» »

Freundin von Exmann ins Auto gezerrt worden

Clhris#_dmf hat die Diskussion gestartet


Er hat sie heute vor meiner Haustüre aufgelauert und sie dann in ihr Auto gezerrt als sie eben aufgesperrt hatte. Ich musste es aus dem zweiten Stock mitansehen und Hören, bin zum Telefon (Festnetz) gehechtet und hab die 110 gewählt.

Ein sehr gelangweilter Telefonist hat mich erst mal kritisiert das ich mich beruhigen sein soll (Hallo, unten ruft meine Freundin um Hilfe) und woher ich überhaupt anrufe. In der Zeit was der mich gemaßregelt hat hätte schon längst eine Streife losfahren können und das Treiben auf frische Tat festhalten können.

Als ich aufgelegt habe und nach unten bin, is der Typ gerade auf und davon. Nach 10 Minuten kam dann die Zivil-Streife.

Interessiert also (zumindest hier) anscheinend keinen mehr wenn gerade eine Straftat stattfindet... :|N

Antworten
aaugQ233


Zu welcher Uhrzeit hat sich das abspielt?

Wieso hast Du unter Psychologie eingestellt? Lass es vom Admi dorthin verschieben, wo es angebracht ist.

Wollte Deine Freundin wegfahren? Ist sie gekommen? Wieso hast Du sie nicht zum Auto begleitet oder dort in Empfang genommen? Eine solche Aktion war scheinbar zu erwarten – oder?

SJandra2x006


Ein sehr gelangweilter Telefonist hat mich erst mal kritisiert das ich mich beruhigen sein soll (Hallo, unten ruft meine Freundin um Hilfe) und woher ich überhaupt anrufe. In der Zeit was der mich gemaßregelt hat hätte schon längst eine Streife losfahren können und das Treiben auf frische Tat festhalten können.

:|N

Wenn du dich nicht beruhigen kannst und nicht sagst, woher du anrufst, kann eben keine Streife losfahren. Wo soll die denn bitte hinfahren? Der Mensch am Telefon hat Erfahrung mit Anrufern wie dir. Er hat völlig Recht, dich darauf hinzuweisen, dass du die nötigen Infos geben musst und erstmal runterkommen. Weißt du nicht, wie man einen Notruf absetzt (Stichwort: W-Fragen)? Das ist ganz bestimmt keine "Maßregelung". Der Mann hat nur seinen Job gemacht.

cfoliflxor


Als ich aufgelegt habe und nach unten bin, is der Typ gerade auf und davon.

Mit Freundin oder ohne ":/ ?

CDhris_jdmxf


20:45 Uhr, und ich habe keineswegs nur gestammelt odgl. Habe ihm mehrmals die Strasse gesagt wohin sie so schnell wie möglich kommen sollen, das der in ner Zentrale 70km weiter weg sitzt und ihm anscheinend nicht angezeigt wird woher ich anrufe, woher soll ich das Wissen??

Sie wollte Heimgefahren und ich muss sie somit jeden Tag begleiten wenn sie vor die Türe geht? "Ich erwarte" das der bald mit ner Schußwaffe aufkreuzt... deswegen kann ich nicht vorab die NRA um Unterstützung bitten.

@ Sandra2006

Du könntest diese W-Daten also Seelenruhig durchgeben wenn du siehst wie jemand vergewaltigt oder zumindest mit Gewalt festgehalten/zu etwas gezwungen wird? Hut ab!

Ich bin davon ausgegangen das die Strasse und Zielort (das Auto inklusive Kennzeichendurchgabe) reichen muss und ich nicht meine ganze Lebensgeschichte erzählen muss.

Meine Freundin ist in körperlicher Hinsicht mit Prellungen, blauen Flecken und büschelweise ausgerissener Haare davongekommen. Seelisch ist ne andere Liga.

Der Admin kann das Thema nun gerne Löschen, ich hab jemanden zum Reden gebraucht und nicht so sehr geachtet wohin das jetzt genau gehört. Entschuldigung

c=olifxlor


Meine Freundin ist in körperlicher Hinsicht mit Prellungen, blauen Flecken und büschelweise ausgerissener Haare davongekommen. Seelisch ist ne andere Liga.

War sie beim Arzt, um das zu dokumentieren? Hat sie Anzeige erstattet?

bRellLagia


Tut mir leid, dass deiner Freundin sowas passiert ist :)_

Ich denke auch, dass es sehr sinnvoll wäre Anzeige zu erstatten gegen den Kerl.

Möglichst schnell, damit sie die Verletzungen noch herzeigen kann.

Ich kann gut verstehen, dass du aufgeregt warst. Ist sicher nicht so einfach für einen Menschen am Telefon.

Aber mir hätte das auch passieren können, dass ich kein gerades Wort herauskriege und er mehrfach hätte nachfragen müssen.

CxhrYis$_dmf


Danke für den Zuspruch, mir flitzen immer noch Millionen Gedanken durch den Kopf.

Habe sie gestern nach der Protokollierung durch die Polizei ins Krankenhaus gefahren. Sie ist untersucht und geröntgt worden.

Anzeige erstatten wir heute da der Sachbearbeiter erst Mittags seinen Dienst antritt. Es laufen noch weitere Sachen gegen ihren Exmann, er stalkt sie schon seit der Trennung vor 3 Monaten.

Danke bellagia, ich wollte so schnell wie möglich runter und am besten wäre es gewesen die Herren in Grün hätten das alles noch mitbekommen. Ansonsten glauben die erst mal an weitere Märchen, anscheinend bekommen sie die so oft aufgetischt...

Hab überhaupt nicht damit gerechnet das der nich weiß Woher ich anrufe.

Folame,chenx79


Nach 10 Minuten kam dann die Zivil-Streife.

Interessiert also (zumindest hier) anscheinend keinen mehr wenn gerade eine Straftat stattfindet... :|N

das widerspricht sich. Es kam doch eine Streife und ich finde, je nach dem, wo sich eine "freie Streife" gerade befindet oder wo das nächste Revier ist- 10 min recht fix.

Ich weiß nicht,ob du wirklich glaubst, an jeder Straßenecke steht n Streifenwagen, der wartet, dass er gerufen wird.

Dennoch find ich es toll, dass du überhaupt reagiert hast :)^ kann deine Freundin stolz drauf sein, einen solchen Freund wie dich zu haben.

(Tipp fürs nächste Mal: mit dem Handy ist man mobil...so kannst du runter rennen und gleichzeitig telefonieren....aber in der Situation ist man nat. auch erstmal geschockt).

Für die Polizei ist dann nur wichtig: Autokennzeichen!

Habe sie gestern nach der Protokollierung durch die Polizei ins Krankenhaus gefahren. Sie ist untersucht und geröntgt worden.

Anzeige erstatten wir heute da der Sachbearbeiter erst Mittags seinen Dienst antritt. Es laufen noch weitere Sachen gegen ihren Exmann, er stalkt sie schon seit der Trennung vor 3 Monaten.

bei der Protokolierung war ganz sicher die Anzeigenerstattung schon mit dabei. ;-)

F_lamec.h3en7x9


Hab überhaupt nicht damit gerechnet das der nich weiß Woher ich anrufe.

":/ :-/

Polizei = Hellseher? Leider nicht...

X:AntIonixusX


Wenn du dich nicht beruhigen kannst und nicht sagst, woher du anrufst, kann eben keine Streife losfahren. Wo soll die denn bitte hinfahren? Der Mensch am Telefon hat Erfahrung mit Anrufern wie dir. Er hat völlig Recht, dich darauf hinzuweisen, dass du die nötigen Infos geben musst und erstmal runterkommen. Weißt du nicht, wie man einen Notruf absetzt (Stichwort: W-Fragen)? Das ist ganz bestimmt keine "Maßregelung". Der Mann hat nur seinen Job gemacht.

Sandra2006

Du bist so eine *unbedingtderobrigkeitrechtgebenmüssen* Person, nicht wahr?

Der TE hat sehr wohl alle Daten mitgeteilt und nicht nur durch den Hörer gejault. Seine Kritik ist sehr berechtigt und auch ich kenne die Polizei auf diese Art.

XYAntxonixusX


@ Sandra2006

Du könntest diese W-Daten also Seelenruhig durchgeben wenn du siehst wie jemand vergewaltigt oder zumindest mit Gewalt festgehalten/zu etwas gezwungen wird? Hut ab!

Ich bin davon ausgegangen das die Strasse und Zielort (das Auto inklusive Kennzeichendurchgabe) reichen muss und ich nicht meine ganze Lebensgeschichte erzählen muss.

Meine Freundin ist in körperlicher Hinsicht mit Prellungen, blauen Flecken und büschelweise ausgerissener Haare davongekommen. Seelisch ist ne andere Liga.

Der Admin kann das Thema nun gerne Löschen, ich hab jemanden zum Reden gebraucht und nicht so sehr geachtet wohin das jetzt genau gehört. Entschuldigung

Chris_dmf

:)^

Nein, lass den Thread doch bestehen. Du hast so sehr recht, und vernünftige Menschen mit Herz und Hirn erkennen das auch. :)D

CKhrAis_dXmxf


Bitte keinen Streit, ich bin so froh das ihr nicht mehr passiert ist...

@ Flamechen79

Woher die Polizei das Wissen soll? Die haben doch die Rufnummernanzeige die denen Name, Strasse, Stadt udgl. mitteilen müsste. Vorallem bei einem Festnetzanschluss. Die dort Arbeitenden haben doch sicher ne Ausbildung und müssten Menschen in Stresssituationen besser führen können als sie auch noch halb anzumeckern...

Die Zivilstreife hat sich mit unglaublichen ~50Km/h auf den Zielpunkt zubewegt... In unserer Kleinstadt fahren 2-3 Zivilstreifen die gar nicht weit weg ihren Treffpunkt haben (Tankstelle).

Das nächste mal? Bitte nicht!

S4andr5a20x06


Der TE hat sehr wohl alle Daten mitgeteilt und nicht nur durch den Hörer gejault

Hätte er das getan, hätte man ihm nicht mehrfach sagen müssen, er solle sich beruhigen und den genauen Ort nennen. Wie der TE selbst sagt, hat er nicht gewusst, dass der Dispatcher nicht am Ort sitzt, sondern irgendwo in einer Zentrale. Gut, das weiß vielleicht nicht jeder, aber er hat eben nur die Straße gesagt und das Kennzeichen durchgegeben und dann geglaubt, der Dispatcher sieht schon, woher er anruft. War aber nicht so, daher hat dieser ja nachgefragt. Und dann wird sich über eine Reaktionszeit von 10 Minuten beschwert... ":/

Du bist so eine *unbedingtderobrigkeitrechtgebenmüssen* Person, nicht wahr?

Wusste gar nicht, dass wir uns kennen %-| Warum sollte die Polizei für mich "Obrigkeit" sein? Vielleicht gebe ja ich der Polizei Anweisungen? Weißt du es?

Ein Mensch, der am Telefon Notrufe entgegennimmt, ist nicht "Obrigkeit". Das ist eine geschulte Person, die genau weiß, welche Fragen sie stellen muss, wann welche Reaktion veranlasst ist etc. Natürlich startet so jemand erstmal mit "bitte beruhigen Sie sich. Sagen Sie mir, woher genau Sie anrufen" etc. Wenn der Anrufer in Panik ist ("Hallo! Meine Freundin ruft da unten gerade um Hilfe" etc.), ist das wenig hilfreich. Genauso, wie wenn der Dispatcher sich ebenfalls aufregt, statt ruhig und professionell zu bleiben. Wer hätte davon irgendeinen Nutzen? Natürlich wiederholt er gezwungenermaßen seine Fragen und seine festen Gesprächsbausteine. Sonst kann er doch gar nichts tun; er sieht ja nicht vor sich, was los ist. Eine Verzögerung hat sich der TE dann selbst zuzuschreiben. In diesem Moment denkt man nicht "diese Angaben müssen schon reichen, mehr sag ich jetzt nicht" (obwohl das keine 2 Sekunden dauern würde, eine genaue Anschrift runterzurattern), sondern man antwortet auf die Fragen, die gestellt werden. Dafür ist der Dispatcher nun mal da.

S>andrax2006


Wenn es wirklich eine absichtlich verlangsamte Reaktion war, kannst du ja mal über eine Beschwerde nachdenken. Sollte sich ja ermitteln lassen, wer an diesem Tag am Telefon saß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH