» »

Medikamente gegen soziale Phobie, ja oder nein?

w!i^ssenstchaftlixch


Bei asperger ist Therapie kaum wirksam. Half mir kaum und dem threadersteller auch nicht. Statistisch sind Medikamente oft wirksamer. Mir hilft Sertralin sehr gut. Nebenwirkungen hab ich wenig. Weniger Hunger, weniger schlaf . beides find ich klasse. Gedächtnis ist auch besser.

Nachteil geringfügig durchfall

Alles absolut typisch für Sertralin

Citalopram macht eher müde und hungrig

Venlafaxin antrieb, Gewichtszunahme, Unruhe ...

Sehr viele infos

[[www.crazymeds.us]]

J3ulexy


Und wie ich mir die besorgen kann, ohne dabei in Kontakt mit Menschen zu gelangen? Über Internet vlt? Dankeschön.

Das wird wohl kaum gehen, denn du brauchst immer noch einen Arzt, der dir die Medis verschreibt.

T/estra le


Ketamin wirkt nicht an den Opioidrezeptoren, daher macht es weder atemdrpressiv nich süchtig, wie morphium. Es wirkt im Glutamatsystem.

wlisse+nscIhaf;tlxich


1. Option sind SSRI.

Ketamin ist nur bei therapieresistenten Patienten sinnvoll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH