» »

Wieder zunehmend Suizidgedanken

H/eym


Ich habe von ihm noch nue ein "Entschuldigung" oder ein "Okay, das war mein Fehler" bekommen. Die ganzen Jahre nicht.

Immer wird alles so hingedreht, dass ich schuld bin, auch wenn es objektiv nicht so ist. Das oven ist ein Paradebeispiel und das passiert ständig.

Ich meine, Menschen machen Fehler und da ist auch nichts dabei, aber man muss Fehler auch mal zugeben können und nicht immer alles auf andere schieben. :°(

Hheyxm


Das Einzigste, was ich von ihm lerne ist, dass alles was ich mache falsch ist. Es gibt täglich mindestens 10-20 Sachen, die ich falsch mache.

Über die Jahre habe ich gelernt, IMMER bevor ich was tue nachzufragen um sicher zu gehen, dass er zufireden ist. Aber selbst wenn ich das tue, ist es noch lange keine Garantie, dass er wirklich nichts zu meckern hat. :°(

H^e<ym


Ich komme allmählich in die Schule rein :-D :-D

Diese Woche bin ich pünktlich gekommen, zwar manchmal knapp, aber immerhin. Gerne aufstehen und zur Schule gehen tue ich trotzdem nicht, aber das ist ja nicht sooo ungewöhnlich.

Aber IN der Schule gefällt es mir gerade echt gut. :)z

E4hemalig]er Nuctzerf (#;5659q74)


Aber IN der Schule gefällt es mir gerade echt gut. :)z

Super! :-)


Was deinen Vater betrifft, kann ich dir nichts sagen, was dir nicht ohnehin schon gesagt wurde.

Verteidige deine Grenzen, bleib auf deinem Standpunkt und lass dich nicht auf unnötige Diskussionen ein.

Ich würde auch gar nicht mehr so genau nachfragen. Wenn er etwas sagt, dann ist das so. Wenn er mit dem "Ergebnis" nicht so zufrieden ist, ist das sein Pech. Ich würde ihm das klipp und klar sagen.

HIeyxm


Was deinen Vater betrifft, kann ich dir nichts sagen, was dir nicht ohnehin schon gesagt wurde.

Verteidige deine Grenzen, bleib auf deinem Standpunkt und lass dich nicht auf unnötige Diskussionen ein.

Ich würde auch gar nicht mehr so genau nachfragen. Wenn er etwas sagt, dann ist das so. Wenn er mit dem "Ergebnis" nicht so zufrieden ist, ist das sein Pech. Ich würde ihm das klipp und klar sagen.

Habe ich ihm auch schon gesagt, aber er ist halt eigen.

Und ich erwarte auch ehrlich gesagt nicht viele Tipps. Die, die da sind, sind ja schon genannt worden. Wollte mich nur mal "auskotzen". Denn wie ichs schrieb, ist es mir hier lieber, als dass ich es an mir auslasse. Wer es hier nicht lesen will, braucht es ja nicht. ]:D


%:| Ansonsten fange ich langsam wieder an Aufgaben (Schule) unterzugehen.

Hätte etwas bis morgen schreiben sollen in Deutsch, ud ich wollte es tatsächlich machen, nur habe ich irgendwie die Zeit nicht. :-o

Da habe ich noch Nachmittagsunterricht, dann noch Mathe, wo ich länger brauche und mich intensiver bemühen muss, dann musste ich Mittwoch Abend noch weg, und dann hatte ich heute DBT und eine Skype-Konferenz und dann habe ich auch noch andere Fächer, für die was getan werden muss(te). {:(

Und jetzt fange ich damit wohl nicht mehr an. Ich brauche mein Bett, ich bin echt k.o.


Die DBT war heute recht schwierig. Wir haben im Chor Nein-Sagen geübt. In verschiedenen Stimmlage - unsicher, nachdrücklich, laut, wütend, bestimmt etc. Der Skillstrainer hat das jeweils vorgemacht und wir dann im Chor nachgesagt. ]:D

War nicht nur für mich schwierig. Eine musste die Übung abbrechen und den Raum verlassen, eine brauchte danach eine kurze Auszeit und bei den anderen (inklusive mir) war die Stimmung im Keller. %:|

Hm, irgendwie habe ich mir jetzt vorgenommen, 2-3 mal am Tag das "NEIN" zu üben. Einfach für mich selber, wenn mich niemand hört. Vielleicht bewirkt das ja was. :-D

H9eyxm


So ein verdammter ARSCH. :°(

Damit meine ich den Typ, der hier schon öfter Thema war.

Aber erstmal von vorne:

Wir sollten in Deutsch erarbeiten, warum der Sohn vom Bahnwärter Thiel sterben musste. (Spielte auf den Gleisen und wurde vom Zug erfasst).

ER hatte seinen Laptop dabei und hat darauf eine kleine Präsentation vorbereitet. Als er fertig war, spielte er in Dauerschleife Bilder ab. Bilder, die mich SEHR getriggert haben.

Bilder von blutverschmierten Menschen nach SVV. Aufgeschnittene Pulsadern, Depribilder, etc.!!!!

Ich hätte jetzt noch zweiStunden Geschichte gehabt, bin aber wörtlich aus der Schule geflohen. Ich will den sein Gesicht einfach nicht mehr sehen. Er soll verschwinden. Ich bin sooo fertig mit den Nerven und mir geht es sehr schlecht dadurch.

WARUM zeigt der solche Bilder? Also ich meine, er muss doch wenigstens etwas HIRN im Kopf haben, dass er weiß, dass durchaus auch andere psychische Probleme haben und diese Bilder sehr triggern können. Ich meine, ich spiele doch auch nicht solche Bilder ab, aus Rücksicht auf andere.

Aber sowas kennt er anscheinend nicht.

Arsch, Arsch, Arsch, ARSCH!!!! >:(

H^eyxm


Immer wenn ich denke, es geht endlich voran, dann gibt es wiedereinen Tiefschlag. Wie lange soll das noch so weiter gehen?

Ich will nicht mein ganzes Leben gegen mich selber kämpfen. {:(

woeihnac9htsstFer9nxchen3


Ich meine, ich spiele doch auch nicht solche Bilder ab, aus Rücksicht auf andere.

Hast du ihm das gesagt? Sowas wie "Hey, mach das weg, das ist eklig/whatever"?

S3i[lkPexarl


Ich habe von ihm noch nue ein "Entschuldigung" oder ein "Okay, das war mein Fehler" bekommen. Die ganzen Jahre nicht.

Immer wird alles so hingedreht, dass ich schuld bin, auch wenn es objektiv nicht so ist. Das oven ist ein Paradebeispiel und das passiert ständig.

Ich meine, Menschen machen Fehler und da ist auch nichts dabei, aber man muss Fehler auch mal zugeben können und nicht immer alles auf andere schieben. :°(

Fragen:

Warum erwartest Du vom Ziegenbock, dass er Milch gibt? Immer noch, nach so vielen Jahren?

Du strampelst Dich bis zur Selbstaufgabe ab, um doch noch seine Liebe zu erringen. Was würdest Du dazu Deiner besten Freundin sagen?

Hveyxm


Ne, habe ich leider nicht. Ich war in der Situation so perplex und überfordert. %:|

Aber ich werde wahrscheinlich nachträglich noch was sagen. Höflich natürlich, aber bestimmt.

H'eym


Tja ja. Ich würde einer Freundin raten einfach ihr eigenes Ding zu machen. %:|

Ich... weiß, dass mein Vater so ist und ich ihn nicht ändern kann. Aber dadurch, dass ich ihn liebe kann er mich mitten ins Herz treffen.

SVilkmPearrl


Ich weiß. Je härter, fordernder und kritischer er Dir gegenüber ist, desto mehr glaubst Du, dass Du etwas damit zu tun hast, auch wenn Du weißt, dass Du ihn nicht ändern kannst …

Um zu merken, dass es Dir, ohne zu versuchen einem Hund das Miauen beizubringen, besser geht, brauchst Du die Erfahrung des Abstands. Gerade sein Verhalten fesselt Dich aber an ihn. Das bedeutet einen Teufelskreis. Meinst Du, Du kommst da mal allein heraus?

E hemali}ger N"utze+r (#565P974x)


Heym, wie hättest du in dieser Situation besser reagieren können, anstatt auszuharren?

HCeym


SfOb icj da raus komme weiß ich nicht. Ich sehe eine Chance, wenn ich eine Ausbildung anfange und ausziehe. Ich joffe das wird was ändern...

Eine andere Hoffnung hab ich nicht. Ich bräuchte reale Hilfe, um meinen Vater auch etwas entgegenzusetzen. Die hatte ich einige Zeit lang durch die Frau vom Jugendamt. Hätte ich sie 2 Monate länger gehabt, wäre ich nicht mehr hier, sondern in einer therapeutischen/betreuten Wohngruppe. Mit der neuen Frau von JA kann und konnte ich nie.


Swanlake, ich hätte das Zimmer verlassen können. Es war eh freie Gruppenarbeit und es waren nur 7 Personen im Zimmer.

Ich habe das auch ernsthaft überlegt. Aber dann hätte ich mich vor meiner Gruppe oder vor der Lehrerin zumindest teilweise outen müssen und das möchte ich vermeiden.

H5eywm


*Ob ich da raus komme

* hoffe %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH