» »

Alte Freundin auf Vermisstenfoto erkannt

mFnexf


Ich weiss jetzt, dass sie es nicht ist. Ich ärgere mich, dass ich nicht sofort Kontakt aufgenommen habe. :(v :(v

Und du bist sicher, dass sie, wenn sie es ist, einfach gesagt hätte "Ja genau, das bin ich:)" ?

truffxarmi


naja, wenn sie es gewesen wäre, dann hätten sicher eh noch andere menschen sie erkannt und sich spätestens nach der sendung nächste woche gemeldet. xy ungelöst hat eine hohe reichweite.

tNufftarmi


gewesen wäre bzw. ist

es werden sie auch andere menschen erkennen, sollte sie es doch sein.

Alias 681244


Nun, der Kontakt zwischen dem Mädel und mir bestand mehr sporadisch und oberflächlich, ich persönlich kenne sie nicht näher, ich denke, dass meine Freundin da einfach zu aufgewühlt war und mit Sicherheit ihre Wahrnehmung eingeschränkt war, was ich ihr aber nicht vorwerfen kann und will, da sie eben auch emotional eventuell überreagiert hat und den Blick für gewisse Details in dem Moment einfach nicht hatte. Nachdem sie heute dann mehrere Aha-Effekte hatte, wurde ihr das auch klar und ich denke, sie wird sich dabei mehrfach an den Kopf gefasst haben. Das steht ihr auch zu, sie ist ja auch nur ein Mensch, ebenso wie Du und ich.

Die heute erhaltenen Infos sprechen unumstösslich gegen die genannte Vermutung.

Eine ist, dass sich im Freundeskreis der Person noch Schulkameraden aus der Grundschulzeit befinden usw.

Natürlich hätte ich mir und auch Euch und anderen das Trara ersparen können, indem ich sofort den Kontakt aufgenommen hätte, aber das habe ich nun mal leider versäumt, aus welchen Gründen auch immer. Seid gewiss, ich könnte mir dafür selbst in den Allerwertesten treten.

Alias 681244


Und du bist sicher, dass sie, wenn sie es ist, einfach gesagt hätte "Ja genau, das bin ich:)" ?

Das hätte sie natürlich nicht ;-)

Soweit kann ich es schon einschätzen.

Hier haben auch tatsächliche Fakten eine Rolle gespielt.

t<uf/f*armi


Natürlich hätte ich mir und auch Euch und anderen das Trara ersparen können, indem ich sofort den Kontakt aufgenommen hätte, aber das habe ich nun mal leider versäumt, aus welchen Gründen auch immer. Seid gewiss, ich könnte mir dafür selbst in den Allerwertesten treten.

wieso, was ist denn so schlimm an dem kleinen trara. ist doch nichts weltbewegendes gewesen, und wie gesagt, es wird vielleicht nach der sendung sogar noch anderen so gehen, dass sie denken, die freundin der freundin könnte die verschwundene person sein.

wenn sie es nicht ist, dann ist sie es nicht – und dann tut ein nachfragen nun auch niemandem weh.

CKoteSeauvagxe


Ich habe hier nur still mitgelesen, weil ich nichts beizutragen hatte, finde aber überhaupt nicht dass du hier ein Trara damit gemacht hast. Du hast hier deine Gedanken sortiert, dazu ist so ein Forum doch da.

Alias 681244


Es war vielleicht in unseren Köpfen so ein riesen Trara, ich hätte nicht gedacht, dass mich das so beschäftigt.

Ich habe gerade meiner Freundin geschrieben und sie gefragt, ob sie nun ruhiger ist oder schon wieder zweifelt. Sie ist zweifelsohne zweifelsfrei und entspannt.

Ich danke hier jedem Einzelnen für seinen Beitrag, es hat mir wirklich sehr geholfen und dazu beigetragen, dass ich heute Anlauf genommen habe.

Nun hoffen wir, dass sich im Falle des vermissten Mädchens im Laufe der nächsten Woche noch etwas ergibt, das zur Aufklärung beiträgt, ebenso die anderen Fälle von Langzeitvermissten.

Vielen lieben Dank.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH