» »

Cipralex – nimmt das noch jemand?

SPtritz!i0x1


[[http://www.angst-panik-hilfe.de/koerperreaktionen-angst.html]]

Ich weiß nicht ob du die Seite kennst, aber ich finde es ist die beste für Angst und Panik zum nachlesen. Da wird auch auf ziemlich alle nur möglichen Ängste eingegangen, Symptome und Ursachen erklärt und auch Erfahrungsberichte stehen drin, ich finds klasse!

AouriobUindxo


Da bin ich aber mal gespannt, wie du ohne citalopram aus kommst. Noch hast du es ja im Blut.

Sztritzji0x1


Nehme es jetzt seit über einer Woche nicht mehr und davor nur eine halbe Tablette in der Früh. Außerdem habe ich es nur 3 Wochen genommen, also hatte es neben dem "Placebo Effekt" vermutlich nicht einmal eine allzu große Wirkung.

ALuri8obxindo


Ich weiß es nicht. Mir hilft das Antidepressivum (mittlerweile Sertralin) auch gegen andere Dinge wie depressive Phasen, Lustlosigkeit, allgemeine Ängste, Zwangsgedanken, fressattacken und soziale Phobien vor Menschen oder unangenehmen Situationen. Insofern empfinde ich es natürlich als ziemlich hilfreich.

Sztritezi01


Klar hilft es, mir hat es auch geholfen. Allerdings bin ich gegen beeinträchtigende Mittel, das ist meine persönliche Entscheidung, dass ich es für mich selbst nicht will, auch wenn es mir generell helfen würde.

Forau Er=dmäjnnchxen


Huhu, MissGuilty, wo steckst du? Wie geht es dir denn jetzt?

t obi;48]5


Nun ist das Patent für Cipralex abgelaufen – allerdings scheinen es die großen Pharmakonzerne nicht eilig zu haben, schnell ihr eigenes Escitalopram-Generikum auf den Markt zu werfen.

Momentan ist nur das eigene Generikum von Lundbeck verfügbar – was preislich immer noch wesentlich teurer als das normale Citalopram ist.

Momentane Preise:

Cipralex 10 mg 100 Stück = 171,31 EUR

Escitalopram Lundbeck 10 mg 100 Stück = 110,87 EUR

Morgen habe ich einen Arzttermin und frage mal, ob er mir das Escitalopram Lundbeck aufschreibt; oder ob es da auch noch Nachfragen seitens der Krankenkasse geben kann. Meine aktuellen Citalopram 1A Pharma 20 mg kostet für 100 Stück nur 17,93 EUR.

Meine Citalopram Packung ist in 2 Tagen leer – da wollte ich den Patentablauf nutzen um mal zu schauen, ob mir Escitalopram vielleicht einen Vorteil bringt oder nicht. Falls ich sie nicht aufgeschrieben bekomme, nehme ich nochmal 100 Tage lang Citalopram und hoffe, dass bis dahin mehr Hersteller ein Generikum auf dem Markt haben und der Preis gefallen ist.

M4isjsGuil"ty


Frau Erdmännchen @:) :)_

Sorry, ich war so lange nicht hier. Bei mir/uns hat sich so viel getan. Wir haben uns ein Garten gekauft und der war so verwildert, dass wir viel Arbeit haben. Es ist aber ein so toller Ausgleich und macht unheimlich Spaß! Mir tut es richtig gut. Die Kids spielen, buddeln oder machen sonst was...es war eine echt gute Entscheidung.

Und ich hab endlich Arbeit! Heute habe ich meinen ersten offiziellen Arbeitstag. :-D Muss auch gleich los...

Cipralex nehme ich nun in Tablettenform und ich bilde mir ein, dass es mir so noch besser geht. ":/ Ob das tatsächlich so sein kann, weiss ich natürlich nicht.

Wie geht es dir denn?! :)_

MMissGruilxty


Mir sagte ein Apotheker gestern, dass man den Verzehr von Schokolade einschränken sollte, wegen eines möglichen Serotoninüberschusses. Stimmt das? :-o

w|isslenRsch~aft!lixch


":/ ähm

F#rauW Erdymän8nchen


Hey Miss Guilty,

das hört sich super an mit dem Garten. Und mit der Arbeit, freut mich sehr für dich @:)

Also das mit der Schokolade und Serotoninüberschuss.... Ich würde mal sagen, das ist so gut wie unmöglich. Habe noch nie gehört ":/ Schokolade soll ja die Stimmung heben wegen der Wirkung aufs Serotonin, aber um eine annähernde Wirkung wie bei einem AD zu erreichen, müsste man schon so riesen Mengen essen, dass es einem zu den Ohren wieder raus kommt :|N Und daher schließe ich eine Wechselwirkung mit ADs aus. Wenn ich mal Schoki Hunger hatte und es auch mal ein bischen übertrieben habe (ne Tafel war dann schonmal weg |-o ), hab ich zumindest nie was gemerkt. Höchstens später auf der Waage :=o

Aber ich übernehme keine Gewähr für diese Aussage, wer weiß, vielleicht gibt es da ja neue Forschungsergebnisse.

Mir geht's auch ganz gut. Ich habe auch einen kleinen Nebenjob annehmen können und packe es einigermaßen. Ich bin zwar jeden Tag total platt und muss mich tagsüber dann nochmal hinlegen, obwohl es nur ein paar Stunden in der Woche sind. Aber ich bin sehr froh, dass ich es hinkriege, wieder was anderes und andere Leute sehe und natürlich noch bissl was dazu verdiene :-D

Meine Medikamente nehme ich noch so ein wie vorher. Werde da wohl auch so schnell nichts mehr dran ändern, da es mir jetzt endlich mal besser geht.

Genieß die schönen Sommertage mit deiner Familie im Garten @:)

S*ourchMeCrry


Ich nehme auch seit kurzem Cipralex, schleiche es gerade mit 5 mg ein. Muss mich mal durch den Faden lesen :-)

Das mit der Schokolade klingt irgendwie seeehr seltsam...wenn Schokolade so viel Serotonin produziert, wozu nimmt man denn dann ein Medikament, dann reichen doch 5 Tafeln Schokolade am Tag ]:D

Fbrau Eard^Hnnjchexn


dann reichen doch 5 Tafeln Schokolade am Tag ]:D

Bleibt nur die Frage, wie lange man das durchhält.... ich glaube nach einer Woche kann man dann keine Schokolade mehr sehen ;-D

Sbourchte.rxry


Das glaube ich auch...und man nimmt ganz schnell zu...also lieber doch keine 5 Tafeln am Tag %:|

Ganz auf Schokolade werde ich aber nicht verzichten, davon steht ja auch nix im Beipackzettel oder so...scheint mir eher ziemliches Unwissen des Apothekers gewesen zu sein.

MvissG{uilty


Danke ihr habt mich beruhigt. ;-D Ich wusste auch nicht, was ich davon glauben sollte. Kenne den jungen Apotheker auch gar nicht. Er sieht aus, als hätte er vor kurzem sein Studium abgeschlossen. Was ja nicht heißen soll, dass er keine Ahnung hat...

Meine Psychotherapeutin hat auch vor kurzem ihr Studium abgebrochen und ich muss sagen, sie ist die BESTE! Sie gibt sich so viel Mühe mit mir und recherchiert total viel. Ich finde sie einfach nur Klasse! :)=

Frau Erdmännchen Freut mich, wenn es auch dir gut geht! :)_ @:) Wie viel mg nimmst du derzeit? Ich bin bei 15 mg und fühle mich sehr wohl. Hab irgendwie die Befürchtung, dass ich es länger, als ein Jahr nehmen werde.

Und wo wir gerade bei Depressionen sind: wieder hat ein grandioser Schauspieler den Kampf gegen diese Krankheit verloren. :°( Ich kann mir vorstellen, wie schlecht es ihm gegangen sein muss. Ich war auch kurz davor, alles hinzuschmeißen. Schrecklich. :°( Ein Glück hab ich die Kurve gekriegt. Ein Glück hab ich meine 2 süßen Kinder, die mich lieben. x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH