» »

Freundin im Bus dumm angemacht

EFhemalig=er ?Nutz=er (#5x44761)


Ich finde, du hast richtig gehandelt und auf bemerkenswerte Weise die Situation deeskaliert und besonnen gehandelt, auch wenn es vielleicht passiv scheint. Du hast dich nicht provozieren lassen und auf diese Weise dich und deine Freundin wirklich beschützt, statt gegen eine Übermacht von 6-10 Halbstarken den Macker raushängen zu lassen. Auf Provokation ist Ignoranz häufig die schärfste Waffe. Jede Reaktion gibt ihnen Futter. Bleibt die Reaktion aus, suchen sie sich ein anderes Opfer.

N*ur/arihyxon


Hinterher haben meine Freundin und ich über die Situation gesprochen, denn für die nächste Halbestunde ging es uns nicht aus dem Kopf und sie war ziemlich gekränkt, weil es sie sehr gestört hat. Hinterher ärgere ich mich nun, bin sogar wütend auf mich selbst, dass ich nicht gemacht/gesagt habe.

Reiß dich einfach zusammen. Das ist nur dein gekränktes Ego. Komm darüber hinweg und gut ist. Alles was du gesagt oder getan hättest, hätte eh nur zu einer Eskalation geführt.

So wie es gelaufen ist war es genau richtig.

L+ilj}a4,ever


die Jugendlichen waren wahrscheinlich einfach betrunken oder angeheitert... da sagt jeder mal was dummes oder macht was dummes... was soll man sich denn da groß einmischen?

Eine meiner normalerweise liebsten Freundinnen, hat auch mal betrunken über ne zu große Frau gelacht... war ihr am nächsten Tag auch peinlich... und mir während der situation.

Aber konichiwa entsteht einfach auch übermut raus und nicht aus Rassismus oder Bösartigkeit.

Aoiyan~ad89


Würde mein Freund auf so etwas mit "Hast du ein Problem oder was" antworten würde ich mir ernsthaft überlegen ob ich Lust habe, mit auch so einem Proll zusammen zu sein. Was soll dieses halbstarke angeblaffe bewirken? Zeigen wer der stärkere ist?

Ignorieren, grinsen, wegschauen, sich anderweitig beschäftigen. Ein Ohr rein und ein Ohr raus.

Im Übrigen bin ich alt genug um mich (Achtung!) sogar als FRAU alleine zu verteidigen in dieser Welt. Ich brauche keinen Beschützer und schon gar keinen der meint, beschützen bestünde darin sich mit einer Gruppe anzulegen die einfach nur Lust hat wahllos Leute zu provozieren.

KNymttxa


Konichiwa = Guten Tag

Ist Japanisch

MfG

Altersack56

Und was ist daran beleidigend?

Kwyttxa


Es gibt einen Spruch der besagt:

Es gibt Leute, die fühlen sich schon angegriffen, wenn man -guten Tag- zu ihnen sagt.

Genau das scheint ja hier in der Tat stattgefunden zu haben. ;-D

srteff,dHomuxc


Deine Freundin wird mit "Guten Tag " auf japanisch begrüßt und du überlegst mit einem " Hey hast du ein Problem" zu antworten und sagst du in der Überschrift das deine Freundin dumm angemacht wurde??

Aus welchem Getto kommst du, in dem das so die Standart Antwort ist?

Ich habe sehr viel Kontakt mit Asiaten, davon würde sich nie jemand beleidigt fühlen auch wenn sie aus China oder Vietnam sind. Ich fühl mich in Peking auch nicht beleidigt wenn ich mit einem "Godd Morning" begrüßt werde anstatt mit "Guten Morgen". Ich wurde in USA auch schon Italienisch angesprochen.

Kann es sein das du vielleicht eher der agressive Typ bist, der schonmal einen Mann der deine "Freundin" anschaut mit einem " hey Alter was kuckst du so" anpflaumt?

EnhemaDliger #NutzJer (#5s30x218)


Und ich dachte angesichts der Reaktion des TEs auf dieses Wort, das wäre eine schlimme Beleidigung (so in der Preisklasse von *vulgäre Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsorgan*).

Schließe mich den Vorschreibern an. Selbst wenn es etwas herumblödelnd gemeint gewesen sein sollte von den Jugendlichen, darauf kann man doch gut gelassen und humorvoll reagieren. Z.B. die anlächeln und Guten Tag oder Konichiwa erwidern.

I(nge)faerla


Ich kann mir die Situation schon vorstellen und verstehe, warum du das als zumindest provokant aufgefasst hast: Weil die anderen Kerle nach der "Begrüßung" blöd gelacht haben.

Ich meine, wer will zum Beispiel im Ausland in hartem, deutsch imitierendem Akzent mit Zitaten aus gewissen Filmen à la "Inglorious Bastards" und Konsorten (die prägen im Ausland noch heute das Bild der Deutschen) begrüßt werden, gefolgt von Gelächter? Ja, der Vergleich hinkt.

Jedenfalls: Vielleicht wären die ganz zahm geworden, wenn man sie freudig angesprochen hätte: "Hey, cool, dass ihr 'Guten Tag' auf Japanisch sagen könnt. Meine Freundin kommt tatsächlich aus Japan. (Alternativ: Meine Freundin kommt aber gar nicht aus Japan.) Könnt ihr denn noch mehr Japanisch?"

Manchmal ist eine solche Reaktion entwaffnend und die sind verblüfft, dass sie euch nicht ärgern konnten und lassen sich vielleicht sogar auf ein kurzes Gespräch ein.

Ist aber so aus der Ferne schlecht einzuschätzen, ob sie euch daraufhin nicht einfach nur wieder ausgelacht hätten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH