» »

Keiner versteht mich

dGanae8b7


Ich finde man hätte die Pns die ich bekommen habe hier auch gut öffentlich debattieren können. Wenn es dir Recht ist würde ich dann Morgen hier antworten statt als PN.

L&ewixan


Es widerspricht auch dem Sinn eines Diskussions-Forums.

Es ist mond+sterns gutes Recht, Sachen mit Leuten per PN privat zu diskutieren, wenn er glaubt, dass das fuer ihn konstruktiver ist. Genauso wie es das Recht der angeschriebenen Leute ist, zu sagen, dass sie persoenlich das lieber offen diskutieren wuerden. Aber man sollte ihm daraus jetzt nicht oeffentlich einen Strick drehen. (Ich kann mir vorstellen, dass er auf PNs gegangen ist, weil die allgemeine Stimmung hier so sehr gegen ihn ist, dass er die Gefahr sieht, dass wenn er auf jemanden konkret kritisch hier reagiert, sich gleich 10 Leute mit demjenigen solidarisieren. Dass das fuer ihn kein angenehmes Diskutieren ist, ist voellig klar.)

S)t)uhlbSein


Ich habe Verständnis dafür, wenn man wirklich persönliche Aspekte oder Nebenthemen, die die Diskussion verwässern, privat diskutieren möchte.

Ansonsten: wenn man lieber privat diskutieren möchte, sollte man keine Diskussion in einem Diskussions-Forum eröffnen. Das passt nun mal nicht zusammen. %-|

Ich habe von m+s auch PNs bekommen. Finde ich nicht schlimm, aber ich habe ihm auch geschrieben, dass ich es besser und sinnvoller gefunden hätte, das öffentlich zu diskutieren.

g2aulEoisxe


Wer von denen, die hier mitgeschrieben haben, hat denn keine PN bekommen?

Ich; und das mit gutem Grund. Ich hatte mir eine "Diskussion" per PN schon vor längerer Zeit sehr deutlich verbeten. Ich halte gar nichts davon, hinter dem Rücken anderer Fadenbeteiligter vorbeizuquatschen.

ERhemvaliger Ntutz0er (#530218x)


Es ist mond+sterns gutes Recht, Sachen mit Leuten per PN privat zu diskutieren, wenn er glaubt, dass das fuer ihn konstruktiver ist. Genauso wie es das Recht der angeschriebenen Leute ist, zu sagen, dass sie persoenlich das lieber offen diskutieren wuerden. Aber man sollte ihm daraus jetzt nicht oeffentlich einen Strick drehen.

Lewian

Ja, das sehe ich auch so. ... Persönlich finde ich das PN-Geheimnis sehr wichtig; also ich fände es nicht sinnvoll und gut, wenn jetzt jeder hier schreibt, ob er eine PN bekommen hat oder nicht. Das ist vertraulich, denke ich. Man kann auch per PN-Antwort kurz sagen, dass man das Anliegen in der PN öffentlich hier besprechen möchte.

(Ich kann mir vorstellen, dass er auf PNs gegangen ist, weil die allgemeine Stimmung hier so sehr gegen ihn ist, dass er die Gefahr sieht, dass wenn er auf jemanden konkret kritisch hier reagiert, sich gleich 10 Leute mit demjenigen solidarisieren. Dass das fuer ihn kein angenehmes Diskutieren ist, ist voellig klar.)

Lewian

hmm ... ich würde nicht mal so weit gehen zu sagen, dass die "allgemeine Stimmung" gegen ihn ist bzw. wurde dazu meines Erachtens bereits viel erklärt, wie es dazu kommt/welche Aspekte da reinspielen. Abzutauchen mag sehr verständlich sein, ist aber gleichwohl unglücklich an dieser Stelle. Plötzlich nicht mehr (öffentlich sichtbar) zu antworten und auf Tauchstation zu gehen, wirkt bestenfalls rätselhaft, schlechtestenfalls unhöflich in diesem Kontext.

@ mond + sterne:

Neben den Kritikpunkten mal was positives: Dass du mutig genug warst diesen Thread aufzumachen, spricht für dich. Ich hoffe mal du ziehst daraus keine rein negative Bilanz, auch wenn teilweise sehr harsch vorgetragene Kritik erstmal verkraftet werden muss. Es geht um dein Schreibverhalten und die Art, wie du dich mitteilst; nicht um dich als Gesamt-Person, deinen grundsätzlichen Wert als Mensch an sich. Vielleicht hilft es sich das klarzumachen. ... Wenn du das ein oder andere unvoreingenommen betrachten kannst, könntest du mMn daraus etwas lernen, das es dir zukünftig leichter macht negative Reaktionen zu vermeiden oder sie zumindest besser nachvollziehen zu können, weil du Ursache- und Wirkung leichter verstehen kannst/sie nun kennst.

Um auf den ursprünglichen Mut zurückzukommen:

Zieh's durch und bleib mutig. Versteck dich nicht; "stell dich der Kritik" – sag offen was du denkst, steh dazu, und mach nicht immer diese Umwege, die ja erst für diesen Unmut bei anderen sorgen. @:)

LkewiQaxn


Ansonsten: wenn man lieber privat diskutieren möchte, sollte man keine Diskussion in einem Diskussions-Forum eröffnen. Das passt nun mal nicht zusammen. %-|

Es kann ja sein, dass der Wunsch zur privaten Diskussion erst aus der Dynamik der eroeffneten Diskussion hier entstanden ist.

CYh4ancex007


@ Lewian

Es ist mond+sterns gutes Recht, Sachen mit Leuten per PN privat zu diskutieren, wenn er glaubt, dass das fuer ihn konstruktiver ist.

Es kann ja sein, dass der Wunsch zur privaten Diskussion erst aus der Dynamik der eroeffneten Diskussion hier entstanden ist.

Dagegen habe ich nicht das Geringste. Das ist – was mich betrifft – überhaupt nicht Stein des Anstoßes. Ich habe hier und da selbstverständlich auch schon zu anderen Themen mit dem/der jeweiligen TE PN-Austausch betrieben. Dazu ist die Funktion ja auch gedacht.

Hätte es Nachfragen zu meinem Beitrag oder einen erkennbaren Wunsch nach Verständigung gegeben, von mir aus auch vernünftig angebrachte Kritik an meiner Kritik, gäbe es meinen letzten Beitrag nicht. Ich hätte dem TE per PN mitgeteilt, dass ich das per PN nicht klären möchte und ihn gefragt, ob es ihm auch öffentlich recht wäre. Einfach weil es thematisch in die Diskussion für mich gehört. Wenn nicht gewünscht, dann natürlich nicht.

Mir jedoch lapidar mitzuteilen, dass sich wegen zwei kurzen Bemerkungen, die nicht mal einen Bruchteil meines Beitrages ausmachten, der komplette Beitrag für m+s erledigt hätte, finde ich schon mehr als unhöflich. Wozu diese Info per PN? Ein Wunsch nach Austausch war definitiv nicht erkennbar. Deshalb schrieb ich, dann wäre gar keine Reaktion die bessere Wahl gewesen.

Ist es so verwunderlich, dass darauf auch meinerseits reagiert wird? Auch ich habe das Recht, höflich behandelt zu werden. Das ist keine Einbahnstraße oder ein Vorrecht des TE. :|N Ich habe mir die Zeit genommen, mich mit dem Thema zu befassen, habe aus eigener Sicht einen Beitrag verfasst, der nicht zum Ziel hatte zu verletzten oder in irgendeiner Form hier Hetze gegen m+s zu betreiben. Wenn er so angekommen ist, hätte man das hier klären können. Auf vernünftige Art und Weise.


Der Inhalt meines Beitrages gilt nur für mich, gibt allein meinen persönlichen Eindruck vom TE wieder und ist nicht als Teil einer Meinung mehrerer User zu betrachten oder hat gar Anspruch auf Richtigkeit oder Allgemeingültigkeit. irgendwie habe ich das Gefühl, der Satz muss hier für den TE unbedingt stehen

Wenn man fragt, wie die Leute einen wahrnehmen und dann auch Antworten kommen, die man so vielleicht nicht erwartet hat, liegt es in der Natur des hier gewählten Fadenthemas, dass die Antworten mehr auf persönlicher Ebene treffen als sie es bei einem Sachthema tun würden. Nur wie soll man die Frage sonst beantworten? Ich empfand meinen Beitrag nicht als unhöflich.

Ich halte den TE für durchaus in der Lage, vorher die Brisanz dieses Themas für ihn selbst abzuschätzen und eine Wahl zu treffen, ob Faden oder nicht.

Ohne seine/ihre Nachfrage hätte ich meine Meinung hier überhaupt nicht formuliert. Dann wäre sie, wie schon seit langer Zeit, einfach bei mir geblieben und ich wäre dem/der TE (weiter) aus dem Weg gegangen und gut.

So. Zu der Thematik habe ich nun nichts weiter zu sagen. Aber das war mir wichtig, denn, was mich betrifft, ging es eben nicht um einen PN-Austausch.

LGiaNn-Jxill


Die PN an mich war auch nur ein pampiger Satz des Inhalts, dass er auf meinen Beitrag nicht einzugehen gedenkt. Hätte er sich auch sparen können, zumal ich ja nicht hier sitze und für jeden meiner Sätze auf Reaktionen hoffe.

cxhi


Man kann auch per PN-Antwort kurz sagen, dass man das Anliegen in der PN öffentlich hier besprechen möchte.

Hab ich versucht, hochgestochene Antwort, dass dafür kein Bedarf besteht.

mDond++sterne


*:)

@ Snaiperskaja [VSS]

Akzeptierst du umgekehrt mein Menschenbild?

Ja.

JMa^n74


Ich finde übrigens, bereits die Aussage "der TE hat mir eine PN geschickt" ist eine Indiskretion.

S9tuhl befin


Man kann's auch übertreiben.

J-an7x4


Klar, aber das finde ich nicht übertrieben.

L&eRwiaxn


Chance

Ja, OK. Mir war es eher um Stuhlbeins allgemeine Aussage gegangen.

E<hemaligRer ?NutzeDr (#479x013)


@ Jan74

Ich finde übrigens, bereits die Aussage "der TE hat mir eine PN geschickt" ist eine Indiskretion.

Wenn die Hälfte der Diskussionsteilnehmer ungefragt PNs mit teils pampigem Inhalt erhält, dann liegt das meines Erachtens irgendwo zwischen Spam und Missbrauch fremder Hilfsbereitschaft. Auf diese Weise hat der TE dann auch seinen Diskretionsanspruch verspielt. Allgemein finde ich, dass der TE hier mit einem deutlich mangelndem Gespür für Anstandsnormen zu Werke geht, was darin gipfelt, dass er Feedbacks, die ihn bestätigen, selektiv zu fördern versucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH