» »

Komme damit nicht klar, dass sie keine Jungfrau mehr ist

n7asenbdraOche hat die Diskussion gestartet


Komme damit nicht klar, dass das Mädchen welches ich vielleicht heiraten möchte, keine JF mehr ist.

Was kann ich dagegen machen? Wie kann oder wie soll mir da ein Therapeut bitte helfen?

Wenn mir nur Orangen schmecken und ich keine Nüsse mag, weil ich gegen Nüsse allergisch bin, was soll ich dagegen dann schon tun?

Welche Probleme mit sich selbst hat man, dass man damit nicht klar kommt?

Für Hilfe wäre ich dankbar :)

Antworten
E\hemalixger Nutbzer (#39a39x10)


Das heisst, sie ist keine Jungfrau mehr, aber Du bist noch Jungmann?

DvarkredSUunshine


Dann such dir ne Jungfrau.

Bist du denn noch Jungmann? ;-)

nvasjeKndraxche


Es geht ja nicht darum was ich bin.

Sondern wie ich das Problem lösen kann mit psychologischer Hilfe. Am besten mittels Selbstherapie.

Klar, wenn ich keine Haselnüsse vertrage, dann such ich mir halt Erdnüsse, aber so einfach ist das nicht.

Pefif)ferglixng


Für eine psychologische Heransgehensweise wäre es sinnvoll, mal zu ergründen, warum es dich stört, dass sie keine Jungfrau mehr ist und ob diese Gründe wirklich rational sind. Und dann musst du darüber nachdenken, ob es dich so sehr stört, dass du sie verlassen möchtest.

jFust_{loofkinxg?


Erstmal: Menschen sind keine Nüsse.

Und zweitens, das mit dem Jungmann hat sehr wohl etwas damit zu tun. Punkto Erwartung und Eigenleistung.

Dzer k^lein9e Pxrinz


Sondern wie ich das Problem lösen kann mit psychologischer Hilfe. Am besten mittels Selbstherapie.

Wenn "das Mädchen" Grips hat, löst sie das Problem locker für Dich, sobald sie davon erfährt ;-)

D6aXrkrBe&dSunsjhinxe


Naja, ist es schon. Denn wenn du es nicht bist (wovon ich ausgehe), kannst du sowas nicht "fordern" kannst du eh nicht

Wie du das Problem löst: leb damit oder lass das Mädchen in Ruhe.

Aus welchem Kulturkreis kommst du?

kXathari~na-3die-große


Es geht ja nicht darum was ich bin.

Wieso nicht? Wenn du irgendeine romantische Vorstellung verfolgst, dass beide jungfräulich in die Ehe gehen sollen, dann ist dein Anspruch und das daraus resultierende Problem vielleicht nachvollziehbar. Wenn du für dich das Recht beanspruchst, auch vorher schon mit Frauen rumzumachen, aber keine Frau willst, die keine Jungfrau mehr ist, dann ist das scheinheilig und eher ein Problem für einen Therapeuten. Deine ausweichende Reaktion lässt vermuten, dass eher das zweite der Fall ist.

Und eine Allergie mit einem Egoproblem gleichzusetzen, ist wohl auch etwas weit hergeholt.

EHhemaliger~ Nut;zer d(#39391x0)


Es ist eben schon relevant, ob Du Jungmann bist oder nicht. Bist Du nämlich KEINER mehr und hast diverse sexuelle Erfahrungen gesammelt, hast Du meiner Meinung nach nicht den geringsten Anspruch darauf, eine Jungfrau zu bekommen. Und dieses Wissen dient Dir dann zur Selbsttherapie. Was genau stört Dich dadran, dass sie keine Jungfrau mehr ist?

Enhemali,g]er [Nu$tzer Z(#39%391x0)


Sei doch froh, dass sie ehrlich zu Dir ist. Sie hätte ja auch sagen könne, jupp, ich bin noch Jungfrau. Das Gegenteil könntest Du nicht beweisen, weil ein Jungfernhäutchen auch aus anderen Gründen einreissen kann. Nicht nur durch Sex.

nbaseJndraxche


Na ich würde mich davor anekeln, wenn sie mit dem Mund einem anderen schon befriedigt hätte und dass ein anderer mit ihr Geschlechtsverkehr hatte. Schließlich küsse ich sie und in einer Partnerschaft kommt es ja auch zum Oralverkehr.

Der Gedanke, nicht der Erste zu sein, quält einen.

Der Gedanke, dass er von sich behaupten kann, der Erste zu sein.

Dass er (der Erste), ins Gesicht grinsen kann und sagen kann, dass er sie entjungfraut hat. (z.B.) bei einem Streit.

Sowas würde mich das ganze Leben quälen. Ich würde psychologisch zu Grunde gehen. Und wie ihr wisst, sagt man ja oft bei einem Streit Sachen, die man nicht so meint oder einem stören aber nicht sagt, weil es nicht zum guten Ton gehört.

Sich zu ärgern, dass ein anderer einem zuvor kam und man selbst zu spät.

n@asenQdrache


Ob und was ich bin, steht hier nicht zu Debatte. Weil dass aus eurer Sicht, keine objektive Beurteilung stattfinden kann. Deswegen sage ich das nicht.

Wenn es ein Egoproblem ist, was ist dann ein Egoproblem. Was genau ist mein Problem und wie kann ich es dann lösen.

Seht es doch positiv, ich bin bereit daran zu arbeiten, anstatt mich ständig zu kritisieren.

Es geht nicht um ein Stückchen Haut, sondern ums Prinzip.

knathalrin9a-die-xgroße


Sich zu ärgern, dass ein anderer einem zuvor kam und man selbst zu spät.

Und weil du ein Ego-Problem hast, darf sie keinen Spaß haben? Tu was für dein Selbstbewusstsein. So bleibt eh keine Frau lange bei dir, die ein bisschen vernünftig ist...

jRu)st_lgookinxg?


Als ich diesen gequirrelten Blödsinn gelesen habe musste ich erst mal laut HÄ rufen.

Na ich würde mich davor anekeln, wenn sie mit dem Mund einem anderen schon befriedigt hätte und dass ein anderer mit ihr Geschlechtsverkehr hatte. Schließlich küsse ich sie und in einer Partnerschaft kommt es ja auch zum Oralverkehr.

Schön. Speichel, Zahnbürste, Zahnpaste,...

Der Gedanke, nicht der Erste zu sein, quält einen.

Nicht einen. Dich.

Der Gedanke, dass er von sich behaupten kann, der Erste zu sein.

Das kann nun nicht mal jeder Mann. Und schon noch weniger mit der Frau mit der er dann "endet".

Dass er (der Erste), ins Gesicht grinsen kann und sagen kann, dass er sie entjungfraut hat. (z.B.) bei einem Streit.

Sorry, aber das macht so gar keinen Sinn. Was hat das einen mit dem anderen zu tun? Und warum willst du sowas bei einem Streit unterbringen?

Sowas würde mich das ganze Leben quälen. Ich würde psychologisch zu Grunde gehen. Und wie ihr wisst, sagt man ja oft bei einem Streit Sachen, die man nicht so meint oder einem stören aber nicht sagt, weil es nicht zum guten Ton gehört.

Warum?

Sich zu ärgern, dass ein anderer einem zuvor kam und man selbst zu spät.

Das dürfte sie dann bei dir wohl auch. Und da gibts kein zu spät.


Ach ja, wie alt seid ihr denn bitte? Ich hoffe auf etwas mit einer 1 an erster Stelle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH