» »

Asperger, ich geh endlich die Diagnostik an

AYlice'Hargr|ea/vexs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich vermute bei mir schon länger Asperger, da ich als Kind bei mehren Psychologen war (ich war schon als Kind anders) und wäre dank zu wenig Sauerstoff bei der Geburt um ein Haar behindert geworden, hatte ich bis jetzt ziemliche Hemmungen zu einem Psychologen oder Psychiater zu gehen. Als bessere Erklärung warum es mir so schwer fällt es anzugehen.

Ich war als Kind bei einer Kinderpsychologin die ich aus heutiger Sicht sagen wir mal als gefährlich gerade für Kinder einstufen würde, diese Psychologin meinte mich festhalten zu müssen (das war für mich als Kind der absolute Horror) und das ganze so lange bis ich wirklich zu schwitzen anfing. Mit der Dame liefen noch ein paar andere Sachen die ich aber erst mal nicht erzählen möchte. Ich war ziemlich froh als meine Mama und meine Oma die Reißleine gezogen haben und ich nicht mehr zu ihr musste. Bitte keine Schuldzuweisungen deswegen an meine Oma oder meine Mama, meine Mama war arbeiten und meine Oma war der Meinung die Frau wäre Expertin und müsste was sie tat aber nach der Aktion mit dem Festhalten war auch das Vertrauen meiner Oma in die "Expertin" erschüttert.

Gerade eben habe ich sowohl an einen Selbsthilfeverein als auch an eine Klinik zwecks einer Erstdiagnose geschrieben und die erste Antwort ist schon da :)z Ich bin gerade irgendwie froh es anzugehen aber ich habe auch Angst vor der Diagnostik.

Dieses TB soll mir als Hilfe und Stütze dienen aber ich möchte auch immer wenn ich mal wieder Angst habe vor dem nächsten Schritt nachlesen können und mir was von der Kraft zurückholen.

Antworten
A9ndrooi)dlexr


Ich habe so ziemlich dasselbe. Sauerstoff Mangel bei der Geburt. Falsche Therapie im Kindesalter.

Wie alt bist du denn jetzt und was für "Probleme" hast du? Ich denke auch, dass ich Asperger hab, obwohl ich es gut verstecken kann.

AvlisceHxargreZavexs


Ich habe so ziemlich dasselbe. Sauerstoff Mangel bei der Geburt. Falsche Therapie im Kindesalter.

Wie alt bist du denn jetzt und was für "Probleme" hast du? Ich denke auch, dass ich Asperger hab, obwohl ich es gut verstecken kann.

interessanter Zufall :)

Bei mir ist es so, dass ich Probleme habe Kontakt aufzunehmen mit anderen deren Mimik und insbesondere versteckte Wortspiele wenn es wie ein Lob anhört aber die Person darin eigentlich Kritik versteckt zu filtern für mich hört sich das das, dann ganz toll an. Ich habe auch Probleme damit Menschen in die Augen zu schauen inzwischen habe ich es gelernt aber nur weil mir einen Balken verstelle aber ich empfinde es immer noch als anstregend ständig einem Menschen in die Augen zu schauen. Genauso nervt es mich wenn ich gehe mich allen zu verabschieden ein Tschüss reicht oder ich bin der Meinung die merken doch wenn ich weg bin für "normale" Menschen ist das Selbstverständlich zu jedem zu gehen und denen die Hand zu geben. Auch mein Humor ist anders die anderen oft über Sachen wo ich denke ":/ ??? ich kann dann nicht mitlachen das würde sich gekünstelt anhören. Mir fällt es auch ziemlich schwer mich in andere hineinzudenken. Und als letztes fällt mir noch meine andere Körpersprache auf, ich habe immer wieder versucht andere zu kopieren in meiner Jugendzeit nicht von der Kleidung her aber die Körpersprache aber es ist mir einfach nicht gelungen heute mache ich da mein Ding aber in dem Alter ist auffallen doof :-( Ich hatte nie ein Problem damit alleine zu sein im Gegenteil bei mir ist sogar so, dass mich Menschen teilweise eher nerven. Ich mache Dinge auch am liebsten alleine und nach meiner Vorstellung, deswegen habe ich Gruppenarbeiten immer gehasst.

das war jetzt mal alles was mir so einfällt

Ich habe vorhin einen Termin bekommen am 21.01 :)z Ich habe zwar riesen Angst aber aber ich freu mich auch schon darauf.

A@l8iceHGargreaxves


ich kann momentan nicht schlafen weil ich mal wieder an den Termin denken muss und ich Angst davor habe mein innerstes nach außen tragen zu müssen :-/ im Internet fällt es mir leicht ansonsten rede ich nicht mal mit meiner Familie oder anderen Menschen die mir nahe stehen über alles was mich so innerlich bewegt. Ich habe irgendwann gelernt eine Rolle zu spielen damit es nicht allzu sehr auffällt, dass ich anders bin vor allem um mich zu schützen nachdem ich aufgehetzt von einer Person so dermaßen gemobbt wurde wie ich es keinem anderem Menschen wünsche :-( scheinbar bin ich nicht die einzige mit dieser Strategie [[http://aspergerfrauen.wordpress.com/tag/madchen/]]

Deswegen hat mich die Aussage meiner Mama vorhin auch nicht verwundert du hast doch bestimmt kein Asperger wobei ich denke meine Mama hat das Bild von Leuten wie Rain Man vor Augen wenn sie an Asperger denkt, sie war ziemlich erstaunt, dass es auch Leute mit Asperger gibt die Familie und Kinder haben aber solche Worte tun mir momentan überhaupt nicht gut, dann denke ich wieder ich spinne und bilde es mir nur wie früher, als ich versucht habe Erwachsene davon zu überzeugen wie geschickt die Hauptmobberin meiner Kindheit agiert hat und mir niemand geglaubt hat :|N

Msolli\en5chexn


aber ich habe auch Angst vor der Diagnostik

Warum?

ich kann momentan nicht schlafen weil ich mal wieder an den Termin denken muss und ich Angst davor habe mein innerstes nach außen tragen zu müssen

Muss man das zur Diagnostik denn überhaupt?

AXlice<Hargxreaves


Warum?

weil ich nicht weiß was auf mich zukommt da es wohl keinen einheitlichen Test gibt, ich habe mich ein bisschen in einem Aspie Forum eingelesen und mache bekamen ihre Diagnose nach einem Treffen eben weil es eindeutig war und andere mussten mehrmals hingehen. Teilweise gibt es sogar Fragebögen für die Eltern.

Muss man das zur Diagnostik denn überhaupt?

ich denke so Fragen wie kommen sie darauf Asperger zu haben, wird bestimmt kommen. Dies heißt für mich werde auf jeden Fall etwas über mich erzählen müssen und darin bin ich leider nicht gut.

Ich werde mir aber die Woche Notizen machen damit ich nichts vergesse.

M o:lHlienxchen


Die Leute, die mit Dir da Gespräche führen, sind ja vermutlich gewohnt, mit Asperger-Autisten (oder solchen, die unter Verdacht stehen, welche zu sein) umzugehen, ich denke (hoffe) mal, die werden einigermaßen sensibel mit Dir umgehen.

A(ndrosidxler


Naja, mir hat man erzählt, ich hätte kein Asperger, weil ich im Kindesalter keine Sprach Verzögerungen hatte. Nach 30 Minuten sagt mir die Dame aus der Autismussprechstunde ich hätte kein Asperger, weil ich normale Verhaltensweisen im Gespräch einstudiert habe. Dann erkläre mir mal jemand meine ganzen Spezial Interessen und Probleme im Umgang mit anderen Menschen.

Moollpiexnchen


@ Androidler

Und mehr als ein Gespräch gab's bei Dir nicht? Also, so Tests und so (Gesichtsausdrücke erkennen und so weiter)?

Aplic$eHaWrgrReaxves


Die Leute, die mit Dir da Gespräche führen, sind ja vermutlich gewohnt, mit Asperger-Autisten (oder solchen, die unter Verdacht stehen, welche zu sein) umzugehen, ich denke (hoffe) mal, die werden einigermaßen sensibel mit Dir umgehen.

danke dir, bitte entschuldige meine späte Antwort aber ich habe das Thema ein bisschen verdrängt weil ich ziemliche Angst davor hatte

Naja, mir hat man erzählt, ich hätte kein Asperger, weil ich im Kindesalter keine Sprach Verzögerungen hatte. Nach 30 Minuten sagt mir die Dame aus der Autismussprechstunde ich hätte kein Asperger, weil ich normale Verhaltensweisen im Gespräch einstudiert habe. Dann erkläre mir mal jemand meine ganzen Spezial Interessen und Probleme im Umgang mit anderen Menschen.

dann hatte die Dame keine Ahnung eine Asperger Diagnose macht man nicht zwischen Tür und Angel und gerade Aspies können oft sehr früh sprechen [[http://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom]] Ich würde eher zu einem Psychiater gehen im Forum hier [[http://aspies.de/forum/index.php?t=thread&frm_id=73&]]; kannst du dir eine Adressliste schicken lassen. Das mit dem einstudieren machen viele Betroffene, ich habe auch ein paar einstudiert wie mir vorstellen dass Augen Balken sind damit ich einigermaßen den Augenkontakt beim Gespräch halten kann. Ach ja manche Leute müssen sogar mehrfach für Tests kommen, diese Tests dauern dann oft Stunden. Wenn diese Dame also behauptet hat sie könne es bei dir nach ein einem kurzem Gespräch ausschließen würde ich ziemlich an ihrer Kompetenz zweifeln.

Ich habe vor nachher so eine Angst wie schon lange nicht mehr, bittet entschuldigt wenn mein Geschreibsel durcheinander klingt aber ich bin gerade wirklich total nervös |-o

M`ollieBnchexn


Und? Wie war der Termin?

AOlic"eHargredaves


Und? Wie war der Termin?

gar nicht so schlimm wie gedacht ich musste Testfragen beantworten an deren die Ärztin schon mal eine Einschätzung machen konnte und da meinte sie schon sie denke, dass ich eher ein Mensch bin der stärker betroffen ist woraufhin ich erstmal wirklich erschrocken bin :-o ich muss noch zweimal einmal noch nur mit der Ärztin und dann kommt noch eine Psychologin dazu weil wohl 4 Augen mehr sehen als zwei. Für Zuhause habe den MBA Test mitbekommen den ich ausfüllen muss. Der nächste Termin ist am 03.02 und der dritte am 17.02

A:liceHawrgrea%ves


ich habe mich vertan der Test heißt MBAS hier kann man ihn auch mal machen [[http://chaoskatja1.npage.de/tests-und-frageboegen/marburger-fragebogen.html]]

M;olli.e@nchxen


Warum bist Du erschrocken?

Was für Testfragen musstest Du beantworten? (Bin neugierig.)

s"poritfaxn


Ist es eigentlich normal, dass man bei solchen Tests mal so, mal so abschneidet? Ich habe schon mal verschiedene Tests im Internet durchgemacht. Zum Beispiel beim Autismus-Spektrum-Test war ich damals im Grenzbereich. Nun habe ich mich da gerade nochmal durchgeklickt, habe wohl bei einigen Fragen etwas anders entschieden und lande prompt bei 44 Punkten. Sind die Unterschiede normal?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH