» »

Keine Lust etwas zu unternehmen

m,egjiGsxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

im Moment habe ich das Problem eigentlich schon seit längerem dass ich einfach keine Lust habe rauszugehen und etwas zu unternehmen, nicht mal auf Einkaufen etc habe ich Lust. Einerseits liegt es daran, dass ich für eine wichtige Prüfung 12 Std am Tag gelernt hatte und ich jetzt wo ich erstmal nichts machen "muss" super glücklich bin dass ich einfach nur rumliegen und den ganzen Tag TV schauen kann und keine Verpflichtungen habe.

Und es liegt auch daran, dass ich durch das ganze rumsitzen und Lernen 6 kg zugenommen hab und mir alle Sachen zu eng sind und ich eben keine Lust hab in engen Sachen in denen ich mich super unwohl fühle rauszugehen und ständig herumzippeln muss weil alles so ungünstig sitzt! Achja Geld für was neues hab ich nicht, da ich durch das Lernen meinem Nebenjob nicht nachgehen konnte.

Zudem Schlafe ich nun auch ca. 12 Stunden pro Nacht und wenn ich dann mal wach bin brauche ich erstmal 3-4 Std bis ich es überhaupt mal schaffe so Dinge wie abspülen zu erledigen. Und bis ich mich dann mal fertig gemacht hätte etc. wäre ein ausgemachtes Treffen eh schon vorbei.

Eigentlich sollte ich nach dem ganzen Lernen und Rumsitzen mal rausgehen und mich bewegen, ich hab aber einfach keine Lust und es bedeutet für mich ein riesen Stress, dass ich nun rausgehen "muss" wo ich doch endlich mal keine Verpflichtungen habe.

Für meinen Freund ist das besonders schlimm, er bezeichnet mich als alte Oma und er müsse überlegen ob er die Beziehung so überhaupt noch weiterführen will.

Wie kann ich denn was aktiver werden? Ich hab ja selbst ein schlechtes Gewissen wenn ich nix unternehme.

Antworten
z'ipfexl


1. aus eigener Kraft motivieren

2. Psychotherapie falls nötig bei depression

3. Aktivierende Antidepressiva falls nötig

lpuo%mJarexn


@ megjisa:

Meine Meinung dazu ist folgende: Wenn du müde bist, wird sich die Ursache nur durch Schlafen beseitigen lassen. Ich habe das Gefühl, dass hinter der Erschöpfung auch ein bisschen hohe Ansprüche an sich selbst stecken. Das wäre vielleicht eher etwas, an dem man arbeiten müsste.

In dem jetzigen Zustand könnte es dir gut tun, folgendes als "Ausgehen" zu unternehmen: 1 Stunde im Park auf einer Bank sitzen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen (passendes Wetter vorausgesetzt), oder 1 Stunde im strömenden Regen durch den Park gehen (passende Kleidung vorausgesetzt) oder am Abend mit Freunden auf ein Gespräch in einer Kneipe treffen. Ich würde tendenziell etwas nehmen, wo es nicht vorder- oder hintergründig auf Leistung ankommt.

Falls du noch eine wichtige Prüfung schreiben solltest, brauchst du eine andere Einteilung, was das Lernen anbetrifft. Noch einmal solltest du dir eine solche Tortur nicht antun.

Ich hoffe, dass diese Sätze vielleicht hilfreich sein können.

z-ipfqel


Mir fällt einfach nix ein, was ich tun kann bzw. ich hab irgendwie keine kraft, mich anzustrengen. :(v

F5rau ErMdmänbnchen


Erstmal solltest du dir etwas Erholung nach dem ganzen Stress auch gönnen, das heißt, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben ausschlafen, auch mal vorm Fernseher abhängen.

12 Std Schlaf ist schon etwas viel, mal ist das ok, aber du solltest das auf Dauer wieder etwas reduzieren.

Und dann würde ich mir für den Anfang für jeden Tag eine Kleinigkeit vornehmen, z.B. einkaufen gehen oder ein Treffen mit Freunden, ein Spaziergang. Das muss ja auch garnicht lang sein, wichtig ist nur, dass du mal wieder raus kommst. Wenn du jetzt weiter nur zu Hause rumgammelst, wird sich an der Gewichtszunahme nichts ändern, zumindest wohl nicht in die gewünschte Richtung ;-)

Wichtig ist halt, dass du dich nicht zu sehr unter Druck setzt, fang mit kleinen Dingen an. Und nicht vom Bett direkt aufs Sofa. Aufstehen, frisch machen, anziehen, was essen und dann direkt raus. Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man sich erstmal auf dem Sofa niedergelassen hat, fällt das Rausgehen noch schwerer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH