» »

Mein Mann kann nicht ganz richtig im Kopf sein

E@hema#liger NuFtzer (#`528611x)


@ silikonator:

WOW, ein Mann der Gaslighting kennt! Sry, aber das überrascht mich.

Aber daran hab ich auch schon gedacht. Nur SO WEIT wollte ich dann doch nicht gehen...

F1lamech!en79


Was kann man da eigentlich noch raten (außer 'Beine in die Hand und laufen')?

die Beine schnell unter die Hand zu nehmen zu laufen, was das Zeug hält.

mWari2aschUw!indexlts


Ich glaube auch zu sehen (ist zwar alles nur spekulation), dass er doch manipulative Züge aufweist. Diese Selbstmordversuche KÖNNTE man auch unter diesem Aspekt sehen.. Allerdings glaube ich nicht, dass er die TE gezielt psychisch terrorisieren will. Ich glaube, er hat ein sehr schwaches Selbstwertgefühl und tut einfach alles, damit dieses nicht angegriffen wird.

Deshalb die Lügen.. vielleicht war er so wütend über seine aktuelle perspektivlose Situation, dass es einfach mal raus musste und so die Windschutzscheibe drauf ging. Aber er kann natürlich nicht dazu stehen. Er würde das ja nie machen, hat sich ja unter Kontrolle...

Deshalb auch die Behandlungs/Diagnoseverweigerung. Lieber hat er Epilepsie, als sich eingestehen zu müssen, dass er ev psychsch krank ist (Depression, Panikattacken) und deshalb seine Job verlohren hat.

Unter diesem Aspekt könnte man ja auch das müllsammeln verstehen. Er versucht das Zeug ja zu verkaufen. Vielleicht ein hilfloser Versuch, selber wieder etwas zu verdiene zu können, etwas machen zu können..

Naja und diese Medis geben ihm dan noch den Rest! Ich würde also vorschlagen, wie andere hier es auch schon taten, dass er sofort diese Medis absetzen soll! Sprich mit diesem Psychologen der ihm die Medis gibt und sag ihm, was dein Mann sonst noch so alles macht! Mit diesem Psychologen sofort Kontakt aufnehmen!

Für eine Therapie, oder sogar Klinikaufenthalt wird der Mann wohl nicht zuhaben sein, nachdem was ich hier lesen und daraus schliessen kann. Die Zettel die der Hausarzt dir heute gegeben hat werden dir, liebe TE, wohl leider kaum weiter helfen und deinem Mann auch nicht..

Was kann ich sonst noch raten?!.. Naja eine schwirige Situation ist das. Dein Mann könnte zur Gattung "untherapierbar" gehören. Ich würde versuchen, ihm das Gefühl zu geben, dass er auch mit einer psychischen Erkrankung noch ein toller Mensch ist. Sein Selbstwertgefühl stärken zu versuchen und ihm Mut machen, dass er sich aus dieser Lebenskrise nicht alleine durchboxen muss. Dabei ja nicht al zu gross auf sein fragwürdiges Verhalten eingehen so al à "du machst dies und das, geh zum psychologen" Auf soetwas erhälst du ja von ihm nur Ablehnung.

Viel Feingefühl braucht es. Aber um ehrlich zu sein, du brauchst diese Feingefühl auch für deine Kinder! Mach dieses Spiel also nicht länger als nötig mit! Versuch ihm zu helfen. Sind aber alle Mittel ausgeschöpft und du (und die Kinder?!) nerflich am Ende, dann musst du ihn ev. auch fallen lassen können!

Viel Kraft wünsche ich dir!

L,iliex5


F a l l s das ganze durch die Wirkung eines oder beider Medis ausgelöst wurde, die dein Mann nimmt, dann wäre es eine medikamenten ausgelöste Wirkung (ob das als Psychose bezeichnet werden könnte - allgemeiner Sprachgebrauch - nicht meine Wortwahl, bin vorsichtig mit solchen Aussagen...) und könnte wohl durch ausschleichen/langsames absetzen oder absetzen falls das Risiko vertretbar wäre- was nur ein kundiger Arzt entscheiden kann.

ich sehe noch als Möglichkeit, mit demjenigen ein Gespräch zu führen der die Medikamente verordnet hat: hat es jetzt jdm. verordnet? diesem die Symptome schildern, und sagen, dass dies möglicherweise die Nebenwirkungen sind, ob man versuchen könnte das abzusetzen.

Und dann schauen, ob sich was verbessert. dann engen Kontakt mir Arzt halten und schauen wie es sich entwickelt. Die Person, die es verordnet hat müsste sich mit den Nebenwirkungen auskennen.

Ausserdem würde ich an deiner Stelle die Packungsbeilage der Medikamente (habt Ihr diese zu Hause) zum Arzt mitnehmen und auf die Nebenwirkungen die zutreffen hindeuten und fragen wie der Zusammenhang sein kann. Also das zunächst abklären, bevor die Diagnose Schizophrenie gegeben wird. Denn falls es mit absetzen/umstellen der Medis Besserung eintritt, erübrigt sich vllt auch die Diagnose Schizophrenie, bzw. wenn dann diese Verhaltensweisen weggehen.

Ansonsten anderen Arzt fragen, der sich mit Epilepsie auskennt - praktisch Zweitmeinung einholen und den das ganze fragen und Medikament mit Packungsbeilage mitnehmen, bzw. aus Internet ausdrucken und Dir nochmal durchlesen was drin steht. dann kannst Du dich auch mehr damit auseinandersetzen.

Ich würde dieses Gespräch suchen b e v o r ihr zu dem anderen Gespräch geht, von dem Du geschrieben hast, was anvisiert ist.

Was denkst Du, zu dieser Möglichkeit?

F a l l s die Diagnose Schizophrene Erkrankung bestätigt werden sollte, kann es ansonsten mit der Psychopharmaka Verordnung weitergehen, mit möglicherweise wieder anderen Nebenwirkungen.

LJili2ex5


mariaschwindelts

Unter diesem Aspekt könnte man ja auch das müllsammeln verstehen. Er versucht das Zeug ja zu verkaufen. Vielleicht ein hilfloser Versuch, selber wieder etwas zu verdiene zu können, etwas machen zu können..

gut, dass Du das eingebracht hast, so kann man das auch sehen. es gibt viele Menschen, die sich Sachen zusammensuchen, weil sie denken sie können es noch aufarbeiten oder verkaufen.

für mich hörte es sich im ersten Moment nach Essensresten an, was als Müll bezeichnet wurde, doch jetzt denke ich, dass er bestimmte Sachen sammelt, und denkt die im Haushalt gebrauchen zu können oder zu Geld zu machen.

das was einige als M ü l l bezeichnen, sind für andere Rohstoffe/ Gebrauchsmaterialien, die sie auf dem Flohmarkt o.ä. verkaufen oder anderes damit machen.

auch sonst kann ich mir vorstellen, dass vieles was Du schriebst mariaschwindelts zutreffen könnte oder annähernd zutreffen kann, vllt schreibt die TE noch was zu deinen Anmerkungen. z.b. wie der Mann versucht sich über Wasser zu halten, trotz vllt angeschlagenem Selbstwertgefühl/ schwieriger Lebenssituation.

m7a%r[iaPsch~windelts


Laut TE versucht er das Zeug mit mässigem Erfolg zu verkaufen. Er scheint wirklich recht hilflos zu sein und bricht sogar in leerstehende Häuser ein und holt da, laut TE, stinkendes Zeug raus. Zur Polizei sagte er, er wüsse nicht warum er das getan hat. Ich glaube ich würde das auch der Polizei sagen wollen, statt zugeben zu müssen, dass ich mit dieser stinkenden Matratze noch Geld verdienen will ;-D

Und die TE wirkt da auch recht hart. Statt seine "Leistung" "Bemühen" anzuerkennen (ok ist sich auch schwer) stellt sie das alles sehr in Frage und bezeichnet das gesammelte als Müll. Ich würde der TE raten, solche offensichtlichen Bemühungen mal mit einbisschen mehr Goodwill zu belohnen. Kann sein Selbstvertrauen vielleicht verbessern.

Was noch iteressant wäre zu wissen, was er denn der TE schon geklaut hat. Auch Müll?! Ich glaube nicht. Wohl eher Geld oder so oder?!

kUevZin2x6


ratlos01, schön für dich und jetzt ...? Benutzerin005 Denkst du wir sind blöder als ihr ...?

EFhemali:ger Nrutz er (#528x611)


@ kevin:

Und warum so angepisst?

:-|

L1ilixe5


mariaschwindelts

ja, er scheint etwas hilflos bemüht, wenn er stinkende Matratzen verwerten will.. oder Verzweiflung...oder Wahrnehmungsstörung ":/

Und die TE wirkt da auch recht hart. Statt seine "Leistung" "Bemühen" anzuerkennen (ok ist sich auch schwer) stellt sie das alles sehr in Frage und bezeichnet das gesammelte als Müll. Ich würde der TE raten, solche offensichtlichen Bemühungen mal mit einbisschen mehr Goodwill zu belohnen. Kann sein Selbstvertrauen vielleicht verbessern.

so wie Du das schreibst, denke ich auch, dass es jdm. bräuchte, der grosszügig und mit Humor ausgestattet und unterstützend sein kann bzw. auch pragmatisch und trotzdem den Ernst der Situation berücksichtigt. und wie Du auch schriebst, mit den Medis sind für mich auch ein Dreh-und Angelpunkt das genau und gründlich anzugehen mit wissenden und helfen wollenden Ärzten, die sich eine bestimmte kritische Meinung zu Medis bewahrt haben.

da sind wohl noch der ein oder andere Weg- bzw. Gang zu gehen.. Frage ist auch, wann Alias alleine geht, wann Sie den Mann mitnimmt.

das werden jetzt einige der Fragen sein, zur Auseinandersetzung für Alias und wie sie das jetzt angeht

- wenn er Geld geklaut hätte, dann ist er vllt auch klamm wg Arbeitslosigkeit - vllt will er auch für die Kinder mitsorgen (im Rahmen seiner Möglichkeiten..) und macht deshalb solche Sachen - und dass er ne Beschäftigung hat, auch wenn sie bescheiden sind. doch es ist was

E i g e n e s ausserhalb des Haushalts und möchte sich dadurch vllt ein Stück Eigenbestimmung und Selbständigkeit bewahren.

Alias 699828


so, wie erwartet lässt mein Mann sich auf keinen Gespräch ein :(v er hat sich beleidigt ins Bett verzogen.

Was die Frage betrifft ob es seit der Midikamenten einnahme ist NEIN

die Medis nimmt er seit Anfang 2013 und dieses seltsame Verhalten legt er

seit ca 6-8 Monaten an den Tag wobei es von mal zu mal schlimmer wird.

Kann natürlich auch sein das es mir vorher gar nicht so aufgefallen ist, da ich da noch arbeiten gegangen bin und erst seit der Geburt der kleinen Zuhause bin.

Habe aber heute übers Jugendamt eine Familienhilfe klar machen können die Frau kommt morgen früh schon und hört sich das mal an evtl kann die was aus meinem Mann heraus bekommen. das habe ich ihm aber nicht gesagt er wird merken wenn die dame morgen da ist.

habe zu der frau vom jugendamt gesagt das es hier ja auch um die kinder geht und ich mir da halt gewisse sorgen mache

Alias 699828


also die Fragen was er mir bzw uns geklaut hat (bin ja der Meinung er beklaut ja die ganze Familie wenn er aus unserem haushalt was entwendet)

Geld, Schmuck u.a. auch den Ehering den ich in der Schwangerschaft nicht mehr tragen konnte und danach verzweifelt gesucht habe, wo er auch noch fleißig mitgesucht hat obwohl er die Quittung vom Goldankauf hatte

was er mit dem Geld macht weiß ich nicht, er bringt es auf jeden Fall nicht in die Familie ein

F4lame'chen7x9


er beklaut dich, versetzt deinen Ehering.....?? :-o :-o Mir fehlen die Worte.

Wer soll dir da noch helfen, außer du dir selbstr??

ernstgemeinte Frage: Bist du finanziell abhängig von ihm?? Wenn nicht, dann los, pack deine Klamotten,schnapp dir die/das Kinder(er) und starte durch! Alles andere kann ich nicht verstehen (muss ich wahrscheinlich auch nicht).

Liebe hin oder her, jeder Mensch hat doch ne Schmerzgrenze....deine muss überdimensional groß sein :-/ ":/

C/han?ce*007


ernstgemeinte Frage__: Bist du finanziell abhängig von ihm?? Wenn nicht, dann los, pack deine Klamotten,schnapp dir die/das Kinder(er) und starte durch!

Ebenso ernstgemeinte Frage:

LIEST Du manchmal, bevor Du schreibst?

CEhancxe007


@ Alias

Habe aber heute übers Jugendamt eine Familienhilfe klar machen können die Frau kommt morgen früh schon und hört sich das mal an evtl kann die was aus meinem Mann heraus bekommen. das habe ich ihm aber nicht gesagt er wird merken wenn die dame morgen da ist.

Na das ging ja schnell. Die kommen bei euch von heute auf morgen? Wow. Ich bin beeindruckt. Sehr schön. Dann hoffe ich mal für euch, dass die Dame eine gute Beobachtungsgabe und gesunden Menschenverstand besitzt.

Dann wird sie eurer Familie eine Hilfe sein. Und sei es letztlich dadurch, an weitere helfende Stellen zu vermitteln. :)^

FNlam-echeXnx79


LIEST Du manchmal, bevor Du schreibst?

nein, niemals %-| %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH