» »

Angst vor dem Alleinsein

rmatz-efa6tze hat die Diskussion gestartet


Hallo Forumler,

ich muss ein Problem angehen und weiß nicht wie. Also.... ich habe eine Fernbeziehung. Das ist ja nichts neues weltbewegendes. Aber immer wenn ich am Montag wieder zurück bin und es Abend wird fühle ich mich so einsam. Ich halte es einfach nicht aus alleine. Ich wohne übergangsweise in einer einfachen Unterkunft bis ich eine Wohnung gefunden habe. Dort dreh ich schier ab. Ich kann nicht in meiner Unterkunft sein und einfach nur lesen. Ok, da ist auch bis auf einen total verrauchtne Aufenthaltsraum mit TV sonst nichts. Ich geh schier die Wand hoch und sehne mich nach meiner Freundin. Das ist in den letzten Jahren schlimmer geworden. Also um es kurz zu machen. Wie kann man lernen alleine zu sein? Das gefährdet nun auch schon unsere Beziehung. Sie hat immer Angst vor den schriftlichen Dramen am Montagabend. Das ist übrigens ein roter Faden der sich durch mein ganzes leben zieht. Nur ist es jetzt wieder akut geworden, weil ich mich vor ein paar Monaten von meiner Frau getrennt habe. Nun tritt das Problem wieder in der jetzigen Fernbeziehung auf. Und wenn die Beziehung nicht eh schon wieder aus ist, wird es das bald sein. Warum komme ich nicht mit mir allein zurecht? Kennt das jemand? Was habt ihr dagegen getan?

Antworten
S~tilFgar


studierst oder arbeitest du an deinem ort ? hast du da niemanden, mit dem du um die häuser ziehen kannst/willst ?

es hört sich fast so an, als ob du dich zu sehr auf deinen partner fixierst und das leben um dich herum aus den augen verlierst...

andere frage...warum gehst du dann überhaupt eine fernbeziehung ein, wenn du weißt, dass du damit so probleme hast ? ich für meinen teil hätte keine lust darauf, meinen partner nur hin und wieder zu sehen...drum kommt mir so etwas gar nicht in die tüte....

es gibt halt menschen, die mit sich selbst nichts anzufangen wissen und deshalb mit dem allein sein nicht so gut zurecht kommen....so ungewöhnlich ist es nicht...die frage ist nur, was willst/kannst du machen, um eine verbesserung für dich herbei zu führen....

rpatze~fatzxe


Ich hatte früher schon mal über 8 Jahre mehrere Fernbeziehungen. Ich arbeite auch an meinem Wohnort. Naja, ich hätte auch lieber einen Partner vor Ort. Aber wo die Liebe hin fällt kann man sich ja nicht aussuchen. Wir sehen uns ja auch jedes WOE. Vielleicht liegt es an der "Behausung" in der ich mich gerade aufhalte bis ich was gefunden habe. Kasernenstil halt. Freunde habe ich nicht viele. Eher Bekannte. Habe nie viel auf Freunde gegeben weil letztendlich doch jeder mit seinem Leben bzw Familie beschäftigt ist. Das verstehe ich auch und vermisse Freunde nicht. Die paar Bekannten bzw netten Kollegen reichen mir, eigentlich. (da ist dieses böse Wort wieder).

Aber du hast recht. Vielleicht sollte ich mal etwas völlig anderes machen. Was mich ablenkt.

MOil2chmanhn7x6


Soo ungewöhnlich finde ich das gar nicht. Eine stille Wohnung, von der man weiß da kommt auch niemand – also es bleibt still – die ist nicht Jedermanns Sache. Meine auch nicht so. Noch dazu eine Wohnung in der man sich nicht wohl fühlt – das verstärkt das enorm.

Ich glaube Viele behelfen sich mit Radio oder TV – lassen sie einfach laufen selbst wenn sie nur halb oder gar nicht drauf achten. Es nimmt der stillen Wohnung die gefühlte Leere. Nicht nötig ist das, wenn man sich interessant beschäftigt. Wenn der Kopf ausgefüllt ist fällt diese Stille und Leere nicht auf. Das heißt: Hobbies, die einem selbst Spaß machen. Versinkt man auf einer gemütlichen Couch in ein gutes Buch z.B., dann fällt die Stille und Leere nicht mehr auf.

Deine Fernbeziehung kann diese (Angst vor) Leere nicht andauernd füllen. Der Schlüssel liegt in dir, Dinge zu finden die dich ausfüllen und wohlfühlen lassen. In einer schönen angenehmen Wohnung fällt das deutlich leichter!

SUynt]ia22x2


Ich kann mich meinen Vorängern anschließen: Ich glaube dein Problem ist nicht die Fernbeziehung, sondern dass du viel zu viel deines Lebensinhaltes hinein legst. Hast du keine Hobbies? Freunde? Es ist wichtig sich auch in einer Beziehung noch das eigene Leben zu erhalten. Gerade in einer Fernbeziehung gehst du sonst kaputt weil du immer wieder zuhause sitzt und dich fragst was der/die andere macht. Versuche rauszugehn, auf andere Gedanken zu kommen. Suche dir Hobbies die dir Spaß machen und die dir Erfolge bringen. Flirte mit anderen Frauen um dir das Gefühl zu geben dass du durchaus begehrenswert bist.

Alles Liebe @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH