» »

Was kommt nach dem Tod?

Ksris%enstaxb


@ JürgenWeißenburg

Natürlich bedanke ich mich noch kurz und erwidere deinen freundlichen Gruß! *:)

P.S.

Rauch nicht so viel! ;-)

JXürgefnWeiße@n0burg


Wer sagt das ich rauche? ;-D

Du hast es nicht verstanden!! %:|

Dies war auch nicht zu erwarten!! :[] zzz

Schade!! :-X

:)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D

RMich0ardx61


@ Lovehus,

Die Lehre des Pantheismus geht davon aus, dass Gott überall ist und alles mit einschließt: Gut und Böse, den Kosmos, die Natur, alle Lebewesen und jeden Menschen. Im Pantheismus ist die Welt eine Ausdehnung Gottes selbst, was soviel bedeutet: Gott ist nicht personal bzw. Gott geht völlig in der Natur auf und ist somit ein unpersönliches "ewiges Gesetz" oder eine unbestimmte "kosmische Kraft". Oder anders gesagt: Gott ist überall und in allem, was vorhanden ist.

Der Panentheismus geht vom gleichen aus nur wird über dieses göttliche Weltbild noch eine göttliche Macht gestellt. Letztlich eine noch nicht gefundene Erklärung damit gibt, weshalb die Welt so ist wie sie ist, damit ist man nahezu wieder beim Theismus.

Dem Panentheismus kann ich nichts abgewinnen.

Pantheisten werden oft als Atheisten light bezeichnet Panentheisten sind dann wohl Atheisten ultralight.

Die Bezeichnung ist mir letztlich egal, ist auch nicht wichtig, da der Pantheismus nirgendwo organisiert ist und mit diesem Weltbild auch nie zu einer Religion werden kann.

Wogegen es sich inzwischen richtige Verbände und Organisationen bei den Atheisten bilden. Mit Spendenaufrufen und allem Pipapo. Die Giordano Bruno Stiftung ist da sehr rührig. Mir geht das fast schon wieder zu weit, da man wieder einen Widerpart der Rechthaberei schafft.

R9ic,hard6x1


Hallo J.W.,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du mal gegen eine geschossene Schleuse geschwommen bist.

JDürgeen4Wei]ßenbxurg


Ach, mein lieber Richard61, :-D

was zum Teufel ist eine "geschossene Schleuse?"":/

Jaja, ich weis, du hast das "l" vergessen!! ;-)

Ich könnte jetzt auch schreiben: -

Deine Engstirnigkeit kennt keine Grenzen!! Aber was soll das alles!! "KINDERKRAM!!" :=o

Leider ließ ich mich ebenfalls zu so einem "KINDERKRAM" verleiten, auf Grund der in meine Richtung abgefeuerten Giftpfeile!! ":/

Wäre es nicht viel sinnvoller sich auf obiges Thema zu konzentrieren, damit jeder von uns für sich selbst, wenn dieses mal erschöpft ist, etwas mitnehmen kann? ;-)

Außerdem begegnet man sich ja auch in anderen Themen und ich persönlich empfinde es als viel symphatischer, sich gerade in die Augen zu schauen, als für sich selbst zu denken – "ach, die/der schon wieder – !! :-/

"Leider habe ich hier das Gefühl, daß hier einige im Forum unterwegs sind, also von Thema zu Thema springen, nur um ihr eigenes Gift zu verspritzen, praktisch als Ventil benutzen, um ihre Frustration ihrer eigenen Realität abzubauen!! %:|

Dies empfinde ich als sehr störend, zumal man nicht jede dümmliche Anmerkung anderer ignorieren kann! Da diese bei den anderen Mitschreibern im Hinterkopf verbleiben, wenn man darauf nicht entsprechend reagiert!! Ich persönlich würde es sehr begrüßen, wenn die Macher dieser Homepage, diese Mitschreiber aus diesem Forum entfernen würden, damit es einem möglich ist, sich auf das jeweilige Thema konzentrieren zu können, um sich mit diesen "Springern" eben nicht beschäftigen zu müssen!! :)z

Ich weiß nicht warum ihr hier im Forum seid, aber ich bin hier um euch kennen zu lernen und um anderen Menschen zu helfen, die meine Hilfe annehmen möchten!! Mehr ist es auch nicht, aber auch nicht weniger!! :)_ :)_ :)_

Manchmal komme ich mir vor wie ein gut gefüllter Brunnen und keiner hat Durst!! :)z

Und Richard, keine Angst, es gibt auch gute Menschen!! :)_

Ich grüße euch alle sehr herzlichst . . . Jürgen :)_

M;ann204x2


@ Eva Rella

Stimmt, du hast Recht. Die Buddhisten vergaß ich völlig.

(Liegt auch daran, dass sich hier noch kein Buddhist zu Wort gemeldet hat, dann wäre ich selber drauf gekommen.)

M0an\n04x2


@ Jürgen

Hallo Jürgen, auch du hast auf meinen letzten Beitrag geantwortet.

Ich habe versucht mich bisher aus den Unterhaltungen mit dir rauszuhalten. Was dich angeht komme ich einfach zu keinem gescheiten Schluß. Einerseits honoriere ich deine offene Art (dich hier mit richtigen Namen zu melden etc.) und deinen Willen anderen Menschen zu helfen, andererseits komme ich mit deiner Art überhaupt nicht klar. Ich kann auch mit deinem Einwand zu meinem letzten Beitrag überhaupt nichts anfangen.

Hallo Mann042, :-D

da muß ich dir widersprechen!! :)z

Dann hast du meinen Text, zum obigen Thema, auf Seite 19 an LovHus, vom 23.10.14 um 12.57 Uhr, nicht gelesen, denn dies was du hier nicht zu finden glaubst, ist in meinem obigen Text an LovHus klar deviniert!! :)_

Ich grüße dich herzlichst . . . Jürgen o:)

JürgenWeißenburg

Ich habe den zitierten Beitrag ( Seite 19 an LovHus, vom 23.10.14 um 12.57 Uhr) nochmals gelesen, konnte dem aber nichts für mich habhaftes entnehmen. Sorry.

Da du immer so herzlichst grüßt, grüße ich dich ebenfalls herzlich.

MOannj0x42


@ Richard61

Danke zunächst mal dafür, dass du näher auf meine Fragen eingegangen bist.

Das 042 in meinem Nick ist ebenfalls einem Engländer geschuldet. Ich bin ein großer Bewunderer und Fan von Douglas Adams und seiner fünf Bänden umfassenden Weltraum-Trilogie "Per Anhalter durch die Galaxis". Das ist also weder mein Geburtsjahr noch mein Alter.

In einen Band, dem mit dem Titel "Das Restaurant am Ende des Universums" beschreibt Adams auch eine Religionsgruppe, die glaubt, dass das Universum nichts anderes als ein großer grüner Arkelanfall wäre und die Anhänger warten auf einen Tag, den sie die Ankunft der großen weißen Taschetuchs nennen. Finde ich sehr witzig.

Was mich aber bei dir dann verwirrt ist, dass du dich als Pantheist bezeichnest und immer den Atheisten das Wort redest. Also für mich ist ein Atheist einer der glaubt, dass es keinen Gott/Schöpfer gibt.

Ein Agnostiker kann sich nicht entschieden ob es einen Gott/Schöpfer gibt. Er sagt, ich weiß es nicht, ob es Gott gibt.

Und dann gibt es die dritte Gruppe all derer, die an eine, wie auch immer geartete, Existenz Gottes glauben.

Ja ich bin Pantheist , anders als Atheisten glaube ich , dass es eine höhere Macht gibt.

Nach deiner Definition von Pantheis und Panentheismus, die du in deinem Beitrag vom 26.10.2014 um 12:37 an Lovehus schriebst, bin ich am ehesten zu den Panentheisten zu rechnen. D.h. unsere Positionen sind jetzt nicht soooo weit auseinander. Allerdings muß ich dir hier leider widersprechen:

Ein Gott den es in dieser Form nicht gibt hätte dies nie so gewollt. Alleine die Taten die durch dieses Buch , das er anscheinend in Auftrag der Propheten gegeben hat, disqualifizieren diesen Gott. Er muss richtige Scheisstage gehabt haben als er das den Propheten diktierte.

Jeder normal denkende Mensch muss zu dieser Einsicht kommen.

Nein muß er halt nicht. Zum einen denken nicht alle Menschen darüber nach, sondern lassen sich von anderen sagen, was sie zu denken haben, und die, die wirklich darüber nachdenken, kommen halt jeder für sich zu einem anderen Ergebnis das sich von deinem (und auch von dem meinem) unterscheidet.

Und nun zu Dawkins:

Vieles was er in seinen Büchern schreibt kann ich gelten lassen. Anderes auch wieder nicht. Er bezeichnet sich als Atheisten und verdammt quasi die Religionen. Für mich sind die Religionen auch nicht unbedingt erstrebenswert. Aber ich würde doch stärker zwischen Religionen und den Kirchen unterscheiden. Eine Religion ist doch zunächst einmal ein theoretischer, abstrakter Überbau. Dann kommen die Kirchen mit ihren Mitgliedern daher und machen daraus etwas. D.h. das Ergebnis ist nicht Gott, sondern auschließlich Menschen geprägt.

Das geht jetzt eher wieder an die gesamte Gemeinde

Mir sind im Grunde alle Religionen und ihre Vertreter suspekt, die sagen, wenn du nicht Mitglied, und zwar ausschließlich, in unserem Verein wirst und dich nicht unseren Statuten unterwirfst, dann bist du verloren.

Wenn es einen Gott und Schöpfer gibt, dann hat er die Welt, das Universum und alles erschaffen. Auch alle intelligenten Lebewesen und warum soll er dann einge davon weniger lieben als die anderen?

Es mag in Familien mit mehreren Kindern schon so sein, dass die Eltern zwar versuchen alle ihre Kinder gleich zu lieben. In der Praxis wird ihnen das nicht immer gelingen. Aber trifft das auch auf Gott zu? Meiner Ansicht nach nicht.

JXürgDenWseißenb9urg


Hallo Mann042, :-D

es betrifft deinen letzten Absatz, also auf Seite 19, in Richtung Buddismuss. Ich habe in meinem dir angegebenen Text (untere Hälfte : -Ab – um es noch einmal ganz deutlich zum Aurdruck zu bringen...) etwas geschrieben, deshalb mein Widerspruch, auf deinen letzten Absatz deines Textes auf Seite 19!! :-D

Wenn du mit meiner Art nicht klar kommst oder etwas nicht verstehst (inhaltlich, villeicht auf Grund meiner Art mich auszudrücken), immer fragen, ist immer gut und richtig, aus meiner Sicht betrachtet, vermeidet Mißverständnisse, habe ich überhaupt kein Problem mit, im Gegenteil denn es hilft mir nur dabei mich zukünftig verständlicher auszudrücken!! :-D :)z

Ich grüße dich herzlichst . . . Jürgen :)_

KNrisxensta(b


@ JürgenWeißenburg

Du fragst:

Wer sagt das ich rauche? ;-D

... und gibst eine Seite zuvor bereits die Antwort und kannst dich nicht mehr daran erinnern!?

Hallo Leute! :-D

Seit einiger Zeit lege ich mich zurück ;-)

In der einen Hand einen Kaffeebecher und im der anderen ein Zigarette! :)D

Es ist einfach "WUNDERVOLL"!! :)=

Wenn das nicht bereits ein signifikantes Anzeichen, für die – in den von mir genannten Links angemahnte und bewiesene – Hirnschädigung des Rauchens ist!?

Ich dachte auch ursprünglich nur daran, im Sinn von med1, zu helfen! Jetzt allerdings, muß ich warnen:

Versuche bitte, bitte – wenn du schon so viel rauchst – evtl. nicht zu inhalieren!

Viel Glück und Erfolg dabei!

JzürgenWe/ißenbxurg


Hallo Kriesenstab, :-D

du hast die Symbolik meiner Aussage, mit der Zigarette und dem Kaffeebecher immer noch nicht verstanden!! :-D :-D :-D

Offen gestanden entsprechen deine Anmerkungen in meine Richtung dem, was die "Springer" von sich geben und was ich von diesen halte, kannst du ja meinem Text an Richard61 entnehmen - ein Stückchen weiter oben auf dieser Seite - !! :)z

Und Tschüß!! *:)

RNich(arTd61


Wenn das nicht bereits ein signifikantes Anzeichen, für die – in den von mir genannten Links angemahnte und bewiesene – Hirnschädigung des Rauchens ist!?

Übers Rauchen liest man viel, man brauch sich auch nicht zu streiten, dass es schädlich ist und das Leben verglichen mit Nichtrauchern siknifikant verkürzt.

Was ich auf eine Hirnschädigung im Hinblick mit Nikotin gelesen habe , war eher das Gegenteil und wurde mir von Ärzten auch so gesagt. Sinngemäß Nikotin schützt vor Alzheimer wenn sie nicht vorher an Lungenkrebs sterben.

Helmut Schmidt ist Kettenraucher und über 90 mit einem blitzgescheiten Verstand.

Siegmund Freud hat ca. 15 Zigarren geraucht und hatte am Schluss Mundkrebs war aber geistig noch in voller Blüte.

TBschic=kox77


hallo alle,

ich bin neu hier und weiß nicht recht wie ich anfangen soll…

deswegen fange ich jetzt einfach mal an mit einem Thema das mich interessiert:

was glaubt ihr passiert mit euch nachdem ihr gestorben seid?

ich wünsche mir so sehr das paradies aber ich kann nicht recht dran glauben...

Verwesung... und das ist leider alles. Ich wünschte, es gäbe mehr, aber ich befürchte, dass das nicht so ist. Deshalb ist für mich der Tod so lang als möglich zu vermeiden.

KSriseSns3tab


@ Richard61 & @ JürgenWeißenburg

Angesichts der vielen Lungenkrebstoten wegen des Rauchens und/oder der Leber- und Hirnschädigungen wegen übermässigen Alkoholkonsum, halte ich eure Werbung für das Rauchen etc. – mit zwei für die Statistik uninteressanten wie irrelevanten Einzelfällen – besonders hier, in diesem unseren "med1-Gesundheitsforum" – für mehr als bedenklich:

Helmut Schmidt ist Kettenraucher und über 90 mit einem blitzgescheiten Verstand.

Siegmund Freud hat ca. 15 Zigarren geraucht und hatte am Schluss Mundkrebs war aber geistig noch in voller Blüte.

Das glaube ich sogar – im Vergleich zu den o.a. zwei Werbern – mag das auch stimmen!? ]:D

Für uns allerdings sind Attribute – wie "blitzgescheiter Verstand" und "geistig noch in voller Blüte" – aber auch das Gegenteil davon, nicht nur im Vergleich zu euch – vollkommen relativ!

[[http://derstandard.at/1369361856344/Neun-von-zehn-Lungenkrebstoten-durch-Rauchen]]

[[http://www.yazio.de/aktuelles/nikotin-schaedigt-gehirn-nachhaltig-644194.html]]

[[http://www.gesundheitsstadt-berlin.de/rauchen-schadet-dem-gehirn-bereits-nach-vier-jahren-1108/]]

[[http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2013/01/11/rauchen-schadigt-das-gehirn-starker-als-erwartet/]]

[[http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2013/01/11/rauchen-schadigt-das-gehirn-starker-als-erwartet/]]

[[http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/rauchen/id_61427968/rauchstopp-nikotin-schadet-dem-gehirn-laenger-als-gedacht.html]]

etc.

Q.E.D.

R6ichaKrd61


@ Krisenstab,

die Statistik sagt, dass Raucher viel früher sterben somit die Rentenkasse weniger belasten. Ebenso sind 8 Milliarden Tabaksteuer im Jahr im Gegensatz zu 2 Milliarden Gesundheitskosten durch die Raucher ein mehr als gutes Geschäft für den Staat.

Mit dem Alkohol verhält es sich fast gleich.

Wenn man Augenmerk auf diese Dinge haben will und sanktionieren will, dann ist das weitaus Belastendere für unser Gemeinwesen das Übergewicht der Menschen.

Ein Alkoholkranker säuft sich relativ früh tot. Ein Raucher belastet heutzutage da er in der Öffentlichkeit in Räumen nicht mehr rauchen darf nur sich selbst. Und gemessen an dem Geld das er durchs rauchen einbringt ist er was er dann Gesundheitsaufwendungen kostet ein Überschussbringer für den Staat.

Das sind die nackten Zahlen, und Übergewicht ist weit teurer für den Staat,

Ich bin absolut einverstanden zu sanktionieren, aber nur da wo es die Gemeinschaft Geld kostet. Das ist weder beim Rauchen noch beim Alkohol so, das wär z.B. auch bei der Legalisierung nicht harter Drogen das Gleiche. Die Verfolgung dieser Bagatellen kostet immenses Geld behindert die Polizei bei der Verfolgung harter Drogen.

Man sollte bei diesen Dingen auch soweit kommen und liberal denken und Menschen nicht für dumm verkaufen, ich denke es weiß jeder selber das zuviel Alkohol und Rauchen schädlich ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH