» »

Auf der Brücke stehen

GVro4txtig


@ Ella

Sehr spannende Frage. Mit Entscheidungen tu ich mich derzeit unglaublich schwer. Die Anwort: Ich habe keine Hände. Das allein widerspricht dahingehend, dass ich immer welche zeichne. Kann leider derzeit keine Bilder hochladen, bin in der Klinik und schreibe über Handy. Wenn ich zu Hause bin, lad ich mal hoch, dann ist es hoffentlich verständlicher.

Ecllax71


Entscheidungen sind schwierig, weil sie Konsequenzen haben könnten?

Aber auch alles so belassen wie es ist, ist eine Entscheidung.

Wie meinst Du das mit den Händen?

Und ja, auf weitere Bilder bin ich neugierig. :-)

KplGeixo


Grottig

Also vergraulen will ich niemanden. Tut mir leid, aber ich schreibe wie ich empfinde/denke. Und ja, es läuft meist darauf hinaus, das mich keiner mehr versteht. Vielleicht ist es genau das was ich will?

Die Frage ist ja, warum Du Dich absichtlich so ausdrückst, dass Dich keiner versteht. Das lyrisch poetische ist das eine, aber im Alltag, wenn es auch darum geht zu kommunizieren, da kann man nicht einfach eine durch eine Sprache vermitteln, die man erschaffen hat. Sicher, man kann, aber die logische Folge ist, dass man nicht verstanden wird und Kommunikation ist keine Einbahnstrasse. Du kannst jedes Gefühl, sei es nun durch Sprache oder einer anderen Art der Kreativität ausdrücken und das wird sicher auch von vielen verstanden werden. Das ist jedem Künstler bewusst. Genauso aber auch wenn er nicht verstanden wird. Als Künsterl kann ich noch sagen, ach, die verstehen mich nicht alle, aber das drückt genau das aus, was ich "sagen" wollte. Im Alltag macht es sehr einsam, wenn einem das nicht reicht und den wenigsten reicht es, schon allein, weil es das Überleben so schwer macht, denn sofern man sich nicht irgendwo in der Einöde allein versorgt, man mit Menschen zu tun hat. Es ist also auch kein "vertreiben" in dem Sinn. Es gibt hier viele, die Dich gerne verstehen wollen, aber das bedeutet eine gemeinsame Verständigungsbasis zu finden.

GAro\tLtig


@ Ella,

wenn du die Bilder siehst, wird es einfacher, glaube ich

@ Kleio

Ich kann nicht etwas erzählen, was ich vergessen habe, es entzieht sich meiner Kenntnis. Ich schreibe das was übrig blieb. Daran wird sich wohl kaum etwas ändern.

CKhanjce007


Wer blickt noch durch?

*vorsichtig meld* Hier! :)_

Srtuh`lbexin


*vorsichtig meld* Hier!

Dann übersetz mal. ":/

gqpx56


Wer blickt noch durch?

ich finds wie ein Puzzle. Und recht reizvoll.

KRlexio


Grottig

Ich kann nicht etwas erzählen, was ich vergessen habe, es entzieht sich meiner Kenntnis. Ich schreibe das was übrig blieb. Daran wird sich wohl kaum etwas ändern.

Dafür gibt es doch zu viele klar ausgedrückte Dinge, die sehr wohl zu verstehen sind. Wie schon erwähnt, es gibt einen Unterschied zwischen Verstehen und Verständigung. Du selbst hast ja geschrieben:

Und ja, es läuft meist darauf hinaus, das mich keiner mehr versteht. Vielleicht ist es genau das was ich will?

Die Frage stammt also von Dir.

Knlexio


gp56

ich finds wie ein Puzzle. Und recht reizvoll.

Ich finde es mehr als das. Ich habe eine Bekannte, die Lyrik in einer ähnlichen Form schreibt. Wunderbar, genau wie die Bilder der TE. Wenn es der TE darum geht - sicher kein Problem.

G#rottSixg


ich finds wie ein Puzzle. Und recht reizvoll.

So soll es sein.

L<ewiavn


Grottig, hallo! @:)

Ich gucke seltener ins Forum und hatte viel zu tun zuletzt. Haette deinen Faden sonst wohl frueher schon gesehen.

Es tut mir leid, dass es dir schlecht geht.

Ich kann mit deiner Kreativitaet, deiner Art zu schreiben und zu zeichnen, etwas anfangen. War schon immer so, ist weiterhin so.

Ich wuensche dir Kraft!

EAllxa71


Wow!

Ich finde, in den Bildern steckt sehr viel Kraft und Transformation.

Und Leben. @:)

Gkrottxig


Ich kann nicht etwas erzählen, was ich vergessen habe, es entzieht sich meiner Kenntnis. Ich schreibe das was übrig blieb. Daran wird sich wohl kaum etwas ändern.

Dafür gibt es doch zu viele klar ausgedrückte Dinge, die sehr wohl zu verstehen sind. Wie schon erwähnt, es gibt einen Unterschied zwischen Verstehen und Verständigung. Du selbst hast ja geschrieben:

Und ja, es läuft meist darauf hinaus, das mich keiner mehr versteht. Vielleicht ist es genau das was ich will?

Die Frage stammt also von Dir.

Man muss halt dahinter lesen, nicht nur was dort steht. Sonst ist es langweilig und gefährlich.

Cbougarx71


Auch wenn ich so meine Probleme habe, Dich zu verstehen, so muss ich sagen, Deine Bilder gefallen mir äusserst gut, sind sehr kreativ, phantasievoll, sagen was aus, was auch ich z.T. verstehe ;-) , vereinen mehrere zu einem kleinen Kunstwerk, wo man bei genauer Betrachtung, eine Menge entdecken kann.

Also,Hut ab, Grottig, dass kannst Du wirklich gut und mir gefällt das sehr. :)^

Ich wünschte, ich könnte so zeichnen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH