» »

Nachts plötzlich aufgewacht - Silhouete eines "Geistes" gesehen

nNanxa29


[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/675928/20617217/]]

Bitte erzähl mehr :)D

AkntNigon2e


Bitte erzähl mehr

In der Art gibt es hier schon einige Fäden – und immer wieder entsteht daraus eine "Glaubensdiskussion", ob es ein Leben nach dem Tod gibt oder nicht. :|N

Da macht es keinen Spaß, über seine Erlebnisse zu berichten.

h7o wareyoxu


Ich denke schon das Geister etc. möglich sind.

In Anbetracht wie das Universum entstanden ist, und was da alles am Werk ist (rein physikalisch gesehen), durch Energien, Raum und Zeit etc. bin ich schon der Meinung das es auch so etwas geben kann.

Ich finde es trotzdem echt Bescheiden, dass es Leute gibt die dann sagen "Sowas gibts nicht!".

Leute eure Meinung juckt kein Schwein zzz

FWix un|d Foxxie


Ich hatte auch schon mehrmals merkwürdige Erlebnisse. Habe aber keine Geister gesehen, bei mir geht es eher um die Toten, bzw., die, die sterben werden, wie bei Skarabaeus. (dennoch aber noch ein bisschen anders, als bei ihm, nicht als Medium) Da es schon mehrmals aufgetreten ist u. sich immer ziemlich erschreckend genauso abspielt, nenne ich es mittlerweile Visionen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es Dinge zwischen Himmel u. Erde gibt, die man sich nicht erklären kann. :)z Besonders glücklich bin ich nicht darüber, dass mich solche Visionen, wenn die Zeit gekommen ist, immer wieder mal heimsuchen, aber ich kann daran auch nichts ändern. Schreiben möchte ich darüber aber nicht hier, auch nicht per PN, weil manche Leute merkwürdig darauf reagieren. Manche haben halt immer eine Erklärung auf was, selbst, wenn Dinge, die man vorhersieht, genauso passieren. :=o

LG! @:)

Ftix uPnd xFoxie


PS.:

Habe aber keine Geister gesehen

... aber so was ähnliches in der Art.

z-uckerh_erinxg


Mein Katze hat früher oft mal Dinge an der Wand fixiert und diese nicht mehr losgelassen, gefaucht, gebrummt...meist waren es Spinnen und sie ließ nicht los, bis das Viech runterkam. ;-D

Allerdings...manchmal verhielt sie sich genauso und brummte und fixierte, aber da war nichts, absolut nichts. Jedenfalls nichts, was ich hätte sehen können. Dann war es oft noch so, dass sie den Blick fixiert oben hielt und zu laufen dabei anfing. Diese unsichtbare Etwas mußte sich wohl fortbewegt haben und die Katze hinterher. Sie brummte dann weiter, verfolgte weiter und irgendwann ließ sie los, blieb stehen, schaute noch nach und ging zurück zu ihrem Kuschelplatz. Das ist schon echt strange, wenn man das beobachtet und selbst absolut nichts sieht, was sie da verfolgt.

Viele behaupten, dass oft für uns unsichtbare Wesenheiten aus anderen Dimensionen zwischen uns und neben uns sind, was Katzen bemerken können, Menschen aber nicht.

Und: so viel hat ein menschliches Hirn auch nicht drauf, dass es einfach behauptet und festlegen könnte, es gäbe nichts nach dem Tod. Das kann kein Mensch beurteilen.

C\ihnderxella68


Und: so viel hat ein menschliches Hirn auch nicht drauf, dass es einfach behauptet und festlegen könnte, es gäbe nichts nach dem Tod. Das kann kein Mensch beurteilen.

wie wahr! :)z

Der Mensch überschätzt sich ganz gerne ...

Es gibt interessante Berichte und Bücher über Experimente mit Tieren (vorzugsweise Hunde und Katzen) an Stätten mit "paranormaler Aktivität".

A^uroarma198w8


Na toll, damit ist mein Interesse dafür wohl doch geweckt ;-D

C5leo EdwardFs vy. Daavonpoorxt


Gerade eben hatten sie noch entspannt auf dem Teppich gerekelt, sich geputzt o.ä. – und im nächsten Moment starrten sie beide gleichzeitig mit einem Gesichts- und Körperausdruck allerhöchster Wachsamkeit in eine Zimmerecke, blieben aber in respektvollem Abstand.

Jepp :)z . So etwas "verstehe" ich auch nicht so ganz und frage mich immer, was da so eine Katze sieht bzw. wahrnimmt. Vielleicht sollte ich mal in die Richtung "Hallo" sagen und "verzieh dich"... vielleicht etwas netter ausgedrückt.

Ich hab ungern Besuch... :)D

T&his Twyilight G%arcdxen


Die saßen dann auf meinem Bettrand. Gesehen hab ich die nie, nur gefühlt dass sich die Matratze bewegt, eben wie wenn sich jemand drauf setzt.

genau DAS erlebe ich auch oft...

wReihnEachBtssternc4he<n3


frage mich immer, was da so eine Katze sieht bzw. wahrnimmt

Ich will ja hier nichts shreddern, aber: Ich gehe bei sowas im ehrlich zu sein eigentlich immer von irgendwelchen winzigen Insekten aus. Fruchtfliegen zum Beispiel, die nehme ich im Alltag doch gar nicht richtig wahr.

Nur weil das Tier auf etwas Unsichtbares reagiert, habe ich mir noch nie über Geister Gedanken gemacht – da gibts doch deutlichere "Zeichen". ":/

C>iZndeNre.llax68


Ich gehe bei sowas im ehrlich zu sein eigentlich immer von irgendwelchen winzigen Insekten aus.

nö nö. Auf Insekten reagieren Katzen ganz anders als auf die von mir beschriebene Weise. Jedenfalls meine. Wenn man lange mit Tieren zusammenlebt, kann man aus ihren Reaktionen (Körpersprache usw.) schon ganz gut mögliche Ursachen dechiffrieren.

NxordKi8x4


Ich finde es trotzdem echt Bescheiden, dass es Leute gibt die dann sagen "Sowas gibts nicht!".

Leute eure Meinung juckt kein Schwein zzz

Dann muss man als Kritiker aber auch sagen, das die Meinung von Geister-Gläubigen (und wir reden hier von nem Glauben, denn bewiesen ist eben nichts) niemanden intressiert.

Ich bin ja der Meinung, das mindestens 99% solcher Vorfälle sich relativ einfach mit Naturgesetzen und Fakten erklären lassen, das übrige 1% erfordert mehr Aufwand bzw. lässt sich ohne weiteres nicht erklären. Das aber als Grundlage dafür zu nehmen, das es jetzt Geister oder ein Leben nach dem Tod gibt ? Ich weiß nicht, kann man machen, muss man aber nicht.

SRkarLabaeu.s9x4


In einer Zeit, wo der Buchhandel von beweisträchtiger Literatur überflutet wird, egal ob es um Geister geht oder um das Leben nach dem Leben, muss man aber schon ganz schön ignorant sein und mit anständigen Scheuklappen durch die Welt laufen, wenn man dann immernoch sagt, es gäbe keine "Geister" und der Tod ist das Ende.

Dass es anders ist, kann man doch eigentlich gar nicht ignorieren. Soviel Ignoranz ist für mich obskur und macht mich jedes Mal aufs neue fassungslos. ":/

NJordix84


Auja feini feini, bitte mal "beweisträchtige Literatur" verlinken, das intressiert mich jetzt aber. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH