» »

Cipralex – nimmt das noch jemand?

MXis>saGouinltHy


Was stimmt an meinem Nick nicht?

Dein Nick ist toll. Wir spekulieren nur, ob du mit cithaloprahm "verwandt" bist.

C%anbTrixl


;-D

z|ipvf%el


Ah ja. Dann hieße ich eher Cipralexxx @:)

MkissKGuilt'y


Ich fand den Einwand von Frau Erdmännchen gar nicht so abwegig. Du hast ja so über's Cipralex geschimpft. Deine Glaubwürdigkeit wäre ja komplett erschüttert worden, wenn du gesagt hättest, dass du es doch gerne mal probieren willst, nach so viel positiver Resonanz.

Ehrlich gesagt...mir ist es Schnurzpiepegal. Dafür hättest dir den Aufwand mit der Neuregistration nicht machen brauchen.

zRipfxel


Lol.

Ich versuche für meine Schwierigkeiten das oder die geeigneten Medikamente zu finden. Ob cipralex besser ist weiß ich nicht. Es gibt positive Studien aber die werden alle in frage gestellt. Bisher hab ich mehr Benommenheit und Kopfschmerzen. Leider sind auch kaum Langzeitstudien zu finden.

M~i+ssGu(iltxy


Ich versuche für meine Schwierigkeiten das oder die geeigneten Medikamente zu finden.

Hä?! Versuchskanninchen oder wie?

z4ipfexl


Aber ich denke jetzt dass Citalopram reicht und ich jetzt gucken muss ein Konzept in mein leben zu bekommen.

F3rau E\rdmännxchen


MissGuilty: Psychiater ist der richtige für dich. Hatte das nur geschrieben, damit du dich nicht wunderst, weil viele beides sind ;-)

@ zipfel:

es reagiert jeder anders auf Medikamente, der eine verträgt es gut, der andere nicht...

Ich wäre nur vorsichtig mit der ganzen Probiererei, nicht dass dir am Schluss auch das nicht mehr hilft, womit es dir am Anfang gut ging. Soll es auch schon gegeben haben...

Und im Übrigen kann es wohl kein Medikament der Welt schaffen, alle Probleme zu beseitigen, da muss man schon selbst auch was für tun. Zum Beispiel der Antriebslosigkeit entgegenwirken, indem man sich kleine (!) Ziele steckt, was man den Tag über schaffen möchte (und kann).

und ich jetzt gucken muss ein Konzept in mein leben zu bekommen.

:)z

EGisetnbartwh


@ zipfel

Ich habe bisher noch nie Placebo oder nocebo Effekte bei mir beobachten können. Ich reagiere auch nicht auf Homöopathie oder leichte pflanzliche Arzneimittel.

Kann es sein, dass Tabletten schon 10 Sekunden nach dem Runterschlucken wirken? Mir ist 10 Sekunden nach der Einnahme schlecht und benommen für einige Stunden.

also frecherweise würde ich jetzt mal behaupten wollen:

du hast ihn soeben beobachtet ;-)

ich kenne nicht ein medikament, dass nach zehn sekunden nach ->oraler<- aufnahme wirkt, insbesondere nicht so heftig.

zehn sekunden bekommst du eher hin, wenn du wirkstoffe, die wirken können, ohne vorher vom körper "verstoffwechselt werden zu müssen", direkt intravenös injizierst – und auch da fallen mir nicht soooo viele ein, bei denen zehn sekunden realistisch sind. wobei es die natürlich gibt. aber wie gesagt: intravenös halt.

Fkrau ErAdmänanchxen


zipfel, mit wieviel mg bist du eigentlich angefangen und wie schnell hast du erhöht? Das könnte die Benommenheit und die Kopfschmerzen erklären, wenns zu schnell war...

Und ich glaube auch nicht, dass man innerhalb von Sekunden nach der Einnahme Nebenwirkungen verspüren kann :-o

Ich warte ja noch drauf, was cithaloprahm zu der Erfahrung von zipfel sagt... der müsste doch eigentlich schon längst wieder die Werbetrommel für Citalopram anschmeißen? Es ist so still um ihn geworden?!?! :-X

zUipfxel


Ich hab die 40 mg Citalopram durch 20 mg cipralex ersetzt.

Aber auch wenn ich 10 mg morgens und 10 mg abends nehme hab ich nach der Einnahme stundenlang Kopfschmerzen bzw. ein komisches Gefühl.

Also ich wüsste keinen grund für einen Placebo Effekt. Wenn ich 200 mg opipramol nehme bin ich ja auch direkt grauenhaft müde.

F6rau ErYd@männxchen


Naja eigentlich sollten 20 mg Cipralex schon den 40 mg Citalopram entsprechen. Bei mir war es ja auch anders herum, mehr Nebenwirkungen mit Citalopram als mit Cipralex. Es scheint ja also doch Unterschiede bei der Verträglichkeit zu geben, warum das bei dir genau anders herum ist... keine Ahnung.

Wenn ich 200 mg opipramol nehme bin ich ja auch direkt grauenhaft müde.

Aber nicht innerhalb von Sekunden oder ???

Ich hab allerdings auch schon von Leuten gehört, die ne Schlaftablette genommen haben und es innerhalb der nächsten Minuten nicht mehr allein ins Bett geschafft haben ":/

zYipfxel


Also bei Lorazepam, Citalopram, cipralex, opipramol merk ich das schon sehr flott. Bei Fluoxetin hat das Wochen gedauert bis ich was gemerkt hab. Bei Homöopathie merk ich gar nix.

E2ixsenbaxrth


also nochmal ganz deutlich:

eine wirkung von (es)citalopram [egal, ob als tropfen oder retardierte oder unretardierte tablette] nach 10 sekunden ist _wirklich_ ausgeschlossen. total! völlig!

evtl käme – vielleicht! hypothetisch! – ein sehr zeitnaher effekt infrage, wenn du (stark) allergisch auf den wirkstoff oder einen hilfsstoff in der medikamentenzubereitung reagierst.

und ansonsten:

hast du wohl einen waschechten noceboeffekt erlebt.

die wikipediaartikel helfen da evtl schon weiter.

weil du bei homöopathika "nichts merkst" – was ja erstmal völlig normal ist (klar, nux vomica d1 merkt man sicher irgendwie – um sowas gehts aber gerade ja nicht) – kannst du keinen logischen schluss auf deine grundsätzliche empfänglichkeit für placebo- oder noceboeffekte ziehen.

in diesem fall ist das ein fehlschluss.

zripf`exl


Sinn macht das irgendwie nicht. Placebo Effekte basieren auf Erwartungshaltungen.

Meine Erwartungshaltung war dass cipralex keinen unterschied zu Citalopram macht oder besser ist. Aber bestimmt nicht schlechter.

Meine Erwartungshaltung für Johanniskraut war, dass es mich beruhigt. Stattdessen niente. Meine Erwartungshaltung für Fluoxetin war, dass es hilft, stattdessen half es erst nach 8 Wochen.

Ganz logisch find ich das jetzt nicht. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH