» »

Ich bin Schuld am Tod eines nahestehenden Menschen

BJrokenSloul8x6


@ dhalie 5

Ich hab schon soooo viele verschiedenen Medis bekommen...kann ich gar nicht alle aufzählen. . Hier einige: Perazin, Fluoxetin, citalopram, Venlafaxin, Olanzapin, Quetiapin usw....

Irgendwie hilft in meinem momentanen Zustand nichts mehr davon..früher haben Fluoxetin und Citalopram ganz gut geholfen. ..aber da hatte ich sowas wie jetzt auch noch nicht...

Sorry wenn euch das mit diesen !!!!! aggressiv vorkommt.... ist nicht so gemeint....ok ich bin manchmal schon etwas schnell reizbar...aber ich wollte niemanden angreifen. :)*

Jzan7x4


Kinder, Kinder..

Dass die TE Hilfe braucht ist doch wohl klar geworden. Das sieht sie auch ein usw usf. Alles andere hilft der TE und dem Faden nicht weiter.

@ BrokenSoul86

Hast Du auch Neuroleptika genommen und auf eigene Faust wieder abgesetzt? Das könnte natürlich einen recht schweren psychotischen Schub erklären..

naja, ab ins Krankenhaus!

H;er7melxin


@ TE

Bei einer Schizophrenie müssen Halluzinationen nicht im Vordergrund stehen. Diese können auch erst später im Krankheitsverlauf hinzu kommen.

Egal, was dir fehlt:

Du quälst dich und es geht dir sehr schlecht – bitte geh in eine Klinik!

Frag doch deinen Mann nach Unterstützung.

Er hilft dir bestimmt beim Sachen packen und ruft für dich in der Klinik an :)* .

H$e%rmelixn


@ Jan

:)^

BCrok{en`Soxul86


@ Jan74 und @ Hermelin

Vielen vielen Dank für eure Unterstützung! @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Ja, mein Mann ist immer für mich da und er wird mich auch ins kh bringen. :)z @:)

@ Jan74

Ja, ich habe selber Neuroleptika abgesetzt. Aber nur, weil es über Monate keine Besserung gab..und ich war da ja schon in diesem Zustand..glaube ich zumindest...

H-erm_elixn


Liebe TE,

ich glaube, ich weiß warum du nicht in eine Klinik willst – und du weißt es auch, oder?

Du denkst, du hast keine Hilfe verdient, weil du einen Menschen getötet hast.

Aber glaub mir – du musst auf jeden Fall in eine Klinik!

Nur dort kannst du heraus finden, was passiert ist!

Dort kann man dir helfen und du wirst entweder herausfinden, dass Alles eine einer Krankheit geschuldeten Wahnvorstellung war – dann wird es dir besser gehen und du wirst gesund werden und wieder ein normales Leben führen können.

Oder aber du hast es tatsächlich getan – auch dann solltest du in eine Klinik gehen, um dich und die Menschen um dich herum zu schützen! Anscheinend wärst du dann gerade unberechenbar und auch dann brauchst du Hilfe, damit sowas nie wieder passieren kann!

Ich weiß auch, dass du Angst hast, dich zu verlieren und zu verändern. Durch Medikamente. Durch eine Psychotherapie.

Ich kann dir diese Angst nicht nehmen, nur sagen:

Macht es denn Sinn, SO weiterzumachen wie bisher?

Sagst du hierzu "Nein", dann sage "Ja" zum Leben und einen Versuch, dein Leben ZUM BESSEREN zu verändern – das geht leider nur in einer Klinik – aber auch das ist nicht für immer :)* .

In wenigen Wochen wird es dir viel besser gehen, wenn du JETZT den Schritt wagst, deinen ganzen Mut zusammen nimmst, und etwas veränderst.

Dann kannst du wirklich stolz auf dich sein, denn das schafft nicht jeder :)z .

Also mach es @:) !

Bsromb2eRerkücmhlexin


Das ist bei Schizophrenie beispielsweise nicht selten oder auch bei Manischer Depression.

Müsste sie nicht ihre Diagnose/n kennen wenn sie in psychiatrischer Behandlung war? Sie schrieb von Depressionen und Zwangsgedanken – das der Arzt eine Schizophrenie diagnostiziert hat konnte ich nirgens lesen – oder hab ichs überlesen?

HPer,mexlin


P.S.: Solltest du tatsächlich an seinem Tod Schuld sein, kannst du dich nach dem Ausschluss einer Wahnvorstellung durch einen Psychiater immernoch selbst bestrafen, oder was meinst du? Klingt das nicht fair?

Außerdem ist es Fakt, dass Neuroleptika eingesetzt werden, um Psychosen zu verhindern. Du hast die Medikamente abgesetzt, weil du sagst, sie haben nicht gewirkt. Vielleicht aber doch, du weißt es nicht mehr.

In jedem Fall gibt es eine breite Palette an Medikamenten, die dir helfen können, und in einer Klinik kann man so lange rum probieren, bis etwas passt.

Tu dir und/oder anderen einen Gefallen und lass dich einweisen @:) !

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und gute Besserung :)_ !

H=erumelxin


Es wird alles gut werden @:) !

@ Brombeerküchlein

Wie Sunflower schon schrieb, können auch Zwänge wahnhaft werden oder Depressionen Psychosen beinhalten, was auch die Gabe von Neuroleptika erklärt.

Pcebb5les2f01x6


Bitte TE, gehe doch JETZT noch in die Klinik, damit dir SOFORT geholfen werden kann.

Wenn du den ganzen Tag verschläfst, dann bist du morgen Abend erst wieder wach und dann ist es dir womöglich wieder zu spät.

Wünsche dir alles Gute und viel Kraft und jetzt nimm deinen Mann und er soll dich in die Klinik fahren.

BJrokenxSoul86


Vielen Dank @ Hermelin @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:)

Es ist nicht deswegen. ....ich denke eher, dass mir einfach niemand helfen kann....und es eh niemand herausfinden kann...

Wie gesagt, beide tests waren ja ok, also keine Fremd Einwirkung!

Diagnose Herzinfarkt! .....bisher habe ich mir immer gedacht, selbst, wenn ich ihm was gegeben hätte, es war ja NICHT der Grund für seinen Tod. Im blut wurde ja absolut nichts gefunden!

Das hat mich bisher immer beruhigt. Ich wusste, ICH bin nicht schuld daran!...bis vor kurzem. ..Plötzlich meinte ich mich zu erinnern, dass ich mit einem typen tel. habe und das die tests durch ihn gefälscht wurden!?? Aber beide?? Ich weiß echt nicht mehr weiter...und seit ich das jetzt denke, dass die gefälscht wurden, denke ich natürlich, dass es doch sein kann, dass ich schuld bin! Jetzt kann ich den tests ja nicht mehr trauen!.... :°(

BGrokenSoxul86


Danke dir @ Pebbles2016 @:) :)* :)* @:)

HMermerlin


Vielen Dank @ Hermelin @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:)

Gerne :)_

Es ist nicht deswegen. ....ich denke eher, dass mir einfach niemand helfen kann....und es eh niemand herausfinden kann...

Wie gesagt, beide tests waren ja ok, also keine Fremd Einwirkung!

Diagnose Herzinfarkt! .....bisher habe ich mir immer gedacht, selbst, wenn ich ihm was gegeben hätte, es war ja NICHT der Grund für seinen Tod. Im blut wurde ja absolut nichts gefunden!

Das hat mich bisher immer beruhigt. Ich wusste, ICH bin nicht schuld daran!...bis vor kurzem. ..Plötzlich meinte ich mich zu erinnern, dass ich mit einem typen tel. habe und das die tests durch ihn gefälscht wurden!?? Aber beide?? Ich weiß echt nicht mehr weiter...und seit ich das jetzt denke, dass die gefälscht wurden, denke ich natürlich, dass es doch sein kann, dass ich schuld bin! Jetzt kann ich den tests ja nicht mehr trauen!.... :°(

Du hast Recht. Waren die Tests bei deinem verstorbenen Bekannten gefälscht, kann man das nicht beweisen.

Im Moment bist du zu krank, um dich zu erinnern, was wirklich passiert ist.

Diesen Zustand wirst du nur durch einen Klinikaufenthalt ändern können.

Dann wirst du dich wieder richtig erinnen können, was passiert ist, und was nicht :)* !

Man kann deinen Bekannten nicht mehr testen, aber man kann dich und deine Erinnerungen testen!

B'roke"nSKoul86


Ja....hoffen wir das beste.....das alles wieder gut wird....aber jetzt verstehst du mein Problem sicher besser....wenn die tests nicht gefälscht wurden...dann ist alles ok soweit. ..dann weiß ich dass es nicht an mir lag....ob man das aber jemals rausfinden wird? Naja.....

aunettqi3x6


wer hätte denn die möglichkeit, irgendwelche bluttests selbst zu fälschen :|N ?

diese werden doch im kh oder bei einer obduktion gemacht, da kommt doch kein fremder dran

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH