» »

Wieder zunehmend Suizidgedanken

Jtuloey


Liebe Heym, wie geht es dir? @:) :)_

Eahemaliger Nuct4zer (#56<597x4)


Wollte mich auch noch mal kurz melden.

Ja, ich möchte unbedingt in diese Tagesklinik und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich es morgen schaffen werde. :)z

Ich habe mir gestern mit meiner Schwester noch einmal genau angesehen wo ich ca. hin muss (hatte übrigens eher Angst mich innerhalb der Anstalt zu verlaufen, weil das Gebäude so riesig ist) und mich mit einigen Leuten darüber unterhalten, die mir Mut gemacht haben. Das hat mir viel von meiner Nervosität genommen.

Sollte ich es trotzdem nicht finden, versuche ich es nächste Woche eben noch mal. :-D

Juley und Silber, ganz vielen lieben Dank für eure Hilfe! @:) :)_

Sjilbxer


hatte übrigens eher Angst mich innerhalb der Anstalt zu verlaufen, weil das Gebäude so riesig ist

Ach so, ja, da hätte Google Earth auch nichts gebracht. |-o ;-D Ich bin da von meiner damaligen Tagesklinik ausgegangen, die war klein, in dem Gebäude gabs ausser der Tagesklinik gar nichts. ;-)

Ich drücke dir die Daumen für morgen! @:) :)^

J4ulexy


Ich drück auch ganz doll die Daumen! :)^ :)*

HDexym


Swan, sag dann wie es gelaufen ist! :-)

Wünsche dir viel Glück! @:)

.... und mir gehts eigentlich ganu okay :)

J~ulexy


.... und mir gehts eigentlich ganu okay :)

Das ist doch schön! :)^ :-D @:) :)_

E>hemacliger INutzerC (#5x65974)


Danke euch! @:)

Die Infogruppe selbst war ganz okay. Meine Angst hat sich während des Gespräches relativ schnell gelegt.

Aber ich bin trotzdem richtig enttäuscht. Ich habe mir das alles irgendwie viel größer und 'toller' vorgestellt. Es gab nur wenige, eher kleinere Therapiebereiche. Von den Patienten wirkten manche etwas merkwürdig, generell waren die meisten um einiges älter als ich (18) und verhielten sich teilweise auch nicht so, wie ich mir das erwartet hätte - auch wenn sich das etwas blöd anhört. Zwei Patienten lagen im Wartebereich(!) auf den Bänken und schliefen - ein anderer saß da und spielte mit seinem Handy. Versteht ihr was ich meine?

Die Patienten wirkten auf mich allgemein nicht wirklich motiviert oder gesprächig. Irgendwie war jeder etwas für sich, ich konnte auch keinen vertrauten Umgang miteinander beobachten. Es schien alles etwas trostlos. :-|

Das Personal war zwar nett, wirkte auf mich aber nicht wirklich kompetent. Die Schwester konnte mir nicht alle Fragen beantworten, eine Schwester hatte lilafarbene Haare, mir wurden am Telefon eine Auskunft gegeben, die so nicht ganz korrekt war - ich hatte deswegen auch ein kurzes Telefonat mit dem Oberarzt. Und der wirkte beim Telefonat auch nicht so richtig professionell - auch wenn er nicht unfreundlich war.

Die Tagesklinik ist wirklich kein Vergleich zu der Kinder- und Jugendpsychiatrie, in der ich mit 14/15 einige Aufenthalte hatte. Kompetentes Personal, tolle Leute, lustige Ausflüge.. ich vermisse es fast. Ich war richtig glücklich dort. Ich habe irgendwie gehofft, dass es in der Tagesklinik so ähnlich sein würde, auch wenn die Leute älter sind.

Jetzt bin ich mir gar nicht mal so sicher, ob ich überhaupt noch hin möchte (sollte ich die Überweisung vom Facharzt bekommen) - und ob mir das persönlich überhaupt nützen würde.

Ich dachte immer, wenn mir die Therapien dort nichts bringen, könnte ich wenigstens einige soziale Kontakte knüpfen mit Gleichgesinnten und "üben" mit Menschen zu kommunizieren (habe ja kaum soziale Kontakte im realen Leben) aber das würde wohl auch nicht wirklich klappen.

Die Tagesklinik war für mich der letzte Strohhalm an den ich mich irgendwie geklammert hatte, um meine Probleme in den nächsten Monaten im Griff zu haben (vor allem und das Schuljahr zu schaffen!). Am liebsten würde ich jetzt echt heulen. :°(

E7hemaligZer Nut zer #(#-565974x)


Tut mir leid, das wurde etwas lang. Aber ich musste mir das irgendwie alles von der Seele "schreiben"..

J6ulexy


Och Mensch, das tut mir leid :°_ :)*

H%eym


Ich hab neue perverse Gedanken in Richtung Selbstverletzung. %:| Ich habe schon im Internet bestellt. Und ich freu mich drauf

JZarlax_


Bitte gehe in eine Klinik und lasse dir helfen. :)*

J^ulexy


Heym... Ich mach mir große Sorgen um dich :°_ :-/ :)*

EFhemal igerK 3Nutzer (#5_659x74)


Heym, jetzt reiß dich bitte mal etwas zusammen. Ich kann das mit dem SVV teilweise verstehen, auch wenn es schon Jahre her ist.

Aber du weißt ganz genau, dass das letztlich nur destruktiv ist und du inneren Druck anders abbauen kannst und sollst. Hör auf, dir selbst Schaden zuzufügen.

Du hast auch Eigenverantwortung. Wenn du nichts an deinem Verhalten änderst, wird sich auch nichts an deiner Situation und deinen Problemen ändern.

Also bitte, informier deinen Vater - der soll das Paket (inkl. Inhalt) gleich an sich nehmen und es am besten wieder zurückschicken.

HSeyxm


Sorgen? Ne, muss man nicht. Ich mach nichts illegales. Und schädlicher als schneiden ist das auch nicht. Sind übrigens Kanülen.. zum Blut abnehmen :=o

Also bitte, informier deinen Vater - der soll das Paket (inkl. Inhalt) gleich an sich nehmen und es am besten wieder zurückschicken.

Hm, ja, sollte ich. Aber... ich freu mich schon soooo darauf. Das Paket sollte morgen ankommen. Zurückschicken? Das werde ich nicht schaffen. :°(

Und ja, ich weiß dass mein Verhalten mehr als dumm ist. :-/

Jbuley


Nein!!!! Bitte lass das!!! Das ist echt ne Nummer zu krass!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH