» »

Panikattacken – wie los werden?

Swtridtzi01


Jop bin ich auch froh, in 3 Tagen habe auch noch einen Neurologen Termin und ab dann noch 2 Wochen, das ist echt sehr fein :D

S@tr/it`zi01


Yes Panikattacke erstmals gut im Griff gehabt. Hab sie zugelassen, wie sie wieder mal ein Organversagen vortäuschte... ABER im Gegensatz zu den anderen Male war mein Gedanke nicht, "scheiße jetzt sterbe ich", sondern "scheiße eine Panikattacke", sogar aufs Valium konnte ich verzichten, nach 40sec war das gröbste vorüber, nach 2 Min war ich wieder im normalen Modus.

FTW 8-)

G`uck$y06x8


:)^ so solls sein :)z

SgtriVtzxi0x1


2 Tage ohne Panikattacke :D

Zwar mit Cipralex, aber egaaal. Angstzustände und körperliche Symptome waren zwar da, aber immerhin habe ich 10 Stunden auf der Uni ausgehalten :)

zmipf3exl


Ich sag ja citalopram hilft sehr gut bei Panik. :=o

MJiszsGuil'txy


Super Stritzi!!! :)^ :)= :)_

S,trTitzix01


Danke, jetzt sinds schon über 2 Wochen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH