» »

Paroxedura 20mg Filmtabletten - Erfahrung?

FdoruAm(_xFee


Hallo HelleBlonde22

vertraue und nimm sie.

Es geht dir in 2 Wochen gut, ja gut.

Ich nehme an du bekommst sie in erster Linie wegen Angszuständen und daraus resultierenden Depressionen?

Hier ist Paroxetin angezeigt.

ja, du wirst anfangs Nebenwirkungen haben (alle antidepressiva haben das), aber die werden geringer, bzw verschwinden ganz.

Ich habe Paroxetin 3 jahre genommen, in ganz schlimmen Zeiten bis zu 40 mg täglich. Der Einstieg war etwas unangenehm (Zittern, nach dem Aufstehen morgens) aber das ist bei jedem anders.

Ein Antidepressivum kannst du frühstens nach 1 Monat beurteilen.

Dies durststrecke musst du immer durch.

Glaube mir ,ich habe mich auch lange gewehrt gegen diese "Mittel" , ich kannte ihren Segen ja nicht.

Du wirst weder high, noch ein anderer Mensch, du wirst einfach keine Depressionen und Angstzustände mehr haben und das alleine bedeutet für die, die sie nehmen sollten, wahrhaftig ein Neuanfang in ihrem Leben.

Übrigens, ich habe innerhalb einer Woche abgesetzt, mit Schwindel und etwas Blutdruckschwankungen, das wars.

Man muss es ausschleichen lassen, aber mach dir jetzt kein kopf übers Absetzen, denn hast du erst mal den einstieg geschafft, wirst du sie eine Weile nehmen.

Ein Arzt hat mal zu mir gesagt, dass ein Antidepressivum bei einem Nichtdepressiven garnichts bewirkt , also wenn du nach 2 wochen eine deutliche Besserung spürst, dann weißt du auch dass du unter Depressionen leidest und etwas nehmen solltest.

Wünsche dir viel Glück, nimm sie und vertraue deinem Arzt/Psychiater

PS: ich hatte in der Einstiegszeit zusätzlich ein Beruhigungsmittel, war aber beruflich stark eingespannt und konnte nicht fehlen, es kann sein , dass Ängste kurzfristig schlimmer werden, aber das ist nur am Anfang, dann kehrt es sich ins Gegenteil.

H0elleIBlo6ndex22


Also ich hab mich ni getraut :-( Aber ich habe schon die Nebenwirkungen die ich gelesen hab!!! TOLL! Ohne das ich überhaupt irgendetwas genommen hab!

FVorum^_F"exe


Hallo

dann lass es sein, vielleicht kommst du später darauf zurück, wenn es dir noch schlechter geht ..dann sind dir die anfänglichen Nebenwirkungen nämlich sch...egal.

Ich wollte auch nie ein Antidepressivum nehmen, hab nach 3Tagen wieder abgesetzt (andere, nicht Paroxat).

Wenn man das erste mal eines nimmt, kann man sich die Wirkung überhaupt nicht vorstellen, das sich wirklich was in einem ändert und das tut es , aber man braucht eben die 2-3 Wochen GEDULD

H/elleB londxe22


Ich denk auch immer ich bin dann nicht mehr Ich selbst! Weis nicht richtig wie ich es beschreiben soll, das ich nicht das fühle was ich eigentlich in einer bestimmten Situation fühlen würde... das jagt mir irgendwie auch Angst ein! Vielleicht würde ich lachen, aber in echt ohne dieses Medikament, weinen?! Man is das krass!!!

F5orumQ_Ftexe


Hallo HelleBlonde22

natürlich bleibst du DU selbst.

man läuft nicht neben der Kappe daher (und wenn dann ist es zu hoch dosiert), deine Persönlichkeit ändert sich nicht, du bist einfach nicht mehr depressiv und neurotisch angstgestört.

Was fühlst du denn da??

Du fühlst genauso noch , kannst genauso heulen/lachen/fühlen.

Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt??

Bei 20 mg brauchst du dir keinen Kopf zu machen, echt nicht.

ich hatte Phasen wo ich 40 mg genommen habe (stell dir vor so habe ich sogar meine Prüfung zum Fach-Informatiker bestanden!)

Also, lass dich nicht verrückt machen und zudem, wie geht es dir eigentlich im Moment?

Kannst du noch weinen?? lachen??was fühlen.

Es ist sogar ein Symptom der Erkrankung "Depressionen", dass man nichts mehr fühlt , außer Leere, dass heulen erleichternd wäre, es aber garnicht mehr geht?

Das man sich nur scheiße fühlt und die Umwelt einen am A..... vorbeigeht.

Wenn das unter der Einnahme von Antidepressiva noch so sein sollte liegt es nicht am Medikamnetn , sondern an der Erkrankung selbst.

Fanf mit 10 an , 1 Woche , dann 20 und an Ostern gehts dir gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH