» »

Wieder zunehmend Suizidgedanken

JvulHey


Heym :°_ :)*

Sorry bin gerade nicht in der Lage, viel zu schreiben. Bin zwar seit gestern wieder Zuhause aber noch lange nicht gesund. Ich könnte kotzen.

E8hemali=ger Nutzer 8(#45x8871)


Heym, wie geht es Dir heute?

Juley: Gute Besserung :°_

J.u7ley


Danke dir :)_ @:)

H6eym


@:)

Ich habe die letzten Schultage mit ach und krach noch rumbekommen und habe nun endlich Ferien und Zeit zum verschnaufen. Dementsprechend habe ich mich auch nicht gemeldet ( |-o ) weil es mir ziemlich gut ging. Unsere Vögel haben jetzt auch Eier gelegt und sie sind befruchtet. Wenn alles gut geht, schlüpfen in ca. 9 Tagen die Kücken und das freut mich soooooooooo sehr. Außerdem, als ich heute vormittag in den Spiegel geschaut habe (habe mich zur Abwechslung mal hübsch gemacht, mit neuen Oberteil, und Ohrringen, gelätteten Haaren) konnte ich mich zum ersten Mal seit langen so annehmen wie ich bin und bin nicht in Hass verfallen Normal mache ich gar nichts aus mir. Haare sind 24/7 zum Zopf gebunden, teilweise kämme ich sie noch nicht mal; einfach 0815 Oberteile aus dem Kik in schwarz, dunkelrot und dunkelblau; Teils mit Löchern. Kein Make-Up, wobei die trockene, rote Haut an meinen Wangen und um den Mund herum schön zur Geltung kommt. Ohrringe sehr selten.

Heute hatte ich mal wieder Skillsgruppe habe eine neue angefangen, seit letzten Donnerstag und es war mehr als anstrengend und bin mit Schneidedruck raus, der mir jetzt immer noch im Nacken sitzt. %:|

Ansonsten bringe ich es anscheinend nicht fertig, eine Dramenanalyse oder Gedichtsinterpretation zu schreiben. Als Übung für die Klausur am Freitag nach den Ferien; wir korregiert von der Lehrerin Woher soll ich wissen, was der Autor sagen wollte?!? Ich komme auf keinen grünen Zweig. Man muss extrem zwischen den Zeilen lesen und das kann ich gar nicht. Und ich kann es mir nicht leisten schlecht zu sein, ich habe bereits im ersten Halbjahr in Deutsch unterpunktet... Ich fühle mich so unglaublich dumm

Zu durcheinander? Tut mir leid, ich weiß gerade nicht wohin mit mir. Bitte verzeiht mir. @:)

HBeym


:-/ Irgendwie tut es mir ja leid, dass ich diesen Faden zum jammern missbrauche und so wenig positives schreibe (was es natürlich auch gibt). %:|

Jdulexy


Du kannst hier schreiben, was du möchtest :)_ @:) Ist doch DEIN Faden! :)*

Sorry kann grad wenig dazu schreiben. hab krassen SVV-Druck seit Dienstag Abend %:|

H5ey@m


Ach, es ist deprimierend mitzuhören, wenn der Vater mit seiner Nichte (meine Cousine; schon erwachsen) telefoniert.

O-Ton: Seit ich aus der Klinik draußen bin, geht es mir ja sooo gut und ich mache total Fortschritte etc. pp. Und genau da sehe ich wieder, wie wenig er mich einschätzen kann. Dass ich immer noch vom SVV-Druck geplagt bin, immer noch über Leben oder Tod nachdenke, mit ach und krach meinen Alltag schaffe... davon scheint er nichts zu wissen, bzw. nichts wissen zu wollen.

Außerdem hat er heute mal wieder seinen Mecker-Tag und meine Spannung steigt dadurch noch mehr.

:-|

Hneym


uff, sollte eigentlich Sternchen werden. :=o

Ehhem.aligerX uNutzerr (#^565974x)


Heym, ich freue mich immer sehr, wenn du dich meldest! (Auch wenn der Grund manchmal nicht so erfreulich ist.) :)_

Mach dir keinen Kopf, dafür ist das Forum ja da. :-)


Was hältst du davon, einfach ganz offen mit deinem Vater zu sprechen?

Ich hoffe wirklich, dass du deine Wunden gut versorgst - solltest du dich selbstverletzen. :-|


Zu Interpretationen (und Analysen) gehört immer etwas Fantasie. Aber geht es wirklich darum, exakt das "herauszulesen", was der Verfasser gemeint hat? Oft ist das ja noch nicht mal wirklich bekannt.

Gibt es Möglichkeiten auf Nachhilfe? Oder kannst du das irgendwie ausgleichen? Du bist keinesfalls dumm, nur weil du das nicht so gut kannst. Es ist meistens so, dass man nicht überall gut ist - manche sind eben besser in Sport, andere besser in Mathematik. Das macht die Vielfalt des Lebens aus.

Ich bin z. B. ganz gut in Deutsch - dafür bin ich absolut unfähig, was handwerkliche Dinge und Chemie betrifft. |-o

In meiner Klasse sind so einige, die in Deutsch schlecht sind - und wir machen sowas nicht mal in der Schule. ;-D

Bleib stark! :)*

H9eyxm


Was hältst du davon, einfach ganz offen mit deinem Vater zu sprechen?

Ich finde die Idee sehr gut, aber wie gesagt bräuchte ich dafür "zur Sicherheit" einfach eine neutrale Person dabei, die vermitteln, aber auch eingreifen kann. Ohne geht es nicht. Also muss das Gespräch verschoben werden, bis ich wieder einen Therapeuten habe.

Ich hoffe wirklich, dass du deine Wunden gut versorgst - solltest du dich selbstverletzen.

Naja, was heißt versorgen? Verband drum. Ins Krankenhaus bringt mich kein Schwein -.-

Gibt es Möglichkeiten auf Nachhilfe? Oder kannst du das irgendwie ausgleichen?

%:| Nachhilfe wäre eine Möglichkeit, aber erstens packe ich das einfach nicht, wenn ich noch einen Nachmittag verplant habe, und zweitens würde das wieder Geld kosten und naja. da siehts gerade nicht so prickelnd aus

manche sind eben besser in Sport, andere besser in Mathematik. Das macht die Vielfalt des Lebens aus.

Hm, ja so ist es wohl. Aber irgendwie bin ich in allen Fächern gleich. Okay, nicht gleich, aber es gibt kein Fach, dass sonderlich "herausblitzen" würde. Ich kann einfach nichts richtig gut. Außer mich selber fertig zu machen. Da bin ich klasse drinnen ]:D

E)heamaOligyer Nsutzer (!#56x5974)


Aber diese "neutrale Person" muss doch nicht zwangsläufig eine Therapeutin sein, oder?

Kommt natürlich darauf an, was du unter eingreifen verstehst bzw. was deine Sorge im Bezug auf das Gespräch ist.


Desinfizieren, ordentlich verbinden, ev. beim Arzt nähen oder klammern lassen/bei Bedarf ins KH, regelmäßig Verband wechseln, Narben eincremen, etc.


Geld könnte man verdienen bzw. einsparen. Allerdings kenne ich eure finanzielle Situation nicht.

Womit verplanst du denn deine ganzen Nachmittage?


Das glaube ich nicht. Auch wenn es kein Schulfach ist, kannst du etwas sicher besser als der Durchschnitt. Du könntest deine Energie und Kraft ja investieren, um in etwas richtig gut bzw. besser zu werden - nicht um dir selbst im Weg zu stehen. :-)

HOeym


Aber diese "neutrale Person" muss doch nicht zwangsläufig eine Therapeutin sein, oder?

Theoretisch ja, aber ich hätte niemanden, der als neutrale Person fungieren könnte.

Desinfizieren, ordentlich verbinden, ev. beim Arzt nähen oder klammern lassen/bei Bedarf ins KH, regelmäßig Verband wechseln, Narben eincremen, etc.

Verbinden ja, desinfizieren.. naja, manchmal. Nähen oder klammern? Nie, wenn ich außerhalb einer Klinik bin. Hatte auch noch nie Probleme mit Entzündungen und Narben sind mir egal

Womit verplanst du denn deine ganzen Nachmittage?

Hm, Montags habe ich frei. Dienstags Mathe-Nachhilfe, Mittwochs Nachmittagsunterricht, Donnerstags Nachmittagsunterricht + DBT, Freitag nix.

Du könntest deine Energie und Kraft ja investieren, um in etwas richtig gut bzw. besser zu werden

Hm, das wäre schon was. Sowas wie ein Hobby.

Aber ich wüsste nicht was. Und bevor du fragst: Nein, ich weiß absolut nicht, was mich interessiert. %:|

@:) Und Danke Swanlake, dass du so geduldig mit mir bist!


Gerade sitze ich da... und grübel mir wieder die Gedanken kaputt. %:|

Da gibt es so Erinnerungen.... die da sind oder auch nicht, aber die ich nicht wirklich fassen kann. Kennt das jemand?

Ich meine, letztens laß ich irgendwas wo "112" auftauchte. Daraufhin hatte ich eine Art "Blitzerinnerung", dass da mal was mit dieser Nummer war... Ich habe mich ganz schwammig stehen sehen mit dem Telefon in der Hand und gerade am überlegen, ob ich die 112 wählen soll. Es ging um meinen Vater (gesundheitlich).

Was genau war, wie die Situation war, wann sie war und ob sie überhaupt war - ich weiß es nicht! Und das macht mich verrückt. Habe ich das nur geträumt? Oder hat die Situation wirklich irgendwann stattgefunden? Wenn ja, dann in der Zeit, die ich schon bei meinem Vater gewohnt habe, aber in der alten Wohnung, d.h. Alter zwischen 12 und 17 Jahren. Also nix von wegen kindlicher Vergesslichkeit. Das verunsichert mich sooo dermaßen. Bevor dieser "Blitz" kam, hatte ich keinerlei Erinnerung an so eine Situation (oder nicht-Situaion? %:| Traum?).

Gerade war es auch so. Ich lese im Internet und irgendetwas (weiß nicht mehr was) lässt etwas in mir wach werden.

Wieder eine Erinnerung/Traum, die ich nicht zu fassen bekomme. Diesmal bin ich mir aber sicher, dass die Situation/Traum irgendwann im Mai war, also nicht lange zurück. Und wohl in der Schule, wobei ich mir da auch nicht sicher bin.

Es ging darum, dass ich und andere irgendwas getan haben und ich dann dachte "boah, wie hobbylos" :-D . Aber was wir getan haben und wie und was? und ob es nicht ein Traum war? %:| Hiiiiilfe

H0eym


Nach Hirn-zermattern ist mir die letzte Situation gerade wieder eingefallen. Woche vor den Ferien am Montag; War mit 4 anderen und meiner Englisch-Lehrerin abends in der Schule wegen einem "Kinoabend". Und genau da fiel von mir der Ausspruch "Ich fühle mich irgendwie hobbylos".</p>
<p>Allerdings haben einige Bilder, die ich vorher verschwommen wahrgenommen habe, nicht gepasst. Die andere Situation und noch viele andere sind weiter im Dunkeln.

m|ooinyi0x9


Hallo Heym!

Ich will Dir mal kurz von mir erzählen. Als Kind hatte ich auch ständig irgendwelche Verstrickungen mit mir, in denen ich nicht wusste, ob ich wach bin oder träume. Als Jugendliche und auch junge Erwachsene wollte ich mir mehrfach das Leben nehmen. Zum Glück habe ich es dämlich genug angestellt, oder es waren rein 'zufällig' helfende Menschen zugegegen.

Später hatte ich zwischendurch auch mal die Border- Line Diagnose. Bringt doch Alles nichts.

Bei mir war es so, dass ich mich irgendwann entschieden habe, und einen Pakt mit mir selbst geschlossen habe, dass Selbstmord nicht in Frage kommt.

Daran habe ich mich bis jetzt gehalten. Ohne das infrage zu stellen, und ohne darüber nachzudenken ( naja, fast ganz ohne) ob es mit einem früheren Tod, besser gewesen wäre.

Das was Du durchmachst, tut mir sehr leid. Ich ahne annähernd, wie schlimm das für Dich ist.

Ich hatte es aus späterer Sicht gesehen in sofern besser, dass meine Eltern sich überhaupt nicht um mich gekümmert haben. Aber vielleicht ist das bei Dir auch so, das ist ja ein ganz persönliches Empfinden.

Im Nachhinein ist es mein ganz eigener Lebenswille gewesen, mit viel Glück in bestimmten Situationen, der mich zum Weiterleben gebracht hat.

Und absolut Niemand wird Dir sagen können, ob sich das Leben lohnt oder nicht. Diese Entscheidung wird Dir kein Mensch abnehmen.

Vielleicht kannst Du Dir ja eine Liste machen, von Dingen auf die Du Dich freust, und die Du erreichen willst.

Bei mir war das: Segeln lernen, einen Hund haben. Kinder bekommen, schlauer werden.

Bis aufs Segeln lernen, hat das bis jetzt alles geklappt. Natürlich nicht genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber im Nachhinein war das o.k. so.

Ich möchte Dir gerne ans Herz legen, mal zu einem Homöophaten zu gehen. Das bezahlen Deine Eltern sicherlich gerne. Mir hat das sehr geholfen.

Ich wünsche Dir Kraft und dass Du es gut machst *:)

Hceym


Oh moony! Vielen lieben Dank @:)

Ja, ich freue mich definitiv auf einige Dinge in der Zukunft... aber das ist trotzdem sooo schwer. Das kennst du bestimmt zur genüge.

Homöophate? Nein. Mein Vater köpft mich. Und bezahlen würde er es erst recht nicht.


Und ich bin mal wieder wütend auf mich. >:(

Ich habe mir auch Youtube Videos über Selbstverletzung etc. angesehen. In dem Wissen, dass mich das unheimlich triggert. Ich habe es trotzdem gemacht. Und jetzt? Ich würde mir am liebsten alles aufschneiden. Ich schaue meine Arme an, und bin echt enttäuscht. Es sind zu wenige Narben, viel zu wenige. Ich will mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH