» »

Puls messen gefährlich?

l,illi69x00 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin 20 Jahre alt und habe seit 2 Jahren eine Angststörung. Ich hatte die Angewohnheit, mir den Puls an der Halsschlagader zu messen. Habe dies täglich und oft mehrmals am Tag gemacht. Kann das der Halsschlagader schaden?

Antworten
LFunaU Lon(gbottiom


Nö, so ne Halsschlagader übersteht einiges.

rLatlo7sx01


nein, da passiert nichts.

DdieKmrueCmi


Bist du in Behandlung wg der Angststörung?

lViljlix900


Ja war ich... Hab aber momentan ne pause eingelegt, weil es mir besser ging. Ich versuche es alleine zu schaffen.

ALlexa!ndraT


Mich würd interessieren wie man darauf kommt die Halsschlagader zu schädigen wenn man seine Finger drauf legt?

Vielleicht meint die TE wenn sie etwas Druck drauf gibt beim Puls messen, dass da was passiert.

Liebe TE.... miss am Handgelenk... dann brauchst Du Dir weniger Sorgen machen.

H?yperxion


Unsachgemäße Äußerungen sowie Beiträge die das aktive Thema eines Fadens stören wurden von der Moderation gelöscht.

leilli9x00


Und was heißt das jetzt alexandra t? :-/

j ust_@look@inxg?


Dass es auch am Hals harmlos ist, aber du dich am Handgelenk vielleicht beruhigt fühlst.

l@illai900


Seid ihr euch sicher? Wo kann man sowas überprüfen lassen?

Eolyse


Hallo liebe lilli,

ich kann dir versichern, dass du dir damit keinen Schaden zufügst. Ich kann dir das sowohl aus medizinischer, als auch aus sportlicher Sicht versichern. Messe selbst mehrfach innerhalb von kurzen Abständen meinen Puls, um zu kontrollieren, ob ich mich während des Trainings noch im richtigen Bereich befinde und das auch schon seit Jahren. Und ich habe auch noch nie einen Patienten erlebt, dem dadurch irgendwas passiert wäre. Allein durch den kurzen Druck ist es nicht möglich, dass Schäden entstehen. Du musst wirklich keine Angst haben :)*

lbi!llhi90x0


Danke Elyse!!! Du hast mich echt total beruhigt :)

m^n=ef


Hab aber momentan ne pause eingelegt, weil es mir besser ging.

Bist du dir da sicher? Die Frage ist schon ziemlich absurd und klingt nach einer nach wie vor sehr sehr starken Angststörung.

Es kann nichts passieren.

Und mal davon abgesehen: Wie stark drückst du dir denn mit den Fingern auf den Hals und warum?

l8ill$i900


Wie schon gesagt.. Ich fühle meinen Puls. Hab immer nur leichten und kurzen druck ausgeübt. Mach ich aber jetzt nicht mehr

m4nexf


Wenn du bei leichtem Druck sowas fürchtest, steckst du noch tief in der Angststörung drin. Überleg dir, ob du wirklich schon ohne Therapeuten auskommst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH