» »

Über Hauptschüler herziehen, warum muss sowas sein?

DMarkS2x014 hat die Diskussion gestartet


Hallo, mal eine Frage an euch. Ich bin ehemaliger Hauptschüler, mache momentan meine mittlere Reife nach und möchte schnellstmöglich in meinem Traumberuf andocken. Kommen wir zur Sache, in Foren muss ich immer wieder absolut verachtende Kommentare gegenüber Hauptschülern lesen. Vorurteile ... in Ordnung! Darf jeder haben, damit habe ich kein Problem. Aber warum müssen vorallem Menschen mit hoher Bildung so herablassend und asozial über die Hauptschüler reden? Sicherlich können sich viele Leute nichts darunter vorstellen, aber ich kann gerne einpaar Beispiele zeigen. Wenn ich so etwas hören muss dreht es mir den Magen um. Da wächst einfach nur ein riesen Hass gegen Studenten, obwohl ich das garnicht will. Wenn ich im echten Leben einem Studenten begegne habe ich immer wieder die Angst, dass er genau so sein könnte wie der feine Kerl im Internet. Weiß jemand wie ich diese Angst überwinden kann? Ich bin manchmal kurz vorm weinen wenn ich so etwas fieses lesen muss, vonwegen wir wären nichts wert, asozial und dumm. Klar gibt es Ausreißer, aber warum muss die gesamte Gruppe als Prügelknabe herhalten?

BEISPIELE:

[[http://puu.sh/b6kt3/dbcaab2534.png]] <- Musikforum

[[http://puu.sh/b6kwy/6d9c928d17.png]] <- Musikforum

[[http://puu.sh/b6kJI/456af6ac4e.png]] <- Musikforum

[[http://puu.sh/b6kQm/80c43273bb.png]] <- Kommentarfunktion

[[http://puu.sh/b6kYI/1c7efe3022.png]] <- Diskussion über die Polizei

[[http://puu.sh/b6l2x/820c253ead.png]] <- Diskussion über die Polizei

Namen alle natürlich unkenntlich gemacht.

Antworten
P6aul_=Revere


So sind Menschen eben.

Wenn sie glauben in einer Sache überlegen zu sein bzw. ein Defizit bei einem anderen entdeckt zu haben wird darauf rumgehackt.

Daran musst du dich gewöhnen. Mehr Selbstbewusstsein aufbauen und es akzeptieren ;-)

E^hemal-iger Nmutzer {(#4x67193)


Warum ist dir die Meinung unbekannter Menschen im Internet überhaupt so wichtig bzw. führt zu solchen Reaktionen?

Ich kann dir garantieren, dass egal welcher Berufsgruppe (oder ähnliches) du angehörst, dir immer ein gewisser Gegenwind entgegenweht. Da sind auch Akademiker oder Studenten nicht davon ausgenommen.

T>enocXhtistlan


Nach oben buckeln, nach unten treten.

Man versucht sich selbst aufzuwerten, indem man andere abwertet. Gerne wird auch versucht sich von denen da unten mit aller Macht abzugrenzen. Man sollte sich immer vor Augen führen, dass nicht alles Gold ist was glänzt.

EChemaligCer XNutzer (#467x193)


Nachdem es einen ähnlichen Faden von dir bereits einmal gab (mit "Akademikerproblematik"), führ dir vielleicht mal vor Augen dass dein vorrangiges Problem dein Selbstbewusstsein sein könnte – nicht deine Ausbildungsstufe.

Input dazu hast du ja auch im letzten Faden bereits seitenweise erhalten.

D$ark~S201x4


Das ist ja eben mein Problem. Ich habe genug in meinem Leben erreicht, und bin auch zufrieden wie es momentan läuft. Aber ich kann es einfach nicht ab haben wenn Leute nichts mit mir zu tun haben wollen nur weil ich auf der Hauptschule war. Wer etwas negatives über mein Auto denkt, der darf das gerne tun, damit habe ich kein Problem. Aber wer z.b. Dinge wie "Scheiss Juden , Scheiss Ausländer oder Scheiss N****R" sagt ... diesen menschen würde ich am liebsten die freie Meinung verbieten. Vorallem nahm ich immer an dass Akademiker extrem zuvorkommend, fleißig , schlau und nett sind. Mag ja auf den Großteil zutreffen. Aber dann gibt es wie gesagt diese Ausreißer die vielleicht studiert haben, sich aber trotzdem wie die Axt im Wald benehmen und wo es nur geht rumpöbeln. Wenn ich jetzt wüsste dass der Großteil vollkommen klar kommt mit Hauptschülern, hätte ich kein Problem. Aber falls es doch so sein sollte dass 80% absolut arrogant ist und sich als Übermensch sieht ... was soll ich dann machen? Ohne geteilte Meinung ein Gespräch mit einem Akademiker beginnen? Ich denke ihr versteht was ich sagen möchte.

Ich kann es nicht ab, wenn "angeblich" schlaue und intelligente Leute die von sich selbst überzeug sind, dumme Dinge tun und am ende noch denken "hab doch alles richtig gemacht".

EkheKmaliger N=utzer (#446719x3)


Aber falls es doch so sein sollte dass 80% absolut arrogant ist und sich als Übermensch sieht ... was soll ich dann machen

Dir ist schon klar, dass du genau das machst, was du diesen anonymen Nutzern in deinen Screenshots vorwirfst? Nämlich unreflektiertes Schubladen- und Klischeedenken.

Ich kann es nicht ab, wenn "angeblich" schlaue und intelligente Leute die von sich selbst überzeug sind

Entschuldige für die harte Meinung, aber das ist ganz allein dein Problem – nicht das deiner Umwelt. Da musst du an dir selbst arbeiten und nicht deine Mitmenschen an ihren Reaktionen dir gegenüber.

An dieser Stelle sei vielleicht auch mal gesagt, was bestimmt auch schon im anderen Faden erwähnt wurde, dass Intelligenz und Bildung zwei unterschiedliche paar Schuhe sind.

T"enocRhtitlxan


Die von dir verlinkten Beispiele lesen sich aber nicht gerade so als wenn die Texte von der geistigen Elite des Landes verfasst worden wäre. Warum juckt dich das so? Ist halt das Internet.

DzarkS)201x4


@ Tenochtitlan

Weil ich davon ausgehe dass es im echten Leben auch so ist, nur jeder darüber schweigt.

Aiiya6nax89


Das Problem ist dein Umgang damit. Die Menschen wirst du nicht ändern können. Wenn ich als Student in eine Hauptschule gehe, kann ich dir garantieren, dass mind. 10-20 % mich dafür auch anpöbeln würden, dass ich studiere. Kümmert mich das? Nein. Und es gibt noch andere Dinge in meinem Leben, für die mich viele verachten würden, weil das nicht ihre Welt ist. Kümmert mich auch nicht. Ich lebe mein Leben und bin glücklich. Es gibt immer Menschen die irgendwas an einem nicht toll finden und ich finde genau das total normal.

Mir scheint eher, als seist du nicht wirklich selbst zufrieden mit deinem Abschluss... sonst würde dich das doch nicht so stören, dass andere so darüber denken?

DIarnkSN2014


Danke für eure Antworten. Aber selbst wenn ich mir dauernd einrede "Du brauchst darauf nicht zu hören" , "Der meint dich doch garnicht" etc. werde ich das Gefühl nicht los als Untermensch oder Sozialschmarotzer zu gelten NUR weil ich Hauptschüler war.

E(lNlagaxnt


Wer sagt eigentlich, dass diese Kommentare von Studenten/Akademikern stammen? Wenn du Probleme mit solchen Äußerungen hast, lies nicht mehr in diesen Foren. Dem Umgangston nach zu urteilen wäre es wohl auch kein großer Verlust.

DParkSP201x4


Das Problem liegt wie gesagt am ganzen, nicht nur an einem bestimmten Forum. Ich würde das ganze ja getrost ignorieren, aber es gibt einfach KEIN ANDERES THEMA das mich so verletzt. Leider lassen sich die arroganten Menschen nicht direkt erkennen, wer aber abwertende Kommantare schreibt gibt sich direkt zu erkennen. Die Frage ist eben was der Großteil der Menschen da draußen denkt. Wenn dein größtes Hobby angeln ist, und 1 von 10 leuten Angler abwertet bzw. als "Untermenschen" sieht ist das noch lange keine Problem. Aber wenn 9 von 10 leuten diese Ansicht haben, dann wird es zu einem riesen Problem.

Toenoch^titxlan


Hast du denn in der "realen Welt" schon entsprechende negative Erfahrungen gemacht oder hast du Angst diese zu machen?

A8iyZanat8x9


Aber wenn 9 von 10 leuten diese Ansicht haben, dann wird es zu einem riesen Problem.

Warum? Weil andere dir vorschreiben, wie du dein Leben zu leben hast? Weil dir das wichtig ist, darauf zu hören? Weil du nicht mit dir selbst zufrieden sein kannst und nicht in der Lage bist zu dem was du im Leben erreicht / nicht erreicht hast zu stehen?

Wenn es dich verletzt, bedeutet es, dass man bei dir einen wunden Punkt trifft. Du definierst dich selbst über deinen Abschluss. Das ist das Problem bei der Sache. Und, wie schon angesprochen, dein mangelndes Selbstbewusstsein. Setz da an, Tipps hast du bereits woanders viele bekommen. Dann ist auch dein Problem was du hier beschreibst gelöst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH