» »

Keiner vermisst mich?

JOan7x4


Klar, aber wenn man jemanden so empfindet, soll man nicht oberflächlich behaupten, man wäre "sein Freund".

pdos"pa'e


Ich habe auch mit jemanden den Kontakt auf nahezu null gestellt, mit dem ich etwa 5 Jahre intensiv befreundet war. Es ist mir anfangs nicht so arg aufgefallen, später habe ich Zweifel an meiner Wahrnehmung gehabt und ständig mit mir gerungen. Und letztlich wurde mir klar: Es geht nicht mehr. Ich kann nicht mehr Kontakt haben mit diesem Menschen, er belastet mich, ist mir zu anstrengend, zu schwierig. Da war keine Heuchelei, es war ein Prozess.

Vielen Menschen fällt es denke ich tatsächlich schwer, jemanden, mit dem man befreundet ist, zu dem man aber ambivalente Gefühle hat aus irgendwelchen Gründen, direkt zu sagen: Du bist mir zu anstrengend. Wir sind keine Freunde.

Naja, ist jetzt aber schon offtopic. ;-)

A:licqegegeCnWunderlxand


Bist Du bei Deinen Freunden denn wirklich "Du selber" oder spielst Du nur Fassade?

Kann ich garnicht so genau sagen... ":/ Ich bin eigentlich schon immer ich selbst, allerdings versuche ich meine Stimmungsschwankungen zu verstecken. Heißt wenn ich mit jemandem treffe und grade eigentlich kurz davor stehe zu weinen versuche ich das Gefühl zu unterdrücken. Ich will ja eben nicht, dass meine Freunde mit meinen Problemen zu belasten. Aber prizipiell strebe ich es nicht an mich anders darzustellen als ich bin. Ich bin eingentlich einer dieser Menschen die immer unter Strom stehen. Wenn es mir gut geht muss ich immer etwas machen. Ich kann nicht wirklich still sitzen, was bei meinen Freunden immer für viel Belustigung sorgt. Ich bin dann schnell gelangweilt und habe dann tausend Ideen was man denn alles so tolles machen kann. ;-D

Die Freunde die gestern mit mir in unserem Lieblingspub warenb meinten zu mir als ich mich verabschiedet habe: "Schade dass du gehst...wer sorgt denn jetzt dafür dass wir verrückte Sachen machen?"

Jyan&74


Hm. Klingt irgendwie zwiespältig.

A~licegegeWnWundeerlanxd


Kann gut sein...aber so wie ich das beschrieben habe bin ich nunmal. Ich kann es nicht ertragen schlechte Laune nach außen zu zeigen. Nur Wut kann ich nach außen zeigen. Alle anderen "schlechten" Gefühle bleiben meine Sache, die ich nicht nach außen zeige. Wobei ich auch lieber der gute Laune Mensch bin.

Einzig das nervös und hibbelig sein zeige ich immer, da es sinnloswäre das unterdrücken zu wollen...

J}anx74


Was ich wichtig finde (zumindest wenn ich so an mich selber denke) ist, welches Gefühl habe ich bei Treffen mit meinen "Freunden"? Fühle ich mich wohl, geborgen und verstanden, oder fühle ich mich verbogen und unter Druck, ständig irgendeine Fassade spielen zu wollen?

A;lice#gegenWu1ndexrland


Normalerweise fühle ich mich wohl und geborgen. Verstanden eher selten was aber eher daran leigt, dass ich in dieser Beziehung einfach wenig erzähle. Habe einfach, weil ich meine Freunde da nicht mit rein ziehen möchte...

Bei meinem Freund ist das was anderes. Dem erzähle ich natürlich was grade in mir vor geht.

Aber da es heute Abend los geht...werde ja sehen wer sich in den 6 Monaten mal meldet.

p\ospaxe


Genau. Und wer weiß, was dieser Umgebungswechsel so alles an neuen Perspektiven und neuen Einsichten, Erkenntnissen mit sich bringt. Alles Gute für die nächste Zeit! :)*

H`inaxta


Uff, die Enttäuschung kann ich schon verstehen.

Als ich letztes Jahr für 6 Monate ins Ausland ging, musste ich meine Abschiedsfeier auch absagen, aber aus Krankheitsgründen (Hatte EBV, mir gings gar nicht gut und an feiern war nicht zu denken).

War auch sehr traurig, vor allem, da dann auf einmal alle irgendwas zu tun hatten und sich bis zu meiner Abreise so gut wie keiner mehr gemeldet hatte. Bis auf zwei. Eine kam zum Flughafen weil sie in der Nähe wohnte und eine andere rief noch an.

Es tut weh, aber da muss man manchmal durch. Natürliche Selektion im Freundeskreis.

JAan7x4


Ich hatte mal die bizarre Situation einer Geburtstags-reinfeier, wo mir dann, um Mitternacht, seltsamerweise niemand gratuliert hat. Natürliche Selektion im Freundeskreis ;-).

Alles Gute für die Reise und die nächsten Monate!

ddas-gesundeyplHus2x0


den alle haben sie Macken.

Macke ist nicht gleich Macke.

AFlicegWegenWu*nderxland


Hallo ihr alle :-)

Also ich bin gut angekommen und hatte doch noch ein paar Leute die mit zum Flughafen gekommmen sind. Allerdings nur zwei von denen die bei der Party abgesagt haben...

Dafür hat am Flughafen in den USA fast meine gesamte Familie dort gewartet |-o ;-D

Da standen einfach 20 Leute und haben nur auf mich gewartet. Krasse Erfahrung nachdem hier

ja niemand so wirklich notiz davon genommen hat.

Mal sehen wie es hier so weiter geht. Werde wohl mal Bericht erstatten ;-)

@ Jan74

Das mit dem Geburtstag ist aber auch heftig...ich glaube ich hätte sämtliche Getränke verschwinden lassen und dadurch die Party vorzeitig beendet.

War da auch deinen Familie dabei?

J4an7x4


War in einer Kneipe, ohne Familie. Ja, war "lehrreich".

J-an7x4


schön zu hören/lesen ansonsten.

A*pfe_lkuchxen007


Huuii, wenigstens waren bei deinem Abschied ein paar Leute dabei. Wenn ich mir vorstelle, dass ich für ein halbes Jahr ins ausland gehe, da wird wohl überhaupt gar keiner auftauchen ":/ :-X . Hmm, mir wäre ehrlich gesagt eine Verabschiedungsparty zu viel und wie ich Kontakte pflege ... :-X . Da mir zu enge Kontakte zu viel sind und die Leute damit nicht so recht umzugehen wissen, wenn ich mich seehr selten mal melde und meinem On/Off-Status, beläuft sich das Ganze irgendwie gegen Null. Oh man... :=o :-/ .

Naja, berichte mal wie es dir in den USA geht und was du dort erlebst *:) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH