» »

Frage an die Kinderpsychologen: Warum macht meine Tochter sowas?

S}ouls]peaxker hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich schildere kurz mein Problem und erhoffe mir hier evtl. einige Tipps. Bedanken tue ich schon im Vorfeld dafür.

Meine Frau und ich haben uns vor 4 Monaten getrennt. Wir haben eine gemeinsame 12 Jährige Tochter. Meine Ex-Frau und ich leben beide in neue Beziehungen.

Meien Tochter versteht sich sehr gut mit meiner neuen Partnerin und kam auch immer gerne zu uns. Nun war doch das Problem, dass meine Tochter ALLES nach den gemeinsamen Wochenenden Ihrer Mutter erzählt hat, was hier geschehen ist und meine Ex-Frau wusste an den Montage jedes Wort und Detail über was wir geredet haben. Dies führte immer zum Streit, der von meiner Ex-Frau aus gegangen ist. Ich lus meine Tochter darauf zu mir ein um mit Ihr darüber zu sprechen. Dies Gespräch hat Sie OHNE meine Kenntnis auf dem Handy aufgenommen und meiner Ex-Frau vorgespielt, was natürlich wieder zum Streit führte. Jetzt am Wochenende waren wir auf eine Hochzeit und meine Tochter schrieb wieder die ganze Zeit mit Ihren Handy. Als ich Sie zur Rede stellte( diesmal wurde es lauter ), schrieb Sie anderen Tag meiner neuen Partnerin : ,, DAS ist Papa sein wahres Gesicht, nicht das was er euch immer vorspielt "... Jetzt will Sie keine Kontakt mehr haben und mich auch nicht mehr sehen. Warum macht ein Kind sowas ??? Ich weiß im Moment nicht mehr weiter... Soll ich erneut auf Sie zugehen oder soll ich die Sache erstmal Ruhen lassen ? Freue mich über Antworten

Antworten
H\appyz BCananxa


Ganz schön ausgefuchst die kleine Göre. Ich würde sie definitiv zur Rede stellen. Du verhältst dich richtig. Lass dich nicht auf die Machtspielchen deiner Tochter ein. Besonders nicht wenn sie ihre Mitmenschen gut manipulieren kann.

Es kann auch sein das deine Ex eure Tochter zu solchen Aktionen anstiftet. Das.wäre aber absolut asozial.

OmrangleCxanyon


Meine Frau und ich haben uns vor 4 Monaten getrennt.

Was erwartest du von einer 12-jährigen 4 Monate nach der Trennung von deiner Frau?

Das es komplett spurlos an Ihr vorübergeht und die Welt für sie jetzt in Ordnung ist?

SUmiollxi2


Trennung erst vor 4 Monaten und beide Elternteile schon in neuen Beziehungen. Da muss eure Tochter aber einiges verdauen.

WJerddexr60


Man müsste noch das Alter deiner Tochter wissen und wie lange schon die Eltern dieser Tochter getrennte Wege gehen

Sqoul'spzeakexr


Nein, natürlich erwarte ich das nicht, aber warum macht Sie das nur bei mir ? Sie erzählt von zuhause garnichts.

WYerde^r60


sorry habe nur den Haupttext gelesen

Doesp!eraete01


Dass das hier ein Laienforum ist, weißt du schon, oder? Wenn du mit einem Kinderpsychologen sprechen möchtest, solltest du in deiner Heimatstadt einen Termin vereinbaren...

Als ehemals betroffene Mutter kann ich dir nur raten, deiner Tochter zuliebe einen gemeinsamen Weg mit deiner Exfrau zu finden. Deine Tochter muss von beiden Seiten vermittelt bekommen, dass die Mama immer Mama bleibt und der Papa immer Papa. Egal, wer mit wem zusammen wohnt. Das Kind darf nie das Gefühl haben, sie müsse sich gefühlsmässig für eine Seite entscheiden. Oh jeh, die Kleine kommt gerade in die Pubertät, hat genug mit sich selbst zu tun und muss jetzt auch noch mit der Trennung zurecht kommen.

Konkreter Rat in der derzeitigen Situation: Ja, geh' auf sie zu, aber mach ihr keine Vorwürfe. Sag' ihr aber trotzdem, dass es Dinge zwischen Erwachsenen bzw. Eheleuten gibt, die Kinder nichts angehen. Und die Trennung ist definitiv eine Geschichte zwischen Eheleuten, Eltern bleiben sie trotzdem. Weißt du, was ich meine?

CVhoupetItef_FiOnniaxn


Was ist so schlimm daran, dass das Kind ihrer Mutter erzählt, was ihr am Wochenende gemacht und beredet habt? Sie hat doch wohl keine Schweigepflicht ihrer eigenen Mutter gegenüber!

Das was danach kam resultiert meiner Meinung nach aus dem anschließenden "Gespräch". Ich denke mal du wirst ihr gesagt haben, dass du das nicht möchtest. Für sie vielleicht eher weniger verständlich. Ich hätte zumindest mit 12 auch den Drang gehabt meiner Mutte rzu erzählen, was ich erlebt habe.

C}hou0pette_F~innixan


Was noch dazu kommt sind die 4 Monate. Das ist verdammt kurz und schon setzen beide Eltern ihr neue Partner vor die Nase... :|N

t*omlte96


Hallo,

ich kann verstehen was Ihre Tochter gerade durchmacht. Meine Eltern haben sich getrennt als ich 13 Jahre alt war. Beide hatten auch schnell neue Partner. Ich vermute mal dass Ihre Tochter einfach nur nach Aufmerksamkeit sucht.

Bei mir war es damals so, dass ich meine Mutter 4 Jahre nicht mehr gesehen habe. Das letzte Mal letztes Jahr auf dem 65. meiner Oma. Mittlerweile hat sich unser Verhältnis ein wenig gebessert.

Lassen Sie ihrer Tocher noch etwas Zeit die neue Situation zu verdauen. Sie könnten sie zudem zu einem Kinderpsychologen schicken. Vielleicht lässt sich so etwas herausfinden.

menxef


Dies führte immer zum Streit, der von meiner Ex-Frau aus gegangen ist.

Was habt ihr denn vor Deiner Tochter geredet, was deine Ex so wütend macht?


Trennung erst vor 4 Monaten und beide Elternteile schon in neuen Beziehungen. Da muss eure Tochter aber einiges verdauen.

Find ich auch.

H4appy DBaCnanxa


Eine Trennung ist für Kinder oft die Hölle. Aber ist besser als wenn man jahrelang wie in vielen anderen Familien auf heile Welt macht. Das so schnell beide neue Partner haben ist nicht ungewöhnlich wenn die Liebe schon Lange Zeit erloschen war. Ist für ein Kind natürlich schwer zu verstehen.

Aber deswegen plötzlich so die Eltern gegeneinander auszuspielen geht gar nicht und das würde ich ihr auch sagen.

SRoulsupeiakxer


Hallo, habe schon 100 mal versucht mit meiner Ex Frau ein normales Gespräch zu führen um einen gemeinsamen Weg zu finden um des Wohles des Kindes. LEgt Sie kein Wert drauf... Ich habe kein Problem damit , das Sie es Ihrer Mutter erzählt. Jedoch legt meine Ex-Frau alles auf die Goldwaage und versucht alles schlecht zu machen... Meine neue Partnerin haben , nur als Beispiel, bis abends halb zwölf Karten gespielt und zusammen gemalt ( meine Tochter konnte anderen Tag ausschlafen )... War ein riesen Problem für meine Ex und meinte , wenn sowas nochmal vorkommt, geht Sie zum Jugendamt, da sie da längst schlafen hätte sollen.

SKmil'lix2


Es ist ja auch so: Vor 4 Monaten wart ihr noch eine Familie. Man saß zusammen, hat erzählt, Gespräche waren wahrscheinlich eher keine Geheimnisse, man hatte gemeinsamen Gesprächsstoff. Und jetzt plötzlich ist alles anders – sie soll es bei ihrer Mutter nicht mehr erzählen, was aber bis vor Kurzem noch ganz alltäglich war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH