» »

Cipralex – nimmt das noch jemand?

z$ipbfexl


Und das soll mir was sagen? ":/

Fcrau ErJdB*nncxhen


Vielleicht sollte ich einfach damit aufhören, alle Psychopharmaka testen zu wollen.

Naja alle stimmt ja nicht, Neuroleptika, trizyklika und snri usw. teste ich ja aufgrund der Nebenwirkungen nicht.

Psychostimulanzien hören sich gut an, vielleicht könnte ich mich damit mal auf die uni konzentrieren. Aber ich glaub die haben auch mehr Nebenwirkungen??

Es liest sich ein wenig ... naja %:|

Muss ja letztendlich jeder selbst wissen, was er seinem Körper zumutet. Ich jedenfalls würde diese Wechselei von einem zum nächsten SSRI unterlassen, sobald ich etwas einnehme, womit es mir besser geht. Und das was ich aus deinen Beiträgen herausgelesen habe, ist, dass du ein SSRI genommen hast, mit dem es dir gut ging. Daher macht mich das ein wenig sprachlos %-|

zSipfexl


Nun ja, mir sagte ein Arzt, dass ich vermutlich lebenslange einen SSRI benötigen werde. Ehrlich gesagt denke ich das auch, da ich schon seit Kindheitstagen die Probleme habe.

Daher dachte ich, dass es dann Sinn macht, den besten SSRI zu nehmen, der mir den meisten Nutzen bringt. Bisher gab man mir Fluoxetin, hätte ich Citalopram nicht getestet, hätte ich ja nie herausgefunden, dass die unruhe und angst durch Fluoxetin verstärkt wird.

MOiss6Guixlty


Nimmst du Cipralex auf nüchternen Magen?

10 sek nach der Einnahme Übelkeit zu bekommen, könnte ich mir nur so erklären. Ansonsten glaub ich nicht, dass das so schnell geht, da der Körper ja lange braucht um es zu verstoffwechseln.

Ich lass nun übrigens meine SD überprüfen. Das legte mir meine Psychologin nahe. Im April hab ich einen Termin. Vielleicht kommt ja meine Depression und meine Phobie doch daher. Das wäre ja "schön". %:|

ich hab übrigens das Gefühl, dass die Wirkung bei mir langsam nachlässt...kann das sein, nach einem Monat?!

z_ip>fel


Es ist mehr ein komisches Gefühl als Übelkeit.

Meine Schilddrüse ist ok.

Wieviel mg nimmst du denn? Bei mir ließ die Wirkung auch etwas nach, daher nehm ich 40 mg Citalopram. Achso, ich bin wieder zurück gewechselt und schwül geht es mir besser. Ich bleib jetzt bei Citalopram. Alle Ärzte finden das gut, die ich kenne.

Vielleicht brauchst du 20 mg cipralex.

Mfiss5Guilxty


Ich nehme derzeit 17 mg – das wären 34 mg Citalopram. Ich trau mich nicht die Höchstdosis zu nehmen, weil ich relativ schlank bin. Meine Ärztin hat etwas Angst, da sie erst eine Patientin hatte, die das Serotoninsyndrom entwickelt hatte und sie sagte, dass sei absolut nicht lustig.

Hab auch überlegt, ob ich mich in "professionelle" Hände begebe. Sie ist ja doch nur Allgemeinärztin.

z@ip~fel


Also das ist eigentlich extrem selten. Nimmst du noch weitere Medikamente?

MPissGu5ilty


Nein. Nur das Cipralex.

F6rau 1Erdm]ännNchexn


Offtopic...

@ zipfel:

du hattest nicht zufällig bis vor kurzem noch einen anderen Nicknamen? Das kommt mir alles so bekannt vor :=o

Fnra,u Er$dmänncMhexn


MissGuilty, lass dir doch mal einen Termin beim Facharzt geben, die kennen sich besser aus ;-)

Mqiss&Guiltxy


du hattest nicht zufällig bis vor kurzem noch einen anderen Nicknamen? Das kommt mir alles so bekannt vor

Ehrlich gesagt, hatte ich diesen Gedanken auch schon :-X

lass dir doch mal einen Termin beim Facharzt geben, die kennen sich besser aus

Eben. Deshalb hab ich darüber auch schon nachgedacht. Wären das Psychiater?! Ich kenn mich echt null aus... ;-D |-o

MhissuGuFiltxy


Schon komisch...cithaloprahms letzter Beitrag war am 05.03. um 10.26 Uhr und am 05.03. um 12.27 Uhr hat zipfel sich ragistriert. Na wenn das mal kein Zufall ist. Ich versteh nur nicht, warum er so für Citalopram wirbt?! ":/ Sucht er Probanden? Hat er ein Werbevertrag mit der Pharmaindustrie? %-|

F-rau E=rd8männ_chexn


Ja, das mit den Beiträgen der beiden Nutzer ist mir auch aufgefallen. Wahrscheinlich brauchte er einen anderen Namen, weil er sich jetzt das teurere Cipralex geben lassen hat, wo er sonst wegen der Kosten immer gegen geredet hat ;-D

Psychiater sind die Fachärzte dafür, oft sind die Neurologe und Psychiater. Leider sind die oft sehr ausgelastet und man muss ne ganze Zeit auf einen Termin warten :-/ Also am besten direkt mal welche anrufen, bis zum Termin bist du ja bei deiner Ärztin noch ganz gut aufgehoben..

MMissGuxilty


Wahrscheinlich brauchte er einen anderen Namen, weil er sich jetzt das teurere Cipralex geben lassen hat, wo er sonst wegen der Kosten immer gegen geredet hat

Ich schmeiß mich weg!! :)= :-D

Und welcher Arzt wäre am ehesten bei Depression und Angststörungen mit Zwängen zuständig?! ":/ Psychiater oder Neurologe?! Oder ist das egal?

zXipfesl


Psychiater.

??? Was stimmt an meinem Nick nicht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH