» »

Werde ich verrückt? Angst vor Verfluchung, Dämonen, etc.

t#omgxo


Liebe espanyola,

bin durch Zufall hierhergeraten und hab Dein Thema angeklickt, weil mich das anrührte...

Wenn Du wieder googlst, dann mach mal Institutsambulanz.

Vieleicht erst mal den kurzen Wiki-Beitrag lesen, dann kannste noch Deinen Wohnort angeben und Du wirst sehen, das es die Ambulanzen auch in Deiner Nähe gibt

Um Kosten musst Du Dir auch keine Sorgen machen, das bezahlt immer die Krankenkasse.

Vieleicht erst mal zum Hausarzt Deines Vertrauens (auch der wird Dich ernst nehmen)mit der Bitte um eine Überweisung an die Institutsambulanz - total Problemlos.

Wenn Du keinen Hausarzt hast geht es glaube ich das erste Mal auch so, nur mit der Versichertenkarte direkt in der Institutsambulanz.

Anscheinend befindest Du dich ja in einer akuten Notfallsituation mit Gedankenkreisen um das Thema.

Das ist wirklich sehr belastend und stört ja massiv Dein Alltagsleben.

Warscheinlich schläfst Du auch schlecht, bearbeitest das vieleicht auch nachts im Schlaf und bist Morgens wie gerädert und beim Aufwachen kreist es schon wieder...

...und vieleicht denkste auch, die Kopfschmerzen haben was damit zu tun.

Die Kopfschmerzen kenne ich auch und vermute eher, das das Verspannungen durch Deinen Stress oder/und vom vielen Tippen und vor dem PC sitzen sind.

Die Institutsambulanz ist, wie oben schon geschrieben, der Ansprechpartner erster Wahl.

Musst keine Angst davor haben in der Klapse zu landen.

Das Ziel ist da eher die Vermeidung stationärer Behandlung.

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, das Du da gut angenommen wirst, so wie Du gerade drauf bist.

Niemend wird Dich da nicht ernst nehmen oder denken, die spinnt ja.

Ich selbst gehe da seit fast 20 Jahren mehr oder weniger oft hin.

Ich dachte auch früher, ich könnte verrückt werden, wusste nicht wo das herkam und mit der Zeit offneten sich bei mir Fenster in die Vergangenheit mit traumatischen Erlebnissen, die teilweise 40 Jahre verschüttet waren.

Inzwischen bin ich berentet wegen generalisierter Angsstörung.

Ist jetzt aber kein Problem mehr, weil die Gründe über lange Zeit und wirklich behutsam mit Hilfe der lieben Menschen im Team der Institutsambulanz aufgearbeitet wurden.

Ich kann das wirklich empfehlen.

...mache keine "alternativen Versuche", keine Hypnose, esoterisches oder Pfarrer/Glaubensgruppen.Das kann auch nach hinten losgehen, ohne das Du das merkst... (hab ich einige Beispiele in meinem Bekannten und Verwantenkreis)

Ich versteh Dich gut und gerne würd ich Dir mehr helfen - aber ich hoffe, Du machst das gleich Heute klar mit der Institutsambulanz.

Das ist wirklich der beste und profesionellste Typ :)^

...ich schaue hier Morgen noch mal ins Forum, wie es Dir damit geht.

LG TG

e`spaGnyoxla


Hallo und guten Morgen,

heute geht es mir schon ein kleines bisschen besser, habe einigermaßen gut geschlafen und hatte auch keine schlechten Träume.

Beim Aufwachen hatte ich natürlich direkt wieder die blöden Gedanken und dadurch schweißnasse Hände, aber es ist heute besser als die letzten Tage :)^

Mein Kopfschmerz ist gewandert, der ist jetzt vor allem links an der Schläfe und am linken Auge, gestern war er hinten rechts. Kommt wahrscheinlich wirklich von Stress und schlechter Haltung.

Danke tomgo, ich werde die Institutsambulanz gleich mal googlen.

C$o'mraxn


heute geht es mir schon ein kleines bisschen besser, habe einigermaßen gut geschlafen und hatte auch keine schlechten Träume.

Na, dann ist die Richtung doch schon mal richtig :)^

AGdxdo


Klingt doch schon viel besser :-)

Du kannst Dir auch mal ein paar Bücher über Akupressur kaufen. Das ist das Massieren bestimmter Zonen, wo Nerven gut erreichbar sind. Das hilft auch bei Kopfweh und Angstzuständen.

Und viel Bewegung an der frischen Luft, Joggen, Radfahren, Sport helfen auch ganz bestimmt immer (und oft besser als Pillen).

Lichttherapie ist im Winter sehr gut. Schöne starke Tageslichtlampen, die Du z.B. bei Amazon oder sonstwo im Internet einigermaßen günstig (ganz billig sind sie nie) kaufen kannst. Ich habe welche von Androv. Ich sitze gerade unter einer solchen Stehlampe lichtgeduscht :-)

etspaPnyolxa


Hallo zusammen,

gerade geht's mir wieder nicht so gut, ich merke, dass die Panik wieder kommt :-|

Habe mir die Dr.Bach Rescue Globuli in der Apotheke besorgt, davon werde ich gleich ein paar nehmen und hoffe, dass sie helfen...

Die Kopfschmerzen begleiten mich leider auch schon den ganzen Tag, jetzt sind sie wieder mehr am Hinterkopf.

Habe auch schon überlegt, mal zu einer "Heilerin" oder so zu gehen... Noch vor ein paar Wochen hätte ich über diese Idee gelacht ;-)

Was haltet ihr davon?

Hoybr4id%X9x9


Globuli sind genauso ein Humbug wie Flüche...ebenso wie Heilerinnen (warum hier nur der weibliche begriff? fühle mich diskriminiert!). Geh lieber zu einem Therapeuten, wenn du deine Probleme in den Griff bekommen willst. Je stärker sich deine Ängste einbrennen, um so schwerer wird, die wieder loszuwerden...

e^span$yolxa


Ja, noch vor ein paar Wochen hab ich auch gesagt, Homöopathie, Esoterik, etc. ist alles Humbug, aber wenn man so neben der Spur ist, greift man einfach nach jedem Strohhalm...

Termin beim Therapeuten ist ja schon gemacht, aber so eine Therapie ist ja leider meistens nicht von schnellem Erfolg gekrönt...

CLomraan


Habe auch schon überlegt, mal zu einer "Heilerin" oder so zu gehen... Noch vor ein paar Wochen hätte ich über diese Idee gelacht ;-)

Wenn eine "Heilerin" erfolg hat, dann nur, weil sie die gleichen suggestiven Techniken anwendet wie ein Hypnotherapeut, dafür aber viel esoterischen Quatsch drumherum macht, der dir garantiert nicht gut tut. Nachher glaubst du noch, das wäre die Wirkung gewesen. Und dann wird es dir in Zukunft noch schwerer fallen, nicht an Übersinnliches zu glauben.

Außerdem hat ein zugelassener Hypnotherapeut eine festgeschriebene Pflichtausbildung mit entsprechenden Prüfungen durchlaufen. Er wird viel mehr differenzieren können, ob und welche Art von medizinischer Hilfe und weiterer Therapie bei dir nötig ist und dich diesbezüglich beraten können. Eine Heilerin hat nichts dergleichen, sie ist ein Scharlatan, die genauso verschwurbelt denkt wie du im Moment. Dieses Umfeld dürfte eher Gift für dich sein.

LbittlLe-miot-Lontte


Ja, noch vor ein paar Wochen hab ich auch gesagt, Homöopathie, Esoterik, etc. ist alles Humbug, aber wenn man so neben der Spur ist, greift man einfach nach jedem Strohhalm...

Ja, nur ist dieser ganze Esoterik-Kram wenn man anfällig ist eher gefährlich als hiflreich ;-) . Wenn du einen Termin gemacht hast, dann warte auf deine Therapie. Evtl kann man das Ganze ja anfangs medikamentös unterstützen.

e,sjpaOn2yoUlxa


Ja, ihr habt wahrscheinlich Recht... Heute geht es mir ganz gut, hab auch keine Kopfschmerzen mehr :)^ Mein Freund hat das ganze Wochenende frei und kann mich daher gut ablenken und trösten :-)

Leider hatte ich gestern ein ganz blödes Erlebnis mit meinem Handy (war damit online und dann kam irgendwann ein roter Blitz, ähnlich eines Laser Pointers, aus dem Display. Ganz komisch!!) Hab mir da zuerst keine großen Gedanken drüber gedacht, aber die Leute vom Samsung Kundendienst (da hab ich vorhin angerufen) sagen, sie hätten sowas noch nie gehört und das verunsichert mich jetzt leider wieder total :-/

dceegp blu*e sexa


Ich schreibs jetzt noch ein letztes Mal, ich würde einen Psychiater (KEINEN Psychotherapeuten) aufsuchen.

MOariLeCurxie


Du bildest dir ein, du seist verflucht. Vermutlich bildest du dir ebenso ein, dass da ein roter Blitz aus dem Handy kam

amnder9su_als_apndexre


aber die Leute vom Samsung Kundendienst (da hab ich vorhin angerufen) sagen, sie hätten sowas noch nie gehört und das verunsichert mich jetzt leider wieder total

Die müssen so unschuldig tun. Wie unsicher wärest du erst, wenn sie dir erzählen, dass der Todesstrahl nur knapp an dir vorbeigegangen ist, das Handy aber weitere Schüsse hat.

Dann würdest du das Ding doch nicht mehr benutzen und hier alle anderen warnen.

Sorry, aber deine Berichte kann ich nicht mehr ernsthaft kommentieren. Hat natürlich nichts mit dir zu tun, ich bin ein Ungläubiger.

t[omgXo


Hab mir das 2 Tage jetzt angeschaut, war heute am Tag guter Hoffnung mit dir, weil Du dich den Tag über nicht hier aufgehalten hast aber nun kann ich Dir nur sagen:

Dringenst und letzte Möglichkeit - Gleich Montag Vormittag mit Bus Bahn oder Taxi in die nächste Institutsambulanz, ohne Voranmeldung, ist ein echter Notfall und die werden Dich auch sofort annehmen.

Bis dahin und auch hinterher NICHT MEHR in dieses Forum gehen und Dich mehr verwirren lassen! ...sehr ungünstig!

Glaub mir, ich hab da nur positive Erfahrungen gemacht und dort zwingt Dich niemand zu irgendwas von wegen medikation und stationär!

Durch Dein nichthandeln reitest Du Dich nur immer weiter rein und irgendwann brichste zusammen und dann ...

...letzte Möglichkeit! Gleich am Montag! Kein Aufschub! Alles Gute für Dich!!!

tYomxgo


Noch ein Zusatz:

In der Institutsambulanz findet keine Therapie statt, wie Du sie Dir vieleicht vorstellst. Es sind reine Gespräche, genauso wie hier, nur nicht so durcheinander verwirrend, sondern mit einer verständnisfollen Person Dir gegenüber, die ganz auf Dich eingeht. Würde Dir auch nichts vorschreiben oder Dich bestimmen wollen - alles vollkommen freiwillig eben.

Das ist dort immer ein Team aus Psychologen, Psychotherapeuten und Ärzten die wissen worum es geht.

Die haben jeden Tag mit genau solchen Menschen und Problemen wie Du sie hast zu tun. Die wissen dort was sie machen.

Ausserdem ist der Vorteil zu niedergelassenen Praxen eben der, das Du sofort und ohne Wartezeiten, eben wegen Deiner Notfallsituation drankommst und es wird sich da auch mehr Zeit und Entgegenkommen für Dich genommen.

Also, nimm Dir das bitte zu Herzen :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH