» »

Zwangsgedanken

MUollienechen


@ Real Estate

Moment, wieso bekomme ich ZG in Situationen, in denen ich emotional berührt werde; irgendwie hört sich das nicht gesund an.

Trauriges (Musik, Film, Serie) zB "ertrage" ich schlecht, heißt das, dass ich Gefühle nicht ertragen kann?

Ich würde mal vermuten, emotionale Überforderung. Nicht mit dem Gefühl umgehen können. Schlichte Panik vor dem Gefühl, weil man keine Kontrolle darüber hat. Der Zwangsgedanke ist wohl der Versuch, doch Kontrolle darüber zu gewinnen.

Bei mir äußert sich emotionale Überforderung in "Gehirn-Flashs" (ich nenne das mal so, das ist kein wissenschaftlicher Ausdruck…), Rauschen im Kopf, kribbelnde Arme, das Gefühl, Gift injiziert bekommen zu haben und das Gefühl/der Wunsch, mich in Luft aufzulösen… Kann mir schon vorstellen, dass man mit Zwangsgedanken versuchen könnte, Struktur ins Chaos zu bringen.

Aber Licht ins Dunkel sollte da wohl wirklich, wie Jan74 sagt, eine Verhaltenstherapie bringen.

TKinRtexlix


Ich kenne auch ausserordentlich brutale Gedanken. Einmal stand meine Freundin auf einer Leiter vor mir, die Deckenlampe anbringend, bat mich umn einen Schraubenzieher, und der Gedanke war, "ich könnte ihr den Schraubenzieher jetzt auch in den Bauch rammen". Wirklich abartig, und das war noch nicht das schlimmste, was ich da bisher so hatte. Aber, wie gesagt, man setzt es generell nie in die Tat um.

So in der Richtung kenne ich das. Wusste nicht das andere das auch haben. Aber warum? Da muss doch in der Leitung was nicht in Ordnung sein.

Ich kann nicht auf "hohe" Gebäude oder über Brücken gehen, wobei beide nicht sehr hoch sein müssen. Ich habe Angst dort runter zu springen. Mein Horror wäre im Stau auf einer Brücke zu stehen.

Rjeal REstxate


Jan,

ja, es sind auch Zwangshandlungen da.

Zb, wenn ich das und das nicht immer genau gleich mache, dann passiert jemandem aus meiner Familie was schlimmes.. Das ist mies...

Und so ´kleinere Sachen, wie immer alles gerade stehen zu haben oder alles sollte im besten Fall symmetrisch sein.

Ach so, und natürlich Türklinken usw nicht anfassen.

Mollienchen,

das Gefühlt dich in Luft aufzulösen?

Interessante Theorie, mit der Kontrolle..... Also über bestimmte Gefühle die Kontrolle zu verlieren. Nur was das für Gefühle sind weiß ich nicht.

Tintelix,

genau das denke ich nämlich auch, da können doch die Leitungen nicht richtig laufen!!

Frohes Fest wünsche ich Euch! :-)

Tchobmas8y8_NxRW


Hast du bei deinen Zwangsgedanken auch eine Art innere Unruhe?

Das habe ich nämlich, hin und wieder habe ich auch diese Art der Gedanken die in alle möglichen bösen Richtungen gehen können, oft zähl ich auch irgendwelche Zahlen vor mich hin und muss irgend etwas machen, es ist aber nicht mehr so schlimm wie früher.

Ich hatte ADS und hab immer Ritalin bekommen, bis ich es mit 17 abgesetzt habe und nie mehr angerührt habe.

Seitdem geht's eigentlich nur noch aufwärts mit mir.

T]homa\s88_NxRW


Ich habe auch noch nie etwas dieser Gedanken in die Tat umgesetzt, da ist eine gewisse Blockade.

Es sind bei mir hin und wieder auch schlimme Gedanken dabei, was du erzählt hast trifft genauso auf mich zu.

M3olliejnchexn


@ Real Estate

Mollienchen,

das Gefühlt dich in Luft aufzulösen?

Ja. Alles kribbelt, man fängt an zu verschwinden. So wie in älteren Filmen (als das mit den Tricks noch nicht so weit war), wenn Sachen/Leute dann plötzlich so kriselig wurden, weiß einer was ich meine? So wie wenn Pumuckl sich unsichtbar gemacht hat… ;-D

Interessante Theorie, mit der Kontrolle..... Also über bestimmte Gefühle die Kontrolle zu verlieren. Nur was das für Gefühle sind weiß ich nicht.

Das könnte ich in so einem Augenblick auch nie sagen. Im Kern ist es aber wohl einfach nur Angst.

Einige Zwangsgedanken beinhalten ja "ich MUSS, denn sonst…" und vor dem "sonst" hat man unendlich viel Angst. Und so ein Zwangsgedanke beinhaltet ja, dass man durch das richtige Ausführen einer bestimmten Handlung die Macht, also die Kontrolle hat. Und davor, diese Kontrolle zu verlieren, hat man eben Angst.

(Meine laienpsychologische Interpretation.)

Jvan7x4


Zwangshandlungen der Art "wenn ich nicht diese und jene Sache 'richtig' mache, passiert eine Katastrophe", sind das absolut typische, normale Muster bei "magischem Denken". Wobei das "richtig" an sich schon absurd ist, denn richtig bedeutet z.B. Dinge symmetrisch anzuordnen, nicht auf die Ritzen zwischen den Gehwegplatten zu treten, Dinge immer eine geradzahlige statt ungeradzahlige Anzahl von Malen zu wiedernolen etc., was ja objektiv gesehen alles nicht wirklich richtiger wäre, als es anders zu machen, aber es gibt so ein Muster von "Harmonie, Struktur und Ordnung", welches nicht verletzte werden darf. Und die Folgen sind "magisch", nicht direkt; eine Verletzung der Struktur und Ordnung verursacht woanders einen Verkehrsunfall.

Alles was ihr da schreibt ist völlig normal, keine Sorge, Thomas, rauf auf die Brücke ;-). Du wirst NIE springen. Wenn Du es doch tust wäre es keine Zwangsstörung sondern eine Psychose.

Natürlich läuft im Oberstübchen was falsch, das ist ja klar.

Das kann aber durchaus weite Kreise ziehen. Das absurdeste was ich da bisher gelesen hab war in einem Zwänge-Forum die Geschichte einer Frau, die panische Angst hat, auf den Bahnhof zu laufen und sich vor den Zug zu werfen, ohne es zu merken. Die saß ganz normal im Wohnzimmer und war sich nicht sicher ob sie da wirklich saß oder in Wirklichkeit gerade unterwegs zum Bahnhof war. Die hat sich dann am Ende selber auf dem Dachboden eingeschloßen damit sie nix anstellt. Schon bitter.

RIealK +ELstaxte


Thomas,

es ist dieser Druck dabei, der mich unruhig werden lässt. Und ja, irgendwie bin ich dann innerlich aufgewühlt. Das wird die Angst sein...

Seit dem Du 17 warst, hattest Du keine ZG mehr?! Wow, mit 17 ZG gehabt!! Alter Schwede..

Mollienchen,

gut erklärt mit Pumuckl :-) Jetzt hab ich eine gewisse Vorstellung...

Ist das bei Dir dann eine Art PA oder wie?!

Jan,

als Kind hab ich schon nicht auf die Ritzen getreten und ich habe, wenn ich an einer Straße auf dem Bürgersteig ging, nur das geatmet wo kein parkendes Auto stand. Also immer darauf geachtet, dass ich nicht atme, wenn ich das Auto passiere. (weil ich dachte, dass ich was schädliches einatme, wenn ich auf Höhe des Auto´s atme)

Als Kind hab ich das aber nicht schlimm gefunden.. Ist ja auch nicht schlimm, nur nervig.

Vorhin zB. Gehe mit dem Hund. Dann denke ich plötzlich, was wohl mit dem Hund wäre, wenn ich jetzt nach Hause gehe und mich umbringe Dann überkommt mich ein Angstgefühl.

Oh Mann, alleine das hier auszuschreiben fällt mir schwer und macht mir Angst.

M9oll$iencxhen


@ Real Estate

Ist das bei Dir dann eine Art PA oder wie?!

Ich bin nicht sicher, so etwas in der Art sicherlich. Das ist unendlicher Druck, von dem ich nicht weiß, wohin ich ihn entladen soll. Als ob jemand zwei Kabel aneinander hält und 'n Kurzschluss verursacht.

Oh Mann, alleine das hier auszuschreiben fällt mir schwer und macht mir Angst.

Ich glaube es ist gar nicht schlecht, das aufzuschreiben. Grässliche Gedanken haben bei mir durch's Aussprechen oder Aufschreiben oft ihren Schreck verloren.

T$homas8,8_xNRW


Real Estate, was meinst du mit ZG? Wieso alter Schwede?

Weiß garnicht, was du meinst ??? ??

Mollienchen, aufgeschrieben hab ich sowas noch nie, habs mal meiner Mutter erzählt, mein Vater wollte mich früher in die Klapse stecken, zu Besuch war ich da schon, zwangsweise von meinen Eltern aus, gottseidank hab ich jetzt alles im Griff, mir sagt keiner mehr was ich zu tun habe und was nicht, und das wird sich auch nie mehr ändern.

Jxanx74


ZG=Zwangsgedanken, denke ich.

T\ho,mas88_NxRW


Das wird wohl so sein,

ja das hatte ich seit meiner frühen Kindheit.

JMan[74


Hast Du eigentlich ne Therapie? Wenn man sich Deine Fäden anschaut (wir kennen uns ja schon ;-) ) bekommt man den Eindruck dass es nich verkehrt wäre.

TXhoma)s88+_NRxW


Wer?

Jba n74


na DU

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH