» »

Cipralex – nimmt das noch jemand?

FErau Etrdm;änncxhen


Nur nicht aufgeben. Es kann durchaus noch etwas dauern, bis es wirkt.

Weißt du noch wieviel Citalopram du genommen hast?

Und wieviel Cipralex nimmst du?

Rzukua


ich glaube 20mg habe ich genommen.

Bei Cipralex habe ich Tropfen, 20mg/ml und ich soll bis auf 10 Tropfen hochdosieren :)

Ich gebe nicht auf, ich ärger mich nur so viel Zeit zu verlieren das ist alles! Ich weiß ja dass es erst dann wirkt wenn ich auch eine normale Dosis nehme, also erwarte ich jetzt noch garnichts

F3rau ErdmäKnnchxen


@ Ruka:

das dürfte dann von der Dosierung her ziemlich gleich sein. Falls du mit den 10 Tropfen keine Besserung verspürst, sprich deinen Arzt nochmal auf eine Erhöhung auf 20 Tropfen an,

das ist dann die maximale Dosierung.

(Mir haben damals 20 mg Citalopram auch nicht geholfen, ich brauchte auch etwas mehr, ebenso jetzt beim Cipralex).

MtisJsGuixlty


Hallo ihr Lieben @:)

Ich bin wieder da!

Hab es schon in einigen anderen Fäden erwähnt: ich war heute beim Endokrinologen meine Schilddrüse überprüfen lassen. Vielleicht kommt meine Depression/Angststörung daher. Jedenfalls spricht erstmal alles für eine SD-Autoimmunerkrankung inkl. Unterfunktion. Die Laborwerte erfahr ich am Donnerstag.

Utraschall wurde heute gemacht und das untermauerte wohl die Vermutung der Ärztin. Bin echt gespannt, was da raus kommt.

Wie geht's euch so?!

Gwalexona


Das wäre ja wohl echt der Hammer, wenn bei dir liebe MissGuilty, der ganze sch... von der Schilddrüse kommt. Ich hoffe es aber für dich. Dann kann die eingestellt werden und dir geht es hoffentlich bald wieder gut.

z ipfxel


Seit dem umstieg auf Sertralin gehts mir gut, setze jetzt meine uni fort und versuche es mit Sport.

z-ipfexl


Kann man nicht mit der Bestimmung des TSH werts sehen, ob die Schilddrüse okay ist?

MVi,ssGPuilt.y


Galeona

Ja, es wäre wirklich heftig, wenn das alles daher rührt. Am Donnerstag weiß ich mehr.

Mein TSH lag bei 2,62 und die Endokrinologin meinte, dass könnte schon auf eine Unterfunktion hinweisen. Sie hat halt nach Symptomen (= Depression, Angststörung, Zyklusstörung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust) gefragt und dann ein Ultraschall gemacht. Sie nickte dann nur und redete plötzlich von Hashimoto?! Ich versteh irgendwie nur noch Bahnhof. Sie hat noch Blut abgenommen und Donnerstag weiß ich mehr. :-/

FZra\u Erdmännxchen


Da bin ich ja mal gespannt, was dabei raus kommt. Wäre ja was, wenn das ganze mit der Schilddrüse zusammen hängt...

Wie war denn dein Urlaub?

MvispsGuil ty


Unser Urlaub war sehr schön, danke das du fragst!

Rügen ist einfach nur herrlich und unsere Ferienwohnung war super sauber und kindgerecht eingerichtet. Unsere Kinder haben das erste Mal in einem Zimmer geschlafen und solange haben beide noch nie geschlafen!! ;-D

Morgen wird dann mein großer Tag. Ich hab ein Vorstellungstermin und danach ruf ich die Endokrinologin an und lass mich auf die Rückrufliste setzen. Bin auch total gespannt und weiß gar nicht, was ich denken soll... ":/ Irgendwie glaube ich nicht, dass es an der SD liegt. Wäre natürlich insofern "gut", als das ich dann endlich eine Ursache gefunden hätte. Ob dann durch die Medikamentation Besserung eintritt, sei mal dahin gestellt.

Bin also wahnsinnig nervös wegen morgen. %:|

M"i[sAsGuViltxy


Schreibt hier gar keiner mehr ???

F)rau E;rdmäQnnxchzen


Doch, ich bin noch da *:) Ich hoffe, dir gehts gut!

MGissG(uilty


Nee, mir geht's mal wieder nicht gut. Ich bin dabei mich zu bewerben, um endlich mal wieder unter Leute zu kommen und gefordert zu werden. Und nun war ich so knapp vor einer Zusage. Du hast es sicher mitbekommen im anderen Faden.

Ich könnte heulen, ehrlich. Mich zieht das so runter. Normalerweise hätte mich eine solche Situation nicht umgehauen und ich hätte einfach weitergemacht. Aber das fand ich schon irgendwie fies. Mich kurz vor Ostern anzurufen – den Anruf hatte ich verpasst – ich rätsel rum und alle sprechen von einer Zusage und was war?! Nein, sie wollten mir absagen. Und das vor Ostern. Ein Glück hab ich das Telefon nicht gehört, das hätte mir sonst alles versaut.

Und nun wollte ich heute noch Kleinigkeiten erledigen: Post, einkaufen usw. und nun kann ich mich nicht aufrappeln um das zu erledigen. Hab's nun auf morgen verschoben. Ich versink mal wieder im Selbstmitleid. Das kann ich am besten. :°(

F)rau EurdmänMnxchen


Ach blöd :°_

Aber du wirst bestimmt noch was finden, hey, du lässt dich doch von einer Absage jetzt nicht aus der Bahn werfen! Weiter versuchen, das klappt schon mit nem Job :)z

Also wenn du deine Besorgungen heute nicht schaffst, jeder darf mal einen Durchhängertag haben. Mach dir mit deinen Kleinen einen schönen Tag. Vielleicht geht ihr noch ein bischen an die frische Luft, das Wetter ist doch schön...

Und morgen schaust du, dass du zumindest etwas von den Sachen hinkriegst, die du dir vorgenommen hast @:)

M-isLsGuilxty


Ich danke dir für deinen Zuspruch! :)_

Mich hat das gestern in der Tat ganz schön runter gezogen. "Früher" war ich so nicht.

Hab gestern auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Wir sind uns beide uneinig, ob ich überhaupt arbeitsfähig bin. :-/

Heute erfahre ich, was beim Endokrinologen rauskam. Bin echt gespannt.

Wie geht's dir denn?! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH