» »

Freundin von Exmann ins Auto gezerrt worden

C@hris@_dmf


Zumindest was ihrem ältesten Sohn fehlt is nun raus. Er hat einen leichten Schlaganfall. Mit 17

%:| %:|

CFhrLiVs_xdmf


Heute Nacht hat er mir mein Auto beschädigt, Tür eingetreten und Kotflügel verkratzt. Musste Anzeige gegen Unbekannt stellen da ich ihm ja nix nachweisen kann. Jetz kommt auch an meinen Tiefgarageplatz ne Webcam.

CdranHk1


Ich lese hier weiter mit und möchte Dir erst einmal alles Gute und vor allem gute Besserung für den Sohn Deiner Freundin ausrichten. In diesem Alter ist schon echt ein hartes Stück, wenn dies leider heute auch immer öfters in deisem Alter vorkommt.

Desweiteren bin ich echt fassungslos, mit was für einer Dreistigkeit dieser Typ einfach so weiter macht. Das muss einfach echt nervenzerreißend sein und ne Menge Kraft kosten.

Mag jetzt echt blöd klingen, aber mir kam schon öfters der Gedanke, ob es nicht einfach sinnvoller wäre, mal einen spezialisierten und erfahrenen Privatdetektiv zu engagieren, der etwas weiter gehen kann, als die Polizei und wenn er ein erfahrener ist und sich an Gesetze hält, seine Beweise auch vor Gericht zugelassen werden, um so diesem Dreckskerl endlich mal an den "Eiern", (sorry) packen zu können.

Ich weiß, das kostet auch, aber man kann ja mal ganz unverbindlich anfragen und die Situation schildern.

Der Vorteil, Detektive kümmern sich direkt und speziell ,genau um Euren Fall, was der Polizei immer erst möglich ist, wenn etwas schlimmes passiert und einem dann nicht mehr unbedingt weiter hilft.

War nur mal ein Gedanke. Kostenmässig kann bei Verurteilung, die Kosten auf den Typen fallen, also richterlich natürlich.

Ob Cams, egal welcher Art nun erlaubt oder nicht erlaubt sind, muss ich Dir sagen, ja, ich würde dies auch tun, auch wenn Du leider Gefahr läufst, dass dies dann ev. nicht zugelassen wird, wo Du bei einem Detektiv (einem guten ) schon bessere Karten hast.

Wenn man eindeutig eine Straftat mit einer unerlaubten Videoaufnahme beweisen kann, dann lassen dies nicht selten, die Richter zu, wenn es sonst nicht möglich ist,etwas nachzuweisen. Aber das hängt stets vom Richter ab, leider.

CEhris_xdmf


Danke @:)

Privatdetektiv haben wir schonmal in Erwägung gezogen. Bei Kosten von 20.000€ und mehr für ne monatlange 24x7 Überwachung schlackern uns jedoch beiden die Ohren. Wenn die Sachbeschädigungen zunehmen wird wohl das trotzdem der bessere Weg sein.

Kameraüberwachung ist erlaubt solange man sein Eigentum filmt/aufzeichnet. Muss also nur aufpassen dass das Nachbargrundstück/öffentliche Wege nicht erfasst wird.

Dem Sohn geht es wieder besser, er kann schon wackelig und langsam Laufen und ihm ist nicht mehr Schlecht. Nur der Schwindel verschwindet nur sehr langsam.

C`ra,nfkd1


Ja sicher ist das nicht billig, andererseits hängt dies aber auch an der Dauer der Überwachung. Wenn ein guter Detektiv ausführlich und gut über die Sache informiert ist und er Z.B. weiß, wann, wie oft, wo usw. dieser Typ bisher immer was angestellt hat, so kann man einschränken. Mit etwas Glück, kann der Detektiv vielleicht sogar schon innerhalb weniger Tage etwas erreichen, sobald er ihn auf frischer Tat erwischt hat.

Auch wenn das erst einmal Geld kostet, es geht ja auch nicht nur ausschliesslich um die materiellen Dinge, sondern um das ganze drumherum, also Gesundheit und Psyche mehrerer Personen, was auf Dauer ganz sicher sogar das schlimmere Übel ist.

Eine wirklich gute und erfahrene Detektei führt in aller Regel auch ein ausgiebiges und schon aufschlussreiches, kostenloses Erstgespräch, wo man dann ja immer noch entscheiden kann.

Ein Versuch ist es Wert und bringt sicher auch mehr, als zu warten, bis schlimmeres passiert.

Freut mich, dass es dem Sohn wieder etwas besser geht *:)

Kann mir auch gut vorstellen, dass all diese schlimmen Aktionen, ev. unter Umständen sogar für den leichten Schlaganfall Mitauslöser waren.

Ihr müsst jedenfalls etwas tun, da ja einfach warten, oder die Polizei nur unzureichend sind und es somit nicht besser, sondern eher noch schlimmer werden wird.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass der Spuk bald ein Ende hat, also für Euch ein gutes und für den Typen hoffentlich ein besonders schlechtes, woran er dann lange drüber nachdenken kann.

C7hrbis_dvmf


Werde euch auf dem laufenden halten. Es steht jetzt einiges an. Demnächst Gerichtsverhandlung wegen dem Übergriff im Mai auf sie, im Herbst Hausüberschreibung auf sie (noch ist er Mitbesitzer), Scheidung im März 2015 und die Gerichtsverhandlung über die permanente Missachtung des Kontaktverbotes steht ebenfalls aus.

C;rankx1


Na dann viel Glück Euch allen dabei, dass der Spuk endlich ein Ende ohne Schrecken hat.

Ja bitte, schreibe wieder,wenn Du magst und es was neues gibt. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH