» »

Keiner versteht mich

mLond+$sterxne


So, das Thema Ich-Mich-Dialoge betrachte ich als abgeschlossen. Damit kann ich mich wieder auf mich selbst besinnen, und mich fragen, wie ich weitermachen möchte.

Ich könnte mir jetzt irgendein Thema aus den Fingern saugen, das mich angeblich gerade beschäftigt. Aber so ist es nicht, und deshalb tue ich es nicht. Weil ich gerade kein Thema hab, greife ich deshalb andere Themen auf, die zuletzt in die Diskussion gebracht wurden.


Die "Arbeit an dir selbst" ist doch kein Selbstzweck. Sie sollte ein Ziel haben, oder nicht?

Ja, sie hat das ziemlich hochgesteckte Ziel, gesund zu werden.


Wenn es nach mir ginge würde ich gerne etwas anderes machen. Aber nach mir geht es nicht. Nach wem dann?

Gute Frage. Schließlich zwingt dich niemand.

Ich finde das keine besonders gute Frage. :-) Natürlich kann ich im Prinzip machen, was ich will, und deshalb geht es auch hauptsächlich nach mir. Andererseits bin ich nicht allein auf der Welt, und dementsprechend geht es irgendwo auch nach den anderen.


Aber gut, es schadet keinem Menschen und was solls, dann werden das Auto, Plattenspieler, Mixer u. s. w. eben in der eigenen Welt neu erfunden.

Ja genau, so kann man es sehen.

Ich versuche gerade, mich "neu zu erfinden". Das sind natürlich etwas große Worte angesichts der Tatsache, dass dabei am Ende auch wieder nur ein Mensch herauskommt.

Einen Grund, sich darüber lustig zu machen, sehe ich jedoch nicht.

SRtu%hxlbieTin


Ja, sie hat das ziemlich hochgesteckte Ziel, gesund zu werden.

Ist mir zu allgemein. Kann ich nichts mit anfangen.

Ich finde das keine besonders gute Frage. :-) Natürlich kann ich im Prinzip machen, was ich will, und deshalb geht es auch hauptsächlich nach mir. Andererseits bin ich nicht allein auf der Welt, und dementsprechend geht es irgendwo auch nach den anderen.

Der Kontext war, dass du lieber etwas anderes gemacht hättest als hier zu schreiben. Und das ist allein deine Entscheidung. Du musst hier doch nicht irgendwas schreiben, um irgendwem einen Gefallen zu tun.

Andere Frage: was hättest du denn lieber gemacht oder was würdest du lieber machen?

mmond+sqterxne


Ist mir zu allgemein. Kann ich nichts mit anfangen.

Ja. Du weißt im Grunde genommen nichts über meine Krankheit. Dementsprechend kannst Du auch nicht wissen, was es für mich bedeutet, gesund zu werden.

Für mich ist es schon ein Fortschritt, wenn Du das so akzeptieren kannst. (Im Gegensatz zu anderen, die mit Diagnosen um sich werfen, ohne etwas über mich zu wissen).

Kannst Du Dich damit so begnügen?

Du musst hier doch nicht irgendwas schreiben, um irgendwem einen Gefallen zu tun.

Andere Frage: was hättest du denn lieber gemacht oder was würdest du lieber machen?

Ich muss mich auf die Themen oder die Gedankengänge einlassen, die mir von anderen vorgegeben werden. Nicht um jemandem einen Gefallen zu tun, sondern um sinnvolle Kommunikation zu ermöglichen.

Mir wäre es lieber, es fänden sich User, die sich auf meine Themen und meine Herangehensweise einlassen. Dann würde es mir vermutlich leichter fallen, Beiträge zu verfassen. Das würde ich lieber machen.

S3tuhllbeixn


Kannst Du Dich damit so begnügen?

Im Prinzip ja. Aber wenn du sagst, du willst gesund werden, aber nicht sagen willst, von welcher Krankheit du genesen willst, worüber willst du dann diskutieren?

Mir wäre es lieber, es fänden sich User, die sich auf meine Themen und meine Herangehensweise einlassen. Dann würde es mir vermutlich leichter fallen, Beiträge zu verfassen. Das würde ich lieber machen.

Ich habe bisher nicht verstanden, was deine Themen und deine Herangehensweise sind. Und ich glaube, da bin ich nicht der einzige und deshalb kommen wir hier auch nicht wirklich weiter.

m^ond;+sterxne


Genau, wir kommen nicht wirklich weiter. Eine Möglichkeit wäre es also, diese Diskussion im Sinne von Beschäftigungstherapie fortzuführen. Es wäre für mich auch schon besser als gar nichts, wenn es so läuft.

m ond+Xsternxe


Ich habe jetzt also einen weiteren Grund, warum ich mich nicht verstehe: Weil mein Ich-Mich-Kontakt gestört ist.

Ich-Mich-Dialoge © LovHus

L0o^vHuTs


Na, wenn das kein fulminantes Ergebnis eines Fadens ist.

Welche anderen Gründe hattest du noch gefunden?

mJond[+ste"rn"e


Ich kann Mich nicht daran erinnern, vermutlich weil mein Ich-Mich-Kontakt gestört ist. Wenn mir in der nächsten Zeit wieder einige Gründe einfallen, werde ich sie posten.

Ich könnte sie natürlich auch nachlesen. Aber es wäre vermutlich eine gute Übung für meinen Ich-Mich-Kontakt, wenn ich versuche, mich daran zu erinnern.

Du könntest mir natürlich auch helfen, indem Du überlegst, bzw. nachliest und Mich erinnerst. Aus Gründen, die für Dich vermutlich nicht nachvollziehbar sind, würde ich das eine gute Idee finden.

Unabhängig von Deiner Meinung: Bitte hilf mir doch, mich an die Gründe zu erinnern!

@:)

s4epa?ra4torenfl'eisch


@ mond+sterne

Vielleicht bin ich auf dem falschen Dampfer. Ich habe gerade nur die letzten Beiträge hier im Faden gelesen. Mir kommt da gerade ein Gedanke. Deine Fäden in letzter Zeit? Wenn ich mich richtig erinnere, bist du 50+. Mein Eindruck im Augenblick: Fordert das Leben Rechenschaft von dir ??? Dann müsstest du tief zurückblicken.

m[ond+s!terne


@ separatorenfleisch

Deine Fäden in letzter Zeit?

Verstehe ich nicht. Ich habe seit Weihnachten keine neue Diskussion gestartet. Also eher keine Fäden in letzter Zeit.

L5ovMHuxs


Bitte hilf mir doch, mich an die Gründe zu erinnern!

Ich wüsste auch keine, so spontan. Du schriebst aber von einem "weiteren Grund", woraus ich schloss, dass in deiner Erinnerung auch andere Gründe bewahrt sind. Was ich aber tun kann, ist, in deinen anderen Beiträgen nach Hinweisen zu suchen, die auf mögliche Gründe schließen lassen.

Z.B. sehe ich in deinen [[http://www.med1.de/Forum/Cafe/721956/?p=28#p22293799 4 Punkten im anderen Faden zur Unterscheidung von Schuld und Verantwortung]] so einen Schlüssel. Auch wenn du es dort gut auseinander dividiert hast, sind die beiden in deinem realen Leben durcheinander geraten. Das könnte auch ein Grund sein, warum du dich nicht verstehst.

Ich komme darauf, weil separatorenfleisch mit "Rechenschaft" und "tief zurückblicken" den Schuldaspekt angesprochen hat. Dabei geht es dir eigentlich um die Verantwortung für die Zukunftsgestaltung.

Ich habe dir empfohlen, versuchsweise mit dem Fokus deiner Aufmerksamkeit zu spielen: den Alltag, in dem sich deine Gewohnheiten materialisieren zwar als unschön aber dafür auch unwichtig gelassen zu sehen und dafür "Momente von Wichtigkeit" zu sammeln, die ihren Ursprung in deinem Mich haben. Ich könnte mir vorstellen, dass der Beitrag zu Schuld-Verantwortung so ein Moment von Wichtigkeit war. Nur du weißt, ob sich dabei tatsächlich so ein Hauch von Zufriedenheit in dir bemerkbar gemacht hat. Dann wäre die Spur verfolgenswert. Sonst war es wieder nur so ein ausgedachter Gedanke, reine Kopfgeburt, deren mögliche Richtigkeit nicht an Wichtigkeit heranreicht.

mZond~+st3erxne


Du schriebst aber von einem "weiteren Grund", woraus ich schloss, dass in deiner Erinnerung auch andere Gründe bewahrt sind. Was ich aber tun kann, ist, in deinen anderen Beiträgen nach Hinweisen zu suchen, die auf mögliche Gründe schließen lassen.

Ja, bitte mach das.

@:)


Ich habe mich im vergangenen Herbst entschieden, Beiträge zu posten, in denen ich die Gründe sammle, um am Ende ein einheitliches Bild zu bekommen.

Deshalb weiß ich, dass es noch mehr Gründe gibt, auch ohne die konkreten Gründe jetzt gerade präsent zu haben. Deshalb also meine Bitte, mich an meine Gründe zu erinnern.

Ich könnte es mir aufschlussreich vorstellen, wenn wir Deine Gründe und meine Gründe nebeneinanderstellen würden.

sKepara8toreLnflexisch


Also eher keine Fäden in letzter Zeit.

Über die "letzte Zeit" kann man auch unterschiedlicher Auffassung sein.

muond)+sLteronxe


Das stimmt. Ich habe in diesem Jahr noch keine neuen Diskussionen gestartet. Deshalb würde ich sagen, es gab in letzter Zeit keine Fäden.

Da Du etwas über meine Fäden in letzter Zeit geschrieben hast, kann ich mir logisch erschließen, dass Du darunter einen längeren Zeitraum verstehst.

Welche Fäden Du jetzt konkret meinst, weiß ich trotzdem nicht, weil ich keine Gedanken lesen kann.

%:|

sGeparato renflexisxch


Welche Fäden Du jetzt konkret meinst, weiß ich trotzdem nicht, weil ich keine Gedanken lesen kann.

Auf die Gefahr hin, dass meine Wahrnehmung schwer gestört ist, aber deine Fäden "in letzter Zeit" ähneln sich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH