» »

Kennt sich wer mit Traumdeutung aus? Was soll dieser Mist?

w~ieauc%himYmexr


ich würde sagen...

"und als er aber schoss, wusste ich, dass ich die kugeln fangen werde..."

...du hast zu viel Matrix geschaut. ;-)

wqieauch1imxmer


Spass beiseite

Ich denke, es kommt drauf an, was man selber bei dem Traum gefühlt hat und wie man ihn selber deutet.

Hab mal geträumt, mir würden die Zähne ausfallen. Heißt eigentlich Kastrationsangst. Ich war aber zufälig den Tag zuvor nach langer Zeit mal wieder beim Zahnarzt und war geschockt, weil er meinte, er müsse mir 5 Zähne plombieren. Na, lag der Zahnarzt als Ursache des Traums nicht näher?

Wie bei Kunsttherapie kann man m.E. Träume nicht deuten, ohne den sonstigen Hintergrund. Sie sind viel zu individuell, um sie mit allgemeinen Symbolen zu deuten, auch wenn es sicher ein paar archätypische Bilder gibt, die aber dennoch im jeweiligem Zusammenhang nicht immer dasselbe bedeuten müssen.

Spistepr.xSu


@ Elfchen

wenn man sich aber nur mit diesen "anhaltspunkten" befasst, sich so eine deutung "zusammenschustert", ohne eigene intuitionen, gefühle etc. miteinfließen zu lassen, bin ich der meinung, dass die gesamte interpretation falsch ist und beim träumer ein völlig falsches bild (eventuell von sich selbst) hervorruft.

Da gebe ich dir vollkommen recht, ich habe nicht das Gegenteil behauptet :-) Es gehört dazu ein 'in-sich-hineinhören'. Traumdeutung würde ich auch ein wenig als Gabe/Fähigkeit bezeichnen. Das Zusammenspiel von einigen Elementen woraus ein ganzes Bild entsteht! Man muss sich auch darauf einlassen können!

Intuition ist ein sehr gutes Schlagwort, leider haben viele Menschen im Laufe der Zeit verlernt darauf zu hören, sie zu achten!

Träume kann man nicht mit dem Intellekt deuten, der Verstand distanziert einen! Man nimmt mit dem Herzen wahr!

Man bringt einen Traum mit der momentanen Lebenssituation in Verbindung!

Wer das nicht kann, es als Blödsinn abtut oder nicht daran glaubt - was auch immer - der kann auch kein falsches Bild von sich selbst bekommen, ansonsten lässt man seinem Gefühl freien Lauf!

Nun, die Toilette auf die du dich bezogen hast hat einiges an Symbolhaftigkeit stehen, da ich leider nicht alles abtippen konnte, aus Zeitmangel, habe ich es bei einigen wenigen Sätzen belassen!

Sie wird auch als Ort höchster Kreativität beschrieben ;-)

....

Ob professionell oder nicht kann ich nicht beurteilen, vielleicht kannst du es, vielleicht auch nicht, jeder hat da wohl seinen eigenen STandpunkt und vertraut seinen eigenen Quellen!

Ich bin keine Fachfrau zu diesem Thema nur weil ich mit mir und meinen Träumen klar komme, da gibt es wahrscheinlich einige Leute die sich damit besser auskennen!

Es gibt auch Bücher die weiter in die Materie vordringen, die besser sind als meines, aber wie bei allem muss irgendwo und irgendwann erst mal der Anfang gemacht werden!

Gruss und gute Nacht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH