» »

Hilferuf einer Tochter

daan)ae8x7


Kleio

Sicher hängt es davon ab wie man seine Eltern bis zu dem Zeitpunkt gesehen hat. Allerdings ist eine Affaire eine Sache, Kinderpornos eine andere. Illusionen auf verschiedenen Ebenen. Ich jedenfalls würde zu niemandem ein Wort sagen wenn Kinderpornos das Thema wären, denn ich wäre als Freundin wenig erbaut wenn ich jemandem gegenüberstehen müsste, der nun unter diesem Verdacht steht und dann nichts tun dürfte. Das würde ich niemandem antun und wenn auch nur ein Hauch eines Zweifels bei mir bestehen würde, dann würde ich eh mit niemandem reden, weil man so einen Verdacht nie wieer weg bekommt wenn doch etwas raus kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH