» »

Welche nicht-esoterischen Selbsthilfebücher haben euch geholfen?

SBka-rabaerus94


Ich finde auch Robert Betz nicht besonders esoterisch.

Da ich selbst aber durch und durch spirituell bin, kann ich das wohl nicht mehr so gut beurteilen. Aber meines Wissens nach, schreibt der kaum etwas, erzählt auch nix in seinen Vorträgen, wo man sich als "Ungläubiger" dran kratzen könnte. ":/

Steht auch in den Buchhandlungen nicht bei Esoterik, sondern Lebenshilfe/Psychologie.

u'nite`nundyoxben


[[http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_3/betz101.html]]

das klingt schon krass esoterisch! Auszüge aus dem Link von NDR;

Sektenexperten finden die Botschaften und Seminarangebote des selbst ernannten Lebenslehrers mit angeblichem Draht zu Engeln höchst zweifelhaft [...] Betz sagt, dass Frauen, die mit ihrer Weiblichkeit nicht im Einklang seien, Brustkrebs bekommen...

":/

StkIaraIbaeu?s94


In seinen Büchern schreibt er nichts über Engel.

Und mit dem Brustkrebs, ja na und? Stimmt doch. Jede Form von Selbsthass fördert Krebs. Das weiß auch schon die Schulmedizin. Hat mein Hausarzt gesagt und mehrere Psychologen bei denen ich war. Und esoterisch war niemand davon.

Ich finde eher den Artikel reißerisch. Man muss ja irgendwie selbst entscheiden können was für einen stimmt. Ohne das Internet fragen zu müssen und vorgefertigte Meinungen zu übernehmen.

Aber vielleicht wirst du ja trotzdem gesund. Wer nicht will, der hat. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH