» »

Ich will "frei" sein

P4rimbrosaxly hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!

Ich habe schon seit vielen Jahren immer den Drang nach Freiheit! Ich meine, ich mach in meinem Leben nichts anderes als mich in die Schule zu quälen, Hausaufgaben zu machen und am Computer zu hocken. Irgendwann werde ich studieren müssen um einen Job zu finden, um wieder "Leistung zu erbringen" aber ich weiß nicht wie ich das noch aushalten soll. Ich kann ja Schule nochnicht einmal aushalten und kein Job auf der Welt würde mir Spaß machen.

Aber was soll ich machen? Später gar nicht Arbeiten gehen? Obdachlos werden?

Ich fühle mich immer als würde ich nirgendswo hingehören. Ich fühle mich nur gut, wenn ich Reise und nicht zu lang an einem Ort bleibe, aber wenn man kein Geld verdient kann man auch nicht reisen. Aber was hat das Leben für einen Sinn, wenn es nicht Spaß mach. Wozu lebt man dann? Was hat man vom Leben, wenn einem überhaupt nichts Spaß macht und immer nur verglichen wird. Ich hasse diese Leistungsgesellschaft und ich hasse Schule und mir macht nichts im Leben mehr Spaß. Selbst beim Tanzunterricht, den ich mache, müssen wir jetzt gegeneinander tanzen und Medallien gewinnen. Wozu macht man das? Warum können wir Kinder nicht einfach Kinder sein? Warum ist alles verboten? Warum zerstören alle die Natur. Die Natur ist doch eigentlich unser leben. Wir kommen aus der Natur, wir leben in der Natur und irgendwann werden wir selber wieder zu Natur werden? Warum machen wir unser zu Hause kaputt? Sind wir alle nicht auch Pflanzen? Ich verstehe die ganze Welt nicht! Warum müssen wir unser Gemüse imSupermarkt kaufen, anstatt dass wir alle selber welches anbauen und es untereinander austauschen? Warum ist die Welt so?

Kann mir jemand all diese Fragen beantworten? Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in dem Leben das wir führen.

Liebe Grüße

Primrosaly :-|

Antworten
W/epttAeraqu


...hm,das könnte die pubertäre und dann vielleicht sogar richtige und wichtige Erkenntnis und Überlegung so mit

15,16,17 sein...aber hast Du auch Angstzustände,gar Zwangsgedanken,Isolation von anderen Menschen?

Mein Vater sagte oftmals,das ganze Leben ist ein Kampf.Ich denke er hat irgendwie recht,ob Dir dies hilft?

Was ist denn verboten,was du gerne tun würdest? Vielleicht verbieten es Deine Eltern und eigentlich ist es nicht

gegen ein Gesetz,vielleicht nur eine moralische oder weltanschauliche Regel?

Vielleicht schaust Du nach einer lockeren Gruppe zum Kicken,Ihr gebt Euch Eure eigenen Regeln(Beispiel,es kann

Funsport im Schwimmbad sein,Rutschen,alles mögliche)Wir kaufen im Supermarkt weil wir alles möglichst billig

haben wollen,oder es uns teuerer auch nicht leisten können oder wollen.Richtig:Damit erzeugen wir große Probleme

und eine Abwärtsspirale im Lohndumpimg und Erzeugerdruck! Du hast doch das Recht und wenn Du möchtest sicher

auch die Möglichkeit einiges selber zu erzeugen,anzubauen,selbst einzukochen und es mit anderen zu teilen?!

Fang doch mal an,selber in kleinsten Schritten zu überlegen,was Du selbst zu einer Verbesserung und damit zu einem

besseren Kopfgefühl bei Dir selbst,beitragen könntest.Vielleicht schreibst Du einiges mal ganz konkret und ausführlich,

dann könnte man intensiver darauf eingehen.Und Sinnkrisen kann jeder mal haben,wenn es vorübergehend wäre...

das dies bei Dir so kommt wünsche ich Dir sehr. :)*

Haapbpy BaQnxana


Klingt nach einer depressiven Verstimmung oder vielleicht auch nach einer richtigen Depression. Gehe mal zum Arzt deines Vertrauens.

bdfxi


Ah, naja reisen kann einem auch ziemlich auf den Senkel gehen bzw diese ganzen anderen reisenden die dann im Grunde alle doch immer nur das gleiche erzaehlen. Aber :-p in deinem Alter weiss man das noch nicht sag ich mal ganz Omahaft. Deswegen, freu dich auf den Schulabschluss, ueberleg dir was fuer einen sinnvollen und spannenden Beruf Du erlernen wills. Dann Reise in Jahr herum bis dir das oede wird und dann studiere etwas was Du wirklich willst. Da fuehlt man sich naemlich immer noch frei, weil wenn man sich quaelt dann um seinem eigenen Ziel naeherzukommen und nicht weil bloede Schule irgendwas vorschreibt.

Insofern freu Dich auf die Zeit nach der Schule und gestalte sie nach deinen Wuenschen. Gammeln wird auch irgendwann mal langweilig. Und man muss ja nicht Businesstrottel werden. Ich bin Forscherin geworden, das erfuellt mich shcon ziemlich :)z

Von wegen Gemuese anbauen, schonmal versucht? Dann kannst Du grade einen Monat im Jahr jeden Tag eine Tomate essen..oder Landwirt werden, das ist aber ein harter Job..

AnleFonoxr


Du bist frei.

Aber natürlich musst du selber für deinen Lebensunterhalt aufkommen. Das kannst du niemand anderem aufbürden.

Du hast aber die Wahl, wie du das gestalten möchtest.

Du könntest nach dem Schulabschluss ein Jahr "Work&Travel" machen. Da gibt es verschiedene Angebote.

Oder du lernst einen Beruf, der sinnvoll ist und es dir ermöglicht die Welt zu entdecken. Medizinisches Personal ist bei verschiedenen Hilfsorganisationen zB immer gefragt.

P'ri&mrosDalxy


@ Wetterau

Was ist denn verboten,was du gerne tun würdest? Vielleicht verbieten es Deine Eltern und eigentlich ist es nicht

Man darf nicht einfach so sich ein Häuschen im Wald bauen, da der Wald ja dem Förster gehört und man sich erst eine Baugehnehmigung holen müsste. Man darf nicht auf irgendein Feld gehen und dort sein eigenes Gemüse anbauen.

Im Garten bei mir anzubauen mache ich ja schon aber da ist kein Platz mehr für mehr Pflanzen und meine Mutter verbietet mir noch mehr an zu pflanzen.

Ich muss in die Schule gehen, da Schulpflicht herrscht. Ich habe nicht einmal die Wahl für einen Tag zu Hause zu bleiben.

Vielleicht schaust Du nach einer lockeren Gruppe zum Kicken,Ihr gebt Euch Eure eigenen Regeln(Beispiel,es kann

Funsport im Schwimmbad sein,Rutschen,alles mögliche)

Ich habe leider nicht viele Freunde die sich für die gleichen Sachen interessieren, für die ich mich interessiere. Ich bin leider auch sehr schlecht im Freunde finden, da mich viele für einen Freak halten. Manchmal bin ich das auch wirklich :-| Außerdem bin ich eh ehr einzelgängerin.

Ich achte immer sehr darauf was ich kaufe, genau wie meine Mutter auch, aber mein Vater und meine Schwester kaufen alles was lecker aussieht ohne vorher nach zu denken.

AbilyhaDnna


Hallo Primrosaly

Ja das Leben besteht aus vielen Einschränkungen, wenig Freiheit. Das Wichtige ist, eine gute Balance zu finden.

Such dir einen Job der dir Spaß macht und dir genug Raum für Deine Wünsche lässt.

Du scheinst dich beim Reisen sehr wohl zu fühlen. Such dir doch einen Beruf/Job wo du viel Reisen sollst/kannst/musst.

Betriebswirt Touristik / Reiseverkehr,

Fremdenführer

Hotel/ Tourismusmanager

Pressefotograf

Reiseleiter

Touristikassistent

...

Das Arbeitsamt hilft dir bestimmt mit Schnupperpraktika, damit du mal schauen kannst, welche Berufe dir Spaß machen.

A=l,e1onoxr


Man darf nicht einfach so sich ein Häuschen im Wald bauen, da der Wald ja dem Förster gehört und man sich erst eine Baugehnehmigung holen müsste. Man darf nicht auf irgendein Feld gehen und dort sein eigenes Gemüse anbauen.

Weil du damit die Freiheit und das Eigentum anderer Leute beeinträchtigst. Wenn du Land bewirtschaften möchtest musst du es pachten oder kaufen.

Ich muss in die Schule gehen, da Schulpflicht herrscht. Ich habe nicht einmal die Wahl für einen Tag zu Hause zu bleiben.

Du darfst in die Schule gehen ... anstatt dich zum Beispiel in irgendeiner Fabrik für ein paar Cent am Tag ausbeuten zu lassen und T-Shirts zusammen zu nähen.

Hpappy B+anaxna


Bei work and travel muss sie aber auch hart Arbeiten und richtig ran klotzen. Weil sie bei sowas noch auf regelmäßig Geld angewiesen ist. Ohne Kohle, ohne Bleibe in einem fremden Land fest zu sitzen ist sicher nicht so lustig. Dann eher Aupair oder so. Oder mal an einem Austausch-Jahr teilnehmen. Aber da muss man was tun. Ohne Arbeit und Bildung kommt man nirgendwo weiter.

HsappyW Banyaxna


Ich finde das ist hier schon jammern auf hohem Niveau. Schule und Bildung ist höchstes Gut. Genauso wie frisches, sauberes Trinkwasser, Kleidung, staatliche Unterstützung bei Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit, gesundheitliche Behandlung auf hohem Niveau, etc. Das alles ist Freiheit. In der Pubertät wenn alles Sch.e.i.s.s.e ist sieht man das oft anders.

bLfi


Naja, also in der Schule kann man echt bisschen frust kriegen, aber dannach, da kann man dann umsetzen was man moechte. Klar Lebensunterhalt verdienen muss man schon. Miene kleine Cousine die auch recht freaking war die ist Sennerin in der Schweiz auf Biobauernhoefen geworden nachdem sie vorher 3 Jahre kiffend im Wald gelebt hat in einer Bauwagenkolonie, das gibt aber am Ende auch nicht so viel Lebenssinn

So kann jeder was finden, muss ja nicht jederin einer Bank arbeiten oder sowas ;-)

P ri4mr#oosaly


@ Aleonor

Weil du damit die Freiheit und das Eigentum anderer Leute beeinträchtigst. Wenn du Land bewirtschaften möchtest musst du es pachten oder kaufen.

Schon klar, aber früher lebte man auch in Völker zusammen, die sich ein Gebiet geteilt haben. heute lebt man in Dörfern und Städten und... ich weiß auch nicht aber irgendwie fühlt sich das alles für mich so falsch an...

Du darfst in die Schule gehen ... anstatt dich zum Beispiel in irgendeiner Fabrik für ein paar Cent am Tag ausbeuten zu lassen und T-Shirts zusammen zu nähen.

mag schon sein, aber wenn sich jeder seine Kleidung selber machen würde, dann wär man doch gar nicht auf so etwas angewiesen. Ich finde sowas sollte man in der Schule lernen. Nähen und Gartenarbeit etc.

N8Lexna


Hmm...wie wäre es, wenn Du Dich mit irgendeiner Sache selbstständig machst? Nirgendwo anstellen lassen, sondern eigener Chef sein? Frei in dem Sinne ist man dann aber auch nicht, nur halt Chef.

Aber es ist theoretisch auch möglich, so zu leben, wie Du meinst, nur in Deutschland ist das halt nicht so gut möglich. In anderen Gebieten der Erde ist es ehr möglich "frei wie ein Vogel" zu leben. Aber es ist dann auch ein ärmliches Leben.

Hxappcy Bxanana


Sowas kannst du ja auch in einer Ausbildung zur Hauswirtschafterin lernen. Verdienst da sicher nur ganz wenig, aber dann kannst du dir dein Tätigkeitsbereich bisschen raussuchen. Oder du wirst direkt Modedesignerin oder Landschaftsbauer, Gärtnerin...

bxfi


;-D Du bist aber hartnaeckig..naehen das kann man sich nachmittags selbst beibringen..und Gaertnern, tja das waer doch mal ein Beruf, wa, ist aber harte Arbeit...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH