» »

Nach Vergewaltigung den aktiven Part beim Sex übernehmen?

DtieDosisnmachtdashGift


Hallo @ grünes Gummibärchen

Hätte mal einen Vorschlag, von dem ich nicht weiß, ob er Dir in Deiner ganz speziellen Situation hilft. Versuche Dich ganz für Dich allein erst einmal positiv zu konditionieren. Auf welche Musik reagierst Du gut, gibt es bei Dir eine spezielle Musikrichtung, die Dich in eine schöne positive Grundstimmung versetzt? Könntest Du Dir vorstellen beim Sex bei der SB leise Lieblingsmusik laufen zu lassen?

Eventuell leichte Soft- oder Erotikfilme anzusehen, in denen Frauen offensiver, selbstbestimmt und lustvoll aktiv mit einem Mann spielen, um Dein Gedankenkino zu füttern, Dich dabei (wenn Du es magst bzw. kannst selbst zu befriedigen, bis kurz vor Deinen Orgasmus oder auch über die Schwelle fallend lassend). Rede mit Dir währenddessen, falls Du es magst, es Dir etwas gibt – sodass Du damit positive Erfahrungen verbinden kannst, etwas lustvolles erlebt zu haben.

Wenn Du mit dieser Art Erotik und sexuellen Stimulierung gut klar kommst, im Zusammensein mit Deinem Freund Dich Stück für Stück ohne inneren Druck in diese bekannte Situation rein fühlen. Vielleicht fällt es Dir sogar leicht die Augen dabei verbinden zu lassen, um Dich im Zusammensein mit Deinem Freund nur auf Deine eigenen Gedanken, Dein Lustkino zu konzentrieren, und dabei den führenden Part übernimmst. Es könnte vielleicht sein, dass Du dadurch Deine Scheu vor den Blicken, der Mimik und Gestik Deines Freundes verlierst, dadurch mehr Mut bekommst, Dir das zu nehmen, was Du Dir im Kopf für Dich vorstellen kannst. Etwas das Dich richtig lustvoll, sinnlich und die Führung übernehmen lässt.

Nur ein Vorschlag, nichts was Du genauso machen musst – es geht auch in abgewandelter Form, in den Anfängen spielerischer, Deinen Freund, wenn er es mag leicht fesseln – immer wieder etwas versuchen, worauf Du Dich in Deinem Dir angenehmen Tempo besser und für Dich positiver fallen lassen kannst. Wie gesagt nur eine Idee, wie Du lernen kannst Dich und Deine Unsicherheit zu überwinden. Vielleicht helfen Dir positiv erlebte Erfahrungen mit Dir und im Zusammenspiel mit Deinem Freund in richtige Lust umzuwandeln. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, aber erst, wenn Du sie für Dich zulässt und probieren lernst, verbessern sich Situationen, die Dir aktuell noch Unruhe machen oder Dich inaktiv zögerlich handeln lassen. Dir weiterhin alles Liebe und Gute auf Deinem Weg. :)_ :)_ :)_

cEhuc$hi


finde den o. g. vorschlag bzw. die anregungen wirklich toll.

vor allem eins ist mir direkt ins auge gefallen:

Es könnte vielleicht sein, dass Du dadurch Deine Scheu vor den Blicken, der Mimik und Gestik Deines Freundes verlierst

kann das zumindest für mich persönlich so ähnlich bestätigen. bei mir war es die ersten male, die ich ihn oral befriedigt habe. ich war sooooo unglaublich unsicher und hatte so eine angst, was falsch zu machen, da hat der kleinste blick von ihm gereicht und mich hat der mut direkt wieder verlassen und ich habe abgebrochen, weil ich immer das gefühl hatte, er beobachtet mich und kritisiert mich innerlich dabei. irgendwann hat es sich dann zufällig ergeben, dass wir uns gleichzeitig gegenseitig auf der seite liegend oral befriedigt haben und er mich durch die stellung nicht dabei sehen konnte. das hat mich ungemein beruhigt und ich habe meine angst vollkommen ablegen können, habe einfach ausprobiert, was man bzw. ich überhaupt so machen kann, was ihm gefällt, was nicht so eine riesige reaktion hervorruft bei ihm usw.

vielleicht muss es ja nicht gleich augen verbinden sein (konnte ich mir auch ewigkeiten nicht vorstellen eben wegen dem in gewisser weise "ausgeliefert sein". glaube, das ist gerade bei uns missbrauchten frauen so ein spezielles thema, das schnell mal angst macht), aber du könntest IHM ja die augen verbinden oder das licht so weit dämpfen, dass man dich gar nicht richtig erkennen kann.

denk mal darüber nach. :)_

DsieDos&is@machtdxasGift


Man könnte es ja auch in Abwandelung erotische Augenmaske oder ähnliches versuchen. Deshalb schrieb ich ja auch, sie könnte versuchen es erst mal mit sich allein zu üben, wie das auf sie wirkt, was es mit ihr macht von den Gefühlen her, dazu vertraute Musik die sie mag, wo der Körper drauf anspringt. Es ging mir in meinem Beitrag darum diese Kopflastigkeit zu überlisten, sich quasi selbst austrixend. Das dies alles nicht wie im Film von allein mit einem Fingerschnips weg ist, glaube ich nachfühlen zu können.

Wenn die TE mag/möchte, darf sie mich auch per PN anschreiben, nicht alles möchte man bis ins Details im offenen Forum schreiben.

cDhucxhi


ich denke, bei uns sexuell missbrauchten frauen liegt das problem besonders darin, dass wir uns einbilden, der mann würde eine gewisse erwartungshaltung an uns haben, was unsere fähigkeiten angeht. jeder blick von ihm wird schnell fälschlicherweise als erwartung und beobachten im zusammenhang mit kritisieren verstanden.

meine affaire und ich schlafen wirklich schon sehr, sehr lange miteinander, aber erst jetzt kann ich mir ernsthaft vorstellen, mir die augen von ihm verbinden zu lassen. das hat gar nichts damit zu tun, dass ich ihm nicht vertraut habe, sondern vielmehr damit, dass ich mir selbst nicht vertraut habe in meiner einschätzung der situation. deshalb glaube ich ehrlich gesagt nicht daran, dass es der TE etwas bringen würde, es für sich allein auszuprobieren, wie es sich für sie mit verbundenen augen anfühlt. vielmehr hab ich genau wegen dieser problematik die anregung gemacht, dass sie IHM die augen verbindet, eben um diesem vermeintlichen beobachtetwerden aus dem weg zu gehen und für sich selbst ausprobieren zu können, was für sie geht und was nicht und mehr sicherheit und vertrauen in sich selbst zu bekommen.

versteh mich nicht falsch, diedosismachtdasgift, ich finde – wie schon gesagt – deinen vorschlag oben ganz, ganz toll. :)_ allerdings habe ich selbst den eindruck, ich weiß, was die TE plagt, da ich diese situationen und ängste nur zu gut kenne und weiß, was das mit einem macht.

c/huachi


kleine ergänzung noch dazu:

ich denke, bei uns sexuell missbrauchten frauen liegt das problem besonders darin, dass wir uns einbilden, der mann würde eine gewisse erwartungshaltung an uns haben, was unsere fähigkeiten angeht. jeder blick von ihm wird schnell fälschlicherweise als erwartung und beobachten im zusammenhang mit kritisieren verstanden.

diese vermeintliche erwartungshaltung von seiten des mannes kommt natürlich aber nur von uns selbst, weil wir meinen, bestimmte dinge machen oder können zu müssen, damit der mann sich wohlfühlt.

S2iege'rin


@ grünes Gummibärchen

ich überlege seit Tagen ob und wie ich dir helfen könnte. Hab nach und nach deine Fäden gelesen und hab das Gefühl, das du uns vor einem guten Jahr eine ganz andere Frau gezeigt hast,in ihren damaligen Kollegen verknallt war.

Ich bin selber vergewaltigt worden, aber da war ich 19 und hatte schon einige sexuelle erfahrungen mit meinem Freund. Wir schmiedeten Zukunftspläne und wollten heiraten. Ich war schwanger von ihm.

DieseNacht und ihre Folgen waren schlimm und haben mein Leben bis heute geprägt. Vor allem weil ich in der Zeit danach – wie viele Vergewaltigte, meinte selber schuld zu sein. Ich machte Vorwürfe, wieso ich wie ein hypnotisiertes Kanienchen einfach nur gezittert und geweint habe, statt zu brüllen, zu kratzen, zu beißen zu schlagen mit Gegenständen zu schmeißen...... irgendwie in sekundenschnelle Wut zu mobillisieren!

Und es war auch doppelt schlimm, weil der Täter sozusagen mein zukünftiger Schwager war. Also wie auch in deinem Fall kein Unbekannter.

Ich habe keine Anzeige erstattet und auch keine Therapie gemacht. Auch bis auf einem Mann keinem Mann davon erzählt. Weil ich einen Menschen den ich liebe damit nicht belasten will.

Warum ich dir heute schreibe? Weil ich Bedenken hab was die Tips mit SB und Softporno angehen.

Du schreibst du musst alles bis ins Kleinste planen wenn du zB. ins Kino gehst. Das brachte mich auf die Idee, du könntest dich mental auf deinen nächsten "Verführungsversuch" vorbereiten. Dir sozusagen selber in allen Detailles vorstellen, wie es wäre wenn du den aktiven Part beim Sex übernimmst. Versuch mal, dir selber eine Art Drehbuch zu "denken".

Da es ja deine eigenen Gedanken sind, kannst du selber bestimmen, wie weit du gehst, was du machst und dabei kannst du in dich hineinfühlen, wie es dir dabei geht. Erregt dich etwas oder eher nicht. Du könntest aber auch deinen Freund dabei gedanklich agieren lassen. Das kannst du ihm danach auch mitteilen.

Wenn es sich für dich gar nicht gut anfühlt, die aktive Verführerin zu sein, ist das so. Seine Aufforderung den aktiven Part beim Sex zu übernehmen – auch wenn er es gut meint, empfinde ich als Bedrängen. Vor allem da er sich dir ja jetzt sowohl sexuell sowie auch räumlich "entzieht".

Ich hoffe ihr bekommt das hin! @:) :)*

gErünes4 Gummi?bärc3hen


Guten Morgen,

ich musste eure Beiträge erst einmal mehrfach lesen und hoffe, dass ich jetzt keine Frage unbeantwortet lasse bzw. vergesse zu beantworten.

Zum Vorschlag von DieDosismachtdasGift muss ich sagen, dass ich mich nicht selbst befriedige. Ich hab das noch nie wirklich gemacht (auch nicht vor der Vergewaltigung), ich habe irgendwie nicht das Gefühl, dass es mir etwas bringt.

Die Male die ich SB gemacht habe, kann ich an 2 Händen abzählen.

Dazu muss ich Chuchi recht geben, wenn dann würde ich Ihm die Augen verbinden, um eben nicht seinen "erwartungsvollen Blicken ausgesetzt" zu sein.

Mir die Augen verbinden lassen, kann ich nicht, ich muss sehen können was er macht. Ich denke, wenn er mir die Augen verbinden würde, dann würde ich eher wieder Panik bekommen,weil ich eben nicht weiß, was passiert und ob mir das was er machen will/vorhat wirklich gefällt. Ich denke einfach die ganze Zeit, dass seine Ex ja viel besser war und ich ihm das gar nicht geben kann, was er will/braucht.

Andersrum könnte ich es mir schon eher vorstellen, allerdings weiß ich dann nicht so Recht was ich machen soll. So wie ich es bisher versucht habe, war es anscheinend falsch bzw. hat ihm nicht gereicht. Aber mehr kann ich halt gerade nicht machen.

Das was ich machen kann, scheint ihm nicht (mehr) zu reichen und er hat mir deshalb gesagt, was er sich wünschen würde.

Gestern hat er mir, auf meine Nachricht hin, ja geantwortet und meinte, dass er niemals etwas von mir verlangen würde was ich nicht möchte und wenn ich das momentan nicht machen kann, dann ist das in Ordnung.

Er meinte noch, dass er das schön findet, dass ich ihm diesen Tag in der Woche gebe und das er vielleicht auch das ein oder andere Mal bei mir spielen möchte.

Richtig, ich gebe ihm diesen einen Tag in der Woche, aber das mache ich ihm zu liebe, ich selbst drehe jedes Mal fast durch, wenn er weg ist.

Ich lasse die Leine (für meine Verhältnisse!!) gerade ziemlich locker, aber aufgrund meiner Erfahrungen mit meinen Ex-Freunden, Kindheit etc. empfinde ich genau das als Fehler.

Ich lasse ihm den Freiraum den er braucht, aber in meinem Kopf ist das genau DER Raum, den er nutzen kann, um andere Frauen kennen zu lernen/zu treffen/ etc.

Ich gebe im Prinzip die Kontrolle über ihn ab (die ich in diesem Maße gar nicht haben sollte, aber in meiner Welt brauche ich diese Kontrolle als Sicherheit für mich) und mache mich selbst damit verletzbar.

Was ich versuche zu erklären ist, dass ich ihm den Freiraum gebe den er braucht und will, aber den ich ihm im Moment eigentlich nicht geben kann, weil ich ihn brauche um eben nicht die Angst zu haben, dass er mich betrügt, dass ich weiß, dass ich jemanden bei mir habe, wenn ich ihn brauche.

Ich habe gerade beim Schreiben das Gefühl, dass es nur um mich geht und mir egal ist was er braucht/will, aber so ist es gar nicht.

@ Siegerin:

Die Frau die ich vor einem Jahr war, war ich "nur", weil ich gerade umgezogen war und meine Vergangenheit noch Vergangenheit war.

Die Frau konnte ich nur sein, weil ich mein Leben "ohne" diese Probleme leben konnte und nicht ständig irgendwelche Ängste hatte. Leider hat mich die Vergangenheit kurze Zeit später eingeholt und damit war die "starke, taffe Frau" wieder weg.

Zurück geblieben ist das kleine Mäuschen was ich jetzt bin.

In meinen Gedanken kann ich ziemlich weit gehen und auch ganz andere "Dinge" mit ihm machen, aber sobald ich in der Situation bin, verlässt mich mein Mut wieder und ich kriege "nichts" hin.

Dmie Seh+erxin


Das was ich machen kann, scheint ihm nicht (mehr) zu reichen und er hat mir deshalb gesagt, was er sich wünschen würde.

versuche doch mal, dass du nicht immer deine eigene unsicherheit in den vordergrund stellst, sondern auch mal seine ahnst... ich kann mir nämlich vorstellen, dass dein freund sehr große ängste hat – eben weil er dich liebt :)_

auf mich wirkt es nämlich so, dass er sich nicht (nur) zurückzieht, weil er von der arbeit kaputt ist, sondern weil er weiß, wie schwierig und verängstigend das thema sex für dich ist. und seine ausrede er ein liebevolles "dich beschützen und nicht dir die schuld geben" von seiner seite ist. dass das, was er formuliert hat als wunsch "dass du mal das heft in die hand nimmst", seine angst ausdrückt, etwas falsch zu machen, dich zu überfordern...

gprünes Guummibäruchxen


Ich habe mich von ihm getrennt..

Ich halte das einfach nicht mehr aus..

Mir wächst alles über den Kopf.. ich werd damit einfach nicht fertig.

Ich will das er glücklich ist und genau deshalb muss ich ihn gehen lassen..

cIhuUchxi


Ich habe mich von ihm getrennt..

meiner meinung nach war das ein fehler.

du bist den insoweit einfacheren weg gegangen: du hast die gesunde konfrontation mit dem problem vermieden und ihn verlassen. so tut es nicht mehr so weh in deinen augen. aber ich denke, du liegst falsch. gesund wäre es, wenn du dich deinen problemen stellst und sie mithilfe deiner therapeutin in angriff nimmst. ich sage nicht, dass das nicht schmerzvoll ist, aber nur so kannst du gesunden und nicht, indem du wegläufst vor den problemen und deinen (ex-) freund als ausrede vorschiebst.

denk mal drüber nach... :)_

S_ieg:erxin


Mensch Mädel :)_

denkst du wirklich es geht ihm ohne dich jetzt besser? Und wie es dir geht mag ich lieber nicht fragen! Wieso zum Kuckuck bist du so selbstzerstörerisch?

Die Frau die ich vor einem Jahr war, war ich "nur", weil ich gerade umgezogen war und meine Vergangenheit noch Vergangenheit war.

Die Frau konnte ich nur sein, weil ich mein Leben "ohne" diese Probleme leben konnte und nicht ständig irgendwelche Ängste hatte. Leider hat mich die Vergangenheit kurze Zeit später eingeholt.....

ich kann mir deinen jetzigen Kummer in Etwa vorstellen. Würdest du trotzdem deine obigen Zeilen erklären?

Was genau aus deiner Vergangenheit hat die lebenslustige Frau von vor einem Jahr so zurückgeworfen? Was ist passiert? wen hast du wiedergetroffen? hat es was mit deinem Elternhaus zu tun?

Wenn du magst, erzähl davon. Wenn dich jedoch deine jetzige Situation total im Griff hat und du das nicht willst, ist es auch OK.

Wie geht es dir? Ich würde dich am liebsten in den Arm nehmen und wie ein Baby wiegen... :°_ :)*

cbhu0c hxi


könnte man den thread nicht eventuell in das psychologie-unterforum verschieben?

meiner meinung nach geht es hier nicht um sex im allgemeinen, sondern die problematik liegt viel tiefer und ganz woanders (in der psyche).

D)ie SReherQin


Ich will das er glücklich ist und genau deshalb muss ich ihn gehen lassen..

ach süße... geht er denn so einfach? findest du nicht, dass er groß genug ist, um das selber für sich zu entscheiden?

gjrünes Gum<mibär+chxen


Er akzeptiert die Trennung nicht. Für ihn ist das ein weglaufen und keine Lösung..

c&hucvhXi


denkst du denn, er könnte recht damit haben?

im endeffekt hab ich dir das oben auch schon gesagt. und glaub mir, ich weiß, wovon ich rede (und wovon du redest). :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH