» »

Ich fühle mich so dreckig, war das sexuelle Nötigung?

S-ilberAmo3ndaugxe


Ich weiss dass ich selbst schuld bin

Nein. Bist du nicht. Du warst etwas leichtsinnig mit dem Typ mitzugehen aber du bist nicht schuld.

Und deswegen müsste erstmal geklärt werden ob und wie die TE sich gegen den Analsex ausgesprochen hat, die vorherigen sexuellen Handlungen hat sie ja äußerlich freiwillig mitgemacht ..

Wie wäre es mit: einfach mal glauben ?

Und er biss mir immer wieder in die brüste, ich hatte dann am nächsten tag bissspuren die blau wurden.

Ich warte jetzt nur noch dass es heißt, das war ein S/M-Spiel...

Was die Frage "Anzeige oder nicht" betrifft so schließe ich mich Diedosismachtdasgift um 12.42h an

SZilbe0rmoundaxuge


@ Wintersonne 01

Du bist also der Meinung, wenn man mit einem Mann mitgeht bedeutet das, man ist Einverstanden mit Sex ?

[Jaaa, es war eine leichtsinnige Situation das will ich nicht abstreiten aber es gibt dem Mann NICHT das Recht so mit einer Frau umzugehen !]

Kdlett.e9rpfdlanxze80


Ich finde es mies und dreckig, hier "selber schuld" zu sagen. Sagt ihr das auch zu Leuten, die Verkehrsunfälle haben? "Selber schuld, wärst du nicht mit dem Auto gefahren - du weißt doch, daß es da oft Unfälle gibt. Hättest du halt den Zug genommen."

Gerade bei so nem heiklen Thema sollte man sehr differenziert vorgehen und dein beispiel ist da undifferenziert, also ohne mit dem Schuldbegriff zu kommen gibt es eben Situationen die sind risikoreiche rund solche die es nicht sind. Wenn man am hellichten tag bei gutem Wetter, auf ner sicheren Straße fährt und dann ohne eigenes Verschulden der Reifen platzt weil irgendwer ohne das es zu sehen war was auf der Straße deponiert hat wird keiner sagen das man da besser nicht hätte fahren sollen. Wenn es aber nachts ist, die Straße gefroren und eh sehr holprig dann sähe es schon anders aus, erst recht, wenn man noch zu schnell unterwegs ist und nur Sommerreifen drauf hat etc.

So jetzt wäre die Frage wie die Situationd er Te da einzuordnen ist, ich glaube wir sind uns relativ einig, das es weder mein erstes Beispiuel zutrifft noch mein zweites, sondern irgendwas dazwischen. Es geht gar nicht darum, wer Schuld hat, sondern darum sich zu überlegen welche Situationen man eher meiden sollte bzw. sich überlegen wieviel Risiko man eingeht und ob man das möchte. Das heißt nicht, das man sich einschließt damit einem nix passieren kann, aber eben auch nicht das man sich unnötig bzw unbewußt (wenn man das so will kann man es nagtürlich machen) in Gefahr begibt, gerade wenn man anscheinend auch sonst nicht so stabil ist.

z+wergtelxf


Hab mir mal den anderen Thread angesehen von der TE, sie hat meiner Meinung schon nen hang zum Selbstzerstörendem ..

genau solch ein Verhalten wird gerade u.a. in einem anderen Faden heiß diskutiert. Was soll so etwas? Das muss doch nicht zwindend zusammenhängen und selbst wenn, macht es die geschehene Sache besser? :|N

[...]

und dein Sarkasmus ist hier auch nicht angebracht. Wirklich Leute, manchmal frage ich mich, ob Ihr Eure Empathie bei der Anmeldung hier vorher abgebt oder überhaupt gar keine besitzt...

E)hemwali4gerM dNutzMer (8#"421x703)


eher letzteres...

:|N

dlan9aex87


Du hast dich nicht körperlich gewehrt oder? Dann wird das mit der Anzeige nichts, da klafft leider eine gigantische Lücke im deutschen Strafrecht. Für dein Empfinden dürfte das sicher egal sein, komplett egal und für deine seelischen Verwundungen auch. Such dir Hilfe bei einer Beratungsstelle, die sind wirklich gut.

Und übrigens: nein, du bist nicht selbst schuld. Leichtsinnig warst du, in Ordnung, aber das macht sein Verhalten nicht vertretbarer. Wenn jemand mit guter Kleidung und einem teuren Wagen in eine entsprechende Stadtgegend fährt ist das zwar vielleicht auch leichtsinnig, ändert aber nichts daran, dass Menschen die ihn überfallen eine Straftat begehen und die Person ist sicher auch nicht selbst schuld überfallen worden zu sein.

w8int0ersonnxe 01


@ Silbermondauge

@ Wintersonne 01

Du bist also der Meinung, wenn man mit einem Mann mitgeht bedeutet das, man ist Einverstanden mit Sex ?

He [...] Man geht nicht mit fremden Menschen mit (und als Frau mit einem Mann schon gar nicht.. denn es könnte ja sein, dass es genau so ein Idiot ist, wie dieser es hier war)

und sich unter merkwürdigen Umständen mit einem Mann zu treffen, den man gar nicht kennt, in sein Auto zu steigen und mitzufahren %-| :(v :-o (mir feheln da echt die Worte)...ja das ist mehr als leichtsinnig um nicht wirklich total bescheuert zu sagen.

Sie hätte auch echt tot sein können!!! Was nutzt es dann sich hinterher aufzuregen: na man darf aber nicht einen Menschen töten. Es gibt solche Menschen..weiß man doch

und es gibt auch solche die harten Sex haben wollen, denen egal ist, was die Frau will und die dann denken: he, die kommt ja freiwillig mit... und dann machen sie mit der Person was sie wollen (ist auch gestört klar)... nur hier hilft es der TE doch nicht ihr zu sagen:

ja es war Vergewaltigung, hätte er nicht tun dürfen, ach du arme

sondern hier hilft nur eins: zu sagen.... mach soetwas nie nie wieder!!! (du siehst was dabei rauskommt)

Vielleicht wird sie aus dieser Scheißerfahrung klug, nur auf solche Erfahrungen kann man doch echt verzichten, wenn man sich ein bischen an die allgemeinen Warnregeln hält.

d]an[axe87


wintersonne

Vielleicht wird sie aus dieser Scheißerfahrung klug, nur auf solche Erfahrungen kann man doch echt verzichten, wenn man sich ein bischen an die allgemeinen Warnregeln hält.

Ne, kann man nicht. Die meisten Frauen werden in ihrem eigenen Bett vergewaltigt von Männer die sie gut kennen, zumeist von Ex-Partnern oder Freunden. Dagegen haben ständig Frauen one-night-stands ohne das ihnen was passiert. Meist hat man Glück, aber man kann manchmal auch ganz brachial scheiß-pech haben und das war hier dann wohl der Fall.

EDhe_maligher Nmu{tzer (#42v1703x)


@ Erol

es gibt da ein Sprichwort:

Der Ton macht die Musik.

Leider bist du in dieser Beziehung ein wenig unmusikalisch.


Die TE hat sich noch nicht weiter geäußert, von daher verstehe ich nicht, wie man gleich aus einem quergelesenen Faden gleich so eine Anti Haltung einnehmen kann.

z{werXgelf


Also erstens mal: Das kann auch jederzeit mit einem mir vertrauten Menschen passieren und nicht nur mit einem Fremden. Obgleich das Risiko da wahrscheinlich wesentlich höher ist.

ErolNRW

Das ist schon mal wiederspruch Nr 1 ..

[Aus einem zwischenzeitlich gelöschten Beitrag]

also ich kann da keinen Widerspruch erkennen, sondern eher eine riesengroße Unsicherheit seitens der TE. Vielleicht ist sie labil, ja wahrscheinlich sogar, wenn man den anderen Faden liest, auf du ja netter Weise hingewiesen hast. :-/ Aber selbst wenn, all das gibt keinem Mann der Welt und wenn er noch so geil ist in dem Moment, das Recht, einfach weiterzumachen, obwohl die Frau NEIN gesagt hat...

M>adadme tCsharentYon


manchmal denke ich wirklich wir entwickeln uns zurück......klar, die Frau sagt nein, er macht weiter - schuld ist sie aber selbst, sollte lieber überlegen wie sie das vermeiden könnte :-X >:(

und hier etwas Polemik: bald haben wir Zustände wie in Indien....

S1te<inhüpxferin


wintersonne 01

sondern hier hilft nur eins: zu sagen.... mach soetwas nie nie wieder!!! (du siehst was dabei rauskommt)

Vielleicht wird sie aus dieser Scheißerfahrung klug, nur auf solche Erfahrungen kann man doch echt verzichten, wenn man sich ein bischen an die allgemeinen Warnregeln hält.

Hier hilft nur eins zu sagen ...mach so etwas nie wieder ??? ??? ?

Also mich erschüttern solche Worte und die Kälte von manchen "klugen Ratgebern" hier .

Mich würde es nicht wundern wenn Charmi12 nichts mehr dazu schreibt. Das macht nur noch sprachlos--leider !!

E`he{maligoer NutzerA (#1w48050x)


Ich bin fassungslos, was da stellenweise für Kommentare fallen...ernsthaft?

So dreckige Erfahrungen hat KEIN Mensch verdient...KEINER...

War sie naiv? Ja...

Hätte sie vorsichtiger sein können/müssen? Ja...

Ist SIE Schuld? NEIN!!!!

Wer ein Nein! zu hören bekommt hat dieses Nein! auch bedingungslos zu akzeptieren...wenn sich über dieses Nein! hinweg gesetzt wird, dann werden Grenzen verletzt und da ist derjenige der deutlich Nein! gesagt hat definitiv nicht Schuld dran!

Selbst wenn eine Frau anfangs begeistert mitmacht, sich aber mittendrin entscheidet, dass sie es doch nicht möchte...ein Nein! ist und bleibt ein Nein! und wer dieses Nein! nicht achtet, ist keinen Pfifferling wert...

Ich würde den Typen schleunigst Anzeigen und dafür Sorgen, dass er keiner anderen Frau mehr ähnliches antun kann...

Für solche Menschen habe ich nichtmal Verachtung übrig...

Ich wünsche der TE alles alles alles Gute und viel Kraft!!!!

SLirHTelefmarck


[...]

es ist hier genau richtig, sich auf den Täter zu fokussieren. es geht eben nicht darum, etwas daraus zu lernen. Aus dem Eingangspost geht doch hervor, dass es der TE vor allem um die Deutung des Geschehenen geht: ist sie schuld? Hat er ihr Unrecht getan? Wie soll sie jetzt damit umgehen?

Das Traurige ist ja, dass bei solchen Fällen die Opfer Schuldgefühle haben und "sich dreckig fühlen" wegen dem, was passiert ist. Darum geht es hier. Deshalb ist es wichtig ihr zu sagen, dass es nicht ihre Schuld ist, dass der Täter eben ein Täter ist und wie man ihr erschüttertes Selbstwertgefühl wieder stärken kann. Dieses ganze Gerede von wegen "etwas daraus lernen" hilft wirklich niemandem

z5weFrggeelf


Dieser Thread der Te, ist mit all seinen Tippfehlern, in insgesamt 5 Foren zu finden.

aber es ist doch nicht verboten, sich in mehreren Foren auszukotzen oder Ratschläge zu holen. Das sagt ja immer nocht nichts darüber aus, ob es passiert oder nicht oder ob sie nun selbstzerstörerisch ist oder oder oder. Das Gelesene ist so lange ernstzunehmen, bis das Gegenteil bewiesen ist. Ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich so denken würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH