» »

Starke Psychosomatische Schmerzen, nichts hilft

AEphrrodi`tEsChilxd9


Raytracer

Wenn die psychosomatisch sind, müssten die doch eigentlich durch Ablenkung verschwinden.

Eine Ablenkung ist nur eine Überlagerung.

Du tust Musizieren.

Darunter ist der Schmerz, der in Dein Musizieren strahlt.

Ich habe bis jetzt keinen richtigen Zusammenhang finden können,[...]

Du hast sehr starke Ängste.

r~ayt$ra+cer


Hallo, stimmt, ich habe viel Angst. Habe nebenbei mein geld verloren (700€), und kann seid Tagen nicht mehr schlafen und essen, dazu bekomme ich kein Krankengeld mehr. Dieee Probleme machen das alles noch viel viel schlimmer.

AdphryoditmEsChiflxd9


Raytracer

ich habe viel Angst.

Mit Tavor wird die Angst zugedeckt. Dann der Entzug: Die Decke ist weg. Das Gehirn gerät in Panik. :)*

Dieee Probleme machen das alles noch viel viel schlimmer..

Ja. Grausam: Während eines Entzuges verdichtet es sich zu einer Unerträglichkeit. :)*

mVagZnups4x4


@ schnecke1985

Wie ich schon wegen der Klinik schrieb: Du musst aktiv werden, dich kümmern. Deine Gesundheit ist momentan dein Job, dementsprechend viel Zeit und Schmackes musst du investieren, wenn du irgendwann auf einen grünen Zweig kommen willst.

Ja so ist es leider.Menschen, die eigentlich keine Kraft haben müssen sie trotzdem investieren.

Wenn Du merkst da bringt Dich was nicht weiter...ändern...Du bist kein Erfüllungsgehilfe von Ärzten.

Ärzte sollen Dir bei Deiner Gesundung helfen/unterstützen. Tun sie das nicht, weil sie wie Schnecke1985 schon schrieb

"ein Idiotenverein sind" was leider garnichtmal so selten vorkommt und über eine eigene Lebens- und vor allem Leidenserfahrung von gerademal 0,1% verfügen, dann musst Du das ändern, dann such Dir andere. Dein Gefühl wird Dir schon sagen, wann Du an der richtigen Stelle bist. Hör auf Dein Gefühl. Das was es Dir zeigt bist Du, Dein Leben und auch Hinweis auf die Bedingungen, die Du brauchst. Dein eigenes Gefühl bist Du!!!..garantiert.

Such Dir knallhart die Bedigungen die Du brauchst. Du musst "egoistischer" werden.

Mensch, du bist 20! Du verdienst ein schönes Leben! Werde aktiv, kämpfe, suche nach Therapieplätzen, Hobbies, Anschluss

Ja so ist es!!! :)^ :)^ :)^

rFaytPracxer


Hallo,

Das Problem mit dem anschlusss ist, dass ich einfach keine Freunde finde. Auf viele wirke ich merkwürdig. (viele beschreiben mich als shelden von big bang theory, nur das ich weniger spreche). Wenn Leute lachen, weis ich oft nicht wieso. Ich war schon im Kindergarten auffällig und hatte Probleme freunde zu finden. Auch über Hobbys, wie musizieren, finde ich zwar andere Leute , aber aus Freundschaft wird nie etwas, auch wenn ich mich bemühe.

AMphrod<itE|sChilkd9


Raytracer

Das Problem mit dem anschlusss ist, dass ich einfach keine Freunde finde.

Bei einer Eroberung eines Menschen entstehen Spannungen, die ausgehalten werden müssen.

(Wie läuft es mit dem Entzug?)

r(aytr+acer


Hallo, ich kann jetzt wieder gerade aus laufen und bisschen schlafen . Die entzugserscheinungen sind kaum noch da. In 2 Wochen komme ich in die tagesklinik. Da soll angeblich den ganzen tag Programm sein und viel mehr Gespräche geben. Heute haben die die letzte untersuchung gemacht(spritzen in kopf und Strom durch die sehnen gejagd), um wirklich alle körperlichen Symptome auszuschließen.

ANphro5ditE%sChi/ldx9


Raytracer

ich kann jetzt wieder gerade aus laufen und bisschen schlafen . Die entzugserscheinungen sind kaum noch da.

Klasse. :)^

In 2 Wochen komme ich in die tagesklinik. Da soll angeblich den ganzen tag Programm sein und viel mehr Gespräche geben.

Ja, das stimmt.

(Ich habe eine nicht heilbare Form einer Depression an der Backe. Die Arbeit in der Tagesklinik hat mir gut getan. )

rGayGtr\acer


Hallo, heute war ich zum testen in der tagesklinik. Ich weis nicht ob ich das schaffe. Alle reden so viel, und seid ich im Krankenhaus bin, ist alles zu laut. Bei Gruppen habe ich nur noch ohrenstöpsel drinne. Außerdem gibt es dort viel ergotherapie, was ich wegen den Schmerzen kaum machen kann. Selbst das tippen gerade bereitet mir extrem starke Schmerzen. Ich möchte nicht arbeitslos bleiben /werden. Vielleicht fange ich einfach an Musik zu studieren, wahrscheinlich geht das wegen den Schmerzen nicht. Gibt es denn irgendwas, womit ich die Schmerzen lindern kann? Würde Akupunktur vlt. was bringen? Oder würde Urlaub machen etwas bringen?

ARphrod8itEsCxhild9


Raytracer

heute war ich zum testen in der tagesklinik. Ich weis nicht ob ich das schaffe.

Das ist eine normale Reaktion, wenn alles neu ist.

Wichtig war, dass Du das Ding durchgezogen hast: Und jetzt braucht Dein Gehirn ein bißchen Zeit, die neuen Eindrücke zu verarbeiten.

r aytGrakcer


hat jemand schonmal erfahrung mit neurofeedback gemacht ? wäre das noch eine möglichkeit ?

r'aytrmacexr


Hallo, die Ärzte denken, es sei psychogener schmerz und eine schizoaffektive störung ggw. Depressiv. Mir geht es immer schlechter und denke nur ans sterben. Heute setzte ich selber dir Medikamente ab. (quietapin/Saroquel). In dieser tagesklinik geht es mir überhaupt nicht gut. Keiner will mit mir reden. Ich sitze dort den ganzen tag alleine und warte bis es vorbei ist. Was gibt es denn für behandlungsmöglichkeiten wenn es psychogener schmerz ist? Eigentlich nur Psychotherapie oder? Die haben das bei mir jetzt abgesetzt.

AsphrodMitEsCxhild9


Raytracer

In dieser tagesklinik geht es mir überhaupt nicht gut. Keiner will mit mir reden. Ich sitze dort den ganzen tag alleine und warte bis es vorbei ist.

Wie war es am Wochenende? Zuhause?

Besser, als in der Tagesklinik?

rCayFtr'acer


zuahause habe ich über das internet kontakt zu mitspielern, mit denen ich mich unterhalte und mir dann nicht mehr so einsam ist.

in der tagesklinik ist die allererste ärtztin, die meinen chronischen schluckauf ernst nimmt. (angeblich kann der auch psychisch sein, was wohl extrem selten ist aber wohl schon einmal vorgekommen ist.) da mir andauernd übel ist, und ich mich heute schon übergeben habe, versucht die herauszufinden ob da einen zusammenhang existiert.

AIphrodiEtEsCh5ild9


Raytracer

Es freut mich, dass Du an Deiner bestehenden Struktur (Tagesklinik) festhälst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH