» »

Habe viele Baustellen in meinem Leben, wer unterstützt mich?

aznodxic


"Mit der Ja-aber-Nein-Sagerei auseinandersetzen"? ":/ NEIN danke, ich glaube da gibt es weitaus wichtigere Probleme, zumal du ja nicht deutlich gemacht hast, worin genau du ein Problem siehst oder wofür dieses von dir angeblich ausgemachte "Verhalten" ein Indiz sein soll. :-)

m3ond+sot<ernxe


NEIN

:-D

Vielleicht sind Deine vielen Neins ein Indiz dafür, dass ich ziemlich oft falsch liege. o:)

a%no^d)ixc


Also mal im Ernst, ich verstehe ja, was du meinst. Ich denke aber, das liegt schlicht und ergreifend daran, dass ich als einigermaßen reflektierter Mensch über meine Probleme schon durchaus etwas nachgedacht habe, und da man in einem Forum über einen Fragesteller wie mich nun mal nur ein paar wenige Beiträge lesen kann, kann man als Antwortender nun mal nicht immer die Gesamtsituation komplett richtig verstehen und gibt daher oft Antworten und Ratschläge, die manchmal etwas am eigentlichen Problem vorbeigehen. Ich versuche dann eben, den nicht ganz richtigen Eindruck, den der Antwortende von mir hat, richtigzustellen, was bei dir dann als "Nein" ankommt. Aber lass es uns jetzt dabei belassen, das führt ja zu nichts. :-)

mgond+2sDternxe


:-D

M9ecQhti


Habe eine Weile mitgelesen und muss sagen das viele gute Ratschläge gegeben worden sind.

Würde zusammenfassend sagen das erstmal du anfangen musst an dir zu arbeiten, vielleicht sogar mit fachlicher Unterstützung.Nur wenn du dir wichtig bist kannst du Respekt,Liebe und Vertrauen aufbauen.

Wünsche dir viel Glück :)*

aBnodxic


Danke für deine Antwort. Ja, ich versuche an mir zu arbeiten. Das ist natürlich an jedem Tag ein neuer "Kampf", aber anders kann es nicht funktionieren. Ein bisschen bin ich ja in ein paar kleineren Sachen schon vorangekommen. :-)

m!ond+}s4t/erne


Ja, ich versuche an mir zu arbeiten.

Das ist gar nicht so einfach wie viele denken. Es gab schon mal einen Faden zu dem Thema. ([[http://www.med1.de/Forum/Cafe/601078/ Was bedeutet es, "an sich zu arbeiten"?]])

Ich bin dort zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht so einfach ist an sich zu arbeiten, weil hinter dem Verhalten, das man ändern möchte, Gefühle stecken.

Na, gut. Wie Du meinst.

a%nodxic


Ja, das das sehr schwer ist, habe ich ja geschrieben. Und dass bestimmte Gefühle und Erfahrungen hinter irgendwelchen Verhaltensweisen stecken ist auch klar. Ich denke ja, dass ich viele Gründe für bestimmte Verhaltensweisen von mir schon mehr oder weniger verstehe, und im Rahmen einer Therapie kann man versuchen, hier noch mehr zu verstehen und Strategien zu entwickeln, damit umzugehen und Sachen zu ändern.

Na, gut. Wie Du meinst.

Was ist denn deiner Meinung nach die Alternative? Gar nicht erst versuchen, irgendwas zu ändern, weil es sehr schwer ist? Einfach weitermachen wie bisher und sich mit den Problemen arrangieren?

m7ond+sGterne


Was ist denn deiner Meinung nach die Alternative?

Leider habe ich nicht wirklich eine gute Alternative.

Gar nicht erst versuchen, irgendwas zu ändern, weil es sehr schwer ist?

Nein. Ich habe einen [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/696139/21309502/ Vierstufenplan]]. Erst auf der vierten Stufe kann man etwas ändern.

Einfach weitermachen wie bisher und sich mit den Problemen arrangieren?

Sich mit den Problemen zu arrangieren ist etwas anders als einfach weiterzumachen wie bisher. Denn bisher arrangierst du Dich nicht mit den Problemen.

Sich mit den Problemen zu arrangieren halte ich auch für eine Möglichkeit. Eine unbefriedigende und realistische Möglichkeit.

So einfach wie es auf den ersten Blick scheinen mag, ist es auch nicht. Denn da stellt sich zuerst die Frage: Was genau sind eigentlich die Probleme?

Ich weiß das im Bezug auf mich bis heute nicht so genau, obwohl ich schon viele Gespräche hatte, in denen ich versucht habe, das zu ergründen.

a^nodixc


Ich würde aber definitiv sagen, dass ich zumindest im Groben sagen kann, was meine Probleme sind. Und auch hinsichtlich dieses "Vier-Stufen-Plans" bin ich definitiv nicht auf oder vor der ersten Stufe, sondern in vielen Belangen schon sehr viel weiter. Das sollte in diesem Thread eigentlich auch deutlich geworden sein, denke ich.

Ich habe hier ja schon einiges darüber geschrieben, wo ich meine Probleme sehe, und was ich zu tun gedenke, um diese Probleme anzugehen. In meinem Ausgangsbeitrag habe ich ja geschrieben, dass ich einfach ein bisschen "Begleitung" in dieser für mich relativ schweren Zeit suche und mich auch über ein paar Ratschläge freuen würde. Also mein erster Beitrag war ja nicht "Hilfe, mir geht es schlecht und ich weiß nicht warum". :-)

m`ond8+ste2rnxe


Das stimmt. Dieser Satz könnte eher von mir kommen. Mir geht es schlecht, und ich weiß nicht so genau, warum.

a/nodxic


Hm, das tut mir leid für dich. :-|

aenoMdic


Also der Therapeut, bei dem ich jetzt einmal war, ist wohl nix für mich. Der kam mir ein bisschen unsympathisch rüber, die Chemie zwischen und stimmt wohl nicht so. Außerdem schien er angesichts der von mir geschilderten Baustellen auch ziemlich planlos, in welche Richtung eine Therapie bei mir gehen könnte. Und er kam mir insgesamt auch ein wenig gelangweilt und gar nicht engagiert vor, geradezu als ob er sein Geld auch ohne nervige Patienten verdienen könnte. ;-) Dann muss ich wohl mal Ausschau nach einer Alternative halten.

m&ond+stxerne


:)*

a>no,dixc


Meine Frau und ich sind jetzt offiziell getrennt. Es war zwar abzusehen, dass es wohl so kommen würde und immerhin ist die Phase der Unsicherheit jetzt vorbei, aber natürlich geht es mir jetzt alles andere als gut damit, da ich die Liebe meines Lebens verloren habe. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH