» »

Starke Bauchschmerzen und mehr wegen Depris?

ASkaL hat die Diskussion gestartet


Kann man durch Depressionen auch körperlich Krank werden?

Bei mir ist es so das ich seit ungefähr einem halben Jahr unter Depressionen leide...

Seit einigerzeit, sagen wir 3, 4 Monate habe ich des öfteren sehr starke Bauchschmerzen und ... naja egal ... über das andere mag ich nich so gern sprechen...

Kann das von den Depressionen kommen?! Ich habe glaube ich irgendwo schonmal was von Magengeschwüren gelesen die durch Stress usw entstehen können...

Antworten
b&exka


Magen, Herz und Atmung werden

über das vegetative Nervensystem gesteuert. Wenn Du längere Zeit Schmerzen hast oder es Dir allgemein schlecht geht, bekommst Du ganz schnell Verdauungsprobleme / Magenschmerzen.

Als nächstes Herzstiche und / oder Atemproblem.

Depression ist eine körperliche Krankheit. Dein Stoffwechsel ist entgleist. Jetzt musst Du die Ursachen Stück für Stück einkreisen.

lg

A[kaL


Was meinst du mit die Ursachen Stück für Stück einkreisen?

Djuck


Hey, mir geht es genauso.

Hab zwar etwas andere Probleme als du, da ich nicht glaube das ich unter depressionen leide, aber ich kriege auch immer Bauchschmerzen und leichte Übelkeit, wegen schlechtem Gewissen.

Wüsste auch gerne wie das weg geht.

Bfea>tCxh


Hallo Akal

Stimme Beka zu. Versuche Dir beim einkreisen zu helfen

Wie ist Dein Stuhlgang?

Hast Dui Blähungen und/oder aufgeblasenes Bäuchlein?

Hast Du trockene haut/Haare und/oder weiche ausgefranste Fingernägel?

Hast Du gliederschmerzen oder Rückenschmerzen?

Hast Du amalganfüllungen und wenn ja wie viele?

Hast Du medis oder Antipiotika genommen bevor es anfing?

Hast Du gewisse nahrungsmittelvorlieben und wenn ja welche?

Bist Du oft verschnupft/krank? (körperlich)

andere "Abnormalitäten" Krankheiten (zb haut) oder sonstige Auffälligkeiten?

Nach den antworten kann ich Dir vieleicht sagen, woran es llioegen könnte, bzw was Du medizinisch abklären solltest

Gruss

beat

A:kaL


Ok BeatCh ich versuche mal auf alle deine Fragen zu antworten!

Wie ist Dein Stuhlgang?

- Normal?!?! Da weiss ich nich so recht was ich antworten soll... ich habe schon öfters geblutet... ja ich weiss ich sollte zum Arzt, aber naja...

Hast Du Blähungen und/oder aufgeblasenes Bäuchlein?

- Ja, sehr oft!

Hast Du trockene haut/Haare und/oder weiche ausgefranste Fingernägel?

- Trockene Haut, ja... Haare auch ein wenig... was sind ausgefranste Fingernägel ???

Hast Du gliederschmerzen oder Rückenschmerzen?

- Hmm... des öfteren Rückenschmerzen

Hast Du amalganfüllungen und wenn ja wie viele?

- Was is das ???

Hast Du medis oder Antipiotika genommen bevor es anfing?

- Nein

Hast Du gewisse nahrungsmittelvorlieben und wenn ja welche?

- Pizza, McDonalds, vom Chinesen... :-D

Bist Du oft verschnupft/krank? (körperlich)

- Nein eigentlich nich, zur Zeit hab ich aber schnupfen.

andere "Abnormalitäten" Krankheiten (zb haut) oder sonstige Auffälligkeiten?

- Ich habe einen sehr starken Haarwuchs am gesamten Körper.

- Ich habe am Oberarm/Oberschenkel kleine rote Punkte... das hat glaube ich was mit meiner Leber zu tun oder so

Soooo das wars, manche Fragen hab ich nich verstanden, steht ja dann dabei;)

stsabrhinxa20


Hi,

ja man kann durch Depressionen körperlich Krank werden. Habe auch ständig Bauchweh. Und noch Herzstechen und ununterbrochene starke Kopfschmerzen und außerdem ein komisches taubes Gefühl im Kopf. Also alles mögliche :-)!

LG

Sabrina

S%ebaAstiGan O.


Ich hab Atemprobleme und die sind psychisch.

Also ist es möglich

Nyoaxh_C


Hi!

Der Magen ist so reizbar und spürt jede kleinste psychische Belastung!

Wenn ich z.B. (negativen) Stress habe, oder traurig bin, schlägt sich das bei mir sofort auf den Magen aus.

Das ist ganz normal, dass psychosomatische Erscheinungen auftreten!

Lg

Noah

dLerK!atrxin


Wenn der Magen auf Streß

sofort mit Schmerzen reagiert, dann besteht schon seit Monaten oder Jahren psychologischer Druck. Normalerweise kann ein gesunder Magen in einem psychisch stabilen Körper sowas ab. Wenn die Schmerzen aber da sind (und ein Magengeschwür kann sehr unangenehm sein, eigene Erfahrung), dann muß beides behandelt werden: der Magen (Säureproduktion verringern) und in der Regel den gesamten Leenswandel umstülpen und in Richtung Belastendes alles ausschalten. Beruhigt man nur den Magen, kommt das irgendwann wieder und kann chronisch werden.

BFeaxtCh


Hallo Akal

Zu Deinen Antworten:

Na ja, Blut im Stuhl ist nicht so normal :-), Nachfrage, ist Dein Stuhlgang weich kompakt, könntest du ihn mit 2 Fingern aufheben?

Blähungen. Ist ein Anzeichen von Nahrungsunverträglichkeiten und7oder Pilz-/Bakterienbefall insbesoindere Candida. Candida gibt giftige Stoffwechselprodukte ab welche das Gehiorn neg beeinflussen und bei Candida gibt es nebenbei odft auch Colostriabakterien, welche Depressionen und sogar Schizophrenie auslösen können (dazu gibt es übrigens etwa 1 dutzebnd wissenschaftliche Studien)

Die "Trockenheit" ist ein Anzeichen eines Fettsäuremangels. Dieser Mangel wirkt sich NEBST ANDEREN auch negativ auf das gehirn aus, WELCHES MEHRHEITLICH AUS fETTSÄUREN BESTEHT.

Die Hautprobleme könnten aufgrund einer Unverträglichkeit gegen Milch kommen. Wenn dies so ist, kann die Milch auch andere psychische Probleme auslösen und die unverträglichkeit kommt oft wegen des Pilzbefalles.

Rückenschmerzen könnten rein psychisch oder auch wegen dem Quecksilber Hg kommen. Hg kann eine Ursache des Pilzwachstums sein. Amalgan sind übrigens Hg-Zahnfüllungen, hast Du welche?

Die anderen Antworten lassen keine Vermutungen zu.

Zusatzfragen zu den obigen um sicherer zu sein:

-Hast Du einen roten Anus ( mit Spiegel schauen) und7oder einen weissen Zungenbelag?

- Hast Du ungebräunt eher eine bleiche Haut-/Gesichtsfarbe?

Empfehle Dir vorerst Eye Q (Sardinenölbasis) in der Apotheke zu besorgen, hilft sicher gegen die trockene Haut7Haare und wahrscheinlich auch psychisch, weiteres später

Gruss

Beat

B!eaxtCh


Hallo Sabrina

Hast grösstenteils recht, aber dasselbe gilt zu einem grossen Teil auch umgekehrt, dh körperliche Sachen können auf die Psyche schlagen. Waren bei Dir die Depressionen zuerst da?

Gruss

Beat

AMkaL


BeatCh

@BeatCh:

erstmal zu deine Zusatzfragen:

Hast Du einen roten Anus (mit Spiegel schauen) und/oder einen weissen Zungenbelag?

- Beides

Hast Du ungebräunt eher eine bleiche Haut-/Gesichtsfarbe?

- Ich bin allgemein sehr weiss/blass

Und zu meinem Stuhlgang, der is immer unterschiedlich, manchmal halt total weich und manchmal aber auch sehr hart... das liegt glaube ich an meinem Essen!

Zahnfüllungen hab ich keine!

Und was genau is dieses Eye Q !?!?!

Ahk?aLL


Achja, mein gesicht is aber eher Rot als Weiss..!

BheatxCh


Hallo Akal

Deine Anzeichen sind sehr stark, dass Du unter dem Hefepilz Candida (Darm) leidest. Der gibt nebenbei giftige Stoffwechselprodukte ab, welche ins Gehirn gelangen.

Du hast jetzt 3 Möglichkeiten:

1. Du machst einen Stuhltest um herauszufinden, ob es ganz sicher so ist

Vorteil: Kasse zahlt ihn. Nachteil: verlierst Zeit und wenn bei rund 30% der betroffenen ist er falsch negativ.

2. Du machst einen sicheren Test über die Stoffwechselprodukte via Urin. Vorteil: abslut sicher. Nachteil: Zeitverlust und kostet so rund 120€ , Kasse zahlt nicht

3. Du bekämpfst den sehr wahrscheinlich bestehenden Pilz mittels eines rezeptfreien Antipilzmittel (natürliches oder Nystatin aus der Apotheke) und einer zuckerarmen Diät. Vorteil: günstig und schnell. Nachteil: unnötige Therapie ist nicht ganz ausgeschlossen, das Antipilzmittel (nicht so teuer) musst Du selber zahlen, wenns Dir kein Arzt verschreibt

Im weiteren sind Anzeichen da, dass Du unter einer hohen Hg Belastung leidest. Empfehle Dir deshalb einen entsprechenden Labortest. Ausserdem wenn Du die Pilzbekäpfung machst, zum Antipilzmittel Zuichtalgen (zb Chorella) zu nehmen, damit das möglicherweise vorhandene Quecksilber beim Absterben des Pilzes nicht in den körper gelangt, sondern gebunden und ausgeschieden wird.

Pilz heisst gestörte Datrmflora und so ist es möglich, dass du auch unter Colostrioabakterien leidest, deren giftige Stoffwechselprodukte können Depressionen hervorrufen.

Wenn Du den sicheren Urintest nicht machen willst (da würden auch diese Bakterien entdeckt) dann rate ich Dir nach der Pilzbekäpfung Lactobazillus GG Bakterien zum Darmaufbau zu nehmen.

Pilz heisst auch gestörtes Immunsystem, weshalb auch eine vorübergehende Einnahme eines Vitalstoffpräparates mit Zinkanteil von Vorteil ist

Eye Q rate ich dir auch, ist vereinfacht gesagt eine Fischölkapsel (Sardinen) mit Omega 3 speziell hohem EPA- Fettsäureanteil. Zugesetzt ist auch etwas Omega6 (Nachtkerzenöl) damit ein ideales Fettsäureverhältnis besteht

Der Pilz stört meist auch die Verwertung von Omega3 und ein Omega3 Mangel hat negative Auswirkungen auf das Gehirn, welches ja vorallem aus fettsäuren besteht, und Haperaktivität, Depressionen, oder Konzentrationsmängel oder ähnliches hervorrufen bzw verstärken kann.

Gruss

beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH