» »

Wieder zunehmend Suizidgedanken

SLinaSo#undsxo


Die absolut richtige Entscheidung!

Und ich bin froh, dass Dein Vater das nun auch einsieht.

Gute Besserung, liebe Heym.

HIeyQm


Irgendwie bereue ich es, dass ich ins KH bin. Kaum war ich eine Stunde da, wurden die Schnerzen wieder besser. ]:D

Ansonsten kam jetzt nicht so mega viel raus. Leberwerte leicht erhöht - ist aber schon bekannt. Kommt von meinen Antidepressiva und ich harmlos.

Zu den Entzündungswerten meinte der Arzt, gaaanz leicht erhöht, aber eigentlich sieht er das noch im Normalbereich.

Und weiße Blutkörperchen wurden im Urin gefunden. Häufig ist da die Ursache Harnwegsinfekt , wobei ich null Schmerzen oder brennen an der Blase habe, aber soll ja geben.

Zu meiner Verwunderung riet mir der Arzt aber, mich stationär aufnehmen zu lassen. Joa, jetzt über achte ich halt hier

]:D

Morgen soll ein Ultraschall gemacht werden und ein Gyn soll mich sehen (warum auch immer... vielleicht wegen der Periode?)

Ich rechne ganz stark damit, dass ich morgen gehen kann.

Dann war ich wegen einem eingeklemmten Nerv im KH. Da freut man sich doch. %:| Wäre ich nur nicht hierher ^^.

M9ammJuxt86


Guten Morgen Heym,

und wurde auch etwas wegen deinem Durchfall gemacht? Hast du ihnen erzählt, dass du das schon sehr lange hast? Du hast ja auch mal geschrieben, dass du auch schon mal Blut im Stuhl hattest.

Ich denke es wäre auch wichtig, dass das auch gleich mit abgeklärt wird. Und was haben sie wegen den Rückenschmerzen gesagt?

Wünsch dir noch viel Kraft für heute liebe Heym. :)* :)* :)* @:) @:) @:)

Gruß Mammut86

H0eym


Nene, Blut im Stuhl hatte ich Gott sei Dank nicht. :-D

Wegen dem Durchfall soll ich erstmal auf meinen Hausarzt hören und die drei Diäten machen (Blüten/Lactose/Fructose vermeiden). Wenn da nichts raus kommt solle ich eine Darmspiegelung machen.

Der Ultraschall und auch die gynäkologische Untersuchung (!) waren unauffällig und da ich keine Schmerzen mehr hatte, durfte ich gestern Abend noch heim.

Eine zufällig entdeckte Blasenentzündung hab ich wohl, aber das ist ja nicht schlimm. Die Schmerzen kamen aber nicht daher, da ganz wo anders, sagte der Arzt.

Sollte wegen Schmerzen nochmal was sein, soll ich nochmal kommen. Aber der Tag heute war ruhig und ich denke die Sache hat sich geklärt. :)^


Zur gyn. Untersuchung:

War echt ein Schock am Anfang, da ich ja solo Angst vor meiner ersten Untersuchung hatte. Aber es war gar nicht so schlimm! Angenehm ist was anderes und hatte beim Zangen-Dings ( ":/ Weiß nicht mehr wie man das nennt. Wo man halt die Scheidenöffnung spreizt um reinzuschauen, so ein schnabelartiges Teil... Spektrum? ":/ irgendwie was, was sich so ähnlich anhört) etwas Schmerzen. Außerdem war das noch ein Mann. ]:D Aber wie gesagt, habe mir schlimmer vorgestellt. Hoffe jetzt ist das Eis endlich gebrochen.

Bei mir ist untenrum alles okay. Immerhin weiß ich jetzt, dass die ausbleibende Regelblutung wohl keine krankhaften Ursachen hat. ":/


Zur Unverträglichkeit:

Das ist ne komische Sache. Aus den bisherigen Erfahrungen glaube ich nicht, dass es eine Gluten-/Laktose-/Fructoseunverträglichkeit ist. Z.b. heute Avend habe ich Brot mit Frischkäse, Salat (mit Joghurt) und Wassermelone und Apfelsaft getrunken. Wären also alle 3 Unverträglichkeiten abgedeckt gewesen - ich hatte jedoch keine Probleme. Bei Brot habe

J"ule(y


Spekulum heißt das Teil.

Gut, dass alles in Ordnung war.

Ich hatte jetzt 2 gyn. Untersuchungen innerhalb von 3 Tagen %:| Bzw. eigentl. 3. Bin heute 2 mal untersucht worden.

Hgeyym


Fortsetzung:

Bei Brot habe ich nie Probleme. Bei Käse auch nicht. Diese Kombi esse ich ja fast immer abends und abends habe ich so gut wie nie Probleme. Und bei Fruchtzucker müsste ich doch ziemliche Probleme bei Säften haben? Habe ich nicht.

Und ich hatte auch schon Durchfall nach Mahlzeiten, wo wirklich null komma null Fruchtzucker drinnen war und ich kein Obst/Saft zu mir genommen habe. Das passt doch alles nicht.

Welche sonstigen Unverträglichkeiten gibt es noch? ":/


Juley, ihje, du hast ja so Probleme mit der Untersuchung. Ging EA oder wars arg schlimm? :°_

JLuDlexy


Naja, beim Arzt ging es einigermaßen, obwohl ich eigentl. keine Männer an mich ran lasse. Bei der Oberärztin war's schmerzhafter.

Von Unverträglichkeiten hab ich leider wenig Ahnung, sorry!

Hab nur mal so nen Atemtest machen müssen mit Glucose, Fructose,... Keine Ahnung, ist zu lange her.

S2il,bexr


Welche sonstigen Unverträglichkeiten gibt es noch?

Da fällt mir nur noch die Histaminintoleranz ein. Allerdings kenne ich mich damit nicht genug aus - ich weiss, dass es Lebensmittel gibt, die Histamin enthalten, und solche, in denen Histaminliberatoren sind. Beide können wohl Probleme bereiten. Ich glaube, Erdbeeren gehören z. B. zu den eher histaminreichen Sachen, ebenso wie Sauerkraut. Abgesehen davon - keine Ahnung.

Fructosemalabsorption halte ich bei deiner Beschreibung auch für eher unwahrscheinlich oder wenn, dann vielleicht nur eine leichte. Lactose: Frischkäse ist so Brotaufstrich, oder? Philadelphia beispielsweise? Von dem nimmt man ja nicht besonders viel. Joghurt im Salat - waren das grosse Mengen? Mehrere Becher? Da Joghurt oft auch bei Lactoseintoleranz vertragen wird - in der Theorie zumindest. Bei mir hat das nicht funktioniert.

Ich finde es dann allerdings eher untypisch, dass du gar keine Schmerzen hast. Aber nicht bei jedem äussert sich eine Unverträglichkeit gleich, von daher ist das kein Ausschlusskriterium. Warum du hingegen primär auf warmes Essen reagierst - keine Ahnung. :-/

:)^ Für die Frauenarztuntersuchung und das Resultat! Schön, dass du da nun Klarheit hast, dass organisch im Unterleib alles okay ist. :-)

E"hemaliger TNut&zer# (#458871x)


Bei Käse auch nicht.

Hat auch nur wenig Laktose. Kannst Du Dir mal so nen Kakaodrink kaufen, wo Milchpulver drin ist? Das hat irre viel Laktose - wenn Du das Zeug verträgst, glaube *ich* nicht an eine LI bei Dir, aber abklären kann man das nur zuverlässig per Atemtest.

E4hemalZige`r5 NGutzer (#`45887x1)


Kakaodrink-Pulver meinte ich. Also Hauptsache Milchpulver drin.

H~eym


Ich werde mir morgen mal Kakao besorgen! Hab gerade nur reines Kakaopulver da, d.h. nur genalene Kakaobohnen. Ohne Zucker/Milchpulver/sonstige Zusätze. :)^

Histamin... habe ich mich auch mal eingelesen. Hm, da bin ich mir echt unsicher. Ich glaub ich versuche die Woche auch einfach mal testweise "Histaminbomben" zu essen, mal schauen was passiert.

Und theoretisch habe ich ja mit der Fructose-Diät angefangen. Mein Vater hat mir heute morgen jedoch Marmelade Brot gemacht und ich habe gegessen... beide vergessen, dass ich ja eigentlich die Diät machen soll. ]:D

Aber ich verliere langsam echt den glauben an eine Unverträglichkeit... ich habe heute Saitan (Weizen-Eiweiß) mit Soße und Nudeln gegessen. Beim letzten mal hatte ich Probleme mit Durchfall, heute nicht. ":/

Obwohl es haargenau die selben Zutaten waren.

Trotzdem bin ich dazu über gegangen, alles was ich esse/trinke aufzuschreiben und falls Durchfall auftritt es dann halt zu kennzeichnen. Seit Mittwoch war jetzt aber nichts mehr.

Zu deiner Liste nochmal jule jule:

Habe ich leider doch nicht gemacht gehabt aufgrund des Milben-Themas, den Schmerzen und dem kurzen KH-Aufenthalt, aber ich werde mich JETZT hinsetzen, diesmal wirklich. ]:D Oh man, ich hoffe du kommst dir nicht verarscht vor. Ich habe ja schon mindestens 5 mal geschrieben ich machs. :-/

E`he5maliger: Nutz+er (#45887x1)


Heym, ich kann schon verstehen, dass Du das vor Dir herschiebst. Letztenendes musst Du das aber wollen. Ich kann Dir nur meine Hilfe anbieten. Es ist ja auch kein Hokuspokus, sondern eine gut erprobte Methode aus der CBT. Da ich das Ganze durchgespielt habe und es mir, zumindest was die Grübeleien und v.a. Gedankenmuster angeht, deutlich besser geht, bin ich sehr davon überzeugt. Es kostet aber Überwindung, gerade am Anfang. Diese Kraft muss aus Dir kommen, damit kann ich Dir nicht helfen. Aber ich habe Dir von meinem Beispiel mit dem Fieber/Fiebergefühl erzählt, oder? Ich hatte diese Woche an vier Tagen starkes Fiebergefühl (und erhöhte Temperatur, das ist meist, aber nicht immer so), aber ich habe es einfach so hingenommen. Früher hätte ich gedacht "ich will so nicht mehr leben", heute denke ich nur "was ein Sch***tag, hoffentlich geht es mir morgen besser". Der Punkt ist ja, wenn es einem eh schon schlecht geht, warum soll man dann mit eigenen Gedanken und eingefahrenen Denkmustern dazu beitragen, dass es einem noch schlechter geht? Das ist doch unsinnig :)*

Da Du im nächsten Jahr keine stationäre Therapie machen willst und Deinen Therapeuten auch eher sporadisch siehst (oder irre ich mich da?), bist Du auf die Kräfte, die in Dir stecken, angewiesen. Und diese Kräfte sind da - Du musst sie nur gezielt einsetzen.

Das Angebot steht also nach wie vor - wenn Du die Liste/Tabelle fertig hast, hast Du alle Tools beisammen, um den Stopp-Prozess effektiv einzusetzen. Das Schwierigste ist aber, es auch wirklich zu tun. Da braucht man Disziplin, wochenlang, bis es sich automatisiert. Und wenn es leichter wird, den Prozess durchzuführen, dann braucht man ihn auch gar nicht mehr so häufig.

H>eym


Die Liste habe ich gemacht. Jedenfalls so gut ich konnte. Wenn ichnachher an den PC komme, werde ich sie abtippen. :)z


Und sonst bin ich mega k.o. Ich fühle mich immer noch nicht toll. Heute Nacht hatte ich Unterleibsschmerzen/Unzerbauchschmerzen, wohl wegen der Blasenentzündung.

Bin auch recht spät bzw. eigentlich recht früh am morgen eingeschlafen und habe dann bis 14 Uhr geschlafen, danach war ich kurz wach und habe dann nochmal bis fast 18 Uhr geschlafen. Ich bin soooo k.o. :-/

Und ich hatte einen Schock, als ich heute morgen auf die Waage gestiegen bin: 101,4 kg. Normal wurde ich mich seeehr freuen, aber es kann eigentlich nicht sein, dass ich abgenommen habe. Ich habe allein die letzten Tage so viel Süßes gefuttert und mich so gut wie nicht bewegt. Wenn ich morgen nochmal weniger habe, mache ich mir echt Gedanken.

Ich frage mich, ob das Ganze nicht psychosomatisch ist. Es hat doch recht schlagartig mit Beginn der Ferien eingesetzt. Und außer der BE ist ja alles OK was untersucht wurde. :-/

Vielleicht bricht jetzt gerade all das durch, was ich während des Schuljahres einfach runter geschluckt habe? :-/

EOhemaEliger Nutze(r (#45q8871)


Bin auch recht spät bzw. eigentlich recht früh am morgen eingeschlafen und habe dann bis 14 Uhr geschlafen, danach war ich kurz wach und habe dann nochmal bis fast 18 Uhr geschlafen. Ich bin soooo k.o.

Das ist auch normal nach einem Krankenhausaufenthalt. Aber kannst Du versuchen, nur so viel tagsüber zu schlafen, dass es Deinen Schlafrhythmus nicht völlig durcheinander bringt? Kannst Du Dir einen Wecker stellen?

H1ey[m


Muss mich nochmal kurz aus kotzen, später gibt dann die Liste (bin nicht zum PC gekommen) und auch was positives :-D


Tja, also, ich fühle mich immer noch total k.o. Auch stechen im Bauchbereich habe ich noch, aber das ist gut auszuhalten. So akut wie letzten Mittwoch war es nicht mehr.

Wecker stellen wäre eine Möglichkeit ja, werde ich auch mal ausprobieren. Aber ich habe da einige Zweifel, dass das klapoen wird.

Selbst unter der Schulzeit habe ich totale Schwierigkeiten mit dem Aufstehen. Ich nehme mir immer vor eine Stunde bis eine dreiviertel Stunde vor dem weggehen aufzustehen, sodass ich genug Zeit habe mich in Ruhe fertig zu machen und zu frühstücken. In der Realität sieht es dann so aus: ich drücke x-mal auf den "5-Minuten-Knopf", bis ich es dann ca. 10-15 Minuten vor dem außer Haus gehen schaffe mich aus dem Bett zu quälen, mich dann an ziehe und kurz Gesicht abwasche und dann weggehe, wobei es gar nicht mal selten vorkommt, dass ich etwas zu spät in die Schule komme. Und das, obwohl ich wirklich das Ziel habe mein Abi zu machen.

Jetzt in den Sommerferien habe ich kein Ziel, also ist es fraglich obich aufstehen werde, wenn der Wecker klingelt.

UUnd ja, es ist mir peinlich, aber: es bleibt sooo vieles auf der Strecke. baden/Duschen und Gesicht abwaschen (muss ich, da fettige Haut) läuft noch gerade so. Nicht funktionieren tut: Wäsche waschen, rasieren, Zähne putzen, Haare kämmen und Zimmer aufräumen. %:|

Wäsche waschen nehme ich mir jeden Tag vor, aber selbst jetzt Schiene ich es schon wieder eine Woche vor mir her und ich habe nicht so mega viel zum anziehen. Reicht eine Woche, danach muss gewaschen werden, sonst keine sauberen Sachen. Naja, stinkig gehe ich trotzdem nicht aus dem Haus, sondern meistens wasche ich einen Tagessatz Klamotten am Vorabend mit den Händen aus und hänge sie auf. Und am morgen ziehe ich sie halt an. Im Sommer ist es oft so, dass die Klamotten noch feucht sind.

Im Winter hänge ich sie über dieHeizung und dann sind sie auch wirklich trocken.

Rasieren... unter den Achseln klappt es bedingt. Beine mache ich leider selten. Und da ich keinen Freund habe und grundsätzlich langärmlig bin, habe ich auch nicht so den Anreiz dafür.

Haare kämmen: ich habe sehr viel und sehr dickes Haar und morgens habe ich höchstens Zeit man ganz kurz durch zugehen. Richtig kämmen ist keine Zeit. (Eigentlich ja schon, nur komme ich ja nicht aus dem Bett).Ich muss regelmäßig beim duschen/baden einen Knäuel von verfilzren Haaren rauskämmen. :-/

Zähne putzen ist auch nicht so mega. Lasse ich oft aus, aber ich hatte da noch keine Probleme mit Karies o.ä.

Ich schäme mich für das alles auch sehr... aber ich habe ehrlich gesagt nicht die Kraft. :°(

Naja, was soll ich sonst sagen? Ich würde sehr gerne die letzten 4 Wochen Sommerferien stationär gehen. Weil ich denke, dass mir das durchaus gut tun würde und ich so Kraft sammeln kann für das neue Schuljahr und so auch die Chance zu erhöhen dieses zu schaffen....

Mein Vater würde mur jedoch was tröten, wenn ich freiwillig in eineKlinik gehen würde. 1. Mir geht es ja sooi gut und ich bin seit einiger Zeit so stabil ( %-| )

2. Hat ihn mein letzter Klinikaufenthalt auch recht mitgenommen und er hat Angst, wenn ich rein gehe, dass ich so schnell nicht mehr rauskomme. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH