» »

Psychisch am Ende wegen körperlicher Krankheiten

L*ili{an6&4


Meiner Mutter hat eine Heilpraktikerin das als chonisch betitelte Asthma genommen...Aber es gibt halt viele Quaksalber...Wenn ichs versuchen würde, dann würd ich da auf Erfahrungen von Patienten etc. hören.

Zu verlieren hast du da ja nichts. :)

Musste ich nur gerade dran denken, da dort der Mensch als Gesamtheit behandelt wird und nicht immer nur eine Krankheit nach der anderen...

Kann ich verstehen. Vielleicht ist es auch ganz gut dich selbst zu spüren...Schwierig.

Aber wenn d dich immer verrückt machst und deswegen nicht schlafen kannst?

JEulexy


Hmm... Werde mich mal umhören nach einem guten Heilpraktiker! :)^ @:)

In 6 Std ist die Nacht vorbei... Falls ich nicht mehr antworte, schlafe ich ;-)

L?ilihany64


Schlaf würde ich dir wünschen @:) :)*

Ach, was man zu Heilpraktikern noch sagen muss:

Die sind teuer und die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nichts.

Von guten Heilpraktikern halte ich aber dennoch viel. Wenn du Privatversichert bist, dann musst du nachfragen was die übernehmen. Die AOK übernimmt angeblich teilweise auch was, aber auch da muss man nachfragen.

Ich kanns mir leider nicht leisten :(

mvo!rxi.


Dann alles Gute für morgen, Juley! :)* :)_

Drück dir die Daumen, dass sie einer Einweisung zustimmt, ist sicher nicht verkehrt, selbst wenn's nur für ein paar Tage wäre. :)z

Hoffe, du kommst gut durch die Nacht! :)*

Und gute Besserung! :)* @:)

--

Was Heilpraktiker betrifft, ich war innerhalb von fünf Jahren bei zwei verschiedenen, bei der einen zwei Jahre lang. Es hat mich nur Unsummen gekostet, aber nichts gebracht. Ich denke, es liegt auch an den Erkrankungen selbst und wie viele zusammenkommen. Ich hatte schon lange vor dem ersten Termin bei der Heilpraktikerin mit 4 chronischen Erkrankungen zu tun und da ist der Körper möglicherweise gar nicht in der Lage, solche Behandlungen positiv aufzunehmen. Es hat sich nach den Behandlungen immer mal was verbessert, aber nur kurzfristig, nie auf Dauer, manches hat sie mit ihren Behandlungen sogar verschlimmbesssert.

Für mich ist das keine Option mehr, da es bei mir einfach zu viele Baustellen sind.

Aber von anderen, die ebenfalls bei dieser Heilpraktikerin waren mit nur einem gesundheitlichen Problem, gab's durchaus Erfolge. Also das ist individuell sehr verschieden.

Das Einzige, was ich mal noch probieren möchte, gerade auch für meinen Darm, ist TCM, aber nur bei einem asiatischen Arzt, der wirklich Ahnung hat. Aber sonst nichts mehr.

J8ulxey


Danke euch @:) :)_

Ja ich hoffe auch dass ein Platz frei ist auf meiner Wunschstation. Weil auf ne akutpsychiatr. Station gehe ich nicht, da ist mir zu viel Unruhe.

Bzgl Heilpraktiker: hab ne private Zusatzversicherung, ich glaube die bezahlt auch (anteilig?) Heilpraktiker.

F"ix Mu]nd Foxxie


Liebe Juley,

ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass die Psychiaterin nett ist und zustimmt, dass du in die Klinik gehen kannst. :)* :)* :)* :)* :)*

Wäre aber schon gut, wenn da auch andere Stationen dort mit anliegen, falls es mit deiner Thrombose schlimmer wird.

Zum Heilpraktiker wollte ich auch schon mal gehen, zumal Schulmediziner bei mir so langsam auch nicht weiterwissen. Aber ich kann mir das auch nicht leisten. Meine (gesetztliche) KK soll zwar wohl auch einen Anteil dazu bezahlen, aber man muss das Ganze erst vorschießen, bevor man den Teil erstattet bekommt. Osteopath hatte ich mir auch schon mal überlegt, denn die können oft auch die inneren Organe "zurechtrücken", wenn da was unstimmig ist. Aber da da eine Stunde schon um die 60 - 80 Euro kostet oder sogar noch mehr und man da mindestens 10 Stunden nehmen soll, ist mir das zu teuer, gerade, wenn man das alles vorschießen muss, ist das ja eine Menge Schmott. %:|

LG! @:)

J\uley


Meine Psychiaterin ist toll! :-D

Hab ab Sonntag nen Klinikplatz für 1 Woche.

Kann halt dann nicht zum Phlebologen am Mittwoch, aber da die Paychiatrie in einem KH der Maximalversorgung ist, kann mir da bestimmt jemand den Verband wechseln und nochmal die Thrombose kontrollieren.

War dann auch mit meinem Betreuer wieder Kaffee trinken. Und jetzt wasche ich endlich meine Wäsche. Will das schon seit fast 1 Woche tun. :)^

J#ulxey


Ja Osteopath hab ich mir auch überlegt, vor allem wegen der Endometriose, aber zu teuer.

L^ilianx64


@ Juley

Wow super, das freut mich!!!!!!!!! :)^ :)z :)= :-) @:)

Viele Heilpraktiker sind übrigens auch sowohl Osteopathen ;-)

Aber mit 50-80€ die Stunde kann man leider rechnen.

Allerdings muss man nie die vorgeschlagenen Stunden nehmen etc. wenn man merkt, dass das alles nichts bringt.

Das Vorgespräch ist auch bei vielen umsonst, damit man auf Sympathie abchecken kann.

Bei einem langen Leidensweg ist es vielleicht einfach mal einen Versuch wert.

Aber jetzt erstmal eine Woche Klinik :)

J{ul ey


Jaaaaaa ich kann den Sonntag gar nicht mehr erwarten :-D

L3i?lianx64


Glaub ich :)

Hast du nen Plan für dich bis dahin? :)

J0ulxey


Morgen: keine Ahnung (außer Apotheke und Leergut wegbringen)

Samstag: treffen mit meinem Betreuer.

Lqil'ian64


Das klingt doch schonmal ganz gut :)

Und nachts?

JLulxey


Nachts werde ich euch hier auf die Nerven gehen ;-)

Oder schlafen...

L4ilpian6x4


Ich wünsche dir zweiteres @:) :)*

Ich weiß nicht, wie lange ich heute Abend wohl da bin...Muss schon um 8 beim FA sein morgen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH