» »

Elendiges Leben immer dasselbe Tag ein Tag aus

TBho3mas+88_INRW hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe med1 Community,

ich muss mich mal ausheulen.

Jeden Tag dasselbe, in den letzten Jahren hat sich nichts gebessert und ich komme an meine Grenzen.

Seit 7 Jahren keine Freundin, rein gar nix. Furchtbar.

Dann die Arbeit seit einem Jahr, ich verdiene zwar recht gut, aber es reicht

noch immer nicht für einen neuen Golf 7 GTI,

dann die Wohnung, nur 45 m².

Und der Freundeskreis. Jeder hat einen Partner.

Auch bin ich schon 26 und noch Jungmann, es gibt real keine Chance mehr auf eine Gleichgesinnte zu treffen,

sprich noch eine Jungfrau zu finden, was mich extrem ärgert.

Fitnessstudio und 3 Tage Bart und Mietwagen, nette Parties und so weiter haben

mich auch nicht weiter gebracht, fanden meine Freunde nur merkwürdig.

Also ist jetzt mal wieder Wochenende und ich sitze dieses WE allein zuhause

und trinke mir 2-3 Bier und schreibe diese Texte.

Also habe ich mich an spekulativen Aktien-Experimenten gewagt,

was nicht nach hinten los ging, aber auch nicht wirklich was gebracht hat.

Was soll ich nun machen, bin ja schon 26.

Und Montag geht die elendige Arbeiterei wieder los

und dann wieder dieses Stau-Chaos im Ruhrgebiet wo ich beinahe morgens

wenn ich auf der Arbeit bin schon wieder nach Hause fahren könnte, kriege jedesmal die Schwindsucht.

Wenn ich doch wenigstens eine Freundin finden könnte, wäre

wahrscheinlich alles gut, dann bräuchte ich auch keinen Neuwagen

und keine grössere Wohnung und würde mich auch nicht

über den Stau ärgern denn dann würde ich morgens eher losfahren können

weil ich den Abend davor viel eher ins Bett gehen würde, vermutlich mit einer

Freundin und könnte so oder so viel besser schlafen.

Die neue Matratze die ich mir bestellt habe, bringt vermutlich auch nicht viel.

Schlimm alles.

Sorry für diese Nachricht, aber das ist alles ernst gemeint. :-)

Antworten
f)rog?gyxxx


Vieles ist ja auch eine Sache der Betrachtungsweise....

Meine Meinung ist erstmal: "Dein Glas ist halbvoll!"

;-)

@:)

A*iya[na8x9


Die wenigstens Frauen wollen einen Mann, der sein Glück nicht in sich selbst findet sondern von einer Frau abhängig macht. Selbst wenn du eine findest, bist du schneller auf dem Boden der Tatsachen angelangt als du gucken kannst. Dann ist der erste Streit da, die Frau wieder langweiliger geworden und du hast immer noch kein Auto etc. Und die größere Wohnung ist dann erst recht fällig.

Du arbeitest erst seit 1 Jahr und hörst dich an als wärest du weit über 50 (mit Ansprüchen als würdest du schon seit 10 Jahren versuchen zu sparen). Falscher Job? Keine Hobbys? Falsche Freunde? Keine Interessen? Fang bei dir selbst an dich und dein Leben zu verändern und such dir dann eine Partnerin... wäre der bessere Weg.

B6lacQk Gxun


wenn du weniger in mietwägen und parties investieren würdest, hättest du schon das geld für den golf modell wasauchimmer zusammen. dein problem scheint aber eher deine einstellung zu sein. offenbar denkst du, dass man ohne ein schickes auto und dreitagebart keine freunding abbekommt - da offenbart sich ein sehr materialistisches, oberflächliches frauenbild.

übrigens: wieso sollte man als alleinstehender so unbedingt mehr als 45m² brauchen? ":/

bist du eigentlich mit deiner arbeit zufrieden? was treibst du in deiner freizeit noch so ausser der jagd auf frauen?

jWust_lfooking?


Also mal ehrlich, das klingt absolut deprimierend. Und zwar nicht weil deine allgemeine Situation so ist sondern weil du sie so siehst.

Seit 7 Jahren keine Freundin, rein gar nix. Furchtbar.

Nicht schön, das ist klar. Aber eine Freundin macht nicht, dass plötzlich alles gut/besser/perfekt ist.

Dann die Arbeit seit einem Jahr, ich verdiene zwar recht gut, aber es reicht noch immer nicht für einen neuen Golf 7 GTI,

Na und? Wer will dieses überteuerte Auto schon?

dann die Wohnung, nur 45 m².

Als Einzelperson absolut ok. Oder willst du etwa 200m² putzen?

Und der Freundeskreis. Jeder hat einen Partner.

Jeder? Echt oder ist das dein Blick darauf?

Auch bin ich schon 26 und noch Jungmann, es gibt real keine Chance mehr auf eine Gleichgesinnte zu treffen, sprich noch eine Jungfrau zu finden, was mich extrem ärgert.

Warum keine Chance? Sie sind sicher nicht extrem häufig aber ich bin mir sicher es gibt sie.

Fitnessstudio und 3 Tage Bart und Mietwagen, nette Parties und so weiter haben mich auch nicht weiter gebracht, fanden meine Freunde nur merkwürdig.

Klar, weil du dich damit verstellst. Was der Mietwagen machen soll, außer Klischees erfüllen ist mir eh nicht klar.

Also ist jetzt mal wieder Wochenende und ich sitze dieses WE allein zuhause und trinke mir 2-3 Bier und schreibe diese Texte.

Dann geh vor die Tür. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Jungfrau vor deiner Tür materialisiert ist eher gering.

Also habe ich mich an spekulativen Aktien-Experimenten gewagt, was nicht nach hinten los ging, aber auch nicht wirklich was gebracht hat.

Dann passts ja eh.

Was soll ich nun machen, bin ja schon 26.

SCHON 26 :-o Mach dich nicht wahnsinnig, das ist jung!

Und Montag geht die elendige Arbeiterei wieder los

Das wäre auch mit Freundin so und glaub mir, das steigert die Motivation von ihr weg zu fahren nicht unbedingt.

und dann wieder dieses Stau-Chaos im Ruhrgebiet wo ich beinahe morgens wenn ich auf der Arbeit bin schon wieder nach Hause fahren könnte, kriege jedesmal die Schwindsucht.

Wohl eine Übertreibung, weil du dann keine Arbeit mehr hättest.

Wenn ich doch wenigstens eine Freundin finden könnte, wäre wahrscheinlich alles gut, dann bräuchte ich auch keinen Neuwagen und keine grössere Wohnung und würde mich auch nicht über den Stau ärgern denn dann würde ich morgens eher losfahren können weil ich den Abend davor viel eher ins Bett gehen würde, vermutlich mit einer Freundin und könnte so oder so viel besser schlafen.

Das sind ja einige Erwartungen an die Frau. Warum bräuchtest du dann keinen Neuwagen? Ist der nur zum Frauenaufreißen? Sorry, aber das klappt nicht. Wenn eine Frau sich von einem Auto beeindrucken lässt, und zwar so sehr dass sie sich auf eine "Beziehung" einlässt, dann nicht wegen einem Golf. Und dann müsste das Auto mit einigen anderen finanziellen Annehmlichkeiten kommen. Und sorry, aber das wird dann wohl auch keine Jungfrau mehr sein. Und was hast du mit der Wohnung? Die ist absolut ok. Warum meinst du eine größere zu brauchen? Punkto Status wie das Auto?

Über den Stau würdest du dich auch ärgern, weil der einfach nervig ist. Und früher aufstehen können wenn eine sexy Frau im Bett liegt? Da sag ich mal ganz klar NEIN! Weil das ins Bett gehen heißt ja nicht gleich Schlafen. Und was wenn die Frau eine Nachteule ist? Dann heißts spät ins Bett und Bettgymnastik.

Besser schlafen? Das kann sein, muss aber nicht, kommt auch darauf an wie tief du schläfst denn so ein 2. ungewohntes Wesen im Bett kann auch stören.

Die neue Matratze die ich mir bestellt habe, bringt vermutlich auch nicht viel.

Bei der Frauensuche? Nein, eher nicht.


Werd endlich positiver und versuche dich nicht auf 100 verschiedene Arten zu verstellen.

mhnexf


Wenn ich doch wenigstens eine Freundin finden könnte, wäre

wahrscheinlich alles gut, dann bräuchte ich auch keinen Neuwagen

und keine grössere Wohnung und würde mich auch nicht

über den Stau ärgern denn dann würde ich morgens eher losfahren können

weil ich den Abend davor viel eher ins Bett gehen würde, vermutlich mit einer

Freundin und könnte so oder so viel besser schlafen.

Wenn einem alles scheiße vorkommt, neigt man dazu das auf eine Ursache zu schieben und zu meinen, wenn die nicht wäre, wäre automatisch alles gut. Ich halte das in diesem Fall für pure Selbstverarschung. Wieso sollte das mit Freundin alles anders sein? Eine Freundin krempelt nicht deine komplette Weltsicht um. Spätestens wenn du eine hast wirst du wahrscheinlich merken, dass du immernoch schlecht schläfst, weil sie schnarcht wie Sau, der Stau trotz ihr genauso lange dauert und deine Arbeit auch nicht plötzlich zum El Dorado geworden ist.

mynexf


ungewohntes Wesen im Bett kann auch stören.

;-D

TMenoc9htitlxan


Wenn du erstmal eine Freundin hast, wirst du dir einen Neuwagen erst recht nicht leisten koennen.

Und ob du ausgeglichener bist, steht auch nicht fest, wenn die Freundin schon in der Noergelphase angelangt ist.

Eshemaliger &NuPtzeSr (#_458x871)


...ich kann schon verstehen, dass Dich nach 7 Jahren Single-Dasein der Frust packt, und es liegt nicht immer an einem selbst, wenn man keinen Partner findet. Dennoch würde mich ein Typ, der sich Autos mietet, um Frauen zu beeindrucken, definitiv abstossen.

[quote]Seit 7 Jahren keine Freundin, rein gar nix. Furchtbar.[/quote]

Ja, das ist doof, keine Frage. Kann sich aber schnell ändern. Ich war fünf lange Jahre Single, und da war ich älter als Du. Und ja, in gewisser Weise hast Du recht, ein grosser Teil der Unzufriedenheit legt sich, wenn man einen Partner findet. Aber Du weisst ja eben nicht, WANN Du die Frau Deines Lebens findest, willst Du, dass es Dir so lange schlecht geht? Muss nicht sein, oder?

[quote]Dann die Arbeit seit einem Jahr, ich verdiene zwar recht gut, aber es reicht

noch immer nicht für einen neuen Golf 7 GTI,[/quote]

Oh, das ist natürlich tragisch. Ein gebrauchter Golf käme nicht in Frage?

[quote]dann die Wohnung, nur 45 m².[/quote]

Ich bin der Meinung, dass man seine Wohnqualität nicht an der Größe der Wohnung festmachen kann. Und ich weiss, wovon ich rede. Von einem 6-qm-WG-Zimmer - und da war ich älter als Du - bis zu einer 120-qm-Wohnung zu zweit - und da war ich jünger als Du - habe ich alles durch. Jetzt wohnen wir zu zweit auf 50 qm. Das ist eng, aber viel wichtiger ist, dass es uns zusammen gut geht.

[quote]Und der Freundeskreis. Jeder hat einen Partner.[/quote]Das ist in einem gewissen Alter leider so und hat mich auch immer sehr angek***t. Allerdings gehen auch viele Langzeitbeziehungen in diesem Alter wieder kaputt. Spätestens, wenn es um Hochzeit oder Kinder geht, sehen viele ein, dass sie nur noch aus Bequemlichkeit zusammen sind.

[quote]Auch bin ich schon 26 und noch Jungmann, es gibt real keine Chance mehr auf eine Gleichgesinnte zu treffen, sprich noch eine Jungfrau zu finden, was mich extrem ärgert.[/quote]Halte ich für ein Gerücht, kann Dir aber keine Zahlen nennen. Aber: Warum ist das so wichtig? Du sprichst Deiner potentiellen Traumfrau also ab, dass sie schon mal glücklich verliebt war? Warum? Um Dich ihr nicht unterlegen zu fühlen?

[quote]Fitnessstudio und 3 Tage Bart und Mietwagen, nette Parties und so weiter haben

mich auch nicht weiter gebracht, fanden meine Freunde nur merkwürdig.[/quote]

Fitnessstudio, 3-Tage-Bart und nette Parties fanden sie vermutlich nicht merkwürdig. Wozu man einen Mietwagen braucht, wenn nicht gerade im Urlaub, ist mir völlig schleierhaft (ich gehe davon aus, dass Du ein Auto hast) und suspekt.

EShemali@ger NutzerS (#45887x1)


Ja, das mit dem Zitieren üben wir noch mal... ;-) sorry

Caorn!eliax59


Dann die Arbeit seit einem Jahr, ich verdiene zwar recht gut, aber es reicht noch immer nicht für einen neuen Golf 7 GTI,

Wenn du allen Ernstes glaubst, das wäre ein "Aufreißerauto", dann hast du leider keine Ahnung von Frauen. Schon gar nicht von Frauen Mitte bis Ende 20, die sich für dich interessieren könnten. In dem Alter hat frau nämlich die Angeberkerle schon hinter sich und weiß, worauf sie bei einem Mann achten sollte. Eben nicht auf die Äußerlichkeiten! Und schon gar nicht auf so eine häßliche "Ich wollte ja eigentlich einen Porsche aber es hat nur für nen GTI gelangt"-Gewollt-und nicht-gekonnt-Karre!

dann die Wohnung, nur 45 m²

Na und? Was ist schlimm an einer kleinen Wohnung als Single? Eine Frau wird normalerweise nicht auf die Größe der Wohnung schauen, sondern eher darauf, wie sie eingerichtet ist. Zu deutsch: was steht im Mittelpunkt, der Riesen-Flatscreen? Oder ein gemütliches Sofa? Wie sieht die Küche aus, klassische Junggesellenküche mit nichts außer Bier im Kühlschrank oder sieht man ihr an, daß du selber kochst? Was für Bilder hast du an den Wänden, halbnackte Weiber oder schnelle Autos oder etwas, was auch eine Frau ansprechend finden könnte?

Auch bin ich schon 26 und noch Jungmann, es gibt real keine Chance mehr auf eine Gleichgesinnte zu treffen, sprich noch eine Jungfrau zu finden, was mich extrem ärgert.

Ich mußte zweimal hinschauen, um sicher zu sein, was für ein Alter du geschrieben hast. Du bist gerade mal Mitte 20 und tust so, als ob dein Leben schon vorbei wäre! Mann, du hast die besten Jahre noch vor dir!

Jungfräulichkeit wird überbewertet. Du wirst, wie jeder Jungmann, bei deinem ersten Mal schrecklich rumfummeln und nicht wirklich wissen, was du tust, ganz gleich, wieviele Pornos du dir schon reingezogen hast. Wenn dann die Frau auch keine Erfahrung hat, kann das nur in einer mittelgroßen Katastrophe enden! Eine Entjungferung ist aus weiblicher Sicht vor allem eines: schmerzhaft. Und unangenehm. Vergiß es.

Fitnessstudio und 3 Tage Bart und Mietwagen, nette Parties und so weiter haben mich auch nicht weiter gebracht, fanden meine Freunde nur merkwürdig.

Der Mietwagen war vermutlich genau so eine Angeberkarre, von der du glaubst, daß Frauen darauf stehen. Aber Frauen in deinem Alter, die vermutlich schon mit beiden Beinen im Leben stehen, denken beim Anblick eines solchen Autos eher "sieht aus wie ein Zuhälterauto". So. ]:D

Wie wär's, wenn du dich einfach mal ganz normal gibst, ein netter Kerl, der nicht das große Geld und die dicke Karre hat, aber dafür einfühlsam ist?

Was soll ich nun machen, bin ja schon 26.

Schon??!? Erst!!!!

Und Montag geht die elendige Arbeiterei wieder los und dann wieder dieses Stau-Chaos im Ruhrgebiet

Willkommen im Club! Kennst du das schöne Lied "I don't like Mondays"? So geht es doch uns allen! Da bist du nicht allein mit. Aber die Alternative wäre ein Leben auf Hartz 4-Niveau, wäre dir das lieber?

denn dann würde ich morgens eher losfahren können weil ich den Abend davor viel eher ins Bett gehen würde, vermutlich mit einer Freundin und könnte so oder so viel besser schlafen.

Tja, so eine Freundin will eventuell auch mal ausgehen und nicht unbedingt jeden Abend früh mit dir ins Bett hüpfen. Wenn du von einer Beziehung nicht mehr als Sex willst, dann solltest du besser ins Rotlichtviertel deiner Stadt gehen, da bist du besser aufgehoben. Den Ansprüchen einer Freundin wärst du nach diesem Teil deines Posts nicht gewachsen.

Die neue Matratze die ich mir bestellt habe, bringt vermutlich auch nicht viel.

Vermutlich? Die Matratze ist noch gar nicht eingetroffen, und du ziehst sie schon ins Negative? Überhaupt: hast du die etwa im Internet bestellt? Matratzen kauft man nur direkt, man muß doch erstmal probeliegen!

Es fällt auf, daß sich "alles Mist, alles negativ" quer durch deinen gesamten Post zieht. Wenn du so auch allgemein rüberkommst und mit hängenden Mundwinkeln irgendwo in der Ecke sitzt, brauchst du dich nicht zu wundern, daß die Frauen sich nicht für dich interessieren. Denn du strahlst genau das aus, was du fühlst! Setz ein Lächeln auf, geh in Gesellschaft und interessier dich für das, was die Frauen erzählen. Das ist mal das erste: hör ihnen zu und zieh nichts runter, was sie dir erzählen. Klar kannst du witzeln, aber eben nicht negativ oder verletzend. So verscheuchst du jede Frau im Handumdrehen, wenn du das nicht berücksichtigst!

T&homa0s88_NxRW


Ufff, soviele Fragen und Antworten von Euch. :)z

Ich habe mir erst einmal alles in Ruhe durchgelesen :)D .

Vielen Dank.

@ Cornelia59,

ist es nicht so, das die einfühlsamen Männer immer nur ein offenes Ohr haben und dann doch verar***t werden?

Also mir wär die mittelgroße Katastrophe schon recht. |-o

@ julejule81

na der Mietwagen war schon äußerst chic, das beste was bei Sixt im Angebot war.

Ja, ich hab auch einen eigenen Wagen.

@ Technotitlan

Wie, nörgelphase?

Ich hab mir mal sagen lassen, wenn man zu der eigenen Frau/Freundin immer

zu allem Ja und Amen sagt, dann bleibt sie für immer bei einem.

just_looking?

Ja in punkto Status, auch die Wohnung verbessern, aber das was ich haben

will, kann ich mir eh nicht leisten. Von daher muss es anders gehen.

Vielleicht gibt es ja noch die eine, die auf sowas keinen Wert legt.

Ich hab da eine kennengelernt, die ist jetzt aber mit einem guten Freund

von mir zusammen, der nichtmals eine Arbeit hat und nur Unfug redet.

@ Black Gun

Ja mit der Arbeit bin ich zufrieden, es könnte aber mehr Geld sein!

So 2t mehr im Monat wären gut :)z

Oder wenigstens einen Firmenwagen.

@ Aiyana89

Ja keine Ahnung, ich weiß selbst nicht, wodran es liegt.


Ich bin mit allem unzufrieden, es gibt nichts, was mir noch Spaß macht.

Ständig schaue ich auf Leute, die mehr haben als ich, und die sind dann natürlich

glücklich vergeben.

Dann die ganzen Bürofrauen in meinem Alter auf der Arbeit, eine heißer als die andere,

natürlich alle vergeben.

Aber egal, das was mir wirklich Kopfzerbrechen jeden Tag und sogar mehrmals am Tag macht,

ist, das ich noch nie S*x gehabt habe, was wirklich fürchterlich schlimm für mich ist.

Es ist nicht so, das es noch nie eine Gelegenheit dafür gab, sogar gleich mehrmals in den letzten Jahren.

Aber als die jedesmal bei mir im Bett lagen, wollte ich nicht mehr, weil die nicht wirklich

hübsch waren und dann hab ich es auch ganz schnell beendet, bereits beim Küssen.

Fühlte sich nicht richtig an, da ich überhaupt nicht verliebt war,

da habe ich schnell an meine damalige Beziehung gedacht und denke

bis heute noch, wärst du heute noch mit ihr zusammen, wär wirklich alles anders geworden.

Oft denke ich noch bei der SB |-o an die eine von früher, weiß nicht ob das jemals aufhören wird?

Vermutlich wenn ich eine neue Freundin habe ??? Ich hoffe es.

Denke nicht, das ich den falschen Freundeskreis habe, es sind nur eben alle vergeben

und ich will auf keinenfall eine haben, bei der ich weiß, die war mit dem und dem zusammen,

das ist ja schlimm.

Mein Freundeskreis hat sich im letzten Jahr noch deutlich vergrößert, wir

unternehmen fast jedes Wochenende was, fahren weiter weg zu Freunden,

oder kurz in den Urlaub, oder saufen einfach nur, Spieleabend u.s.w. ist eigentlich

alles dabei.

Aber ich hab eigentlich auch vor, das vor die Wand laufen zu lassen,

da ich nicht damit klar komme, das dieses nette Mädel mit dem guten Freund

von mir zusammen ist, muss mir jedesmal vorstellen, wie die es sich besorgen,

das macht mich wahnsinnig, genau wie bei den anderen Mädels die ich hübsch finde.

Überall nur Sex, im TV, im Internet, auf der Straße, bei der Arbeit, überall

sieht man es förmlich.

Mhhh, Hobbies, mein einzigstes Hobby ist, zu schauen, wie ich an mehr Geld kommen kann,

ziemlich egal wie.

Auf was anderes hab ich schon lange keine Lust mehr.

jhustg_look;inxg?


Ich muss dir leider sagen, dass überall Sex ist, das ist in deinem Kopf. Und das wird sich nicht ändern, nur wenn du den Freundeskreis wechselst.

Jdanx74


Im Fernsehen ist gerade ein Bericht über Dieter Hildebrandt. Ich habe den richtig real vor mir gesehen, auf der Bühne, wie er Dein Eingangsposting vorträgt. Wirklich passend, Realsatire pur.

Irgendwie willst Du ja auch leiden, oder? Du bejammerst da einen Zustand den man eigentlich nur als "bürgerlich normal" bezeichnen kann.

Zum einen machst Du Dein Glück viel zu sehr von Statusgedöns abhängig (Wohnung Auto Frau..), zum anderen, meine Güte, tausch doch mal mit jemandem dem es wirklich schlecht geht.

Ich glaub, irgendwie musst Du erstmal Dich selber finden. Du scheinst nach dem Motto zu leben, "man muss/sollte dies und das erreicht haben", ohne Bezug dazu, ob das für Dich selber wirklich so ist. Auch viele Freunde, die Dir offenbar nix bringen. Vermutlich eher "falsche Freunde" oder "Bekannte". Für den Status Quo hat man viele Freunde, aber in Wirklichkeit fühlt man sich nur unverstanden und einsam..

Und was den Sex angeht, meine Güte, wenns die Gelegenheit mal gib dann nutz sie doch.. tob Dich aus, egal ob verliebt oder nicht. Dann ist der Punkt zumindest "weg vom Tisch". Das ist auch so ziemlich der einzige den ich verstehen kann.

E,heTmaliger_ Nutdzer (x#479013)


@ Cornelia59

Wenn du allen Ernstes glaubst, das wäre ein "Aufreißerauto", dann hast du leider keine Ahnung von Frauen. Schon gar nicht von Frauen Mitte bis Ende 20, die sich für dich interessieren könnten. In dem Alter hat frau nämlich die Angeberkerle schon hinter sich und weiß, worauf sie bei einem Mann achten sollte. Eben nicht auf die Äußerlichkeiten! Und schon gar nicht auf so eine häßliche "Ich wollte ja eigentlich einen Porsche aber es hat nur für nen GTI gelangt"-Gewollt-und nicht-gekonnt-Karre!

Im Kontext dieses Threads ist der Gedanke mit dem Aufreißerauto natürlich naheliegend, aber der Witz an solchen Fahrzeugen sind eigentlich die "Tarneigenschaften", die ein reiner Sportwagen eben nicht hat, also nix mit Aufreißen. Leider ist der 7er GTI dafür schon sehr kindisch-extrovertiert geraten, aber das typische Assi-Aufreißerauto ist und bleibt der 3er BMW. Trotzdem finde ich es ebenfalls hochgradig lächerlich, wenn man sich über solche Gebrauchsgegenstände zwischenmenschlich zu definieren versucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH