» »

Hinterhältige Schwiegereltern

WBheexls


Leider war es so, das ich mich zu entschuldigen hatte und alles andere wollte er nicht hören... "es ist mir titte was wir gemacht haben, einzig und allein das du uns als Schwiegermonster betitelt hast interessiert hier... " sagte mein Schwiegervater. Ich entschuldigte mich dafür, und dann rief er meine Schwiegermutter an bei der ich dann auch noch zu den Füßen kriechen musste am Telefon.

Uahhh...mir drehen sich alle Eingeweihde um. Wie konntest Du Dich nur entschuldigen ??? ?

Opfer entschuldigt sich bei Täter.

Sorry mal, aber auch wenn es für das Kind war...dem Kind würden solche Großeltern doch eh nicht gut tun, also nichts wie weg. Lieber keine Oma als so ein Monster.

Und solchen Leuten rennt man nicht hinterher. Das wollen die doch. Ich würde konsequent den Kontakt für immer abbrechen und mir jeglichen Kontaktversuch verbitten.

NIEMALS Leuten, vor allem nicht solchen Leuten, hinterherrennen. Dann beginnen die Spielchen...

AVrivxa


Hallo Alias,

ich kenne solche Probleme. Nur sind es in meinem Fall die Schwiegereltern von meinem Mann, also meine Eltern ;-)

Das einzige was hilft ist dauerhaft den Kontakt abzubrechen. Für deinen Mann und deinen Sohn und das Ungeborene und natürlich auch für dich!...

Klar wird es schwer! Aber ich bin mal gefragt worden, wie es für mich ist permanent diesem Stress ausgesetzt zu sein oder wie es wäre keinen Kontakt zu haben. Mit Kontakt: Naja mein Vergleich wäre der Elektroschocker in der Handtasche der unwillkürlich losgeht. Ohne Kontakt: Manchmal trage ich einen extra Tischtennisball mit mir rum und manchmal ist es ein Ziegelstein. Aber so geht es mir viel besser.

Ihr solltet eine Entscheidung treffen und danach leben. Du kannst für dich auch alleine (bzw für dich und deine Kinder) die Entscheidung des NichtKontakts treffen. Und wenn dein Mann sie sehen will – bitte – aber ohne dich und die Kinder und nicht bei dir daheim.

Ich wünsche dir viel Kraft!!!

B)orst?elmxann


Das Wort "Familienbande" hat einen bitteren Beigeschmack von Wahrheit... :=o

@ Comran:

Alias und ihr Mann haben sich schon mehrfach kompromissbereit gezeigt, ohne "Gegenleistung". Wenn die Mutter wegen Hartz IV ihre Kröten auf ein fremdes Konto überweist, OHNE den Kontoinhaber drüber zu informieren, ist es einfach nur unverfroren, es jetzt ganz selbstverständlich zurückzufordern. :(v

@ Alias:

Mach die Tür zu, ihr bekommt sonst nie...niemals Ruhe. Körperverletzung unter Geschwistern! >:( Was muss denn noch passieren?

lHucky-laorenzxo


Hallo Alias,

um zunächst deine letzte Frage zu beantworten. Ich würde der lieben Schwiegermutter die ganzen 163 € (auf den Cent genau) per Post zuschicken. Natürlich per Einschreiben, damit du einen Beleg hast, dass es angekommen ist. Von so einer (Un-)Person wollte ich keinen Cent. Es scheint ja tatsächlich ursprünglich ihr Geld gewesen zu sein. Dazu einen kurzen Begleitbrief, dass dies das letzte mal ist, dass du zu ihr Kontakt aufnimmst und du dir für die Zukunft verbittest, dass sie Kontakt sucht. Und so schwer es für ihn sein wird, dein Mann sollte da hinter dir stehen, so dass dann in dem Brief nicht steht "Alias" will keinen Kontakt mehr sondern "Alias & Mann". Wenn dein Mann ein Familienmensch ist, wird ihm die Entscheidung, mit der Mutter und den Geschwistern endgültig zu brechen nicht leicht fallen, aber im Interesse seiner eigenen kleinen Familie sollte er diese Entscheidung treffen.

Das Verhalten dieser Familie geht gar nicht. Natürlich waren auch deine Reaktionen nicht immer toll, aber ich habe es so verstanden, dass es deinerseits Reaktionen auf das unmögliche Verhalten dieser Familie waren.

Als Alternative sehe ich nur eine völlig gleichgültige Haltung. Wenn die sich melden ... schön .... wenn sie sich nicht melden .... schöner.

Solange ihr euch in diese Familienintriegen hineinziehen lasst und das auch jedesmal emotional an euch heranlasst kommt ihr nicht zur Ruhe.

Alias 679511


Danke für eure lieben Antworten! :-)

@ cornelia59

Warum schreibt er ihr nicht zurück: "Das Geld liegt hier bereit zum Abholen. Es euch nachzutragen, sehe ich nicht ein."

Oder kann die Schwester nicht so einfach vorbeikommen, z. B. wegen fehlenden Autos, oder weil das Geld dann schon wieder verbraucht wäre für den Sprit oder eine Bahnfahrkarte?

Sie hat eine Woche nach dem Tot ihres Vaters einen Zweitwagen gekauft. (fragt sich nur von wessen Geld ???) Somit ist sie immer mobil. Sie wohnt fünf Autominuten von uns entfernt.

Mein Mann ist bei seiner Familie klein mit hut, traut sich nicht den Mund aufzumachen, da er ja schon immer unterdrückt wurde. Sobald man ein falsches Wort sagt, wird direkt der kontakt abgebrochen und hinterm Rücken weiter gehetzt.

@ Silbermondauge

Das mit der Quittung ist ein sehr guter Tip! Danke! :)z :)^

@ Miss Moneypenney

Genuaso denke ich auch. Sie gönnt uns rein gar nichts... sie würde uns glatt den letzten Pfennig nehmen um Genugtuung zu spüren. Tja, es wird wohl so sein, das sie und ihr Mann im Kindesalter meines Mannes dieses Sparbuch eröffnet hat. Aber eben dann später was eingezahlt hat.

comran

ich denke das du recht hast, aber ich habe auch das gefühl, das auch, wenn sie sich so verhalten hätte, wie du hier beschreibst, der persönliche frieden, sehr weit entfernt wäre, es gibt menschen denen kannst du es nicht recht machen, egal wie und wenn vieles auf lügen aufgebaut ist, wird man keinen frieden finden. weil es einfach nicht gewünscht ist, aus welchen gründen auch immer.

Genuaso ist es, egal wie ich bin und wie ich mich verhalte, recht machen kann ich es Ihnen nie!! Und das wird auch immer so bleiben.

@ comran

Aber – liebe Alias... – so sehr dich die Schwiegermutter striezt, du stichst auch ganz gern mal zurück. So Aktionen wie "Schwiegermonstergruppe" geht gar nicht, distanzierte Integrationsversuche der Schwägerin verweigerst du direkt, und "da wo du deine Schwiegermutter sehen willst" war auch nicht gerade nett. Das ist auch völlig unnötig, Resignation hätte völlig gereicht. Es zwingt dich ja niemand, dass du dich da aufreibst, und du kannst dich zurückziehen wann immer du willst.

Weben den blöden 163 Euro: ihr habt selbst nicht gewusst, dass dieses Geld existiert, und das stützt ja nur die Aussage der Schwiegermutter. Vermutlich ist es auch nicht euer Geld. Und jetzt wegen "rechtlich gehört es uns" einen auf juristisch dicke Hose zu machen ist völliger Quatsch und das doch alles nicht wert. Wenn ihr das Geld nicht auf das Konto gezahlt habt, gebt es doch um des Friedens Willen an die Schwiegermutter und fertig. Lohnt sich deswegen ein Rabatz und neuer Konflikt? Sicher nicht. Dafür wäre mir mein persönlicher Frieden wichtiger.

Klar striez ich zurück! Muss ich mir alles gefallen lassen?! Nein!!!

Es ist egal wie ich mich verhalte, es ist egal wie ich mich bei denen verdrehe... Es kommt immer das selbe dabei heraus! Entweder sie lassen mich es bewusst spüren das ich in ihren Augen ein NICHTSNUTZ, eine ...LAMPE und eine SCHMAROTZERIN bin und das ich einfach nicht gut genug für ihren Sohn bin, oder sie sind vornerum lieb zu mir und so wie ich ihnen den Rücken zudrehe, geht das Gehetze wieder los.

Von meiner Seite aus geht der Krach nicht, ich habe sogar alles versucht um Freiden rein zu bekommen... Habe mich als entschuldigt, aber selber keine Entschuldigung zurück bekommen. Und habe es einfach geschluckt, um des Friedens Willen! Und was hat mir das gebracht?! Nichts!!!

Also sollen wir uns deiner Meinung nach alles Gefallen lassen? Nur um des Friedens Willen?! Den es sowieso nie geben wird?! Egal was wir machen, wir werden immer die Blöden sein. Es ist halt so. Und mir geht es nicht ums Geld sondern um das Prinzip! Wir werden benutzt von allen Seiten... "die sind ja so blöd, und lassen es mit sich machen" genauso wird sich meine Schwiegermutter und Schwägerin das denken! Sie kennen mein Mann ja schließlich.

@ TheBlackWindow

Das gibt es doch garnicht. :-X Mein erster Gedanke: verbrenn das Geld und schick denen das Video :)z . Mein 2. Gedanke: da ihr dieses Geld nicht braucht oder wollt, würde ich es spenden für einen Verein für psychisch Kranke. Denn irgendwie gehören die Alle dazu. ]:D

:)= :)= :)= :)=

Und frage dich mal selber, wie lange du diesen Mist mit diesen kranken Leuten noch mitmachen willst? Du hast eine Familie und nur die sollte ab sofort für dich wichtig sein.

Ich wünsche dir die Kraft, endlich den Absprung zu schaffen.

Danke für deine lieben Worte. :-)

Ich möchte diesen Mist gar nicht mehr mitmachen. Leider wird mein Mann den Absprung nicht schaffen. Er selber meldet sich dort so gut wie nicht mehr. Hat eigentlich die gleiche Meinung zu dem ganzen Mist wie ich, aber sobald sich jemand aus der Familie meldet, ist er wieder der kleine,liebe und brave Sohn der zu allem ja und Amen sagt. Bei meinen Schwiegereltern durften bzw. dürfen Kinder keine eigene Meinung haben und widersprechen schon gar nicht, ob klein oder erwachsen! Deswegen ist unser Kind ja total unerzogen, rotzefrech und hat kein Anstand! Eben weil er keinen Umarmen und Küssen muss, wenn er es nicht will, und weil er auch seine eigene Meinung haben darf, ohne das er gleich dafür Prügel bekommt.So war es nämlich bei meinem Mann.

@ wheels

Uahhh...mir drehen sich alle Eingeweihde um. Wie konntest Du Dich nur entschuldigen ??? ?

Opfer entschuldigt sich bei Täter.

Sorry mal, aber auch wenn es für das Kind war...dem Kind würden solche Großeltern doch eh nicht gut tun, also nichts wie weg. Lieber keine Oma als so ein Monster.

Ich habe es in erster Linie für meinen Mann getan, weil ich tagtäglich miterlebt habe, wie sehr er unter dem Kontaktabbruch leidet. Zudem sollte unser Sohn auch seine Oma und sein Opa kennenlernen dürfen und ich wollte einfach nur Familienfrieden.

Und: "ich dachte immer der Klügere gibt nach!" :-/

Nun hat es aber absolut nichts gebracht.

Leider sehe ich es heute so, das es besser gewesen wäre, ich hätte mich nicht entschuldigt. Denn dann wäre uns vieler Ärger erspart geblieben. :)z

Aber selbst wenn ich mich zu Tode ärgern würde, man kann es nicht mehr rückgängig machen.

Unser Sohn sieht diese Oma und den Opa gar nicht als OMA und OPA an. Er fragte mich letztens ob er sein Uropa gewesen wäre. :-o Dabei ist er sehr pfiffig und auch nicht auf den Kopf gefallen.

@ Ariva

Danke. :-) So halte ich es die ganze Zeit schon. Er war alleine zur Beerdigung seines Vaters, ich gehe nicht mehr ans Telefon wenn "Sie" anruft. aber rege mich jedesmal wieder auf wenn mein Mann mir dann solche Schoten erzählt.

@ Borstelmann

Mach die Tür zu, ihr bekommt sonst nie...niemals Ruhe. Körperverletzung unter Geschwistern! >:( Was muss denn noch passieren?

Das frage ich mich auch die ganze Zeit. ":/ Ganz ehrlich? Ich hätte denen sogar zugetraut das die das Auto von uns manipulieren, damit er nicht mehr heile nach Hause kommt. :-o

Ich war selber geschockt über mich, denn eigentlich würde ich sowas keinem zutrauen, aber denen traue ich alles zu, leider. :°( %-|

Ich habe die Tür längst geschlossen, nur mein Mann noch nicht. Ok, es ist ja auch seine Familie, und es wird nicht einfach sein. Dennoch hoffe ich, das auch er irgendwann soweit sein wird, um die Tür zu schließen.

C;ornenliax59


Ich würde deinem Mann mal dringend zu einer Therapie raten, damit er mal ins Reine kommt mit seiner ganzen, offenbar ziemlich schlimmen Kindheit. Und ich wette, dann folgt die Konfrontation und der endgültige Kontaktabbruch auf dem Fuße!

Ansonsten kann ich dir nur raten, dich von diesen Idioten fernzuhalten. Wenn dein Mann den Kontakt halten will, soll er das tun, aber ohne dich. Und euer Sohn ist ja offenbar auch nicht interessiert.

Alias 679511


@ lucky-lorenzo

Das wäre auch eine gute Idee! :)z

Aber meine Schwägerin soll ja nun eben das Geld bekommen. :-| :|N

@ cornelia59

Nein, unser Sohn hat mittlerweile kein Interesse mehr an seiner Oma. Nachdem er immer nur angemeckert wurde, obwohl es oft ohne Grund war, hat er sich zurückgezogen. Mir tat es immer in der seele weh... :°(

Als wir umziehen wollten, konnte mein Sohn da erst nicht mit umgehen. Anderer Ort, anderer Kindergarten. Es hat wirklich Überredungskunst gebraucht um ihn mal während der Renovierungsarbeiten mitzubekommen. Er wollte von dem neuen Haus nichts wissen. Nun hatten wir es endlich geschafft, und er fuhr mit und begeisterte sich endlich ein wenig, da kam ein Tag vor Umzug meine Schwiegermutter mit Zug hier an, kam mit uns zum Haus. Mein Sohn fragte sehr interessiert, was das da draussen im Garten sei und ich erklärte ihm das es ein Brunnen wäre, für Wasser zum Blumen gießen, das der Deckel drauf wäre um nicht reinzufallen und das es eben sehr tief ist und gefährlich. Das er da nicht bei gehen dürfe. (Ist ein Betondeckel drauf, somit zu schwer für ein 4-5 jähriges Kind)

Meine Schwiegermutter fügte direkt hinzu: " Und wenn du nicht lieb bist, mach ich den Deckel auf, schmeiß dich dort rein und mach den Deckel wieder zu!" :-o :-o >:( >:( :°( :°(

Ich war im ersten Moment sprachlos und dann hab ich sie angemeckert was der scheiß soll?!

Und so in etwa ging es jedesmal wenn die Oma mal auf unseren Sohn traf. Beschwerte sich dann aber bei unserem Ex-Schwager, das unser Kind nichts von ihr wissen will.

M|iss Mdoney/penxny


Und wenn du nicht lieb bist, mach ich den Deckel auf, schmeiß dich dort rein und mach den Deckel wieder zu!"

ich bin fassungslos, mir fällt dazu nur ein "herr schmeiß hirn vom himmel...... schieße daneben"

Muisos M#oneyxpenny


"scheiße" sollte es heißen

Cporneulia5x9


Die wird es wohl nie kapieren. :|N Aber kein Wunder, solche Sprüche, wenn sie ihre eigenen Kinder so erzogen hat, wie du geschildert hast... und jetzt zu 4 von 6 Kindern keinen Kontakt mehr, oder wie war das? Ah ja...

S6us@amn70


Hi,

vergiss die Schwiegereltern und renne diesen nicht noch hinterher. Weshalb erniedrigst du dich da derart? Dein Mann sollte zu seiner Familie stehen und wenn die Eltern da "böses Blut" machen. müsste ihr eben den Kontakt abbrechen.

Hat dein Mann den "keine Eier" in der Hose?

Sorry....aber dafür habe ich kein Verständnis. Mein Schwager hatte auch solche Anwandlungen und mein Mann hat ihn vor die Wahl gestellt und den kontakt abgebrochen........Pfui....buckeln vor der Verwandtschaft!!!!!

Alles Liebe

Susan

lpucky-Ylorxenzo


Aber meine Schwägerin soll ja nun eben das Geld bekommen. :-| :|N

ist das dein/euer Problem? Ihr solltet aufhören es dieser Familie Recht machen zu wollen.

S)ilbe?rmo$ndaxuge


Natürlich per Einschreiben, damit du einen Beleg hast, dass es angekommen ist

Vorsicht, beim Einschreiben hat man nur einen Beleg dass der BRIEF angekommen ist.

Nicht über den Inhalt.

Dann lieber Überweisung oder Geld unter Zeugen (keine Vewandten) einwerfen.

Alias 679511


Heute kam ne Nachricht von meiner Schwägerin: " Hey kannst du mir das Geld morgen mit zur arbeit bringen?" :-o

Mein Mann hat ihr nicht zurück geschrieben, sagte jedoch, er wolle es ihr mitbringen um Ärger zu vermeiden. :|N :-o :-X >:(

Dann gabs natürlich wieder ziemlich Krach, weil ich direkt auf 180 war. Ich kann es nicht mehr hören. Und verstehen erst recht nicht.

Bis zu der Nachricht sagte er selber, sie kann sich die 100 Euro abholen. Schwupps kommt ne Nachricht von seiner Schwester, schon gibt er wieder klein bei, anstatt ihr zu schrieben das sie sich das Geld hier abholen kann. :|N ???

Seine Antwort: Er möchte kein Ärger... nun ist er aber doch wieder soweit, das er ihr das nicht mitbringt, weil ich ihm gesagt habe das er nur ausgenutzt wird. Habe ihm die Fakten nochmal deutlich erklärt, und an ein paar Beispielen klar gemacht, das es nie Frieden geben wird, das seine Mutter und seine Schwester im Grunde über ihn lachen, das er sich alles gefallen lässt.

Och man, ich habe einfach keine Lust mehr, und mittlerweile bin ich sogar zu dem entschluss gekommen, das ich meinen Mann nie geheiratet hätte, wenn ich vorher gewusst hätte, in welche Familie ich einheirate... So schlimm sich das anhört, aber momentan bin ich echt fertig mit den Nerven. :°(

Ich will einfach meine Ruhe und meinen Frieden. Wir erwarten unser zweites Kind. Ich will mich nicht immer wegen diesen blöden Leuten streieten.... jedoch macht es mich immer wieder wütend, wenn ich sehe wie sehr mein Mann sich ausnutzen lässt. :°( %:|

A~ndy"16054x71


hallo alias,

du schreibst das du deinen mann nie geheiratet hättest wenn du vorher bescheid gewusst hättest...naja,mann heiratet ja nicht die Familie,oder?

was ich ehrlich gesagt nicht verstehe ,ist das verhalten deines mannes.

wenn jemand meine frau so behandelt hätte,der hätte meinen schuhabdruck da wo die sonne nicht hinkommt und die tür im kreuz...

oder wie sie euer Kind behandeln...nach dem spruch mit dem brunnen hätte bei mir nur die Wohnungstür geklappt und sie wäre draussen gewesen mit dem hinweis diese Adresse doch sofort zu vergessen...

ich lese immer nur das du versuchst/versucht hast das verhältniss zu seinen Eltern in normale bahnen zu lenken,ich hab nichts gelesen das dein mann mal richtig Tacheles geredet hat mit seinen Eltern.

ich glaube dein mann muss mal schnellstens seine eier finden und dann müsste auch schnell ruhe sein bei euch.ich drücke dir die Daumen das dein mann schnell erkennt das es nur eine wirkliche lösung gibt und er dann auch den arsch in der hose hat das durchzuziehen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH