» »

Plüsch gegen Einsamkeit

JLuley


Halt, ich habe Wiesel vergessen. Das ist, wie der Name schon sagt, ein Wiesel ]:D und noch ziemlich neu. Von Freunden bekommen, weil meine Mutter den Spitznamen "Wiesel" trägt. So habe ich sie immer bei mir.

qGuenHgler


mein Kamel weint ständig, was soll ich nur tun?

jMuBnipPer


Es trösten natürlich.

Tfiefs=ter Hximmel


mein Kamel weint ständig, was soll ich nur tun?

quengler

Vielleicht will es nicht mehr Kamel genannt werden, das arme Dromedar :)_ ;-D

sHchnug{gi018


mein Kamel weint ständig, was soll ich nur tun?

;-D ;-D ;-D

es streicheln und trösten und hoffen dass net abhaut ;-)

SjplitNteorseexle


Unter die Kuscheldecke packen und schmusen... ;-D

S[plittUersexele


@ Schnecke:

Danke für das Bild Schnecke :)= Drück deine Plüschis mal lieb von mir und meinen Plüsch Pföörds :)_

Jyulxey


Hach... Ihr seid alle so süß hier x:)

C@leo_ Edwa)rds v.= DPavonpoort


Habe auch Kuscheltiere, mein Liebling (ich weiß nur nicht wieso...) ist im Zimmer meiner Großen der ich deutlich gemacht habe, dass das meiner ist und mir viel bedeutet.

Was es ist? Mh. Ein "Bär" mit unendlich traurigem Blick. Er wirkt so traurig. Genauer gesagt sieht aber der Bär aus wie eine Katze. Er hat etwas katzenartiges an sich.

Ähnelt ihm ein bisschen und hat die gleiche Farbe:

[[http://www.collectibles-hamburg.de/Puppen---Stofftiere/Care-Bears-Baerchis-Gluecksbaerchis-tuerkkis-mit-Muetze-Weihnachten-24-cm.html Glücksbärchi]]

Meine hat aber keinen Mund, dafür Katzenohren, schwarze Knopfaugen die unter schweren Augenlidern halb versteckt sind, rosa Katzennase.

Ich habe den schon seit 27 Jahren. Einmal habe ich ihn vergessen, so sagt man mir, bei der Post, meine Oma ging am nächsten Tag hin wo er auf der Theke stand und wartete. Vielleicht guckt er deswegen so traurig, weil ich ihn vergessen hatte.

Musste ihn auch schon mal kräftig füttern, weil die Watte weg und sein Kopf für den Körper viel zu schwer war.

Kenne aber kaum jemanden, der nicht ein Kuscheltier hätte zu dem er eine emotionale Bindung hat. Und die die wirklich keine haben, sind ziemlich kalt und böse, aber das heißt nicht, dass jeder ohne Kuscheltiere kalt und böse wäre. ;-)

T@heB=lackxWidow


Meine Plüschtiere aus der Kindheit liegen in einer Plastikkiste und schlummern vor sich hin. Wegwerfen geht einfach nicht.

Auch jetzt habe ich auf der Couch ein sehr großes Stofftier sitzen, welches ich zu Ostern geschenkt bekam. Leider will mein Hund da immer mit r... :-X ln. Aber das gibt es nicht. ;-)

Geä#ns=ebl,ümle+in


Das is meiner [[http://www.mcbaer.de/0222_bob_01.jpg]] so sah er im Original aus. Aber bei mir trägt er einen Strickpulli ;-D

jLu1st_loeokinjgx?


Das hier ist der Bär den ich schon seit der Kindheit habe, trotz regelmäßiger Wattefütterungen, der Bauch ist immer leer. [[https://www.dropbox.com/s/5a4kzfjxxjhn2up/2014-08-31%2004.41.48.jpg?dl=0 Braunbär]]

Und das ist der Eisbär, "leicht" eingedrückt von meinem Kopf. [[https://www.dropbox.com/s/byglidwtzn7wog2/2014-08-31%2023.53.25.jpg?dl=0 Eisbär]]

E_hema"ligerZ Nutzerj (#14x8050)


Die sind alle putzig!

Ich trauere immernoch dem riesen Teddy hinterher, den ich meiner Ex damals, als es ihr schlecht ging, zum "aufpassen" in die Wohnung, übers Bett, gestellt habe...

Ich befürchte fast, dass sie ihn nach der Trennung weggeworfen hat... :(

DQ.ori=s Lx.


Kenne aber kaum jemanden, der nicht ein Kuscheltier hätte zu dem er eine emotionale Bindung hat. Und die die wirklich keine haben, sind ziemlich kalt und böse, aber das heißt nicht, dass jeder ohne Kuscheltiere kalt und böse wäre. ;-)

ich hab kein Kuscheltier aus vergangenen Zeiten . Hab keins gekriegt . Unsere Mutter wollte nicht das wir Plüschtiere haben .

Dem habe ich aber abgeholfen indem ich Teddybären genäht habe . Über 70 Stück habe ich noch , weit mehr habe ich verschenkt .

Ins Bett kommt aber kein Teddy .

m6ori-.


Aus meiner Kindheit habe ich keine Plüschtiere mehr, obwohl ich diese als Kind total geliebt habe und eine ordentliche Sammlung hatte. Aber irgendwann, auch aufgrund vieler Umzüge, wurde mir die Schlepperei vieler Dinge eher lästig und so gab ich meine gesamte Sammlung (darunter waren auch Steiff- und Sigikid-Tiere) einer Frau, die Kontakte zu Kindereinrichtungen im Ausland hatte. Da sie alle in einem super Zustand waren, konnte ich das auch guten Gewissens tun.

Behalten habe ich nur einen kleinen (handgroßen) Hund, den ich mal von meiner verstorbenen besten Freundin geschenkt bekam. Der sitzt immer auf einem Kissen, das auf dem Sessel liegt.

Ich vermisse die anderen aber auch nicht, ich hab ja die Erinnerungen an sie. Das ist ok so, manche Zeiten gehen eben vorbei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH