» »

Wunden – wie versorgen?

Gariesxuh1


Warum willst du mit diesen Wunden nicht zum Arzt? Wovor hast du Angst? Dass er dein Borderlinesyndrom erkennt? Denn wie schafft man es sonst sich an 2 aufeinanderfolgenden Tagen solche Wunden zu zufügen?

gehe zum Arzt, 1. um die Wunden versorgen zu lassen. Infektionen die unbehandelt bleiben sind noch immer tödlich und 2. um dir helfen zu können das Borderlinesyndrom los zu werden.

JBulexy


@ Sunflower

Was ich gut fand: In den drei Kliniken, wo ich bislang gearbeitet habe, musste JEDER, der neu dort anfing und v.a. auf der Geschlossenen, selber mal die Fixierung über sich ergehen lassen.

:)^ Das finde ich mal gut. Aber so richtig kann man das trotzdem nicht nachvollziehen glaube ich, weil ich z. B. habe mich beim fixieren meist heftig gewehrt, so dass man dazu mehrere Leute gebraucht hat... |-o

Danke für die Aufklärung bzgl. Genehmigung der Fixierung. Und wie sieht es mit Isolation (ohne Fixierung) in einem abgesperrten, videoüberwachten Raum aus? Hatte ich auch schon :°(

~/Tra_umkristQall~


Was ich gut fand: In den drei Kliniken, wo ich bislang gearbeitet habe, musste JEDER, der neu dort anfing und v.a. auf der Geschlossenen, selber mal die Fixierung über sich ergehen lassen.

Das finde ich auch sehr gut! Mir hat ein Pfleger erzählt, daß er sich gewehrt hätte bei so einer "Probe-Fixierung" und besagter Pfleger war sehr groß und kräftig. Die Kollegen haben ihn dann mit viel Mühe fixiert. Wenn man zumindest einmal am eigenen Leib erfährt, wie sich das anfühlt, kann man die Patienten bestimmt besser verstehen.

Natürlich muß man starke Nerven haben, wenn man auf der geschlossenen Allgemeinpsychiatrie arbeitet. Denn auf dieser Station landen erst mal sehr viele, von akut gefährdeten Patienten über Betrunkene gibt es da echt alle möglichen Leute mit unterschiedlichen Krankheitsbildern.

Wie sieht es denn mit der Bezahlung aus? Bekommt ein Pfleger, der dort arbeitet wenigstens eine Gefahrenzulage?

@ Juley

Ist die Isolation mit Videoüberwachung zum Schutz da, wenn man selbstgefährdet oder aggressiv gegenüber anderen Patienten ist? Wie lange bleibt man denn isoliert und hat man einen Pfleger, der sich dann um einen kümmert, also mit einem redet, das Essen bringt oder wie kann ich mir das vorstellen?

J"uxley


Ist die Isolation mit Videoüberwachung zum Schutz da, wenn man selbstgefährdet oder aggressiv gegenüber anderen Patienten ist? Wie lange bleibt man denn isoliert und hat man einen Pfleger, der sich dann um einen kümmert, also mit einem redet, das Essen bringt oder wie kann ich mir das vorstellen?

Ja bei mir war es zum Schutz vor mir selbst.

Ich war da immer nur nachts drin, da hat sich niemand um mich gekümmert, erst morgens ging die Türe wieder auf. War schrecklich sag ich dir. Ich möchte das nie nie nie mehr!! :°(

~NTraumkridsxtall~


Ich war da immer nur nachts drin, da hat sich niemand um mich gekümmert, erst morgens ging die Türe wieder auf. War schrecklich sag ich dir. Ich möchte das nie nie nie mehr!! :°(

Hört sich auch schlimm an, das tut mir leid, was Du durchmachen musstest. :°_

Da bin ich richtig froh, daß ich meiner 2-wöchigen Krisenintervention wegen SVV auf einer richtig guten Station war, wo die Pfleger echt nett waren.

Ich bin von stationärer Therapie aus da hin, die wollten mich wegen dem SVV entlassen und ich hatte keinen Bezug zu den Therapeuten aufbauen können, ich konnte mich da keinem anvertrauen und die hatten keine Ahnung, was sie mit mir machen sollten, war denen zu kompliziert und sie hatten Angst vor der Verantwortung und dass ich mich wirklich schlimm hätte verletzen können. Ganz festgefahrene Situation und zum Glück wurde ich dann in der Psychiatrie aufgenommen zur Krisenintervention, die kannten mich gut und es waren auch einige Patienten da, die ich kannte. Auf jeden Fall waren die Pfleger richtig lieb, eine hat mich auch einfach mal in den Arm genommen, das tat richtig gut! :)^

J4ulexy


Ich kenne auch gute Stationen. Aber kommt halt immer drauf an wo Platz ist. War ja ca. 50 mal in der Psychiatrie.

HMeyxm


Uff, ich habe gerade den Verband gewechselt. Ich glaube die eine Wunde sieht garnicht gut aus. Und schmerzen tut es immer noch %:|

sdcAhnu+pfe*n08


Wird sich entzündet haben...bitte geh nochmal zum Arzt und lass ihn drübergucken :)*

S5unf]loweSr-_73


Bitte sicherheitshalber zum Arzt gehen!

~~Traumkri<stalxl~


Das dauert auch immer so lange, bis es dann verheilt ist!

Mußt wohl noch mal zum Arzt!

H[eNyxm


Danke! @:)

Ich war noch nicht beim Arzt, aber die Wunde sieht jetzt deutlich besser aus und schmerzt auch nicht mehr. Ich denke ich werde sie erst weiter beobachten, weil wenn sie sich weiter so gut entwickelt brauche ich nicht extra einen Termin beim Arzt machen.

Für alle die es interessiert noch eine schöne kleine mutmach-geschichte:

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte. Diese hingen an den Enden einer Stange, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war.

Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau enthielt die eine Schüssel stets die volle Portion Wasser, die andere war jedoch immer nur noch halb voll. Zwei Jahre lang geschah dies täglich.

Die alte Frau brachte nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause. Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung. Die arme Schüssel mit dem Sprung schämte sich aber wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte wofür sie gemacht worden war.

Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vorkamen, sprach die Schüssel zu der Frau: "Ich schäme mich so wegen meines Sprunges, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft."

Die alte Frau lächelte: "Ist dir aufgefallen, dass auf deiner Seite des Weges Blumen blühen, aber auf der Seite der anderen Schüssel nicht? Ich habe auf deiner Seite des Pfades Blumensamen gesät, weil ich mir deiner Besonderheit bewusst war. Nun gießt du sie jeden Tag, wenn wir nach Hause laufen. Zwei Jahre lang konnte ich diese wunderschönen Blumen pflücken und den Tisch damit schmücken. Wenn du nicht genauso wärst, wie du bist, würde diese Schönheit nicht existieren und unser Haus beehren."

Asiatische Weisheit, Autor unbekannt

Cuanbrxil


Stört es dich denn nicht das eine sehr große auffällige Narbe zurück bleibt?

~RTNraumKkrYistall~


Hey Heym!

Gut, daß es Dir besser geht mit der Wunde.

Die Geschichte ist schön, daß jeder seine Besonderheiten hat, die wichtig sind und liebenswert. Auch wenn man auf den ersten Blick ein "Versager" ist, weil man nicht der Norm entspricht, hat man doch Eigenschaften, die zwar anders aber total wichig sind!

Ich hoffe, daß es Dir auch besser geht! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH