» »

Hilfe, ich bin dumm wie Bohnenstroh

l.uom-arHen


Ich wollte nur noch anmerken, dass es bei den Quizshows wie Wer wird Millionär nur bedingt auf Intelligenz ankommt. Das Erschließen von Sachverhalten kommt dort nur rudimentär vor. Es geht eigentlich eher darum, ob man ein gutes Gedächtnis hat und ob man Antworten gut abrufen kann. Dabei ist die Kombi entscheidend, weil reines Wissen durch die Zeitvorgaben nicht ausreicht, um weiterzukommen. Ich glaube es macht auch einen Unterschied, ob man das Beantworten der Fragen trainiert hat oder nicht.

R9oge{rRa]bbit


Liebe TE,

meiner erster Gedanke war auch: wenn du bei diesem Text, den du hier verfasst hast, dumm wie Bohnenstroh bist, in welchem Zustande befinden sich dann wohl viele andere Forumsteilnehmer hier?

Ich vermute eher, dass du dich viel zu oft mit anderen vergleichst und dir selbst zu wenig zutraust.

Motorisch bin ich auch nicht sonderlich fit, ich bin total ungeschickt und meine Mutter meint, meine Bewegungen sähen des Öfteren "spastisch und behindert" aus . Dazu muss ich sagen, dass ich riesengroß bin, irre lange Bein hab und ich echt nicht weiß, wie ich meinen Körper eleganter bewegen könnte.

Kann man Intelligenz "lernen" bzw. verbessern? Ich will nicht mehr das Gefühl haben, der dümmste Mensch auf Erden zu sein. Und dann noch diese motorische Sache. Ständig reiße ich Sachen um, renne gegen Türen und kleckere beim Einschenken von Getränken.

Es gibt so einige clevere Menschen, die motorisch sehr ungeschickt sind.

Und man kann es auch ohne Talent ganz nach oben schaffen, prominentestes Beispiel Angela Merkel. Die Frau ist (für mich) [...]. Trotzdem ist sie irgendwie zur Bundeskanzlerin geworden [...]

Ich bin ja wahrlich kein Anhänger von Angela Merkel und ihrer Partei, aber :-X .

S|endziDmixr


Ich wollte nur noch anmerken, dass es bei den Quizshows wie Wer wird Millionär nur bedingt auf Intelligenz ankommt.

Bei einer Unterhaltungssendung (bzw. einem Gewinnspiel) erübrigt sich die Frage nach einem Zusammenhang mit der Intelligenz.

wenn du bei diesem Text, den du hier verfasst hast, dumm wie Bohnenstroh bist, in welchem Zustande befinden sich dann wohl viele andere Forumsteilnehmer hier?

:)z

Fdial&le


Ich finde Dich ziemlich klug :)^ Denn Du bist a) fähig zu Selbstreflexion und b) fähig, Deine Schwächen zu sehen und sie Dir selbst einzugestehen. Die allermeisten Menschen sind nicht dazu imstande, und die Dummen halten sich erst recht für superklug. Kennst Du den Spruch: Intelligenz ist die am gerechtesten verteilte Ressource – jeder glaubt, genug davon zu haben ;-)

Bqrau0naugxe


@ Alias 669601

Ich glaube nicht, dass du "dumm wie Bohnenstroh" bist. Du hast zum Beispiel eine sehr ordentliche Rechtschreibung und kannst dich sehr gut ausdrücken.

Was ich eher empfinde, wenn ich deinen Text so lese: dass dein Selbstwertgefühl einen Knacks hat. Vielleicht schaust du auch einfach zu oft auf die noch Schlaueren und zu wenig RTL2? ]:D

Auf mich wirkst du sehr selbstkritisch, hast den Blick eher auf die eigenen empfundenen Schwächen gerichtet, denn auf deine Stärken. Mathe und Logik sagst du selbst, wäre nicht so deine Stärke, aber wie sieht es denn mit dem Umgang mit Texten aus? Was hattest du denn als Vertiefungsfächer im Abi und was hast du mal 2 Semester studiert?

Wovon lebst du denn jetzt? Schule ist ja vorbei und Studium hast du abgebrochen sagtest du.

sFchnap9pi72


Ja ,nach vorne schauen,was ist jetzt und wie geht es weiter,

das interessiert wohl jeden,der dir etwas geschrieben hat.

Hast du eine Bild Zeitung gelesen?Was fühlst und denkst du ?in Frankfurt, im Schauspiel, suchen Sie Statisten.(ist kein Witz),gibt es in jeder großen Stadt,mach das mal.kriegst 100,-und du kannst bei 0

anfangen und eine winzige Aufgabe machen.Mit etwas Glück,wenn meine Phantasie nicht total abgedreht

ist,kannste über die Schiene lernen Selbstwertgefühl zu bekommen,dir was zu trauen...und die

tolpatschige Art,wenn du da nicht auch noch selbst übertrieben hast...?auf Sicht eine kleine Rolle,also mit Handlung zu übernehmen.Kannst du diesem Gedanken etwas abgewinnen?

Möchtest du dir eine Freundin suchen,die ein einfaches Handwerk ausübt(z.B) und vielleicht "nur"

eine Real .-oder Hauptschule besucht hat?Ich denke in diesem Falle,würdest du in vielerlei Hinsichten

profitieren.Denk mal beim nächsten Friseurbesuch darüber nach. x:) :)*

tOre\ibeixs


Hallo,

also, wenn du wirklich einen IQ von 66 hättest, würdest du noch nicht mal eine Banane aufmachen können. Was nichts anderes heißen soll, dass man mit eine IQ von 66 mehr als Schwachsinnig ist!

Wenn ich deinen Text lese, denke ich mir, dass du ganz normal Intelligent bist. Du solltest einfach mal an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Drück dir die Daumen, dass du deinen Weg zu mehr Selbstbewusstsein findest. Denn dumm/ doof bist du nicht!

L}ejwiaxn


also, wenn du wirklich einen IQ von 66 hättest, würdest du noch nicht mal eine Banane aufmachen können. Was nichts anderes heißen soll, dass man mit eine IQ von 66 mehr als Schwachsinnig ist!

Unsinn. Ein IQ-Test misst, wie gut man die im IQ-Test typischen Fragen beantworten kann. Mit Bananen hat das nichts zu tun, wie ueberhaupt auch nicht mit einem ganz grossen Teil dessen, was fuer das Leben wichtig ist.

Man kann an diesen Tests ja viel und zurecht kritisieren, aber die Idee, man koenne von ein paar Postings den IQ besser diagnostizieren als ein Test, ist deswegen trotzdem abwegig.

SjendAzimxir


Hochachtung :)^

Fvranqconi.an78


Du bist Definitiv nicht dumm !!

Was du schreibst könnt ich auch mal von mir gegeben haben ! :)z

Vergleich dich nicht mit anderen,sich selbst und seine fähigkeiten richtig einschätzen geht nicht !

Wir großen (bin 1,92) wirken auf die klenen eh immer ungeschickt!(die müssen ja nicht so aupassen irgendwo hängenzubleiben.) Die gleichgewichts probleme haben die meisten wenn sie schneller wachsen,weil das hirn lernen die informationen von innenohr anders zu interpretieren.Abgesehen davon ist es aufgrund der hebelkräfte nun mal schwerer (n=f*l)immer das gleichgewicht zu halten!

Dein grosses problem aber ist dein negatives-selbstbild(F34.1),welches schon an der grenze zur Depression klopft.

Bei dem was du beschreibst solltest du dir Hilfe suchen!

Mach dich aber bitte vorher selber einwenig schlau.Die von dir Beschriebenen Probleme mit Aufmerksamkeit können diverse ursachen haben.Schilddrüsen dysfunktionen , Zinkmangel ,Depressionen ,Borderline sowie ADHS können zu solcher symptomatik führen.Wobei da eins das andere nicht ausschließt sondern die symptome noch verstärkt sowie verzerrt.Bei dem ganzen eine fehldiagnose zu kassieren macht es in jedenfall nicht besser! So wie du dich Beschreibst würd ich aber eher ADHS vermuten.(heisst aber nix :=o )

In jeden fall ist der Hausarzt erstmal ein guter anfang ,da du für die psychisch plausiblen sachen sowieso vorher ein großes Blutbild brauchen wirst ! :[] Da kannst du dir gleich Zeit beim Seelenklemptner sparen !(wenn der das nicht von dir verlangt und gleich drauflos diagnostiziert -> VORSICHT !!! :)- )

Naja meine Psychater haben mir alle Bestätigt das den normalen Erwachsenen menschen nicht gibt!

Wer das von sich denkt dissoziert nähmlich die tatsache das die sebsteinschätzung aufgrund des feedbacks anderer entsteht.

Die ihre umwelt auch nur egozentrisch(5-sinne,adrenalin hormone..) subjektiv wahrnemen können.("des kaisers neue kleider"lässt grüssen)

Zu gut Deutsch Mensch brauch zum überleben ne Meisse (Ich spinn mir die welt wiedie wirse mir Gefällt :-) )

ach ja wer rechtschreibfeler findet darf sie für sich behalten :-)

Avnnetxto


@ zwetschge1

Wenn Dein IQ über dem einer Tasse Kaffee liegen würde, würdest Du wissen, dass der/die TE nicht blöd sein kann. Sie schreibt überdurchschnittlich gute Texte.

Ich erinnere mich, hier letztens von irgendeinem Studenten den Satz gelesen zu haben:

Der Rechner läufte nicht gut.

Dieser Mensch kam sich schlau vor und auch diejenigen, die hysterisch auf Fehlerkorrektur reagierten. DAS sind die "Bekloppten". Die/die TE wird wohl einfach nur verunsichert sein. Aus Unsicherheit und Angst verbockt man alles. Ein IQ Test sagt gar nichts aus. Man kann hochintelligent sein, aber Prüfungsangst haben,...schon liefert man Idiotenergebnisse ab...

tUrei@bei/s


@ Lewian

Sorry, dass du meinen kleinen Scherz mit der Banane nicht verstanden hast...ist halt eine Redensart. Deine Aussage "Ein IQ-Test misst, wie gut man die im IQ-Test typischen Fragen beantworten kann" ist so nicht ganz richtig. Ein IQ Test misst sicherlich wie gut man die spezifischen Fragen beantworten kann, aber da er viele Themengebiete hat, misst er schon "deine unterschiedlichen Begabungen". Und glaub mir, mit einem IQ von 66 wird es dir schwer fallen eine Banane zu öffnen - Schimpansen haben eine geschätzten IQ von ca. 60.

Im Leben ist IQ nicht alles...aber es hilft. Für viel wichtiger erachte ich, dass man einen hohen emotionellen und sozialen IQ hat...

Schade ist, dass du hier auf die Poster eingehst und nicht auf den TE...aber egal...man meckert halt gerne zzz

SNtialfxyr


DUMM ist Frau Merkel für mich deswegen, weil sie eine unehrliche, feige Person ist, die Dinge verspricht, die sie nicht hält. Da kann sie tausendmal Physikerin sein, für mich ist sie menschlich gesehen dumm.

Dumm und feige muss das aber nicht sein (und ist es bei Frau Merkel auch ziemlich sicher nicht). Es kann gerade bei Politikern gezieltes Taktieren sein, um sich Vorteile (z.B. Wählergunst) zu verschaffen und die Macht zu erlangen. Das nennst du dumm? Vergleiche mal Größen wie Einfluss oder Verdienst einer Frau Merkel mit deinen…eher hat man, wenn man da oben gelandet ist, taktisch gesehen einiges richtig gemacht bzw. äußerst klug angestellt.

Nicht zu vergessen auch, dass Frau Merkel keine Diktatorin ist. Sie KANN häufig gar keine Entscheidungen fällen, auch wenn sie es gerne würde. Da gibt es noch die Opposition, den Bundesrat, internationale Gremien etc. pp.. EIN Politiker kann nicht einfach mal eben eine Sache beschließen (diese Zeiten sind vorbei ]:D). Auch wenn er vor der Wahl gesagt hat, dass er sie durchsetzen will, heißt es noch lange nicht, dass er danach auch die Möglichkeit dazu hat.

Was ich ganz schlimm finde ist das dein Allgemeinwissen offensichtlich auch ganz schlecht ist, wenn Du schon bei Wer wird Millionär an den ersten Fragen scheiterst.

Allgemeinwissen ist letztlich nicht sonderlich viel wert. Klar stimmt es, dass man in Gesprächen bei Mängeln in diesem Bereich den Eindruck vermittelt, nicht besonders helle zu sein, aber an sich ist Allgemeinwissen überhaupt kein Ausdruck von Intelligenz (dass Wissen und Intelligenz zweierlei sind wurde ja auch richtigerweise schon gesagt). Du kannst die Hauptstädte jedes Landes der Welt wissen und jeden deutschen Bundeskanzler samt Amtszeit runterbeten – das spricht für ein gutes Gedächtnis (Auswendiglernen und merken), aber nicht für Intelligenz. Und außer bei Einstellungstests und WWM bringt es einen auch nicht weiter (dafür ist dann nämlich FACHwissen gefragt).

Na Ja, mit ein IQ von 66 ist es ein bisschen schwer irgendwas zu bewegen glaube ich.

Wir sprechen von nichtrepräsentativen IQ-Tests im Internet, die nullkommanix aussagen.

@ TE:

Ich würde auch sagen bei dir sind es äußerliche Faktoren an die du ran musst. Begeistere dich für etwas, erkenne dich an.

Klar wirst du angeschaut, das wird jeder der irgendwie aus der Masse hervorsticht, z.B. Frauen, die größer sind als andere. Sieh es doch mal positiv: 1,80 und sehr schlank – wahrscheinlich regelrechte Modelmaße. Und an der Motorik kannst du arbeiten (Sport).

Dumm bist du ganz sicher nicht (1. wie schon gesagt wurde: dein Ausdrucksstil weist auf Eloquenz, Bildung und Begabung hin – du kannst dich in der Gesellschaft bewegen und ausdrücken; 2. ein dummer Mensch würde sein eigenes kognitiv-mentales Niveau gar nicht erst hinterfragen; du siehst ja hier im Forum oft genug, mit welch unfassbar großem Ego augenscheinlich recht dumme Diskussionsteilnehmer auftreten – die würden sich im Leben nicht so bescheiden analysieren wie du das tust).

FOranTcoxnian7x8


Ich weiß, dass in diesen Tests überwiegend Logik und räumliches Vorstellungsvermögen abgefragt wird, was ich beides nicht hab.

Der Test den ich an der Uni machen musste war ganz anders ! Der test denn du gemacht hast zeigt eigentlich in deinem fall nur :

Dyskalkulie hab ich übrigens auch, wurde getestet.

Ich bin Legastheniker ,bei einem IQ Test der nur mit Rechtsschreibung Arbeitet wär es mir genauso ergangen :=o

Tatsächlich kamm bei mir dann Raus das der Test ab 130+ nicht mehr genau ist.

Deine Geschichte ist meiner denk ich sehr ähnlich. ???

Meine Mum hat mir letztes jahr dann gestanden das ihr von den Lehrern vorgeworfen worden ist: "Franconian78 müsste eigtl auf eine höre schule aber mit ner 6 in deutsch wird das nix,und Träumen tut er auch ständig. Treten sie ihn da bitte in den arsch!" Mit 20 hätt ich mich auch fast genauso dargestellt wie Du.

Guee%rdTetxer


Hilfe, ich bin dumm wie Bohnenstroh

nu ich doch auch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH