber ich kenne doch nicht seine gesamten Medikaemente die er nimmt und ich hatte fast 3 Monate keinen Kontakt mehr...

Auch wenn ich sowas nicht gern sage, aber ich hab das Gefühl, ihr macht euch viel zu viele Gedanken um diese verdammte SP. Vergesst sie einfach, und ihr habt viele Probleme weniger...

Was?? Also erstens mal, wer ist "wir"? P. hat die Phobie schon sehr sehr lange. Das ist nunmal seine Diagnose.

Und MIR ist es lieber wenn ich sagen kann ich hab ne SP, das ist wenigstens ne Diagnose, besser als wenn ich so schwammig rumrede à la "naja ich hab halt Probleme mit Leuten und Angst vor ihnen bla bla".

Wie soll man sie vergessen?? Das bringt doch nichts! :-o

??? ??? ???

Hab über Borderline nachgelesen. Der Artikel auf Wikipedia liest sich irgendwie wie eine Diagnose über mich

naja, bei der BPS muss man aufpassen - weil die Symptome treffen zum Grossteil auf sehr viele Menschen zu. Erst das Ausmass macht die Störung aus - deshalb darf man sie auch nicht selber diagnostizieren.

GnrasD-Halm


Und was soll der Endokrinologe machen? Ich kann doch nicht dauernd zu 100 Ärzten... %-|

Ich nehm jetzt die Pille und gut ist. Solange meine Haut wieder rein ist bin ich - so bescheuert das jetzt klingt - einiges glücklicher.

Hätte nie gedacht, dass sowas was ausmacht... %-|

Das mit den Nährstoffen - ich ernähre mich doch gesund! Ich hab in der Klinik Obst bzw. Gemüse, morgens hab ich Brot, und abends sonstwas.

Ich hab ja keinen Heisshunger, sondern einfach diesen blöden Zwang! Ich hab nämlich oft gar keinen Hunger, aber ich muss einfach essen!

Anders wars mit dem Seroquel - dort hatte ich Hunger, einfach nur Hunger, immer!

Mann ich krieg schlechte Laune. >:(

Nhach:twexsen


Was?? Also erstens mal, wer ist "wir"? P. hat die Phobie schon sehr sehr lange. Das ist nunmal seine Diagnose.

Du und P. ... du sagst von dir ja auch, du hättest eine SP ... ich mein, er studiert (meine ich mal gelesen zu haben). Du hast vor nicht soo allzulanger Zeit keine Probleme damit gehabt, einem Mann nahe zu kommen ... und auch wenn ich so lese, wie du hier bist. Auch wenn du sagst, im RL bist du anders. Ich bin nicht nur anders. Ich kann sowas schlichtweg nicht, ich kann mir manches nicht einmal vorstellen. Ich kann es einfach nicht. Du hast nur Angst davor, oder sowas ... sorry. Ich hab wieder mal so seltsame Gedanken.

weil die Symptome treffen zum Grossteil auf sehr viele Menschen zu.

Naja ... ich weiss nicht. Hast du den Artikel gelesen?

Wie soll man sie vergessen?? Das bringt doch nichts!

Wenn du vergisst, dass du Angst vor etwas hast, ist sie logischerweise auch weg. Ich kenn das von der Wirkung von Temesta her ... natürlich ist es nicht alles.

Btw, ein Buch worüber? :-)

Gpras-}Halxm


Ja, er studiert, nach zig Unterbrüchen und nach Jahren Therapie!

Wie soll ich es denn sonst nennen? Eine "vorübergehende Phase"?

Im Internet ist das was anderes - da sehe ich niemanden, ich kann jederzeit weg, etc.!

Nein, ich hab den Artikel nicht gelesen, aber zig Bücher. ;-)

Wenn du vergisst, dass du Angst vor etwas hast, ist sie logischerweise auch weg.

Wie soll das denn bitteschön gehen? Man kann Angst nicht einfach vergessen. %-|

NVachztwSesexn


Das hier ist auch ...

Über Borderline:

Es handelt sich um Leute, zumeist Frauen(...)

Häufig wird die Borderline-Störung mit der Aufmerksamkeitsdefizitstörung verwechselt.

Bei ADS:

Jungen sind dreimal häufiger betroffen als Mädchen

Also wird bei Jungs einfach ADS diagnostiziert und bei Frauen Borderline ...

G5ras-Hxalm


Das glaube ich jetzt irgendwie nicht.

ADS hat doch noch andere Komponenten...

Neachtdwesxen


Man kann Angst nicht einfach vergessen.

Nicht einfach, aber man kann, und dann ist man sie (vorübergehend) los, weil Angst, in diesem Zusammenhang, ist wie eine Barriere vor etwas, und wenn die weg ist, ist gut. Wenn dahinter nichts ist, hast du wirklich Probleme ... wenn du weisst, was ich meine.

Im Internet ist das was anderes - da sehe ich niemanden, ich kann jederzeit weg, etc.!

Aber du kannst im Internet reden, und auch wenn du es nur im Internet kannst, es bist immer noch du ...

Eine "vorübergehende Phase"?

Das ist es auch, meiner Meinung nach.

Wie gesagt, sorry. Ich glaub ich sollte nicht weiter darüber schreiben, es bringt nichts und ich kann es nicht in Worte fassen. Es geht wohl darum, dass ich finde, dass du normal sein könntest, warst und es wieder sein wirst, und das bei mir nicht war und nicht geht. Naja.

Ich glaub, ich geh besser. Ich will dir nicht zu nahe treten ... :-|

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH