» »

Wieder zunehmend Suizidgedanken

EYhemal`iger Nkutzerj (#4x58871)


Heym, ich freue mich auch mit Dir! Und bitte bitte, wenn es Dir das nächste Mal schlecht geht, dann lies das, was Du oben geschrieben hast, noch mal durch, ok? :)*

H6eym


und habt ihr schon ein paar Verschwörungstheorien geschmiedet?

Wer? Der Therapeut und ich? ]:D

Warum sollten wir?

Und bitte bitte, wenn es Dir das nächste Mal schlecht geht, dann lies das, was Du oben geschrieben hast, noch mal durch, ok?

Das will ich echt versuchen. Auch wenn ich hoffe die gute Phase hält noch ein bisschen an. :-D


Es verwundert mich allgemein ein bisschen, dass es mir gerade jetzt so gut geht. Letztes und vorletztes Jahr um diese Zeit war ich am Boden zerstört - wegen der Sommerferien. Und nein, ich habe nichts gegen Ferien generell. ;-)

Es ist eher die große Umstellung. Auf einmal wird mein Alltag für 6 Wochen komplett anders und das überfordert mich meistens. Zumindest die Vorstellung. In der Realität ging es.

Das gleiche Spiel gibts dann nochmal zum Ende der Ferien - da macht mir wiederum Angst, dass sich mein Alltag wieder komplett ändert. ]:D

Dieses Jahr sehe ich dem (noch) ziemlich entspannt entgegen. Ich hoffe das bleibt so.


Der Tag heute war übrigens auch echt gut. Erst war ich bei den Freimaurern... drolliges Völkchen sag ich euch! :-D

Mittag/Nachmittag habe ich dann zum ersten Mal Brot gebacken und es gleich zum Abendessen probiert. Schmeckt super! :)^

Nachmittags... habe ich jedoch wieder geschlafen. Eigentlich wollte ich das nicht, aber ich wollte kurz relaxen und bin dann weggedöst. Mal wieder bis Abends.

Der Tag gestern und heute (auch wenn sie gut waren!) haben mich ganz schön geschafft. Und irgendwie bin ich bei weitem nicht so belastbar wie gleichaltrige. :-( Normal sollte man mit 20J. die Energie in Person sein. ]:D

Wie dem auch sei, weil ich geschlafen habe, habe ich es verpasst mir ein (bzw. zwei) Bücher in der Norma zu kaufen. Ja, richtig gelesen! Ich bin drauf und dran nach Jahren der Abstinenz wieder mal ein Buch zu lesen. Bei der Norma sind die gerade reduziert (Mängelexemplare) und zwei Bücher haben mir zugesagt. Ich denke ich werde es mal wagen. Vielleicht, ja vielleicht entdeckte ich ja meine Leidenschaft zum Lesen wieder. x:)

M?am#mut^8x6


Wer? Der Therapeut und ich?

Na ich hoffe ich habe dich da nicht auf dumme Ideen gebracht. ]:D Stell mir gerade so eine Verschwörungstheoriesitzung beim Therapeuten sehr witzig vor. Der Therapeut sitzt da mit Aluhut und bietet einem auch einen an und sagt dazu: Sie wissen schon, wegen den Aliens. ;-D Obwohl das therapeutisch gesehen sicher nicht hilfreich währe. Obwohl an manchen Tage währe es vielleicht schon mal gut all seine Zweifel und Wut in eine Verschwöhrungstheorie zu packen und einfach allen anderen die Schuld zu geben anstelle einem selbst.

Nein hatte das auf Bezug zum Schulausflug gemeint. Bezüglich der Freimaurer gibt es ja einige Verschwörungstheorien.

Es verwundert mich allgemein ein bisschen, dass es mir gerade jetzt so gut geht. Letztes und vorletztes Jahr um diese Zeit war ich am Boden zerstört - wegen der Sommerferien. Und nein, ich habe nichts gegen Ferien generell.

Versuche die gute Zeit einfach zu genießen und nicht zu sehr darüber nachzudenken. Genieße die guten Tage und sehe es als Beweis, dass du auf dem richtigen Weg bist. :)*

Der Tag gestern und heute (auch wenn sie gut waren!) haben mich ganz schön geschafft. Und irgendwie bin ich bei weitem nicht so belastbar wie gleichaltrige. Normal sollte man mit 20J. die Energie in Person sein.

Vielleicht brauchst du jetzt auch einfach mal ein paar Tage um dich vom ganzen Stress der letzten Wochen und Monaten zu erhohlen. Du hast in letzter Zeit doch einiges geleistet. Trotz wiedriger Umstände und immer wieder kehrender Tiefs hast du die 11. Klasse geschafft. Und wenn ich dann deine Beiträge der letzten Wochen denke, finde ich du bist sogar sehr belastbar. Also wenn ich denke, dass du immer wieder die Kraft gefunden hast, teils die halbe Nacht oder so länger für die Schule zu pauken, finde ich nicht, dass du nicht belastbar bist. Da hast du dir sicher ein paar schläfchen am Nachmittag verdient. Es heißt ja auch Ferien

Ich finde sogar, wenn jemand mit solchen Problemen wie du, sich entscheidet zu kämpfen und nicht aufzugeben, sehr belastbar sein muss. Ja natürlich hast du immer wieder mal Tiefs und stehst am Abgrund. Aber hast dich dann doch immer wieder dazu entschieden vom Abrung wegzugehen und deinen Weg zu gehen. Du hast da in den letzten Jahren schon großes geleistet. Wahrscheinlich sogar mehr als so manche Gleichaltrige. :)^ ??Wieso schaffe ich nur nicht, dass für mich selbst auch so zu sehen :°( ??? ??

JMulexy


@ Mammut

Ich müsste eben total lachen wegen dem, was du in den Sternchen geschrieben hast ;-D

H'eyLm


@ Mammut

Ich müsste eben total lachen wegen dem, was du in den Sternchen geschrieben hast

Ich auch. Vor allem, wenn man sich das bildlich vorstellt. ]:D

Aber mal ernsthaft: ich denke mit Mitpatienten hat man bei sowas mehr Glück. Zumindest wenn man sich gerade auf einer geschlossenen Station gefindet.

Ein junger Herr sagte mir, er ist nur hier, weil man sich hier wunderbar vorm FBI verstecken kann. Die wären nämlich hinter ihm her und haben ihn auch schon einmal angeschossen. Von Psychiatrien hält er sonst nicht viel. Das ist alles sowieso eine Verschwörung von der BRD gegen ihre Bürger, ach und psychische Erkrankungen gibt es auch nicht.

Die Ärzte sagen ja, er hätte sowas wie "Schizophrenie", aber das ist alles nur gefakt. ]:D


Bei den Freimaurern gab es keine Verschwörungstherorien. Und ich kenne ehrlich gesagt auch keine. Bis vorgestern wusste ich nicht mal, was Freimaurer sind. |-o

Trotz wiedriger Umstände und immer wieder kehrender Tiefs hast du die 11. Klasse geschafft. Und wenn ich dann deine Beiträge der letzten Wochen denke, finde ich du bist sogar sehr belastbar. Also wenn ich denke, dass du immer wieder die Kraft gefunden hast, teils die halbe Nacht oder so länger für die Schule zu pauken, finde ich nicht, dass du nicht belastbar bist.

|-o Danke!

Aber irgendwie hört sich das alles "größer" an, als es wirklich ist...

Wieso schaffe ich nur nicht, dass für mich selbst auch so zu sehen

Wahrscheinlich aus dem selben Grund, wie ich es für mich nicht sehen kann. ]:D :)_



Der Tag heute vormittag war ganz gut. auch wenn ich geschwänzt habe *hust*

Dann hatte ich Skillsgruppe und die war recht schwierig und irgendwie bin ich jetzt wieder ziemlich down. :-/

Und noch dazu hatte ich heute über den Tag verteilt mega Fressattacken. Ich habe ca. 1800 kcal zusätzlich zu den normalen Mahlzeiten zu mir genommen :-o :°( ICH BIN SO MEGA WIDERLICH


Naja, ich hoffe morgen siehts wieder besser aus. Die letzten Tage waren soooo toll. x:)

Um für heute doch noch was positives dazulassen: Ich habe ein Buch gekauft. Mal schauen ob ich es durchziehe und es wirklich lese. ]:D

Jyulxey


Aber mal ernsthaft: ich denke mit Mitpatienten hat man bei sowas mehr Glück. Zumindest wenn man sich gerade auf einer geschlossenen Station gefindet.

Ja... Im BKH A. hatte ich das mit den Helmen wirklich mal. Die Patienten meinten, dass man Aluhelme tragen muss, weil die Tankstelle (!!!) sonst unsere Gedanken lesen kann.

M&ammxut8x6


@Heym @Juley

freut mich, dass ich euch eine Freude bereiten konnte.

Da fällt mir ein Witz ein:

In der geschlossenen Psychiatrie: Was ist der Unterschied zwischen Patient und Arzt? Der eine hat die Schlüssel. ]:D

Ein junger Herr sagte mir, er ist nur hier, weil man sich hier wunderbar vorm FBI verstecken kann

Und ich bin vom FBI im Undercover-Dienst. ]:D

War zum Glück noch nie auf der Geschlossenen. War einmal sehr knapp, aber sie haben mich dann doch auf die offene geschickt. Wobei ich mir zwischenzeitlich gewünscht hätte ich währe auf der Geschlossenen, da ich mit der Ärztin und dem Personal auf der offenen Station überhaupt nicht zurecht gekommen bin. War meine bisher schlimmste Erfahrung mit dem Krankenhaus. Aber habe zum Glück damit im nachhinein gut abgeschlossen.

Bei den Freimaurern gab es keine Verschwörungstheorien. Und ich kenne ehrlich gesagt auch keine. Bis vorgestern wusste ich nicht mal, was Freimaurer sind.

Ging es da denn um diese Gruppe? [[https://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerei]]

Vielleicht bin ich ja gerade auf dem Holzweg.

Ich finde es gut, dass du trotz deines Tiefs schon wieder Hoffnungsvoll in den morgigen Tag schaust. :)^

Zum Abschluss noch zwei Zitate die wie ich finde gut passen:

Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegen zu bleiben. Theodor Heuss

In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt. Paul Mc Cartney

H"eyxm


Ja... Im BKH A. hatte ich das mit den Helmen wirklich mal. Die Patienten meinten, dass man Aluhelme tragen muss, weil die Tankstelle (!!!) sonst unsere Gedanken lesen kann.

]:D Hast du ihn getragen?

Aus A kenne ich auch so (ähnliche) Geschichten. :-D

Da ist man doch ganz froh, dass man noch die Realität erkennt.

In der geschlossenen Psychiatrie: Was ist der Unterschied zwischen Patient und Arzt? Der eine hat die Schlüssel.

Du sagt es. :-X

Im anderen BKH wo ich war, war eine Ärztin, die ungelogen mehr Stimmungsschwankungen als ich hat(te). Manchmal konnte sie zuckersüß sein, manchmal war sie der Teufel in Menschengestalt. Einmal meinte sie in der Visite zu mir, ich gehöre auch die Sonderschule und das SVV abartig ist. Danke... %:|

Ging es da denn um diese Gruppe? [[https://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerei]]

Jup, genau um die. Aber wie gesagt hatte/habe ich damit nicht so viel an Hut und kenne mich nicht so wahnsinnig aus.

Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegen zu bleiben. Theodor Heuss

In diesem Leben ist jeder mutig, der nicht aufgibt. //Paul Mc Cartney

x:) Das sind wirklich wundervolle Zitate, danke dafür!


So, nun habe ich offiziell Ferien.

Und ich bin mehr als niedergeschlagen. :°(

Erstens wegen dem Fakt an sich, dass jetzt Ferien sind. Und zweitens, weil ich ein kleines dummes Stück SCHEIßE bin!

Ich hab mein Zeugnis, als ich es bekommen habe, vorne in ein Buch rein.

Da aufgrund meines 2-maligen Wiederholens es ein Bücherchaos im System gab, sollte ich heute nochmal in den Bücherkeller und meine restlichen Bücher (Abifach-Bücher dürfen wir bis Ende 12.Klasse behalten) einscannen lassen.

Einige Bücher wurden umgetauscht, da erst vor kurzen auf dieses elektronische System umgestellt wurde und einige meiner Bücher noch keinen Barcode hatten, um sie in den Computer einzuscannen.

Nun wollte ich mir gerade nochmal mein Zeugnis ansehen - und stelle fest: ich habe es nicht. Es muss in einer der eingetauschten Bücher in der Schule liegen.

WIE. KANN. MAN. NUR. SO. DUMM. SEIN. ??? :°( :°( :°(

Und ich weiß genau, dass ich mich nicht trauen werde mich "bloßzustellen" und dem nachzugehen. Vor allem weil die nächsten 4 Wochen eh keiner in der Schule sein dürfte.

Sollte ich jedoch eine Ausbildung machen, müsste ich mich genau mit diesem Zeugnis bewerben. %:|

Warum gibt es hier keinen "Kopf-gegen-die-Wand-schlag-Smiley"?

Und ja, ich habe aufgrund der Sache wieder mal Suizidgedanken. Dabei ging es die letzten Tage doch so gut. Ich will nicht, dass das aufhört! :°(

B}ock}shoQrnklxee


@ Heym:

Wieso bist du niedergeschlagen, wenn Ferien sind?

Wegen dem Zeugnis: Bitte mach dich doch wegen so nem Mist nicht so nieder. Sowas kann jedem passieren. Schreib eine Mail an Klassenlehrer oder Schulleitung, da ist doch nichts dabei!

M^amm-utf86


Hallo Heym,

Nun wollte ich mir gerade nochmal mein Zeugnis ansehen - und stelle fest: ich habe es nicht. Es muss in einer der eingetauschten Bücher in der Schule liegen.

Bitte mach dich wegen dem nicht so fertig. :°_ Die Bücher waren doch sicher irgendwie nummeriert um sie dem jeweiligem Schüler zuzuordnen oder? Somit sollten dann alle Bücher die du abgegeben hast auch wiedergefunden werden können.

Am besten gehst du am Montag gleich zu Schule und versuchst das zu klären, oder schreibst ein Mail an die Schulverwaltung. Vielleicht hat sich die Bücher auch nochmals jemand angesehen (bezüglich optischen Zustand und so weiter) und dein Zeugnis wurde sogar schon gefunden und sie warten nur, dass sich jemand meldet.

Und auch wenn es komplett verloren ist, kann das nochmals ausgestellt werden. Obwohl das möglicherweise mit Bürokratie und eventuell mit Kosten verbunden ist. Kann dich vielleicht jemand begleiten, damit du nicht ganz auf dich alleine gestellt bist?

JBule"y


Hast du ihn getragen?

Aus A kenne ich auch so (ähnliche) Geschichten.

Da ist man doch ganz froh, dass man noch die Realität erkennt.

Nein, ich hab ihn nicht getragen. Der Knaller war aber ein Patient, der in die Heizung (!!!) des Raucherraums verknallt war. Ernsthaft jetzt. Und ich musste das 2 Monate lang ertragen.

J$ulexy


Übrigens haben die zu mir damals gesagt, dass ich NIE MEHR aus der Klinik rauskommen werde. Also die Ärzte haben das gesagt. Und wo bin ich jetzt? ;-) Die spinnen doch echt, die Ärzte in den BKHs. >:(

wReihnhachptss<ternc^he3n3


Der Knaller war aber ein Patient, der in die Heizung (!!!) des Raucherraums verknallt war. Ernsthaft jetzt. Und ich musste das 2 Monate lang ertragen.

Juley

Ich brauch hier dringend einen Smiley, der Tränen lacht ;-D

Jxu<leuy


Ich brauch hier dringend einen Smiley, der Tränen lacht

Mal gucken, obs klappt: 😂😂

w>eihnachttsstedrnchexn3


Im normalen Browser nicht, nehme aber an, du hast die von Android geschickt? Ja, genau so einen! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH